Anzeige

Alles zum Thema Pflanzenschutz

Beiträge zum Thema Pflanzenschutz

Politik

Unkraut vernichten: Glyphosat kommt auch in Kleingärten zum Einsatz

Klingt absurd, ist aber Realität: Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat kommt auch in Städten zum Einsatz. Der Streit um die Verlängerung der Zulassung von Glyphosat beschäftigte wochenlang die Presse und erst kurz vor knapp trafen die EU-Länder im Dezember eine Entscheidung dafür. Also dürfen Landwirte es weiterhin nutzen. Das ist die eine Seite. Aber muss es das Zeug in jedem Baumarkt geben? Erreichbar für jeden Kleingärtner? Das kann ich nicht verstehen. Noch immer ist...

  • Charlottenburg
  • 06.02.18
  • 339× gelesen
  • 5
Bildung

Mehltau - der Schönwetterpilz!

Sobald die Sonne im Frühjahr wieder scheint und die Temperaturen steigen, freut sich die Gärtnerseele und beginnt mit der alljährlichen Gartenarbeit. Die ersten Knospen sprießen und Keimlinge erblicken das Licht der Welt. Alles erwacht aus dem langen Winterschlaf. Aber nicht nur die Pflanzenwelt erwacht, sondern auch die Welt der Parasiten. Und hierzu gehört der Echte Mehltau, ein Sammelbegriff für einige parasitär lebende Pilze. Auch sie lieben den Frühling, haben sie doch den kompletten...

  • Borsigwalde
  • 14.12.17
  • 21× gelesen
  • 1
Bildung
Eine Trauermücke am Blumentopf

Trauermücken - die Schädlinge der Zimmerpflanzen

Die meisten Pflanzenschädlinge treten in den Sommermonaten auf: Blattläuse an den Pflanzenblättern, Mehltau an den neuen Trieben, Insektenlarven an den Wurzeln und viele mehr trüben so manchem Gärtner den Spass an der Gartenarbeit im Sommer. Eher weniger bekannt sind wohl Pflanzenschädlinge, die vermehrt in der kalten Jahreszeit auftreten. Mit dabei sind die Trauermücken; Insekten, die in ihrem Äußeren Fruchtfliegen ähneln. Jedoch haben sie es nicht auf altes Obst und Gemüse abgesehen,...

  • Borsigwalde
  • 03.12.17
  • 88× gelesen
Anzeige
Kultur

Pflanzenschutz ganz natürlich

Britz. Kamille kann Gemüse vor Pilzbefall bewahren, Schafsgarbe wehrt Läuse ab. Welche Wildkräuter und Tiere die Kulturpflanzen im eigenen Garten auf natürliche Art und Weise schützen können, erfahren Interessierte am Sonnabend, 27. Mai, um 14 Uhr im Britzer Garten. In der Ökolaube des Freilandlabors am Eingang Blütenachse vermittelt Karl Friedrich Schembecker nützliches Wissen für Hobbygärtner. Zu bezahlen sind drei, ermäßigt zwei Euro. Auskünfte gibt es unter  703 30 20....

  • Britz
  • 24.05.17
  • 3× gelesen
Bauen und Wohnen

Mehltau erkennt man im Winter

Mehltau plagt viele Apfelbaumsorten. Der Hobbygärtner kann die Gefahr bereits im Winter und Frühjahr ausmachen: Spreizen sich die Schuppen der bereits angelegten Knospen und wirken die Knospen dünner als üblich, muss der ganze Zweig abgeschnitten werden. Dazu rät der Pflanzenschutzdienst der Saarländischen Gartenakademie. Damit lässt sich der Befall im Frühjahr und Sommer eindämmen. mag

  • Mitte
  • 21.01.16
  • 28× gelesen
Bauen und Wohnen

Milbe in der Johannisbeere

Schwellen die Knospen der Johannisbeeren im Winter schon an, ist die Pflanze von einem Schädling befallen. Die kleinen Johannisbeergallmilben überwintern in den Knospen, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid. Diese werden dann später nicht oder verzögert austreiben. Hobbygärtner sollten die befallenen Knospen im Winter ausbrechen. Bei starkem Befall raten die Experten zu einem Rückschnitt des Strauchs. mag

  • Mitte
  • 16.12.15
  • 29× gelesen
Anzeige
Bauen

Pflegearbeiten in der Feldmark

Marienfelde. Im Auftrag des Umwelt- und Naturschutzamts werden im November in der Marienfelder Feldmark südlich vom Schichauweg Pflanz- und Pflegemaßnahmen durchgeführt. Westlich des Entlastungsgrabens sollen zur Erhaltung von Offenlandflächen standortfremde Gehölze beseitigt und Flächen gemäht werden. Entlang des ehemaligen Mauerstreifens erfolgen Neupflanzungen von standorttypischen Heckenpflanzen. Während der Arbeiten werden Wege kurzzeitig für die Öffentlichkeit gesperrt. Informationen...

  • Marienfelde
  • 05.11.15
  • 22× gelesen
Bauen und Wohnen

Ein Zuhause für den Käfer: Nützlinge in den Garten locken

Eine kleine Armee Nützlinge kann eine schlimme Plage im Garten verhindern. Ein einziger Marienkäfer frisst im Laufe seiner Larvenzeit bis zu 3000 Schädlinge wie Blattläuse und Spinnmilben. Hobbygärtner sollten also viele dieser nützlichen Insekten in den Garten holen – die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt wie. • Die ersten Blattläuse leben lassen. Denn Nützlinge setzen sich nur an einen gedeckten Tisch, erklären die Experten. Erst wenn die ersten Blattläuse sich zeigen, beginnt der...

  • Mitte
  • 04.08.15
  • 61× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Martin Krause und Gabriele Muschner freuen sich auf Sie.
2 Bilder

Alles für Haus und Garten: bauSpezi Bau- und Gartencenter in Gosen eröffnet

Am 2. Juli eröffnete auf dem Gelände des ehemaligen Praktiker-Marktes Am Müggelpark 10 in Gosen das neue bauSpezi Bau- und Gartencenter. Auf einer Verkaufsfläche von rund 7000 Quadratmetern bieten die Inhaber Gabriele Muschner und Martin Krause ein breites Sortiment rund um Haus, Garten und Ihre vierbeinigen Freunde an. Darüber hinaus sind hier nicht nur Heim- und Handwerker sowie Profifirmen an der richtigen Adresse, denn die kompetenten Mitarbeiter beraten in den Bereichen...

  • Müggelheim
  • 07.07.15
  • 649× gelesen
Soziales

Essbare Blüten probieren

Wedding. Einmal im Monat findet im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet in der Ruheplatzstraße 12 ein Gartenkurs statt. Am 4. Juli von 14 bis 16 Uhr geht es um Fruchtfolgen, essbare Blüten und ökologischen Pflanzenschutz. Der Workhop kostet zwölf Euro. Anmeldungen per E-Mail unter garten@himmelbeet.de. DJ

  • Wedding
  • 18.06.15
  • 37× gelesen
Soziales

Viele Aktionen zur Rettung der Kastanienbäume

Steglitz. Vor 14 Jahren tauchte sie zum ersten Mal auf: Die Kastanienminiermotte. Der kleine Schmetterling befällt überwiegend die weißblühenden Rosskastanien. Nur durch regelmäßiges Laubsammeln kann das Absterben der Bäume eingedämmt werden. Wenn das Laub der Rosskastanien vollständig eingesammelt und entsorgt wird, kann das den Befall im nächsten Frühjahr um zwei Drittel reduzieren. Das haben Untersuchungen des Pflanzenschutzamtes ergeben. Um den Befall des Schädlings einzudämmen und die...

  • Steglitz
  • 20.10.14
  • 38× gelesen