Planungsstand

Beiträge zum Thema Planungsstand

Verkehr

Die Bahnen rollen erst ab 2028
Planung und Umsetzung von Straßenbahninfrastrukturmaßnahmen sind zeitintensiv

Mit zwei neuen Straßenbahnverbindungen plant die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz die beiden neuen Stadtquartiere Blankenburger Süden sowie Pankower Tor zu erschließen. Doch bis die Gleise verlegt und Straßenbahnen die neuen Quartiere an das Netz des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) anschließen, wird noch geraume Zeit vergehen. Dieses Fazit lässt sich nach einem Bericht von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis 90/ Die Grünen) an den Senat ziehen. Der Senat hatte...

  • Bezirk Pankow
  • 27.06.21
  • 269× gelesen
Umwelt

Baubeginn ist Anfang 2022
Spree-Radweg nimmt Formen an

Der Senat hat auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (Bündnis 90/Grüne), den Bericht zum aktuellen Planungsstand des Spree-Rad- und Wanderwegs beschlossen. Demnach sei die landeseigene Grün Berlin infraVelo GmbH, kurz infraVelo, mit den Planungen für den westlichen Abschnitt gut voran gekommen. Die Planungen für die fünf Teilabschnitte in Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau, die überwiegend durch Grünzüge und Kleingartenanlagen führen, konnten weiter...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.01.21
  • 95× gelesen
Bauen

Planungsstand zum Nikolaiviertel ausgestellt

Das Nikolaiviertel mit seinen rund 1200 Bewohnern, 40 Geschäften, 30 Cafés und Restaurants, fünf Museen, einem Hotel und einem Theater soll in den kommenden sieben Jahren aufgepeppt werden. Dafür fließen bis 2027 Gelder in die „Aufwertung und Entwicklung des öffentlichen Raums sowie der Grün- und Freiflächen des Nikolaiviertels. Was konkret an Maßnahmen geplant ist und was sie kosten, soll ein sogenanntes Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) formulieren. Das will der Bezirk...

  • Mitte
  • 09.11.20
  • 119× gelesen
Bauen

Rahmenplan für Karlshorst/Ost wird entwickelt

Karlshost. Das Bezirksamt lässt für Karlshorst/Ost einen Rahmenplan entwickeln. Dieser soll einen Überblick über bestehende Planungen geben und konzeptionelle Überlegungen für die weitere Entwicklung dieses Gebiets beinhalten. Dabei spielen die Aufwertung der sozialen Infrastruktur, die Verbesserung des Straßennetzes, die Entwicklung von brachliegenden Flächen, aber auch die Aufwertung von Grünflächen und die Bewahrung typischer Merkmale des Ortsteils Karlshorst eine wichtige Rolle. Im Rahmen...

  • Karlshorst
  • 03.11.20
  • 221× gelesen
  • 1
Bauen
Engagiert für die Insel: SWUP-Geschäftsführer Martin Seebauer, Oliver Stadtrat Schruoffeneger, Andrea Isermann-Kuehn (Verein DorfwerkStadt) und Kai P. Giersberg (SWUP, von links).
4 Bilder

"Wir werden uns durchrobben"
Projekt Inselrundweg im Mierendorffkiez wird konkret

Der Rundweg auf der Mierendorff-Insel soll grüner, schöner und vor allem „erlebbar“ werden – mit Kunstobjekten, Sportgeräten und neuen Bäumen. Das Projekt ist nicht neu. Nun aber zeigen fünf Schausäulen auf dem Mierendorffplatz, was genau geplant ist und wann es losgeht. Die Ausstellungseröffnung war gut besucht. Zahlreiche Bewohner nutzten den Termin, um sich an den Schaukästen auf dem südlichen Mierendorffplatz über die ehrgeizigen Pläne für den Rundweg zu informieren. Planer standen für...

  • Charlottenburg
  • 26.09.20
  • 413× gelesen
Verkehr

Umbau des Autobahndreiecks
Informationsveranstaltung der DEGES am 31. Oktober 2019

Charlottenburg. Die Vorplanungen für den Umbau des Autobahndreiecks Funkturm wurden im Sommer 2019 fertiggestellt. Auf einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 31. Oktober, informiert die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) Anwohner über den Planungsstand und das weitere Vorgehen: am 31. Oktober um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Urania Berlin, An der Urania 17. Im Rahmen der Veranstaltung informiert die DEGES über die bisher geleisteten Vorarbeiten, stellt die...

  • Charlottenburg
  • 28.10.19
  • 276× gelesen
Bauen

Bezirksamt präsentiert Varianten für Park entlang der Wannseebahn

Schöneberg. Das Bezirksamt zeigt im Rathaus Schöneberg, John.-F.-Kennedy-Platz, eine Ausstellung zum Planungsstand des Grünzugs entlang der sogenannten Wannseebahn. Die Informationsschau läuft noch bis zum 24. Mai im Foyer und stellt Varianten vor, wie dieser Teil der Schöneberger Schleife einmal aussehen könnte. Interessierte Bürger können in einem Fragebogen ihre Meinung zu den Lösungsvorschlägen schriftlich kundtun.Im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau West sollen Fußgänger, Radfahrer und...

  • Schöneberg
  • 09.05.14
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.