Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

Leute
Andreas Bäthge, Nick Schliebner und Lukas Dethloff pflegen die Dahlienbeete im Britzer Garten mit viel Liebe und Sorgfalt.
10 Bilder

Die Hüter des Dahlienfeuers
Tausende Knollen werden beim ersten Frost im Britzer Garten gegen eine Spende abgegeben

Ob Balldahlie, Kaktusdahlie, Hirschgeweihdahlie, Seerosendahlie oder Pompondahlie – die drei Gärtner Lukas Dethloff, Andreas Bäthge und Nick Schliebner mögen jede einzelne Sorte. Im Britzer Garten pflegen sie seit Wochen das „Dahlienfeuer“, das aus rund 7000 Pflanzen und etwa 250 Sorten besteht. Und man kann unschwer erkennen, dass alle drei den besagten grünen Daumen besitzen: Auch Anfang Oktober ist die Blütenpracht der Dahlienbeete am südwestlichen Ende des Parks immens. Das erfordert viel...

  • Britz
  • 26.09.21
  • 44× gelesen
Kultur
Wie klingen Zitronen? Eine Szene aus "Hinterm Hahneberg".
3 Bilder

Musikalisch die Natur erkunden
Kinderklangtheaterprojekt "Hinterm Hahneberg" startet

Zwei Darsteller wandern mit den Zuschauern durch das Naturschutzgebiet am Hahneberg. Dabei stoßen sie auf Pflanzen und Tiere. Und deren Geräusche werden musikalisch untermalt. So funktioniert das Klangtheaterprojekt "Hinterm Hahneberg", das zwischen 26. August und 5. September aufgeführt wird. Es ist eine besondere Exkursion für Kinder ab fünf Jahren. Start und Endpunkt ist die Naturschutzstation am Hahneberg an der Heerstraße 549. Mit Hilfe der Hörerlebnisse sollen die jungen Besucher mehr...

  • Staaken
  • 19.08.21
  • 33× gelesen
Kultur
3 Bilder

Kinder-Musiktheater am Hahneberg
Was erzählen dir die Bäume?

Spandaus höchste Erhebung ist seit Jahrzehnten beliebtes Naturschutzgebiet. Am 26.8.21 um 9.00 Uhr feiert die Regisseurin Franziska Seeberg in Zusammenarbeit mit der Naturschutzstation Hahneberg eine besondere Premiere unter freiem Himmel für Kinder ab fünf Jahren. Die Gäste sind eingeladen, in der ca. achtzigminütigen Erkundung "HINTERM HAHNEBERG" sich selbst und ihre Umgebung mit allen Sinnen zu erfahren.  An einem Ort, wo Barfuß- und Aktionspfade dazu ermuntern, eine reiche Tier- und...

  • Spandau
  • 19.08.21
  • 50× gelesen
Umwelt
Hinweisschilder informieren die Besucher des Friedhofs Eythstraße.

Sehr seltene Pflanzenart entdeckt
Habichtskraut auf dem Friedhof Eythstraße

Friedhöfe bieten nicht nur selten gewordenen wildlebenden Tieren, sondern auch bedrohten Pflanzenarten einen Lebensraum. Auf dem Friedhof Eythstraße wurden Pflanzenarten wie das Ungarische Habichtskraut, das Wiesen-Habichtskraut, das Wald-Habichtskraut, das Kleine Habichtskraut, das Täuschende und das Gefleckte Habichtskraut entdeckt, welche in Berlin vom Aussterben bedroht sind. Um diese berlinweit nur noch an wenigen Orten vorkommenden Arten zu schützen, haben die Stadtnatur-Ranger der...

  • Schöneberg
  • 30.07.21
  • 43× gelesen
Umwelt

Entdeckungen im Grenzgebiet

Mitte. Der Umweltladen Mitte lädt am Sonntag, 15. August, zur Exkursion „Vom Mauerspecht zum Hausrotschwanz – Leben im ehemaligen Grenzgebiet“ ein. Mit der Öffnung der Mauer 1989 ergaben sich neue Entwicklungsmöglichkeiten. So wuchs am Nordbahnhof eine üppige Pflanzenwelt, entlang der Gartenstraße breitete sich ein Gehölzstreifen aus. Wiesen, Hochstaudenfluren und wertvoller Trockenrasen bedecken heute das Areal. Dort sind seltene Vögel und in Berlin als gefährdet eingestufte Pflanzen zu sehen....

  • Mitte
  • 21.07.21
  • 13× gelesen
WirtschaftAnzeige
Neben hochwertigen Gartenmöbeln, pfiffigen Gartenwerkzeugen und inspirierender Dekoration stehen vor allem auch Pflanzen im Fokus.
Aktion 6 Bilder

3 Tage Gartenberatung und -inspiration pur
Gewinnen Sie Karten für die Messe "Gartenträume" auf der Rennbahn Hoppegarten

Nachdem die "Gartenträume" zum geplanten Datum Anfang des Jahres aufgrund der hohen Inzidenzzahlen in der Region nicht stattfinden konnten, hat sich nun eine neue Möglichkeit im Sommer ergeben. Vom 23. bis 25. Juli 2021 feiert der Veranstalter erstmalig auf der Rennbahn Hoppegarten zusammen mit über 75 Ausstellern der grünen Branche die Rückkehr des Sommers und die Trends der Gartensaison 2021. Die Gartenträume ist eine Freiluft-Messe von und für Gartenbegeisterte. Kompetente Ansprechpartner...

  • Hoppegarten
  • 14.07.21
  • 640× gelesen
Umwelt
Im Ökowerk stehen Wildkräuter im Mittelpunkt.

Duftwasser und Heilsalben
Pflanzenworkshops im Ökowerk

Am Wochenende, 26. und 27. Juni, 12.30 bis 14.45 sowie 15 bis 17.15 Uhr, stehen im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, Wildkräuter und Duftpflanzen im Mittelpunkt. Am Sonnabend begeben sich die Teilnehmer der Veranstaltung „Wilde Kräuter – Wiesenapotheke“ auf einen Streifzug über die Wiese und durch den Garten und entdecken dabei die wilde Kraft der Kräuter. Aus Ringelblume, Wegerich, Schafgarbe & Co. werden natürliche Helfer für die Wiesenapotheke hergestellt. Wildkräuterfans...

  • Grunewald
  • 19.06.21
  • 23× gelesen
Soziales

Fest der Nachbarn

Friedenau. Das Nachbarschaftshaus Friedenau lädt am 28. Mai zum Fest der Nachbarn ein. Dann dreht sich alles rund ums Thema Pflanzen. Am Gartenzaun können Ableger, Setzlinge oder Zimmerpflanzen getauscht werden. Dazu gibt’s Samentütchen, Blumen-Aufkleber, Basteltipps für haltbare Blumen, Geschichten und Überraschungen für Groß und Klein zum Mitnehmen. Kinder erwartet ein Mitmachspiel. Das Fest beginnt um 16 Uhr vor dem Nachbarschaftshaus an der Holsteinischen Straße 30. Getauscht wird bis 18...

  • Friedenau
  • 24.05.21
  • 10× gelesen
Tipps und Service
Wer ein striktes Farbschema verfolgt, findet eine große Auswahl an passenden Pflanzen.
2 Bilder

Tipps zur nachhaltigen Beetplanung
Pflegeleichter Blütentraum

Wie hübsch die aussehen! Schnell landen blühende Blumen im Einkaufswagen. Im heimischen Beet sorgen solche Spontankäufe allerdings oft für Chaos. Für ein harmonisches Miteinander lohnt es sich, die Bepflanzung vorab zu planen. Kompetente Beratung: Welche Pflanze wächst wo besonders gut? Und was blüht wann? Wer sich jetzt, verständlicherweise, überfordert fühlt, holt sich professionelle Unterstützung – zum Beispiel in einem Mitgliedsbetrieb des Verbands Deutscher Garten-Center. Diese...

  • Heinersdorf
  • 17.04.21
  • 52× gelesen
Tipps und Service
Trockenheit und Starkregen werden zunehmen. Es lohnt sich also, einen natürlichen Wasserkreislauf im Garten zu ermöglichen.

Regenwasser für eine gute Ernte
Niederschläge im Garten optimal nutzen

Wer einen Garten hat, kann derzeit bestens die enorme Wachstumskraft der Pflanzen beobachten. Überall treibt frisches Grün aus, entstehen Knospen und Blüten. In dieser starken Vegetationsphase haben die Pflanzen einen hohen Wasserbedarf und profitieren von einem regenreichen Frühling. Auch über den Sommer hinweg brauchen die Pflanzen regelmäßig Wasser. Um den Wasserkreislauf optimal für die Gartenbepflanzung zu nutzen, ist es wichtig zu verstehen, dass sich die jährliche Niederschlagsmenge...

  • Konradshöhe
  • 15.04.21
  • 38× gelesen
Bauen und Wohnen
Bis in den Mai zieht es erfahrene Hobbygärtner zum Pflanzen von Gehölzen nach draußen.

Ab in den Garten!
Jetzt ist Pflanzzeit für Gehölze

Ist die Erde nicht mehr gefroren, heißt es für Bäume und Sträucher: ab in die Erde. Ob Eberesche, Felsenbirne, schwarzer Holunder oder Weide – sie alle sehen mit ihren Blüten oder Früchten nicht nur schön aus, sondern sind auch wichtige Nahrungsquelle für Vögel und Insekten. Die beste Pflanzzeit hängt vor allem von der Verpackung der Wurzeln ab. Wurzelnackte Gehölze sind Pflanzen, die ohne Erde angeboten werden – also quasi nackt. Die Pflanzen sind bequem zu tragen, müssen allerdings früh...

  • Tempelhof
  • 14.04.21
  • 31× gelesen
Tipps und Service
Pflanzenteile verschiedener Tulpenarten sind giftig. Beim Verschlucken kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen.
2 Bilder

Viele Pflanzen enthalten giftige Bestandteile
Blumenzwiebeln von Kindern fernhalten

Das Angebot an Frühblühern ist riesig. Doch viele Blumenzwiebeln enthalten giftige Bestandteile. Eltern sollten genau hinsehen, welche Pflanzen sie in den Familiengarten setzen und Blumenzwiebeln außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Darauf weist die Aktion Das sichere Haus (DSH) hin. "Die meisten Vergiftungen mit Pflanzen verlaufen glimpflich, und in den meisten Fällen droht erst bei größeren verzehrten Mengen Gefahr", beruhigt DSH-Geschäftsführerin Dr. Susanne Woelk, "doch auch Symptome...

  • Wilhelmstadt
  • 13.04.21
  • 39× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Darum werden alternative Behandlungen wie CBD immer wichtiger

Eigentlich sind Ärzte eher zurückhaltend, wenn es darum geht, alternative Behandlungsweisen zu empfehlen. Schließlich verfügt die Schulmedizin meist über Medikamente, deren Wirksamkeit wesentlich besser erforscht ist. Und im Vergleich zur Hightech-Medizin des 21. Jahrhunderts wirkt die traditionelle Heilkunde meist völlig überholt. Aber einige Ärzte schlagen heute bei bestimmten Beschwerden CBD oder andere Pflanzenmittel vor. Und bei der Behandlung chronischer Erkrankung sind Mediziner immer...

  • Mitte
  • 31.03.21
  • 95× gelesen
Umwelt

Frühbeetkasten für den Balkon

Hobbygärtner können eine große, gut 80 Zentimeter hohe Kiste aus Holz oder Plastik (auf ausreichend Dränage achten) zu einem Frühbeet für den Balkon umfunktionieren. Die unterste Schicht wird großzügig mit Laub eingedeckt, es folgt eine zehn Zentimeter dicke Schicht Kies und eine etwa 30 Zentimeter dicke Schicht Gartenerde. Ein mit Klarsichtfolie bespannter Rahmen dient zur lichtdurchlässigen Abdeckung des Frühbeetes, das in den sonnigen Mittagsstunden belüftet werden kann. Nun können...

  • Frohnau
  • 10.03.21
  • 10× gelesen
Umwelt

Wo kann es grüner werden?

Neukölln. Mehr Grün innerhalb des S-Bahnrings wünscht sich die Mehrheit der Bezirksverordneten. Deshalb soll das Bezirksamt eine „Potenzialanalyse“ erstellen oder in Auftrag geben. Sie soll darüber Auskunft geben, wo überall Asphalt verschwinden kann und Sträucher, Blumen & Co. gepflanzt werden sollen – beispielsweise an Straßen oder auf Parkplätzen. Ziel ist es nicht nur, das menschliche Auge zu erfreuen, sondern auch die Artenvielfalt von Flora und Fauna zu erhöhen. Zur Finanzierung sollen...

  • Bezirk Neukölln
  • 26.02.21
  • 31× gelesen
  • 1
Kultur

Markt für Gartenfans
Tauschen, plaudern, lernen

Zum ersten Mal soll in Marienfelde ein Tauschmarkt für Stauden und Samen stattfinden. Hobbygärtner sind am Sonnabend, 31. Oktober, zwischen 11 und 15 Uhr an der Bibliothek, Marienfelder Allee 107, willkommen. Dort hat jedermann die Gelegenheit, Samen, Stauden und Blumenzwiebeln mit seinen näheren und entfernteren Nachbarn zu tauschen und mit ihnen zu fachsimpeln. Außerdem ist eine Expertin vor Ort, die zwischen 12 und 14 Uhr alle möglichen Fragen rund um das Thema Garten beantwortet. Gegen 14...

  • Marienfelde
  • 19.10.20
  • 65× gelesen
Umwelt
Ach mit heimischen Pflanzen lässt sich mediterranes Flair in den eigenen Garten holen.

Mediterranes Flair
Urlaubsstimmung mit heimischen Pflanzen

Knorrige Oliven, dekorativer Oleander, köstliche Weintrauben direkt von der Rebe – das unvergleichliche mediterrane Flair wird nicht zuletzt von der großartigen Vegetation des Südens beeinflusst. Aber auch mit heimischen Pflanzen lässt sich mediterranes Flair in den eigenen Garten holen. Statt mit einem Olivenbaum aus Italien kann man auch mit der "Olive des Nordens" (Pyrus salicifolia) den mediterranen Akzent im Garten setzen. Die Weidenblättrige Birne sieht von Weitem dem Olivenbaum recht...

  • Tempelhof
  • 07.09.20
  • 47× gelesen
Umwelt
Gesägte Holzscheiben werden in den Gärten von Appeltern mal zu Türmen aufgestapelt, mal nebeneinandergelegt, mal wie ein fruchtiger 'Hamburger' mit roten Äpfel und Hagebutten sowie pastelligen Blüten angerichtet.

Begehrt bei Mensch und Tier
Hagebutten im Garten

Rosen sind nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst eine Zier im Garten. Denn die ungefüllt blühenden Sorten entwickeln schmückende, rote Früchte: Hagebutten. Schon seit Jahrtausenden stehen sie auf dem Speiseplan der Menschen. Sie sind nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund: Ihr Vitamin-C-Gehalt ist fünfmal so hoch wie der von Zitronen. Noch heute stellt man aus ihnen gerne Marmelade her. Aber auch bei einer ganzen Reihe von Tieren, vor allem Gartenvögeln, sind Hagebutten sehr beliebt,...

  • Wedding
  • 04.09.20
  • 51× gelesen
Wirtschaft
Beim Töpferkunstmarkt in den Späth’schen Baumschulen sind Schmuckstücke aus regionalen und überregionalen Keramikerkstätten zu entdecken.
5 Bilder

Bummeln am 22. und 23. August 2020
Töpferkunstmarkt bei Späth

Beim Töpferkunstmarkt in den Späth’schen Baumschulen sind Schmuckstücke aus regionalen und überregionalen Keramikerkstätten zu entdecken. Nach einer Verschiebung im Frühjahr steht nun der neue Termin: Der Töpferkunstmarkt findet am 22. und 23. August statt. Feines aus Keramik, Edles in PorzellanAusdrucksstarke Skulpturen, traditionelle Steinzeugobjekte und Krüge mit handgefertigter Glasur – Töpferwerkstätten und Porzellanmanufakturen aus ganz Deutschland laden die Besucher zu Überraschungen...

  • Baumschulenweg
  • 19.08.20
  • 339× gelesen
Umwelt
Die kleinen Nachwuchsgärtner bei ihrer Pflanzaktion.
3 Bilder

Gute Luft durch Grünpflanzen
"Droysen-Mäuse" sorgen für gutes Klima in ihrer Kita

Mit einer Pflanzaktion am 12. August haben die Kinder der Kita "Droysen-Mäuse" ihren Räumen einen „grüne Lunge“ verpasst und damit das Innenklima erheblich verbessert. Die Kita in der Roscherstraße 14 hatte eine Spende von 50 speziellen, international patentierten Blumentöpfen für ihre Aktion erhalten. Diese Töpfe belüften auch das Wurzelwerk der Pflanzen. „Die Luft wird also nicht nur durch die Blätter, sondern auch durch die Wurzeln gereinigt, das macht das Ganze um Einiges effizienter“, sagt...

  • Charlottenburg
  • 14.08.20
  • 177× gelesen
Umwelt

Tegeler Heide und Vogelreservat auch nach dem Ende von Tegel schützen

Tegel. Der NABU Berlin fordert, die Tegeler Heide und das Vogelreservat am Flughafensee als Naturschutzgebiet auszuweisen. Wenn der Flughafen Tegel im Herbst endgültig schließe, könnten damit auch diese Biotope verschwinden, befürchtet der Naturschutzbund. Dort seien aber rund 500 Pflanzen- und 204 Vogelarten zu finden. Ebenso wie seltene Amphibien, Schmetterlinge und andere Insekten. Allein 74 Prozent der Berliner Libellenarten wären in diesem Gebiet bodenständig, darunter drei Arten, die...

  • Tegel
  • 29.07.20
  • 64× gelesen
Umwelt

Ausflug in die Naturoase Schöneberger Südgelände

Schöneberg. Auf dem Schöneberger Südgelände hat sich aus dem einst tristen Rangierbahnhof eine echte Naturoase entwickelt. Einzigarte Tiere und Pflanzen leben und wachsen hier. Allein 95 Wildbienenarten sind in dem urwüchsigen Naturpark beheimatet, ebenso wie die exotische Südfranzösische Höhlenspinne, der Zilpzalp, die Apfel-Rose oder das Täuschende Habichtskraut. Wer die üppige Flora und Fauna nicht allein erkunden will, den lädt der BUND regelmäßig zur Führung „Bahnbrechende Natur“ ein. Die...

  • Schöneberg
  • 06.07.20
  • 68× gelesen
Wirtschaft
Ein blühender Balkon mit Rios und sanft rauschenden Gräsern sorgt für tropisches Urlaubsfeeling zu Hause. Dann bleibt nur noch, sich bei frischer Limonade entspannt zurückzulehnen und das blühende Zimmer unter freiem Himmel auf sich wirken zu lassen.
2 Bilder

Urlaub auf Balkonien
Mit einem Blütenmeer in die Tropen träumen

Verlängerung des Wohnzimmers, gemütlicher Essbereich unter freiem Himmel, der Ruheort bei Sonnenschein: Der Balkon kann so vieles sein, wenn man ihn entsprechend gestaltet. Es braucht nicht viel, um aus dem bisher unscheinbaren Ort eine Wohlfühloase zu machen. Vor allem farbenfrohe Blüten schaffen Urlaubsfeeling pur. Ideal sind Pflanzen, die aus den warmen Gebieten dieser Welt stammen und uns an weite Strände oder in tropische Natur träumen lassen. Ein gutes Beispiel könnte die Dipladenia sein....

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 264× gelesen
Wirtschaft

Kalanchoë zieht’s nach draußen

Jetzt ist das perfekte Wetter, um die Kalanchoë mit ihrem Topf nach draußen zu stellen. Denn die Pflanze blüht einfach herrlich unter freiem Himmel. Ursprünglich kommt das Dickblattgewächs aus den tropischen Gebieten Afrikas und Asiens und verträgt keinen Frost und gilt hierzulande als nicht winterhart. Bei sommerlichen Temperaturen fühlt sich die Kalanchoë im Freien aber pudelwohl. Die Kalanchoë ist eine Sukkulente und kann in ihren Blättern Wasser speichern. Daher muss sie nur selten gegossen...

  • Charlottenburg
  • 17.06.20
  • 83× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.