Anzeige

Alles zum Thema Planetarium

Beiträge zum Thema Planetarium

Kultur

Prenzlauer Berg erkunden

Prenzlauer Berg. „Prenzlauer Berg Hightech“ ist das Motto eines Stadtspaziergangs am 22. Mai. Stadtgänger Bernd S. Meyer führt vom Zeiss-Großplanetarium über das Radialsystem XI. und das Welterbe „Wohnstadt Carl Legien“ bis zum Ostseeplatz. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Bahnhofshalle des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee. Weitere Informationen gibt es unter 442 32 31 und auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 13.05.18
  • 7× gelesen
Leute
niedlich das Fledermäuschen "Flappi".
2 Bilder

Ein Sternbild für "Flappi"! -- Eine kleine Fledermaus erforscht den Sternenhimmel! -- Ein Märchenfilm gezeigt in Planetarien! Für "große und kleine Kinder" ab 5 Jahren!

Ein Sternbild für "Flappi"! -- Eine kleine Fledermaus erforscht den Sternenhimmel! -- Ein Märchenfilm gezeigt in Planetarien! Für "große und kleine Kinder" ab 5 Jahren! Ein Sternbild für "Flappi"! Als ich diese Überschrift das erste Mal gelesen habe konnte ich mir überhaupt nichts darunter vorstellen. Gerade das machte mich neugierig. Da ging es um Sterne und Sternenbilder. Mit diesen hatte ich mich bisher recht wenig befasst. Die Hauptdarstellerin der Geschichte „Flappi“...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.02.18
  • 55× gelesen
Kultur

Richtung Norden durch den Ortsteil

Prenzlauer Berg. Zu einem Spaziergang unter dem Motto „Prenzlauer Berg High tech“ lädt Bernd S. Meyer am 6. Februar ein. Der Stadtgänger führt vom Zeiss-Großplanetarium über das Radialsystem XI. und das Welterbe „Wohnstadt Carl Legien“ bis zum Ostseeplatz. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Bahnhofshalle des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee. Weitere Informationen gibt es unter 442 32 31 sowie auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.18
  • 6× gelesen
Anzeige
Kultur

Vom Planetarium zum Ostseeplatz

Prenzlauer Berg. Zu einem Spaziergang unter dem Motto „Prenzlauer Berg High tech“ lädt Bernd S. Meyer am 7. November ein. Der Stadtgänger führt vom Zeiss-Großplanetarium über das Radialsystem Nr. 11, das Welterbe „Wohnstadt Carl Legien“ bis zum Ostseeplatz. Meyer führt seit vielen Jahren durch Prenzlauer Berg und kennt auch die Ecken, die nicht so im Fokus von Touristen stehen. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Halle des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee. Weitere Informationen gibt es unter  442 32 31...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.10.17
  • 11× gelesen
Bildung
Von diesem Pult aus werden die Shows im Zeiss-Großplanetarium gesteuert. Der Leiter des Planetariums Tim Florian Horn bietet mit seinem Team auch ein Sommerferienprogramm an.

Virtuelle Reisen durch das Weltall: Planetarium lädt Kinder zum Ferienprogramm ein

Prenzlauer Berg. Es sind zwar Ferien, aber das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80 macht in diesem Jahr keine Sommerpause. Es bietet in den Sommerferien sechs Programme für unterschiedliche Altersstufen an. Die jüngsten Gäste ab vier Jahre können zum Beispiel im 45-minütigen Programm „Sonne, Mond und Sterne“ einen Einstieg in die Welt des Sternenhimmels erhalten und dabei zugleich erfahren, warum es überhaupt Tag und Nacht gibt. Dieses Programm wird das nächste Mal am 16. August...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.08.17
  • 152× gelesen
Bildung
In der mobilen Kuppel können die Schüler die Programme im Liegen oder am Rand sitzend verfolgen.
4 Bilder

Minikuppel in der Aula: Planetarium vermittelt Wissenschaft an Schulen

Prenzlauer Berg. Normalerweise kommen Schulklassen in das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80, um im großen Kuppelsaal Neues aus Wissenschaft und Forschung zu erfahren. Aber nun gibt es auch eine kleine Variante der Planetariumskuppel. Mit der sind Mitarbeiter der Stiftung Planetarium Berlin künftig in Schulen der Stadt unterwegs. Dieses mobile Wissenschaftstheater, das von Schulen ab sofort für das kommende Schuljahr gebucht werden kann, nennt sich „Intense“. Ziel dieses von der...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.17
  • 233× gelesen
Anzeige
Kultur

Vom Planetarium zum Ostseeplatz

Prenzlauer Berg. Zu einem Spaziergang unter dem Motto „Prenzlauer Berg High tech“ lädt Bernd S. Meyer am 28. März ein. Der Stadtgänger führt vom Zeiss-Großplanetarium über das Radialsystem Nr. 11, das Welterbe „Wohnstadt Carl Legien“ bis zum Ostseeplatz. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Bahnhofshalle des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee. Weitere Informationen gibt es unter  442 32 31 sowie auf www.stadtgaenge.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.17
  • 6× gelesen
Bauen
Sie stehen bereits unter Denkmalschutz: die Wohnhäuser im Ernst-Thälmann-Park.
4 Bilder

Warum nur teilweise? Denkmalschutz soll auf gesamten Park ausgeweitet werden

Prenzlauer Berg. Ein Teil des Ernst-Thälmann-Parks steht seit einem Jahr unter Denkmalschutz. Dass dieser Schutz auf die gesamte Fläche des Parks ausgedehnt wird, fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Auf der Fläche zwischen den S-Bahngleisen, Greifswalder Straße, Danziger Straße und Prenzlauer Allee befand sich früher die IV. Städtische Gasanstalt. Sie war ab 1873 am damaligen Stadtrand errichtet worden und versorgte die Berliner über 100 Jahre lang mit Gas und...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.10.15
  • 162× gelesen
Bildung
Krümel, Yasemin und der Professor reisen durchs Weltall.

Mit Aliens zum Mond: Neue Kindergeschichte im Planetarium

Alt-Treptow. Sternengucker aufgepasst! Die Archenhold-Sternwarte hat eine neue Geschichte für Kinder im Programm: „Krümel und Professor – Die Rettung der Aliens“. Acht Jahre ist er alt, fasziniert von den unendlichen Weiten des Weltalls und ein Bastler von verrückten Dingen – der kleine Krümel. Nie im Leben hätte er gedacht, dass seine Basteleien aus Schrott einmal zwei Aliens helfen könnten. Die landen nämlich in einer sternenklaren Nacht mit ihrem Raumschiff „Gnotor X“ mitten im Garten. Als...

  • Alt-Treptow
  • 14.10.15
  • 370× gelesen
Kultur

Lange Nacht der Astronomie

Tempelhof. Am 22. August laden die Berliner Planetarien und Sternwarten zusammen mit dem Clear Sky-Blog von 17 bis 24 Uhr zur „Zweiten Langen Nacht der Astronomie“ auf das Tempelhofer Feld ein. Die Sternenkundler bauen verschiedene Fernrohre für Beobachtungen auf. Außerdem werden zahlreiche Amateurastronomen aus Berlin und Umgebung mit ihren Instrumenten erwartet. Am 22. August kann unter anderem die Sonne mit ihren Flecken und Gasausbrüchen, der zunehmende Halbmond sowie der Planet Saturn...

  • Tempelhof
  • 15.08.15
  • 73× gelesen
Bildung

Die Sonne im Teleskop

Staaken. Die Sonne können Besucher am 10. Juli um 18 Uhr beim Beobachtungsabend der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 ins Visier nehmen. Sternengucker werden im Planetarium auf dem Hahneberg zum Blick durch das 610 Millimeter Cassegrain-Teleskop erwartet – allerdings nur bei klarem Himmel. Jetzt sind besonders am Rand der Sonnenscheine helle Ausbrüche von glühendem Wassersoff zu sehen, die sich entlang der magnetischen Feldlinien ergießen. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei...

  • Staaken
  • 30.06.15
  • 44× gelesen
Bildung

Blick durch das Teleskop

Staaken. Sonne und Mond können Besucher am 26. Juni um 18 Uhr beim Beobachtungsabend der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 ins Visier nehmen. Sternengucker werden im Planetarium auf dem Hahneberg zum Blick durch das 610 Millimeter Cassegrain-Teleskop erwartet – allerdings nur bei klarem Himmel. Am Beobachtungsabend steht der zunehmende Mond exakt im Ersten Viertel. An der Schattengrenze des Monds ist soeben „Sonnenaufgang“, die Kraterränder werfen lange Schatten. Selbst...

  • Wilhelmstadt
  • 16.06.15
  • 51× gelesen
Kultur
Eintauchen in unbekannte Welten, auch das ist im Planetarium möglich.
2 Bilder

Planetarium am Insulaner wird 50 Jahre alt und feiert eine ganze Woche lang

Schöneberg. Alle begeisterten Himmelsgucker sollten den Sternenhimmel wieder sehen können, nachdem das Planetarium auf dem heutigen Hardenbergplatz nach Kriegsschaden 1955 abgerissen worden und jenes in Treptow nach der Teilung der Stadt nicht mehr zugänglich war. Am 18. Juni feiert das Planetarium am Insulaner seinen 50. Geburtstag. Am Munsterdamm ist der Sternenprojektor das Herzstück des Planetariums. Zuverlässig wirft der 29 000 Bauteile zählende „Vb“ der Firma Zeiss Oberkochen nun schon...

  • Steglitz
  • 12.06.15
  • 210× gelesen
Kultur
Der Leiter des Planetariums, Tim Florian Horn, mit dem alten Projektor "Cosmorama".

Das Planetarium ist auf dem Weg zum größten Wissenschaftstheater Europas

Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium wird nun doch länger geschlossen bleiben als geplant. Seit April vergangenen Jahres ist der Kuppelbau in der Prenzlauer Allee 80 für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.Das 28 Jahre alte Gebäude und seine Technik werden saniert und modernisiert. Eigentlich sollte im Herbst dieses Jahres Wiedereröffnung gefeiert werden. Die Arbeiten werden sich nun aber bis Juli 2016 hinziehen. Der Grund dafür sei ein Rechtsstreit, berichtet Kulturstaatssekretär...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.15
  • 179× gelesen
Bildung

Der Mond im Teleskop

Staaken. Den Mond können Besucher am 27. Februar um 19 Uhr beim Beobachtungsabend der Bruno-H.-Bürgel-Sternwarte an der Heerstraße 531 ins Visier nehmen. Sternengucker werden im Planetarium auf dem Hahneberg zum Blick durch das 610 Millimeter Cassegrain-Teleskop erwartet - allerdings nur bei klarem Himmel. Mit dem Teleskop lassen sich bei höherer Vergrößerung zahllosen Krater, Ringgebirge, Rillen und Schluchten des Erdtrabanten beobachten. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro. Zum...

  • Wilhelmstadt
  • 18.02.15
  • 51× gelesen
Bildung
Im Planetarium kann derzeit nicht gebaut werden.

Der Eröffnungstermin des Planetariums ist nicht zu halten

Prenzlauer Berg. Der geplante Eröffnungstermin für das Zeiss Großplanetarium an der Prenzlauer Allee wird sich verschieben. Diese Vermutung bestätigte jetzt Berlins Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD).Eigentlich sollten die Bauarbeiten im Planetarium bereits begonnen haben. Vorgesehen war, es im Oktober nächsten Jahres als modernes Wissenschaftstheater wiederzueröffnen. Alle Arbeiten wurden deshalb 2013 ausgeschrieben. Im Frühjahr dieses Jahres wurde das Haus geschlossen. Danach begannen...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.12.14
  • 120× gelesen
Bauen
Tim Florian Horn, der Leiter des Planetariums, schaut in den leeren Kuppelsaal. Dieser bekommt eine neue Bestuhlung, neue Technik und eine neue Leinwand.

Im Planetarium laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren

Prenzlauer Berg. Das Zeiss-Großplanetarium sieht von außen fast wie immer aus. Aber innen ist es kaum wiederzuerkennen. Im Foyer sieht man blanken Beton und Mauerwerk. Überall stehen Stützbalken. Der Marmorfußboden ist mit Holzplatten abgedeckt. Noch karger sieht es im berühmten Kuppelsaal des Sternentheaters an der Prenzlauer Allee aus.Die komplette Bestuhlung ist weg. Der Projektor Cosmorama auch. Keine Leinwand, kein Technikpult, nur nacktes Mauerwerk und grauer Beton im weiten Rund. So kahl...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.10.14
  • 104× gelesen
Bauen
Für ein Jahr bleibt es geschlossen: das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80.

Neue Technik und ein neues Konzept fürs Planetarium

Prenzlauer Berg. In diesen Tagen beginnt die umfassende Sanierung des Zeiss-Großplanetariums. Die Einrichtung in der Prenzlauer Allee 80 soll in den kommenden zwölf Monaten zu einem modernen Wissenschaftstheater umgebaut werden.Dafür stellt der Senat Modernisierungsmittel in Höhe von 13 Millionen Euro zur Verfügung. Wegen der anstehenden Arbeiten schloss die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, zu der das Planetarium gehört, das Haus Ende März für das Publikum. Eingebaut wird eine neue...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.04.14
  • 25× gelesen