Planung

Beiträge zum Thema Planung

Bauen

Bezirk plant Verschönerung des Hermann-Ehlers-Platzes

Steglitz. Die Verschönerung des Hermann-Ehlers-Platzes steht ganz oben auf der Wunschliste des Bezirks. 600 000 Euro aus Landesmitteln stehen laut Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski dafür zur Verfügung. Das Geld reicht weder für eine Sanierung geschweige denn eine Umgestaltung des Platzes. Daher will das Bezirksamt bis spätestens Anfang kommenden Jahres einen Entwurf mit Änderungsvorschlägen präsentieren, in dem sich auch die Anregungen von Bürgern wiederfinden, die diese beim Runden...

  • Steglitz
  • 27.11.20
  • 25× gelesen
Bildung

Schülerclubs gleich mitplanen

Lichtenberg. Im Bezirk werden in den kommenden Jahren etliche Schulen gebaut sowie frühere Schulstandorte reaktiviert. In diesen Gebäuden sollten gleich mit der Gründung Schulstationen oder Schülerclubs eingerichtet werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei den entsprechenden Stellen im Senat einsetzen, beschloss der Jugendhilfeausschuss der BVV auf Antrag der Linksfraktion. Eine kinder- und jugendbezogene Schulsozialarbeit, wie sie in Schülerclubs und Schulstationen geleistet wird, kann...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 25.11.20
  • 14× gelesen
Umwelt
Der Brennerberg ist im Tiroler Viertel die größte Grünanlage. In den zurückliegenden Jahren wurde hier auch immer wieder ein Kiez-Fest gefeiert, das in diesem Jahr wegen der Corona-Krise nicht stattfinden konnte.

Die Treppen werden repariert
Noch keine Planung für den Brennerberg in Sicht

Der Andreas-Hofer-Platz soll noch attraktive werden. Doch bis es soweit ist, wird es wohl noch einige Zeit dauern. Dieses Fazit lässt sich nach der Antwort von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) auf eine Kleine Anfrage von Tannaz Falaknaz (SPD) ziehen. Der Andreas-Hofer-Platz im Tiroler Viertel wird von den Anwohnern schlicht Brennerberg genannt. Auf den Wiesenflächen sonnen sich Nachbarn. Kinder spielen mit Bällen aller Art auf dem Plateau. Andere nutzen die...

  • Pankow
  • 23.07.20
  • 73× gelesen
Verkehr

Der Güllweg wird für Radler saniert

Niederschönhausen. Für die Sanierung des Güllweges werden Planungen erarbeitet. Diese werden im Zusammenhang mit der Planung einer Radverkehrsanlage an der südlichen Hermann-Hesse-Straße erstellt, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Vor einem Jahr fassten die Pankower Verordneten den Beschluss, dass der Güllweg saniert werden müsse. Ziel solle es sein, dass die Befahrbarkeit der Straße mit dem Fahrrad deutlich verbessert wird. Sie werde dann auch als...

  • Niederschönhausen
  • 06.07.20
  • 67× gelesen
Sport

Am Vereinsheim wird noch geplant

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt plant, auf dem Hockeyplatz an der Ella-Kay-Straße ein neues Vereinsheim zu bauen. Genutzt wird dieser Platz von der Abteilung Hockey der SG Rotation Prenzlauer Berg. Nach umfangreicher Sanierung war die Anlage 2016 als Kunstrasenplatz wiedereröffnet worden. Nicht saniert wurde indes das Gebäude. Deshalb plant der Bezirk nun ein neues Vereinsheim unter Einbeziehung eines benachbarten Grundstücks. Auf Anfrage von Gaby Kunze von der Hockeyabteilung der SG Rotation...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.06.20
  • 53× gelesen
Verkehr

Bis zu 16 Tonnen nur noch erlaubt

Prenzlauer Berg. Die Senatsverkehrsverwaltung hat für die Schönhauser-Allee-Brücke unmittelbar am U- und S-Bahnhof eine Tonnagebegrenzung angeordnet. Fahrzeuge, deren Gewicht 16 Tonnen übersteigt, dürfen nicht mehr über diese Brücke fahren. Die entsprechenden Verkehrszeichen wurden vor wenigen Tagen in den Straßen um diese Brücke aufgestellt. Der Zustand der 1888 errichteten und 1927 ergänzten Brücke mache es erforderlich, bis zu einem Ersatzneubau diese Verkehrseinschränkungen auszusprechen,...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.05.20
  • 92× gelesen
Umwelt
Sie engagieren sich für die die Restaurierung des Ehrenhains: Tino Schopf (links), Carsten Meyer, Petra Wilfert und Joachim Poweleit besprachen Anfang des Jahres ihre gesammelten Ideen.
3 Bilder

Viele Ideen für Ehrenhain
Planung zur Umsetzung des Vorhabens auf der Werneuchener Wiese könnte beauftragt werden

Das Vorhaben, den Gedenkort für zwei bedeutende Gartenarchitekten auf der Werneuchener Wiese in einen würdigen Zustand zu versetzen, nimmt Fahrt auf. Mitte der 1990er-Jahre ist für Peter Joseph Lenné (1789-1866) und Gustav Meyer (1816-1877) auf der Werneuchener Wiese ein kleiner Ehrenhain mit Eichen und zwei Blöcken mit Gedenktafeln angelegt worden. Um die Eichen und die Gedenksteine pflanzte man seinerzeit jeweils in einem Halbrund eine Hainbuchenhecke. Danach kümmerte sich allerdings...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.05.20
  • 68× gelesen
Verkehr

Sieben auf einen Streich

Pankow. Im Bezirk sollen in diesem Jahr noch sieben neue Fußgängerüberwege gebaut werden. Das teilt Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des Abgeordneten Tino Schopf (SPD) mit. Mit den neuen Überwegen soll für mehr Verkehrssicherheit gesorgt werden. Geplant sind neue Zebrastreifen an den Kreuzungen Pölnitzweg und Zufahrt zum Ludwig-Hoffmann-Quartier, Neumann- und Elsa-Brändström-Straße, Piesporter und Feltmannstraße, Haupt- und Goethestraße, Pistorius- und...

  • Pankow
  • 20.03.20
  • 58× gelesen
Soziales

Hilfe für Familie
Pankower Bezirksverordnete fordern rasche Einrichtung eines Servicebüros

Im Bezirk wird es schon bald ein Familienservicebüro geben. Noch im ersten Halbjahr dieses Jahres soll das Bezirksamt mit den Planungen beginnen. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der Linksfraktion. Familienservicebüros sind Anlaufstellen für Familien in ihrem jeweiligen Bezirk, die mit Erstberatung, Hilfe bei Antragsstellungen und sozialer Beratung unterstützen. Sie haben eine Lotsenfunktion und sind als zentrale Informationsstelle rund um Familienbelange konzipiert. Inhaltlich...

  • Bezirk Pankow
  • 17.02.20
  • 77× gelesen
Bauen

Wer hat Ideen für’s Stresowufer?

Spandau. Das Straßen- und Grünflächenamt informiert auf einer ersten Beteiligungsveranstaltung am Montag, 10. Februar, über den aktuellen Planungsstand für das Bauvorhaben am östlichen Havelufer (Stresow). Dort soll ein öffentlicher Uferweg für Radfahrer und Fußgänger entstehen und zwar von der Spreemündung an der alten Geschützgießerei bis zur Dischingerbrücke. Fachleute sind vor Ort, beantworten Fragen, nehmen Ideen und Anregungen auf. Los geht um 18 Uhr im Gemeindesaal der St.Nikolai-Kirche...

  • Spandau
  • 02.02.20
  • 104× gelesen
Bauen
Hinter dem Zaun am Blankenburger Pflasterweg sollen Wohnungen entstehen.
4 Bilder

Im Süden wird weitergeplant
Vier Teams arbeiten an neuen Entwürfen für Wohnquartier

Wie könnte sich im Blankenburger Süden der Wohnungsbau entwickeln? Konzeptionelle Ideen dazu sollen vier Planer-Teams in einem kooperativen städtebaulichen Werkstattverfahren entwickeln. Nachdem Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) am 3. März 2018 erstmals Pläne für die Bebauung des Blankenburger Südens öffentlich vorstellte, gab es viel Empörung und Kritik. Diesen Plänen zufolge sollten zum Beispiel große Teile der Anlage Blankenburg dem Wohnungsbau und nötiger...

  • Blankenburg
  • 18.01.20
  • 668× gelesen
Soziales

Konkrete Schritte sind einzuleiten
Verordnete wollen Planung für Jugendhausneubau vorantreiben

Eine politische Entscheidung für den Bau eines „Hauses der Jugend“, wie sie im März Jugendstadtrat Oliver Schworck von der SPD gefordert hat, ist gefallen. Die Bezirksverordneten folgten mehrheitlich der Empfehlung des Jugendhilfeausschusses. CDU und AfD enthielten sich der Stimme. Der Vorschlag: Der Bezirk soll in Zusammenarbeit mit einer landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft – sie baut, der Bezirk mietet zurück – das Projekt für ein eigenständiges Haus der Jugendfreizeit und...

  • Schöneberg
  • 07.12.19
  • 104× gelesen
Kultur

Ideenschmiede für die Kulturpost

Wilhelmsruh. Der Verein Leben in Wilhelmsruh schloss kürzlich einen Mietvertrag für die frühere Post an der Ecke Haupt- und Goethestraße ab. In dieses Gebäude soll die vom Verein ehrenamtlich betriebene Bibliothek einziehen. Doch vor einem Umzug muss noch einiges umgebaut werden. Um Anregungen für die künftige „Kulturpost“ zu erhalten, lädt der Verein am 17. Oktober um 19.30 Uhr zu einer Ideenschmiede am neuen Standort ein. Unter anderem geht es um die Fragen, wie die Kulturpost zukünftig...

  • Wilhelmsruh
  • 15.10.19
  • 107× gelesen
Verkehr
Über die Danzigerstraße, Ecke Greifswalder Straße, ist zwar noch ein Radweg markiert, aber dann endet er abrupt.
5 Bilder

Markierungsarbeiten erst 2020
Radfahren auf der Danziger Straße soll sicherer werden

Die Einrichtung eines durchgängigen Radstreifens auf der Danziger Straße wird sich weiter in die Länge ziehen. Das erfuhr Tino Schopf, der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, nach steten Anfragen bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB) und beim Pankower Bezirksamt. Wann und wie es dort weitergehe, wird er immer wieder von Bewohnern seines Wahlkreises gefragt. Während auf der Danziger Straße zwischen Landsberger Allee und Greifswalder Straße die Arbeiten zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.09.19
  • 385× gelesen
Umwelt

Marktgärtnerei kennenlernen

Prenzlauer Berg. Einen Kurs „Marktgarten“ veranstaltet das Projekt Peace of Land vom 10. bis zum 12. Mai. Der Kurs findet auf dem Gelände des Gartenprojektes Peace of Land Am Weinberg 14/Ecke Sigridstraße statt. Er richtet sich an alle, die mehr zum effizienten Gemüseanbau ohne Umgraben und auf kleinem Raum erfahren möchten. In einer Marktgärtnerei (oder engl. Market Garden) lässt sich mit einfachen Techniken und auf kleiner Fläche effizient Gemüse produzieren. Die Grundlage dieser Methode sind...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.04.19
  • 58× gelesen
Bauen

BVV stärkt Schulgremien

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will, dass das Bezirksamt das Wissen und die Erfahrung von Schulgremien bei Bauvorhaben an Schulen oder bei Neubauprojekten nutzt. Bei den Planungen sollen künftig vor Ort Bauausschüsse gegründet werden, in denen Schulgremien mitarbeiten sollen. Dadurch werde die Öffentlichkeit und die Betroffenen besser beteiligt, heißt es in dem Beschluss. hari

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 12.04.19
  • 33× gelesen
Verkehr

Planung beginnt
Radverkehrsanlage auf der Storkower Straße kann gebaut werden

Auf der Storkower Straße soll endlich der von den Verordneten seit Längerem geforderte Radfahrstreifen gebaut werden. Die Planung dafür habe begonnen, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Diese hatten bereits vor mehr als einem Jahr auf Antrag der SPD beschlossen, dass der Radstreifen zwischen Kniprodestraße und Landberger Allee erneuert werden soll. Doch dann tat sich über Monate nichts. Das Bezirksamt stellte nämlich fest, dass es mit der Erneuerung...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.04.19
  • 177× gelesen
Politik
Bürgermeister Stephan von Dassel (rechts) und der neue „Alex-Manager“ Andreas Richter bei ihrem ersten gemeinsamen öffentlichen Termin.
2 Bilder

Wie die Spanische Treppe oder der Times Square
„Alex-Manager“ Andreas Richter stellte seine Vision und erste Ideen für Berlins berühmtesten Platz vor

„Alex-Manager“ Andreas Richter hat ambitionierte Pläne. Er möchte eine „Atmosphäre zum Wohlfühlen“ auf dem wohl bekanntesten Platz Berlins erzeugen. Wie er sich das vorstellt, hat er Anfang Februar gemeinsam mit Mittes Bürgermeister Stephan Dassel (B'90/Grüne) erläutert. Dem ehemaligen Kulturunternehmer Andreas Richter sind Veranstaltungen am Alex besonders wichtig. Er betont, welchen Stellenwert dieser Platz in Berlin und auch weltweit einnehmen könnte und bedauert, dass er im Moment eher...

  • Mitte
  • 12.02.19
  • 482× gelesen
SonstigesAnzeige

Urlaubsplanung abgeschlossen?
Warum sich Brückentage und Firmenveranstaltungen nicht vertragen.

Stellen Sie sich vor, es ist Firmenveranstaltung und keiner geht hin. Wer liebt ihn nicht, den Brückentag? Mit einer geringen Belastung des eigenen Urlaubsbudgets lassen sich lange Wochenenden und gar ganze Kurzurlaube erzeugen. Auch wer im Unternehmen für die Planung einer Firmen- oder Kundenveranstaltung zuständig ist, findet sie an sich gut. Bei der Terminfindung für einen Event stören sie aber erheblich. Denn Brückentage bauen viele Mitarbeiter gern in die eigene Urlaubsplanung ein....

  • Potsdam
  • 30.01.19
  • 59× gelesen
Bauen
Modelle wie dieses sind im Zuge des Werkstattverfahrens entstanden.
2 Bilder

17 Millionen Euro für's Brüder-Grimm-Haus
Kommunales Haus für Bildung und Kultur könnte 2026 fertig sein

In der zweiten Märzhälfte vergangenen Jahres haben sich Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) und ihre Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen daran gemacht, das Nutzungskonzept für das Brüder-Grimm-Haus an der Turmstraße zu erarbeiten. Nun liegt es vor. Das erstellte Konzept beinhaltet auch eine grob umrissene Zeit-, Maßnahmen- und Finanzplanung für das kommende kommunale Haus für Kultur und Bildung. Das Bezirksamt nahm die Turmstraße 75, für die es ohnehin...

  • Moabit
  • 29.01.19
  • 168× gelesen
Verkehr
Senatorin Regine Günther, Ministerin Kathrin Schneider, NEB-Chef Detlef Bröcker und die Geschäftsführerin des VBB, Susanne Henkel, unterzeichnen die Planungsvereinbarung.
7 Bilder

Stammstrecke wird endlich flottgemacht
Berlin, Brandenburg und die Niederbarnimer Eisenbahn unterzeichnen Planungsvereinbarung

Bereits vor einem Jahr verständigten sich Berlin und Brandenburg darauf, die Stammstrecke der Heidekrautbahn zu reaktivieren. Nun wird endlich mit den Detailplanungen begonnen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD), Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther (für Bündnis 90/Die Grünen) und Detlef Bröcker vom Vorstand der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB). Der NEB gehört die Heidekrautbahn. „20 Jahre lang wurde über die...

  • Wilhelmsruh
  • 25.01.19
  • 467× gelesen
Verkehr

Keine weiteren Verzögerungen
Städtische GB Infra Velo GmbH soll Umgestaltung der Storkower Straße mitplanen

Die Planung eines neuen Radstreifens auf der Storkower Straße soll nun endlich begonnen werden. Das beschlossen der Pankower Verordneten auf Antrag der SPD-Fraktion. Dafür sind die Umplanungen des Seitenraumes der Storkower Straße zwischen Kniprodestraße und Landberger Allee in Angriff zu nehmen. Zu prüfen ist dabei unter anderem, ob die bisherigen Autostellplätze vom Straßenrand in die Mitte der Fahrbahn verlegt werden können. Dabei sollten Erfahrungen aus anderen Bezirken sowie aus der...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.18
  • 254× gelesen
Verkehr

Neue Tramverbindung geplant
Senatsverwaltung stellte 20 mögliche Streckenführungen zwischen Pasedagplatz und Bahnhof Pankow vor

Von Weißensee über Heinersdorf bis nach Pankow soll es in absehbarer Zeit eine neue Straßenbahnverbindung geben. Fest steht, dass diese Tangentialverbindung zwischen Pasedagplatz und Bahnhof Pankow entstehen soll. Solch eine Verbindung wird bereits seit einigen Jahren von der Bezirkspolitik gefordert. Mit ihr soll eine Lücke im bisherigen Straßenbahnnetz des Bezirks geschlossen werden. Eine Untersuchung von Varianten schrieben die Berliner Regierungsparteien auch in ihrer...

  • Heinersdorf
  • 04.12.18
  • 789× gelesen
Bauen

Bauvorhaben wirft Fragen auf
An zwei Tagen in der Woche stehen jetzt Fachleute für Gespräche über den Blankenburger Süden bereit

Nach dem Startschuss für die Vor-Ort-Sprechstunde „Stadt behutsam weiterbauen im Blankenburger Süden“ am 16. November, stehen jetzt auch die regelmäßigen Sprechzeiten fest. Alle, die mit Planern ins Gespräch kommen möchten, sind dienstags von 16.30 bis 19 Uhr sowie donnerstags von 15 bis 18.30 Uhr willkommen. Diese Sprechzeiten gelten vorerst bis Juni. Anzutreffen sind die Planer in „Alberts Wäscheservice“, Bahnhofstraße 32. Jeden Dienstag laden sie zum „offenen Gesprächsnachmittag“ ein....

  • Blankenburg
  • 22.11.18
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.