Anzeige

Alles zum Thema Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

Umwelt

Geowoche auf dem Forcki

Friedrichshain. Mit Lupe oder Fotoapparat nach Pflanzen und Tieren suchen und sie anschließend mit Hilfe von Büchern, Internet oder Apps bestimmen. Das passiert vom 12. bis 15. Juni an jedem Nachmittag zwischen 15 und 18 Uhr bei den Tagen der Artenvielfalt auf dem Abenteuerspielplatz Forcki am Forckenbeckplatz. Auch beim Fest Suppe&Mucke am 16. Juni an der Helsingforser Straße können die jungen Forscher in diesem Gebiet Flora und Fauna untersuchen. tf

  • Friedrichshain
  • 07.06.18
  • 47× gelesen
Wirtschaft

Blumenverkauf vor der Jugendstrafanstalt Berlin

Charlottenburg-Nord. Günstige Pflanzen gibt es beim Straßenverkauf der Jugendstrafanstalt Berlin, Friedrich-Olbricht-Damm 40, vom 24. bis 26. April jeweils von 9 bis 13 Uhr. Die Balkon- und Gartenpflanzen sowie Gemüse- und Kräuterpflanzen stammen aus der anstaltseigenen Gärtnerei. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 23.04.18
  • 13× gelesen
Kultur
Klaus und Gerda Richter freuen sich über die blühenden Kamelien in ihrem Wintergarten. 
2 Bilder

Mediziner im Ruhestand züchtet Kamelien: Besucher willkommen

Klaus Richter züchtet Kamelien. An den Ergebnissen seines Hobbys lässt er jeden gern teilhaben. Von Winter bis Frühjahr öffnet er seinen Wintergarten und lässt Besucher die vielfarbigen Blüten bestaunen. „Es bereitet mir zunächst große Freude, die Kamelien zu züchten. Und dann freut es mich, wenn auch andere an den Blüten Gefallen finden“, sagt Klaus Richter (81). Der Mediziner im Ruhestand hat über 100 unterschiedliche Kamelienpflanzen in Töpfen in seinem Wintergarten stehen. Ihrer Aufzucht...

  • Marzahn
  • 25.02.18
  • 58× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Der Frühling ist da! Blumige Ideen für Garten und Balkon gibt es auf der Messe "Gartenträume Berlin".
5 Bilder

Freikarten gewinnen für die Messe "Gartenträume Berlin" vom 2. bis 4. Februar 2018

Der Frühling hält Einzug in die Station Berlin am Gleisdreieck: Bei der Gartenmesse „Gartenträume Berlin“ verwandeln vom 2. bis 4. Februar regionale Garten- und Landschaftsbauer die Messehallen in ein blühendes Paradies. Modellgärten zeigen Ideen zum Wohnen und Wohlfühlen inmitten der Natur. Mehr als 100 Aussteller bieten Inspirationen und Gartentrends, Gartentechnik und Outdoor-Möbel, Pflanzen und Experten-Tipps, ausgefallene Gestaltungsideen und Dekorationen, Gartenberatung, Zubehör und...

  • Kreuzberg
  • 22.01.18
  • 1841× gelesen
  • 1
Kultur
Einer der fünf Pflanzkübel für den Hansaplatz. Fürs Erste sind die Betontröge mit winterharten Pflanzen besetzt worden.
2 Bilder

Blumenkübel für den Hansaplatz

Hansaviertel. Fünf große Blumenkübel aus Eternit, zunächst bepflanzt mit Winterhartem und Blumenzwiebeln für das Frühjahr, zieren seit Mitte November den Hansaplatz. Den Zuschuss vom Senat gab es bereits im Juni. Hinzu kamen Spenden von Nachbarn und ein eigener Betrag des Bürgervereins Hansaviertel. „Es hat über vier Monate gedauert, bis wir die Genehmigung zum Aufstellen vom Straßenbauamt erhalten haben“, so Ulrich Greiner vom Bürgerverein. Der Verein sucht jetzt Paten für die Pflege der...

  • Hansaviertel
  • 19.11.17
  • 51× gelesen
Leute
Rote Flaminogblumen und Chilis hat Sebastian für sein Beet ausgesucht.

Ein Zeichen setzen: Warum ein Britzer mitten auf einer Kreuzung Blumen pflanzt

Britz. Mit gelber Gießkanne, Schäufelchen und Handschuhen ausgerüstet, schaut Sebastian, der seinen Nachnamen zum Schutz seiner Familie nicht nennen möchte, jeden Tag nach seinem kleinen Beet. Seit Mitte September hat er es auf der Kreuzung Fritz-Reuter- und Parchimer Allee angelegt – und will damit ein ganz privates Zeichen setzen. „Pflanzen gegen Nazis“ steht auf dem Plastikschild, das er zwischen den leuchtenden Flamingoblumen und den Chilis in die Erde gesteckt hat, und:...

  • Britz
  • 24.10.17
  • 186× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Blume 2000

Blume 2000 in den Schönhauser Allee Arcaden, Schönhauser Allee 80, 10439 Berlin, Mo-Sa 10-21 Uhr Das Fachgeschäft für Blumen, Pflanzen und Accessoires eröffnete vor Kurzem nach dem Umbau im Erdgeschoss des EKZ. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Prenzlauer Berg
  • 18.09.17
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Ernte- und Pflanzenbörse

Falkensee. Am Sonnabend, 16. September, findet von 10 bis 13 Uhr auf der Festwiese am Gutspark Falkensee die diesjährige Ernte- und Pflanzenbörse statt. Es können große und kleine Pflanzen wie Stauden, Gräser, Büsche, Bäume, Gartenerzeugnisse und Gartengeräte von privat an privat verkauft, verschenkt oder getauscht werden. Tische werden nicht gestellt. Bei Bedarf sind sie selbstständig mitzubringen. Händler sind nicht zugelassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen...

  • Falkenhagener Feld
  • 09.09.17
  • 13× gelesen
Soziales

Urban Gardening im Unionpark: Bürgerinitiative will Gemeinschaftsgarten anlegen

Moabit. Sie trafen sich zufällig im Unionpark. Nun sind acht Leute dabei, einen Verein zu gründen. Die Bürgerinitiative Unionpark mit Jan-Christoph Müller an der Spitze hat für den Park eine Vision. Sie lautet „urbane Landwirtschaft“. Ähnlich wie in den Prinzessinnengärten in Kreuzberg sollen heimische Obstbäume und Sträucher angepflanzt werden. Die Unionparkfreunde sprechen von der Umwandlung einer "So-da-Fläche" in „produktives Grün“. Vergleichbare Projekte gibt es in Moabit in der Lehrter...

  • Moabit
  • 15.08.17
  • 239× gelesen
Bauen
Clara Herrmann zusammen mit Matthias Plaschka beim Bepflanzen der Blumenkästen. Der Mitarbeiter im Straßen- und Grünflächenamt wird eines der Beete bekommen.
5 Bilder

Blumen für die Mitarbeiter: Bezirk verschreibt sich der biologischen Vielfalt

Kreuzberg. Umweltstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne) fungierte als Gärtnerin. Zusammen mit Mitarbeitern der Verwaltung setzte sie Pflanzen und Blumen in dafür bereitstehende Kästen. Die Beschäftigten machten bei der Aktion am 19. Juli im Hof des Kreuzberger Rathaus schon deshalb mit, weil die fertigen Mini-Beete ihnen zugute kommen. Zwischen 35 und 50 davon können sie an den Fenstern ihrer Arbeitszimmer im Dienstgebäude an der Yorckstraße anbringen. Entsprechende Vorrichtungen gibt es...

  • Kreuzberg
  • 23.07.17
  • 181× gelesen
  • 1
Soziales
Die Grundschüler präsentieren stolz das Blumen-Mosaik, das sie mitkreiert haben.

Alles so schön bunt hier: Schulgarten in der Cité Foch eingeweiht

Wittenau. Da, wo zuvor graues Gestein, vertrocknetes Grün und kahle Sträucher standen, zieren jetzt viele neue Pflanzen sowie ein hübsches Mosaik den Schulgarten am Place Molière 1. Die Schulgärten standen am 20. Juni bundesweit im Fokus der Öffentlichkeit. So auch der neu gestaltete, den die Kinder der 1. und 2. Lerngruppen der Münchhausen-Grundschule in ihrer Filiale am Place Molière in der Cité Foch nutzen können. Die ersten zwei Schulklassen haben ihren Unterricht zunächst im Gebäude der...

  • Wittenau
  • 27.06.17
  • 65× gelesen
Bildung
Die Natur unter die Lupe nehmen: Der Lange Tag der StadtNatur macht's möglich.
9 Bilder

Waldkauz, Wildkräuter, Weiden: Am Wochenende ist Langer Tag der StadtNatur

Lichtenberg. Das grüne Wochenende hat sich zu einem Schwergewicht im Berliner Veranstaltungskalender gemausert: Am 17. und 18. Juni ist „Langer Tag der StadtNatur“ mit mehr als 500 Angeboten. Etliche gibt es auch in den Lichtenberger Ortsteilen. Zum Spaziergang rund um Obersee und Orankesee lädt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am Sonnabend, 17. Juni, von 15.30 bis 17 Uhr ein. Der Orankesee ist nicht nur Heimat diverser Fischarten, sondern auch Ziel für Badegäste. Die Tour beginnt am...

  • Lichtenberg
  • 12.06.17
  • 88× gelesen
Wirtschaft

Romantisches Landhaus

Romantisches Landhaus, Bundesallee 83, 12161 Berlin, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-14 Uhr, 850 772 40, www.romantischeslandhaus.de Das Geschäft in Friedenau bietet Haus- und Garteninterieur mit Deko-Artikeln, Teesorten, Naturseifen, Blumen sowie Pflanzen. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Friedenau
  • 09.06.17
  • 38× gelesen
Soziales

Für einen schönen Kiez: Gewobag lädt ein

Charlottenburg-Nord. Viele Hände schaffen viel: Im April und Mai packen engagierte Mieter, Mieterbeiräte und Mitarbeiter der Gewobag sowie Anwohner an – und zwar mit Schubkarren, Schaufeln und Gartenkrallen. Im Rahmen der regelmäßigen Aktionstage „Gemeinsam für einen schönen Kiez“, die Teil der stadtweiten Kampagne „Berlin Machen“ vom Verein wirBERLIN sind, werden in drei Bezirken Lavendel, Dahlien & Co. gepflanzt. Den Auftakt der Frühjahrspflanzaktion macht das Quartier...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.04.17
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Blumenhaus

Blumenhaus, Köpenicker Straße 204a, 12683 Berlin, Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 7-18 Uhr, So 7.30-16 Uhr Das neu eröffnete Blumenhaus in Biesdorf bietet Blumen, Pflanzen und Gestecken. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Biesdorf
  • 12.04.17
  • 19× gelesen
Soziales Anzeige

Jetzt bewerben! REWE Family und die Ackerhelden suchen Hochbeet-Gärtner

Berlin. Vom 17. Juni bis 5. August 2017 geht „REWE Family – Dein Familien-Event“ wieder auf große Deutschland-Tour. Aber schon jetzt ruft das Familienfest zu einem Projekt auf. REWE Family sucht gemeinsam mit den Ackerhelden zwölf Kindergärten, Kitas, Schulen, Jugendhäuser, Gemeinschaftsgarten-Betreiber oder naturinteressierte Familien, die jeweils drei Hochbeete geschenkt bekommen – komplett mit Nährboden und vielen Gemüse- und Pflanzensorten. Das Besondere: Die Urban-Gardening Profis von den...

  • Charlottenburg
  • 13.03.17
  • 380× gelesen
Kultur
Renate Behrmann, Ausstellungsbevollmächtigte der Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG) stellte auf der Grünen Woche Frühjahrsblüher vor, deren Blütenpracht schon im April die Besucher der IGA erfreuen sollen.
3 Bilder

IGA 2017 GmbH verspricht ein Meer aus Farben und Blüten

Marzahn-Hellerdorf. Die IGA Berlin 2017 GmbH nutzte die Grüne Woche als Werbeplattform für die im April beginnende internationale Gartenschau. Medienvertretern stellte der Veranstalter die Gestaltung des IGA-Geländes mit Blumen und Pflanzen vor. In den Themengärten rund um den Kienberg und im Wuhletal sollen entsprechend der unterschiedlichen Blütezeiten Blumen und Pflanzen in voller Pracht zu sehen sein. Das Auge soll ständig etwas zu sehen haben, ohne zu ermüden. Einen Eindruck davon...

  • Marzahn
  • 26.01.17
  • 157× gelesen
Bauen
Es ist noch nicht viel zu sehen. Aber in den Beeten stecken Blumenzwiebeln und kleine Stauden.

Viktoria-Luise-Platz erblüht: Ein neuer Pflanzplan macht es möglich

Schöneberg. Betrieb auf dem Viktoria-Luise-Platz: Mitarbeiter des Grünflächenamtes setzen Stauden und stecken Blumenzwiebeln in die Erde. Das Gartendenkmal wird im Frühjahr wieder erblühen. Noch im vergangenen Sommer sah es nicht danach aus. Für die Blumen auf dem „Vicky“ fehlte im Bezirkshaushalt das Geld. Im März 2016 gab es deshalb Proteste aus der Anwohnerschaft. Nun aber steht ein neuer Pflanzplan. Er sieht eine Kombination aus alljährlicher Blumen-Wechselbepflanzung und...

  • Schöneberg
  • 28.12.16
  • 144× gelesen
Bauen

Baumtausch am Raußendorffplatz

Westend. Wegen starken Schädlings- und Pilzbefalls sind 14 Rotdornbäume am Raußendorffplatz nicht mehr zu retten. Wie das Bezirksamt mitteilt, werden sie entfernt und durch unempfindliche Zierapfelbäume ersetzt. tsc

  • Charlottenburg
  • 01.12.16
  • 7× gelesen
Bildung
Mensch und Natur im Einklang: Die Sandgrube ist für Kinder ein riesengroßer Spielplatz, für Erwachsene der Zufluchtsort zum Abschalten.
5 Bilder

Das Geheimnis der Sandgrube: Warum das kahle Biotop Im Jagen Hilfe braucht

Grunewald. Wüstengefühl mitten im Wald: Die Sandgrube am Naturschutzzentrum Ökowerk gehört zu den rätselhaftesten Orten im Bezirk. Und einmal im Jahr sorgen Freiwillige dafür, dass der Wald sie nicht frisst. Ein Vogel kreischt. Der Wald schweigt. Die Schuhsohlen versinken im Sand. Rings herum: alles kahl, alles gelb. Ist das noch Berlin? Wer in der Sandgrube südöstlich vom Ökowerk steht, wird umfangen von einer surrealen Wildnis. Ein Ort, der aber eine Adresse hat: Im Jagen 86. Das 13,5...

  • Grunewald
  • 24.10.16
  • 213× gelesen
Leute
Leben im Totholz: Benedikt Maier und Lilly-Ann Brackmann wissen, wo sich seltene Tiere wohlfühlen. Schon dieser alte Stamm geht bei Käfern und Würmern als beste Wohnlage durch.

Vögel, Bienen, Bufties: Freiwillige verwandeln Umweltamt in Artenschutzidyll

Wilmersdorf. Sandhaufen für Blindschleichen, Blütenfelder für Bienen, Häuschen für seltene Vögel – dank Ideen von Benedikt Maier und Lilly-Ann Brackmann, die ihren Bundesfreiwilligendienst beim Umweltamt leisten, wird das Areal zum Paradies für bedrohte Arten. Senkrecht einen Baum hinabstolzieren? Das kann wohl nur ein Kleiber. Und selbst diesen raren gefiederten Zeitgenossen können Besucher des Umwelt- und Naturschutzamt in der Mossestraße 9-11 mit etwas Glück bereits erblicken. Rings um den...

  • Wilmersdorf
  • 17.09.16
  • 80× gelesen
Kultur
Die Kübelpflanzen haben ihren Platz gegenüber von der Alten Feuerwache gefunden.

Süßes Geschenk mit Felsenbirnen für Degnerstraße

Alt-Hohenschönhausen. Im Frühjahr blühen sie weiß, im Sommer tragen sie blaue Früchte: An der Degnerstraße stehen seit Kurzem sechs große Kübel mit Kupferfelsenbirnen. Sie sind ein Geschenk der Anschutz-Gruppe, die die Mercedes-Benz-Arena betreibt. Sie musste sich wegen Bauarbeiten von den Großsträuchern trennen und bot sie über die Senatsumweltverwaltung den Bezirken an. Lichtenberg ließ sich nicht lange bitten und griff zu. „Die Pflanzen haben den Transport gut überstanden. Der Standort an...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.07.16
  • 26× gelesen
Soziales
Mit Geranien und anderen Blühpflanzen hat Jacqueline Prusas den hohlen Baumstumpf bepflanzt.
2 Bilder

Anwohnerin bepflanzte einen ausgehöhlten Baumstumpf am Kreuzpfuhl

Weißensee. Es ist eines der kleinsten, aber auch idyllischsten Gewässer Berlins: der Kreuzpfuhl. Hier gibt es in diesem Sommer einen besonderen Hingucker: einen Baumstupf mit Blumen. So mancher, der schon lange in Weißensee wohnt, weiß gar nicht, wo er ist. Der Kreuzpfuhl liegt etwas versteckt zwischen Frei-Zeit-Haus Weißensee und Primo-Levi-Gymnasium, zwischen Pistoriusstraße und Woelckpromenade. Dass er nicht gleich von jedem entdeckt wird, liegt auch daran, dass um ihn herum alte Bäume...

  • Weißensee
  • 19.07.16
  • 232× gelesen