Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Soziales

Selbstbestimmt leben im Alter

Wilmersdorf. In der Vortragsreihe des evangelischen Campus’ Daniel „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ geht es am Dienstag, 2. November, 17.30 Uhr um die Betreuungsverfügung. Im Kirchsaal, Brandenburgische Straße 51, geht Peter Rudel, Vereinsbetreuer im Cura Betreuungsverein Charlottenburg-Wilmersdorf, in seinem Vortrag auf Fragen ein wie: Wer soll mein Betreuer werden? Wie bestimme ich, wie er für mich handeln soll? Was kann ich schon jetzt alles vorsorglich regeln? Eine Anmeldung ist...

  • Wilmersdorf
  • 26.10.21
  • 14× gelesen
Fitness und Schönheit
Kosmetik-Experte René Koch zeigt Mister-German-Sport Dieter Padar das Abdecken von kleinen Hautproblemen.

Mann, bist du schön
Beauty-Tipps für Herren von René Koch

Mann, oh Mann, wie haben sich die Zeiten geändert. Dabei ist es noch gar nicht lange her, da wurde jedes männliche Wesen, das ein bisschen Wert auf sein Äußeres legte, als „Weichei“ verspottet. Doch die Werbung mit all den gutaussehenden Männern scheint ihre Wirkung nicht zu verfehlen. Nicht zuletzt, weil auch Dieter Padar (Mister-German-Sport) sich zu mehr Beauty & Co. bekennt. Recht so! Griff noch vor 20 Jahren nur jeder zweite Mann zu Duschgel, Deo, Aftershave oder einer Feuchtigkeitscreme,...

  • Wilmersdorf
  • 19.10.21
  • 53× gelesen
Soziales

Sicher wohnen mit Hilfesystemen

Wilmersdorf. In der Vortragsreihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ wird darüber informiert, wie behinderte und pflegebedürftige Menschen möglichst lange selbstständig in der eigenen Wohnung leben können. Am Dienstag, 26. Oktober, 17.30 bis 19 Uhr schildert Helene Böhm von der Gesobau auf dem evangelischen Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51, wie technische Unterstützungs- und Hilfesysteme den Alltag erleichtern können. In ihrem Vortrag berichtet sie über Erfahrungen aus dem...

  • Wilmersdorf
  • 09.10.21
  • 12× gelesen
Soziales
Bianka Heinze-Adami und Stefanie Petzold sind Mitarbeiterinnen der Diakonie Haltestelle Wilmersdorf.

Trotz Demenz aktiv bleiben
Diakonie stellt Haltestellen-Projekt vor

Der Alltag mit einem an Demenz erkrankten Menschen kann pflegende Angehörige an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit bringen. In dieser Situation unterstützen die Diakonie-Haltestellen. Sie ergänzen die häusliche Pflege unter anderem durch Besuchsdienste. Die Haltestelle Wilmersdorf bietet neben dem Besuchsdienst, bei dem qualifizierte Ehrenamtliche demenziell erkrankte Menschen für Gespräche oder gemeinsame Unternehmungen zu Hause besuchen, auch Gruppentreffen an. Bei diesen Treffen singen die...

  • Wilmersdorf
  • 01.09.21
  • 54× gelesen
Politik

Staatssekretärin hört auf

Berlin. Die für Pflege und Gleichstellung zuständige Staatssekretärin Barbara König (SPD) hört auf „eigenen Wunsch“ zum 31. August auf, wie Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) mitteilt. Die 51-Jährige werde im Spätsommer „neue berufliche Aufgaben in ihrer Heimat übernehmen“, heißt es in der Mitteilung. König ist seit 2016 Staatssekretärin für die Themen Pflege und Gleichstellung. Nach Informationen des Tagesspiegel wird König in Bonn/Siegburg Geschäftsführerin eines AWO-Kreisverbandes....

  • Mitte
  • 12.06.21
  • 98× gelesen
Soziales

Vortragsreihe informiert
Beratung zur Vorsorge im Alter

Eine Vortragsreihe rund um das Thema "Vorsorge im Alte"r wird im Kirchsaal des evangelischen Campus’ Daniel, Brandenburgische Straße 51, angeboten. Bis November informieren Fachleute über Themen wie Pflege, Patientenverfügung und barrierefreies Wohnen. Der nächste Termin der Reihe ist am Dienstag, 15. Juni, 17.30 Uhr, mit dem Thema „Unterstützung für pflegende Angehörige“. Die Kontaktstelle Pflege-Engagement und der Pflegestützpunkt informieren über Angebote wie Verhinderungspflege,...

  • Wilmersdorf
  • 03.06.21
  • 13× gelesen
Politik
Gesundheits- und Pflegesenatorin Dilek Kalayci: „Ich wünsche mir für das neue Jahr vor allem, dass wir die Zahl der Infizierten so schnell wie möglich herunterbekommen.“

„Wir müssen alle weiter diszipliniert sein“
Dilek Kalayci über die Herausforderungen für Gesundheitswesen und Pflege im Corona-Jahr

Dilek Kalayci (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, bedankt sich im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho bei allen Mitarbeitern im Gesundheits- und Pflegebereich und verspricht, „weiter daran zu arbeiten, die Verhältnisse in den Pflegeberufen zu verbessern“. Frau Kalayci, ein anstrengendes Jahr geht zu Ende. Sie könnten sicher ein wenig Erholung gebrauchen … Dilek Kalayci: Zurzeit steht Erholung nicht oben auf der Liste. Es geht darum, eine weltweite Pandemie...

  • Mitte
  • 26.12.20
  • 112× gelesen
Soziales

Telefonberatung ausgeweitet

Berlin. Auch in der Corona-Krisenzeit sind die Pflegestützpunkte Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Pflege und Alter. Pflege in Anspruch zu nehmen oder Angehörige zu pflegen, ist eine Herausforderung. Aktuell stellen sich zusätzlich zu den üblichen Fragen ganz neue. Unter anderem geht es um die Frage, ob Pflegende ihre Angehörigen weiterhin besuchen, für sie einkaufen oder im Haushalt helfen dürfen. Und was ist zu tun, wenn ein professioneller Pflegedienst seine Hilfe einstellt und eine...

  • Pankow
  • 11.11.20
  • 59× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Intensivpflege am Schlosspark bietet höchste Pflegequalität.
3 Bilder

Intensivpflege am Schlosspark GmbH
Versorgung rund um die Uhr

Seit wenigen Monaten steht die Intensivpflege am Schlosspark für Patienten mit schweren gesundheitlichen Problemen zur Verfügung und bietet höchste Pflegequalität durch speziell geschultes und qualifiziertes Fachpersonal im Bereich Intensivpflege. So werden hier beispielsweise Menschen mit der Nervenkrankheit ALS oder MS sowie Tracheostoma-Patienten oder Erkrankte im Wachkoma intensivpflegerisch betreut. Das Team besteht aus 22 Fachkräften, die allesamt über langjährige Berufserfahrung im...

  • Pankow
  • 20.10.20
  • 511× gelesen
Bauen und WohnenAnzeige
Hooman Vanaki verkauft und reinigt Teppiche. Damit Sie lange Freude an diesen Kunstschätzen haben.
2 Bilder

TeppichKunst
Das Teppich-Fachgeschäft in Köpenick

Seit anderthalb Jahren ist „TeppichKunst“ in der Friedrichshagener Bölschestraße 130 in 12587 Berlin zu finden. Schon der Name an sich macht neugierig, einmal vorbeizuschauen. Ist es ein Teppichgeschäft oder eine Kunstgalerie? Genaugenommen beides. Denn was Hooman Vanaki verkauft, sind wahre Kunstwerke und als Unikate eines schöner als das andere. Längst sind viele Kunden von seiner Fachkenntnis über dieses jahrtausendealte Handwerk beeindruckt. Und so möchte er in seinem Fachgeschäft für...

  • Friedrichshagen
  • 13.10.20
  • 336× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Pflegegrad-Experten von Umsorgt im Alter stehen Ihnen beratend zur Seite.
2 Bilder

Umsorgt im Alter Aimé GmbH
Persönliche Begutachtung wieder möglich

Wichtig: Seit 1. Oktober 2020 sind wieder persönliche Begutachtungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) im Hausbesuch geplant. Auch der MDK Berlin-Brandenburg setzt umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus um. Entscheidend ist jetzt, Infektionsketten zu unterbrechen, das Fortschreiten der Pandemie zu verlangsamen und so eine Überforderung des Gesundheitssystems zu verhindern. Der MDK bittet die Versicherten und ihre Partner im Gesundheitswesen...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.10.20
  • 438× gelesen
Politik
Pflegesenatorin Dilek Kalayci vor der großflächigen Kampagnenwerbung an einem BVG-Bus.

Wie sieht „gute Pflege“ aus?
Bürger formulieren ihre Wünsche, Ideen und Forderungen zur Zukunft der Pflege

Einigen wird die Werbung schon aufgefallen sein, die derzeit großflächig an Bussen prangt oder in kleinerem Format an U-Bahnfenstern klebt. „Du kannst alles werden! Auch ein Pflegefall“ oder „Selbst Berliner*innen werden alt“ lauten die provokanten Sprüche. Mit diesen bewirbt die Pflegesenatorin Dilek Kalayci (SPD) ihren Dialog „Pflege 2030“. Sie möchte von den Berlinern wissen, was sie zum Thema Pflege bewegt. Aus gutem Grunde: Die Zahl der Pflegebedürftigen in Berlin steigt stetig an....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 424× gelesen
Soziales

Beratung zum Pflegerecht

Berlin. Pflegesenatorin Dilek Kalayci (SPD) und die Verbraucherzentrale haben ein neues kostenfreies Beratungsangebot zu Rechtsfragen rund um die Pflege gestartet. Es richte sich an Berliner, die für sich selbst oder für ihnen nahestehende Personen Pflege benötigen und in diesem Zusammenhang vor schwierigen vertragsrechtlichen Fragen stehen, teilt die Verbraucherzentrale mit. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert das Projekt. Themen der Beratung sind...

  • Mitte
  • 14.09.20
  • 84× gelesen
Soziales

Corona-Tests in Kliniken und Pflegeheimen
Etwaige Ausbrüche von Covid-19 sollen schnell eingedämmt werden

Der Senat nimmt jetzt Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser im Rahmen der Berliner Teststrategie auf Covid-19 besonders unter die Lupe. Seit Anfang August können sich auch Menschen, die keine Symptome zeigen, freiwillig testen lassen, wenn sie aus dem Krankenhaus in eine Pflegeeinrichtung entlassen oder erstmals in eine Pflegeeinrichtung aufgenommen werden. Zudem fänden regelmäßige stichprobenartige Tests von Personal in risikobehafteten Bereichen von Krankenhäusern und in der Pflege statt, wie...

  • Mitte
  • 14.08.20
  • 242× gelesen
Soziales

Kriseneinsatzteam für die Pflege

Berlin. Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat jetzt gemeinsam mit der AOK Nordost ein Kriseneinsatzteam für die ambulante Pflege eingerichtet. Es soll in coronabedingten Notfallsituationen ambulante Pflegeeinrichtungen, ambulant versorgte Pflegebedürftige sowie deren Angehörige unterstützen. In Berlin werden circa 80 Prozent der Pflegebedürftigen zu Hause von Angehörigen, Nachbarn und Freunden, aber auch von ambulanten Pflegediensten versorgt. Im Gegensatz zur...

  • Mitte
  • 07.08.20
  • 135× gelesen
Soziales

Pinsel-Post für Pflegeheime

Berlin. Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg hat die Aktion „Pinsel-Post“ gestartet, um Abwechslung und Farbe in den Pflegealltag zu bringen. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen merken, dass sie nicht allein sind. Mitmachen ist ganz einfach: Bilder malen oder basteln sowie kleine Briefchen und Gedichte sind möglich. Mit diesen Farbtupfern sowie den Gedanken und Gefühlen eines Anderen soll etwas Abwechslung und Freude in den grauen Corona-Alltag der älteren Menschen gebracht werden. Die...

  • Steglitz
  • 15.04.20
  • 283× gelesen
Soziales

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser entlastet...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 589× gelesen
Soziales

Unterstützung für Pflegende

Charlottenburg. Unter der Überschrift „Heute pflege ich mich selbst“ gibt der Pflegestützpunkt Charlottenburg-Wilmersdorf in Zusammenarbeit mit der Kontaktstelle PflegeEngagement am Mittwoch, 25. April, pflegenden Angehörigen Tipps, wie sie für sich selber sorgen können. Die Veranstaltung in der Zillestraße 10 beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, Anmeldungen werden unter 0800/ 265 080 25 201 entgegengenommen. maz

  • Charlottenburg
  • 14.04.18
  • 19× gelesen
Soziales

Pflege: Hilfe für Angehörige

Charlottenburg. Die Kontaktstelle PflegeEngagement bei SEKIS, Bismarckstraße 101, bietet an jedem zweiten Donnerstag im Monat eine Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige an. Die regelmäßige Zusammenkunft ist für Menschen gedacht, die sich mit der häuslichen Pflege alleingelassen und überfordert fühlen. "Sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, kann entlastend und aufbauend sein", sagt die Kontaktstellen-Leiterin Siegrid Haase de Moreno. Die Gesprächsrunde dauert von 15 bis 16.30 Uhr, nächster...

  • Charlottenburg
  • 31.03.18
  • 36× gelesen
Soziales
Das Buch "Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg" von Jochen Mertens und Thomas Wendt.

UNSER BUCHTIPP
Plötzlich Pflegefall: Ratgeber "Umsorgt wohnen" hilft weiter

Großvater hatte einen Schlaganfall. Medizinisch ist alles getan worden. Doch für die Genesungsphase ist eine Betreuung rund um die Uhr erforderlich. Das kann die berufstätige Enkeltochter allein nicht stemmen. Mit dem Buch "Umsorgt wohnen" der Berliner Morgenpost hat sie aber einen kompetenten Ratgeber griffbereit, der ihre vielen Fragen beantworten kann. Welche Anlaufstellen haben Angehörige in einem Pflegefall? Was muss beantragt und bedacht werden? Welche Kosten kommen auf die Betroffenen...

  • Mitte
  • 07.03.18
  • 292× gelesen
Wirtschaft
Kinder ab einem Jahr haben das Recht auf sieben Stunden Tagesbetreuung in der Krippe oder Kita – ab 1. August komplett beitragsfrei. Bei Zuzahlungen für zusätzliche Angebote (wie Biokost, Schwimm- oder Musikunterricht) ist eine Obergrenze geplant.
3 Bilder

Das ändert sich 2018: Von Abfindung bis Zusatzbeitrag – was Verbraucher im neuen Jahr erwartet

Das Jahr 2018 bringt wieder viele Veränderungen für den Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen finden Sie auf dieser Seite. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt. Abfindung. Bislang wie Lohn versteuert, kann künftig ein Teil steuerfrei in eine Pensionskasse, einen Pensionsfonds oder eine Direktversicherung eingezahlt werden. Allerdings greifen bei der späteren Auszahlung die dann geltenden Steuer- und...

  • Mitte
  • 02.01.18
  • 1.412× gelesen
Leute
Ein Herz und eine Seele sind Ilse Nebel, 75 Jahre, und ihre Mutter Gertrud Nebel, 107 Jahre.
3 Bilder

Ilse Nebel (75 Jahre) pflegt ihre 107-jährige Mutter

Die Nadel des "Kiez-Kompass’" zeigt in dieser Woche auf Wilmersdorf. Dort lebt Ilse Nebel. Sie ist 75 Jahre alt. Das wäre an sich keine Sensation, würde sie nicht in ihren vier Wänden aufopferungsvoll ihre Mutter Gertrud pflegen, die demnächst ihren 108. Geburtstag feiert. Die Familie Nebel hat ihre Heimat nahe Hannover. 1991 zog es Ilse in die Hauptstadt, wo es eben ein bisschen lebhafter zugeht. Dem guten Kontakt zur Mutter tat das keinen Abbruch. Gertrud kam oft zu Besuch und fand ebenfalls...

  • Charlottenburg
  • 13.12.17
  • 619× gelesen
Leute
Anlässlich des Weltkusstages hat Schauspielerin Sophia Thomalla René Koch ein Bussi sowie ihren Kussabdruck für sein Lippenstiftmuseum geschenkt.
3 Bilder

Weltkusstag am 6. Juli: Visagist René Koch gibt Tipps für Knutschlippen

Berlin. Am Donnerstag, 6. Juli, ist wieder Weltkusstag. Zeit, seinen Liebsten mit Küssen zu überschütten! Kann es einen schöneren Liebesbeweis geben als einen Kuss? "Zumal Vielküsser länger leben, durchschnittlich fünf Jahre, laut neuester US-Studie", sagt Starvisagist René Koch. "Beim Busseln entstehen nämlich biochemische Reaktionen im Gehirn, Glückshormone werden freigesetzt, der Sauerstoffgehalt im Blut steigt und der Kreislauf kommt in Schwung. Wichtig: die Lippen sind aufs Küssen...

  • Wilmersdorf
  • 23.06.17
  • 365× gelesen
Soziales

43. Berliner Seniorenwoche beginnt am 24. Juni 2017 auf dem Breitscheidplatz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit mehr als 400 Veranstaltungen in den Bezirken findet vom 24. Juni bis 5. Juli die 43. Berliner Seniorenwoche unter dem Motto „Älter werden im Kiez“ statt. Zum Auftakt auf dem Infomarkt auf dem Breitscheidplatz präsentieren sich am 24. Juni Organisationen der Senioren- und Freiwilligenarbeit sowie für pflegende Angehörige und Selbsthilfegruppen. Mit dabei ist auch die Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Sozialwerk Berlin als Organisator hat ein...

  • Charlottenburg
  • 19.06.17
  • 429× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.