Pilzsaison

Beiträge zum Thema Pilzsaison

Umwelt
Wer in die Pilze geht, sollte sich gut auskennen.

Pilzberatung ist wieder gefragt

Müggelheim. Rund um die Müggelberge sprießen inzwischen Maronen, Schirmpilze und Pfifferlinge. Damit bei weniger erfahrenen Pilzsammlern nur die guten im Körbchen landen, bietet das Lehrkabinett Teufelssee der Berliner Forsten, Müggelheimer Damm 144, eine kostenlose Beratung an. Am 3. November ist Pilzexperte Werner Nauschütz von 10 bis 16 Uhr im Haus und begutachtet mitgebrachte Pilze. Das Lehrkabinett befindet sich im Müggelwald, rund zehn Minuten Fußweg von der Bushaltestelle Rübezahl...

  • Müggelheim
  • 20.10.19
  • 57× gelesen
  • 1
Umwelt
Pilze aus dem Köpenicker Wald.

Die Pilzsaison hat begonnen
Leckere Mahlzeit aus dem Stadtwald

Irgendwo hinter Köpenick...In diesem Jahr lässt die Pilzsaison nur wenig Wünsche übrig. Maronen, ein paar Steinpilze und Schirmpilze. Rein in die Pfanne. Mit Zwiebeln und Schinkenwürfeln brutzeln, Pfeffer und Creme Fraiche -  mit Kräutern - dazu. Und schmecken lassen!

  • Schmöckwitz
  • 11.10.19
  • 497× gelesen
Bildung
Start der Pilzsaison in der Region.

Reiner Konefka lädt zu Lehrgängen ein

Pankow. Endlich wieder Pilzsaison! Viele Sammlerherzen schlagen derzeit höher.Mit Beginn des Herbstes gibt es in den heimischen Wäldern wieder viele verschiedene Pilzsorten zu sammeln. "Kaum wird es in den Nächten etwas kälter, bildet sich in den frühen Stunden des Tages Morgentau. Der ist wie Kerosin für Pilze", erklärt der Pilz-Experte Reiner Konefka. Allerdings fühlt sich manch Sammler unsicher: Welche Pilze sind genießbar? Welche sollte man lieber stehen lassen? Wie erntet man die Pilze...

  • Pankow
  • 17.09.14
  • 111× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.