Pfarrer

Beiträge zum Thema Pfarrer

Kultur

Lesung im Gemeindesaal
Werner Krätschell erinnert an die friedliche Revolution in der DDR

„Die Macht der Kerzen“ ist der Titel des neuen Buchs von Werner Krätschell. Aus diesem liest der evangelische Pfarrer im Ruhestand am 21. August um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Heinersdorfer Kirche in der Romain-Rolland-Straße 52-54. Die evangelischen Kirchengemeinden und Pfarrhäuser in der DDR waren zentrale Orte im Zusammenhang mit der friedlichen Revolution 1989/1990. Sie boten Schutzräume, dort formierten sich Gruppen und sie ließen freien Gedankenaustausch zu. Dadurch waren sie auch...

  • Weißensee
  • 10.08.19
  • 116× gelesen
Leute
Pfarrer aus Leidenschaft: Viktor Weber studiert erst BWL, entscheidet sich dann aber für die Theologie.
2 Bilder

Viktor Weber ist neuer Pfarrer der Gemeinde zu Staaken
"Immer nah am Menschen"

Die evangelische Kirchengemeinde zu Staaken hat einen neuen Pfarrer: Anfang März hat Viktor Weber das Pfarrbüro der Dorfkirche Alt-Staaken bezogen. Seinen Beruf beschreibt der 38-Jährige als „sehr erfüllend und motivierend“. Es gibt einen Satz, den Viktor Weber öfter hört. „Was, Sie sind Pfarrer? So sehen Sie gar nicht aus.“ Wie denn ein Pfarrer aussieht, fragt er dann zurück. Einmal hat ihn eine Frau in der U-Bahn einen Hipster genannt. Weil er so eine szenetypische Strickmütze trug. „Ich,...

  • Staaken
  • 16.04.19
  • 1.124× gelesen
  •  1
Leute
Entpflichtet, aber weiter in der Pflicht: Pfarrer Jürgen Quandt.

Mehr als nur ein Prediger
Jürgen Quandt nimmt Abschied

Pfarrer Jürgen Quandt wurde früh durch einen Buchbestseller bekannt. In der Drogenbeichte "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" von Christiane F. findet er 1978 als Leiter eines Jugendclubs in der Gropiusstadt Erwähnung. Auch wenn das, von heute aus gesehen, nur eine kurze Episode seines Wirkens war. Jürgen Quandt sei "mehr als nur ein Prediger gewesen", war eine Beschreibung bei seinem Abschied. Vielmehr Fürsprecher derer, die ansonsten oder zunächst wenig Gehör fanden. Auch in den vergangenen zehn...

  • Kreuzberg
  • 08.02.19
  • 330× gelesen
Leute
Die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Uta Motschmann (rechts), Bürgermeister Sören Benn und Marion Gardei enthüllten die Gedenktafel für den Pfarrer Johannes Schwartzkopff.
9 Bilder

Im Widerstand gegen das Naziregime
Gedenktafel erinnert an den Pfarrer der Immanuelkirche Johannes Schwartzkopff

Auf dem Grundstück der Immanuelkirche erinnert jetzt eine Gedenktafel an das Leben und Wirken von Pfarrer Johannes Schwartzkopff (1889-1968). Er war ein mutiger Gegner des NS-Regimes und unter anderem Mitbegründer der Bekennenden Kirche und ein Freund Ernst Barlachs. Aus seinem Amt als Domprediger zu Güstrow, das er seit 1925 innehatte, wurde er von den Nazis bereits im Jahre 1934 entfernt. Zuvor hatten die „Deutschen Christen“, eine rassistische und antisemitische Strömung in der damaligen...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.12.18
  • 156× gelesen
Bauen
Pfarrer Alexander Pabst freut sich über die Bauarbeiten.
2 Bilder

Was lange währt
Sanierung der Martin-Luther-Kirche beginnt

Endlich ist das Geld da. Die Sanierung der Martin-Luther-Kirche an der Fuldastraße kann beginnen. Das Baugerüst steht, und Pfarrer Alexander Pabst hofft, dass die Arbeiten im Herbst kommenden Jahres abgeschlossen sind. Viele Passanten haben die Veränderung gar nicht so recht bemerkt, denn schon seit Jahren ist das evangelische Gotteshaus teilweise eingerüstet. Doch das war eine reine Schutzmaßnahme. „Nachdem ein Ziegel heruntergefallen war, mussten wir einen Fußgängertunnel errichten...

  • Neukölln
  • 09.10.18
  • 237× gelesen
Soziales

Erntedankfest am Storchenhof

Alt-Hohenschönhausen. Das Erntedankfest feiern am Sonnabend, 29. September, von 9.30 Uhr bis circa 13 Uhr die Hohenschönhausener Kirchengemeinden am Storchenhof, dem Einkaufszentrum an der Hauptstraße. An Ständen halten Ehrenamtliche fair gehandelte Waren aus Afrika, Asien und Lateinamerika bereit. Der Förderverein Schloss Hohenschönhausen gibt Einblicke in seine Arbeit, für Kinder stehen Mal-, Rätsel- und Vorleseangebote auf dem Programm. Mit von der Partie ist die Freiwillige Feuerwehr...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 25.09.18
  • 221× gelesen
Leute
Hans-Martin Brehm kennt jeden Winkel in der Martin-Luther-Gedächtniskirche in- und auswendig. Hier wird er seinen letzten Gottesdienst halten.
2 Bilder

Pfarrer Brehm hört auf: Abschiedsgottesdienst am 14. Januar

Wie viele Gottesdienste er in seinen fast 35 Jahren als Pfarrer geleitet hat, weiß Brehm nicht genau. Rund 700 müssten es laut eigener Schätzung in etwa gewesen sein. Am kommenden Sonntag um 14 Uhr wird in der Martin-Luther-Gedächtniskirche noch ein letzter dazukommen. Danach geht Hans-Martin Brehm in den Ruhestand. Für ihn bedeutet dies auch, künftig mehr Zeit für andere Dinge zu haben. „Ich habe Freunde und Familie durch meinen Beruf doch arg vernachlässigt“, gibt Brehm zu. Mit ihnen möchte...

  • Tempelhof
  • 08.01.18
  • 498× gelesen
Soziales
Pfarrer Nico Vajen (35) freut sich auf die Arbeit in und mit der evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf. An der Glauchauer Straße 7 befindet sich das Gemeindezentrum.

Nico Vajen (35) tritt die Nachfolge von Hartmut Wittig in der evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf an

Hellersdorf. „Mit ist bewusst, dass ich in ziemlich große Fußstapfen trete“, sagt Nico Vajen. Der 35-Jährige ist seit Anfang August der neue Pfarrer der Evangelische Kirchengemeinde Hellersdorf. Er folgt auf Hartmut Wittig, den langjährigen Seelsorger der Gemeinde, der sich in den Ruhestand verabschiedet hat. „Hier finde ich eine große und lebendige Gemeinde vor, das macht mir Mut, die Herausforderung anzunehmen“, erklärt Nico Vajen. Die Evangelische Kirchengemende Hellersdorf hat rund 3500...

  • Hellersdorf
  • 12.08.17
  • 253× gelesen
Kultur
Der Geistliche und Gelehrte Julius Kurth.

„Die Strahlkraft von Wissen und Glauben“: Ausstellung über den Pfarrer und Gelehrten Julius Kurth

Lichtenberg. Er reiste schon früh nach Ägypten und brachte Papyrus-Schriften und allerhand Objekte mit nach Berlin. Nebenbei interessierte er sich für Sternenkunde und ging in seiner Obsession für japanische Kunst auf: Das bewegte Leben des Pfarrers Julius Kurth präsentiert das Museum Lichtenberg. Voller Neugier hatten die Anwohner von Hohenschönhausen ihr Auge auf das Haus des Gelehrten und Pfarrers Julius Kurth zu dessen Lebzeiten geworfen. In dem Pfarrhaus an der heutigen Hauptstraße ging...

  • Rummelsburg
  • 08.05.17
  • 94× gelesen
Wirtschaft
Ulrich Kotzur beim Treseneinsatz. Der ehemalige Pfarrer von St. Bonifatius war die treibende Kraft beim Projekt Kreuzberger Himmel.
3 Bilder

Kein Einlass in den "Himmel": Kirchenverein sucht neuen Pächter für Lokal

Kreuzberg. Seit Ende 2016 ist der "Kreuzberger Himmel" in der Yorckstraße 89 geschlossen. Die ursprünglich etwas andere Gaststätte hatte am Ende wohl das Problem, dass sie eben nicht mehr außergewöhnlich war. Was sich in Zukunft wieder ändern soll. Bis Ende März lief ein Ausschreibungsverfahren für einen neuen Pächter. Knapp ein Dutzend Interessenten hätten sich gemeldet, sagte Pfarrer Oliver Cornelius von der katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius kurz vor Ende der Frist. Schon die...

  • Kreuzberg
  • 06.04.17
  • 553× gelesen
Leute
Der Barnimer Landrat Bodo Ihrke (rechts) überreichte kürzlich Hans-Dieter Winkler das Bundesverdienstkreuz.

Vermittler in unruhigen Zeiten: Pfarrer Hans-Dieter Winkler erhielt das Bundesverdienstkreuz

Prenzlauer Berg. Hans-Dieter Winkler, der ehemalige Pfarrer der Evangelischen Zachäus-Gemeinde, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Fast alle, die in den Wendejahren 1989 und 1990 in irgendeiner Weise politisch aktiv in Prenzlauer Berg waren, kennen Hans-Dieter Winkler. Er leitete in dieser Zeit von Dezember bis Mai gemeinsam mit zwei anderen Kirchenvertretern den Runden Tisch Prenzlauer Berg. Nachdem im Mai 1990 die neue Bezirksverordnetenversammlung gewählt war, übernahm der...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.10.16
  • 367× gelesen
Bauen
Vom Kirchturm der Martin-Luther-Gemeinde fliegen Ziegelsteine und Dachziegel herunter, ein Gerüst schützt Passanten vor den Teilen.
4 Bilder

Kirche in Nöten, Spenden gebraucht

Neukölln. Mit ihrer „Shine a light“ Tour macht die in Berlin lebende amerikanische Soul-Sängerin Jocelyn B. Smith Station am 17. Juni in der Martin-Luther-Kirche für einen guten Zweck: Die Hälfte des Eintrittsgeldes fließt in die dringend notwendige Sanierung des Kirchturms. Ein Sturm fegte vor eineinhalb Jahren erstmals einige Steine vom Turm der evangelischen Martin-Luther-Kirche in der Fuldastraße 50. „Einzelne kleinere Teile kamen herunter. In einem Gutachten wurde danach festgestellt,...

  • Neukölln
  • 07.06.16
  • 229× gelesen
Wirtschaft
Pfarrer Ulrich Kotzur war bis zu seinem Weggang von St. Bonifatius die zapfende Kraft hinter dem Projekt "Kreuzberger Himmel". Auch danach kam er noch regelmäßig zum Thekengespräch in das Lokal.

Was passiert im Himmel? Kirchenlokal bekommt neuen Betreiber

Kreuzberg. Religion und Restaurant sind eigentlich zwei unterschiedliche Welten. Beide kamen aber bisher im "Kreuzberger Himmel" zusammen. Deshalb hatte das vor drei Jahren eröffnete Lokal in der Yorckstraße 89 ein Alleinstellungsmerkmal. Es wurde von einem Verein der katholischen St. Bonifatius-Gemeinde betrieben. Das wird sich jetzt ändern. Derzeit ist der Himmel geschlossen, Anfang Juni soll er wieder eröffnen. Dann mit einem professionellen Pächter. Trotz des leidenschaftlichen Einsatzes,...

  • Kreuzberg
  • 23.05.16
  • 553× gelesen
Leute
Florian Kunz wurde für zehn Jahre gewählt.

Neuer Pfarrer: Gemeinde „Zum Heilsbronnen“ wählt Florian Kunz

Schöneberg. Der Gemeindekirchenrat der evangelischen Kirchengemeinde „Zum Heilsbronnen“ hat Florian Kunz zum neuen Pfarrer gewählt. Die Entscheidung für den 33-Jährigen fiel mit „deutlicher Mehrheit", so die Pressesprecherin des Kirchenkreises Schöneberg, Ulrike Biskup. Kunz wirkt bereits seit knapp zwei Jahren als sogenannter Pfarrer im Entsendungsdienst in der Kirchengemeinde in der Heilbronner Straße im Bayerischen Viertel. Er wurde für zehn Jahre in das Amt gewählt. „Der...

  • Schöneberg
  • 28.11.15
  • 892× gelesen
Kultur

Dagmar Apel neue Pfarrerin

Charlottenburg. Nach dem Wechsel von Pfarrerin Cornelia Kulawik in die Kirchengemeinde Berlin-Dahlem präsentiert die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz nun ihre Nachfolgerin. Dagmar Apel übernimmt den freigewordenen Posten und stellt sich der Gemeinde im Rahmen des Gottesdienstes am Sonntag, 6. September, um 18 Uhr ausführlich vor. Apel wurde 1960 geboren und besitzt durch zahlreiche Aufenthalte in England intensive Kontakte zur anglikanischen Kirche. Zuletzt wirkte sie in der...

  • Charlottenburg
  • 01.09.15
  • 439× gelesen
Leute
Gerhard Witte im Karower Gemeindehof. Ende des Monats geht er in den Ruhestand.

Gerhard Wittes Dienstzeit in Karow geht zu Ende

Karow. Einer der bekanntesten Karower geht in den Ruhestand. Für Pfarrer Gerhard Witte endet am 30. September die Dienstzeit.Dann hat er 45 Jahre bei der Berliner Stadtmission gearbeitet, davon 18 Jahre in Karow. Dass er einmal Pfarrer werden würde, hätte Gerhard Witte in seiner Kindheit und Jugend selbst nicht gedacht. Seine Eltern waren keine praktizierenden Christen, schickten ihn aber zur Christenlehre. "Das fand ich stinklangweilig", erinnert er sich. Aber dann begannen zwei engagierte...

  • Karow
  • 18.09.14
  • 324× gelesen
Leute
Pfarrer Steffen Reiche.

Ich möchte den Menschen den Himmel öffnen

Nikolassee. Am 11. Mai wurde Steffen Reiche in der Evangelischen Kirchgemeinde Nikolassee als neuer Pfarrer eingeführt. Berliner-Woche-Reporter Michael Kahle sprach mit ihm.Was bewegt einen Theologen, in die Politik zu gehen? Steffen Reiche: Ich habe nicht akzeptiert, dass die DDR die Freiheitsrechte zurückdrehte. Erst durch die Zwangsvereinigung von KPD und SPD und dem damit verbundenen Verschwinden der SPD war die Gründung der DDR durch die Kommunisten möglich. Deshalb haben wir dem...

  • Nikolassee
  • 22.07.14
  • 524× gelesen
Wirtschaft
Eingespieltes Team. Ulrich Kotzur zusammen mit Chefin Andelka Peric.

Der Kreuzberger Himmel hat sich etabliert

Kreuzberg. Im September 2012 eröffnete in der Yorckstraße 89 die Gaststätte "Kreuzberger Himmel". Der Name deutet bereits darauf hin, dass dieses Lokal einen besonderen Hintergrund hat. Träger derGaststätte ist ein Verein, der aus der benachbarten katholischen St. Bonifatius-Gemeinde entstanden ist. Treibende Kraft war dabei der damalige Gemeindepfarrer Ulrich Kotzur. Kotzur - Typ geerdeter Glaubensdiener- wurde kurz nach Betriebsbeginn Jugendseelsorger für das Erzbistum Berlin. Dem Himmel ist...

  • Kreuzberg
  • 17.07.14
  • 767× gelesen
Soziales

Würdigung für drei Personen und zwei Organisationen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 26. Juni werden ab 18 Uhr im Restaurant "Die Garbe", Frankfurter Allee 40, die diesjährigen Träger der Bezirksmedaille ausgezeichnet.Sie geht auch 2014 an fünf Personen beziehungsweise Institutionen, die für ihren Einsatz für das Gemeinwohl gewürdigt werden. Zum Beispiel Dr. Klaus Duntze. Der ehemalige Pfarrer der St.-Thomas-Kirche am Mariannenplatz engagierte sich bereits in den 1970er Jahren im Rahmen der "Strategien für Kreuzberg" für eine behutsame...

  • Friedrichshain
  • 23.06.14
  • 30× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.