Anzeige

Alles zum Thema Plastiktüten

Beiträge zum Thema Plastiktüten

Wirtschaft
Mit symbolträchtig vermülltem Fischernetz gegen Plastik: Baustadtrat Frank Bewig, Künstlerin Jana Korb und Soziologin Magdalena Adamczyk-Lewoczko.
2 Bilder

Plastiktüten müssen nicht sein: Markt in der Altstadt hilft der Umwelt

Spandau. Das Engagement der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau gegen die umweltschädlichen Plastiktüten geht weiter. Jana Korb balanciert sicher über den Marktplatz in der Altstadt. Die Stelzenlaufkünstlerin breitet ein riesiges Fischernetz aus, in dem sich Plastiktüten verfangen haben. Was auf dem Markt skurril und witzig aussieht, ist in der Wirklichkeit der Weltmeere tödlich: Immer mehr Plastikmüll gefährdet den Lebensraum unter anderem von Fischen. Damit sich dies ändert, gibt es seit...

  • Spandau
  • 11.07.17
  • 83× gelesen
Wirtschaft
Die Gruppe "Schönes Kladow" im Kladower Forum wirbt für Stoffbeutel, die Plastiktüten ersetzen sollen.

Für ein schönes Kladow: mit bunten Tüten gegen Plastikmüll

Kladow. "Schönes Kladow" heißt eine Gruppe im Kladower Forum, die aktiv dafür sorgt, dass Kladow auch zukünftig schön bleibt. Einen ganz praktischen Beitrag zu einer besseren Umwelt und damit auch für ein schönes Kladow können Besucher des großen Kladower Festes am 15. Juli auf dem Imchenplatz von 11 bis 22 Uhr leisten: Dort verkaufen Mitglieder der Gruppe "Schönes Kladow" Stofftüten, die die Lebensmittelkette Rewe spendete. Im Vorfeld des Kladow-Jubiläums konnten Kladower Schüler und...

  • Kladow
  • 10.07.17
  • 33× gelesen
Wirtschaft

Weniger ist mehr: Internationaler Plastiktütenfreier Tag

Haselhorst. Im Rahmen des Internationlen Plastiktütenfreien Tages am 3. Juli gibt es im Bezirk mehrere Veranstaltungen zum Thema Umweltschutz. Den Anfang macht die KlimaWerkstatt Spandau. Unter dem Motto „Spandau trägt Mehrwert“ wird am Montag, 3. Juli, von 11 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt ein großes Fischernetz aufgespannt. Im Rahmen einer Kunstaktion wird das Netz benutzt, um damit Plastiktüten zu fangen. Eine weitere Veranstaltung folgt am Dienstag, 4. Juli. Von 10 bis 15...

  • Haselhorst
  • 29.06.17
  • 25× gelesen
Anzeige
Politik
Taugt sogar für die Spülmaschine: Diesen umweltfreundlichen Kaffeebecher konnten Marktzeit-Chefin Brigitta Voigt, Klaus Wichert vom Senat, S-Bahn-Chef Peter Buchner und Christian Baier von Bio Company bislang 2700 Mal verkaufen.
6 Bilder

Nein zu Tüten – ja zur Natur: Elf Straßenbäume dank Verzicht auf Plastik gepflanzt

Charlottenburg. „Kiezbaum statt Plastiktüte“ und „Mein Becher für Berlin“ – so heißen zwei Erfolgsprojekte, die ökologische Erziehung mit einer Baumspende verbinden. Der Lohn: Elf junge Ahorne blühen im nächsten Frühjahr zum ersten Mal auf. Meistens musste Ulrike Stabe überhaupt nichts sagen. Denn nahezu alle Kunden in ihrem Geschenkartikelladen „Charmant“ wussten bereits, welchen Dienst sie der Umwelt leisten, wenn sie beim Heimtragen des Einkaufs auf Plastiktüten verzichten. „Bei mir gibt es...

  • Charlottenburg
  • 21.11.16
  • 92× gelesen
Wirtschaft

Spitzahorn statt Plastiktüten

Charlottenburg. Erfolgsmoment für das Klimaschutzprojekt am Klauserplatz: Etwa ein halbes Jahr nach dem Start der Aktion „Kiezbaum statt Plastiktüte“ ist das Ziel jetzt erreicht. Das Klimaschutzmanagement Klausenerplatz und der Verein Life hatten örtliche Händler und Kunden gebeten, auf die Herausgabe von Plastiktüten zu verzichten. Für jede nicht an die Kunden ausgehändigte Tüte kamen fünf Cent in eine Sammelbox. Nun sparten neun Unternehmen auf diese Weise 500 Euro – der halbe Gegenwert für...

  • Charlottenburg
  • 11.11.16
  • 17× gelesen
Wirtschaft
In immer weniger Läden gehen Plastiktüten kostenlos über den Tresen.
2 Bilder

eurogida unterstützt Klimaschutzprojekte an drei Schulen

Wedding. Im Rahmen der Aktionswoche zum Plastiktütenfreien Tag 2016 hat die türkische Lebensmittelkette eurogida insgesamt 1500 Euro an drei Grundschulen aus Kreuzberg, Neukölln und Wedding gespendet. Die Ladenkette beendet mit der Spende ihre Aktion „Mit eurogida aktiv für die Zukunft“. Alle 13 Filialen hatten seit Januar für jeden plastiktütenfreien Einkauf ihrer Kundschaft fünf Cent in den Spendentopf getan. „Unter dem Motto ,Plastiktüten vermeiden, Klima schützen, Bildung fördern‘ möchten...

  • Wedding
  • 11.07.16
  • 43× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Gabriele Fliegel, Elke Paul und Cornelia Niemeitz wollen einen Markt ohne Plastiktüten.
2 Bilder

Stoffbeutel gegen Plastiktüte: Havelländischer Bauernmarkt setzt Umweltaktionen fort

Spandau. Spätestens 2025 will der Havelländische Land- und Bauernmarkt frei von Plastiktüten sein. Die Händler sind bereit, die Einwegtüten zu verbannen. Jetzt müssen die Kunden mitziehen. Dafür, dass der Einkauf bald für alle plastikfrei wird, macht sich der Havelländische Land- und Bauernmarkt schon länger stark. Mit dem Slogan „Obst, Gemüse, Blüten – alles ohne Tüten!“ beschritt der beliebte Öko-Markt im vorigen Jahr den Weg zum Einkauf ohne Einwegtüte. Einmalig in Berlin führte der Markt...

  • Spandau
  • 27.04.16
  • 82× gelesen
Wirtschaft

Ein Zeichen gegen Plastiktüten auf Wochenmärkten

Neukölln. Das Unternehmen „diemarktplaner“, Veranstalter von sieben Wochenmärkten im Bezirk, möchte ein Zeichen gegen Plastiktüten setzen. In einer Aktion vergibt der Betreiber 10 000 Markttaschen aus Stoff an die Wochenmärkte und sponsert dabei die Hälfte des Herstellungspreises. Die Markttaschen des Betreibers "diemarktplaner" sind speziell für Marktkunden entwickelt. Sie wurden aus wiederverwerteten PET-Flaschen produziert und sind zu 100 Prozent recycelbar. Mit ihren extra langen Henkeln,...

  • Neukölln
  • 26.04.16
  • 38× gelesen
Soziales

Aktiv gegen Plastiktüten

Spandau. Die Spandauer setzten Trends in der Plastiktüten-Reduktion. Das hat zuletzt die Klimawerkstatt Spandau bewiesen, als sie mit der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau e.V. und dem Life e.V. eine Sammelaktion gegen den Plastiktüten-Müll initiierte. Nun sind die Spandauer auch in diesem Jahr wieder aufgefordert bei der Aktion mitzumachen. Wer also überflüssige Stoffbeutel zu Hause hat, bringt sie in die Klimawerkstatt an der Mönchstraße 8 oder auf den Havelländischen Land- und Bauernmarkt...

  • Spandau
  • 03.04.16
  • 8× gelesen
Politik

Kampf der Plastiktüte

Spandau. Die Vereinigung Wirtschaftshof und die KlimaWerkstatt Spandau haben vorgemacht, wie’s geht: Auf dem Havelländischen Land- und Bauernmarkt starteten sie im vergangenen Jahr eine Initiative gegen den oft sinnlosen Einsatz von Plastiktüten. Nach dem Willen der Bezirksverordneten soll das Bezirksamt nun diesem guten Beispiel folgen – und gemeinsam mit Partnern wie dem Handel und lokalen Umweltorganisationen ein Konzept erstellen, das zu einem geringeren Verbrauch der umweltschädlichen...

  • Spandau
  • 03.03.16
  • 15× gelesen
Soziales
Kampf dem Kunststoff: Klimamanager Birger Prüter (r.) und sein Helfer Ulrich Weber hoffen auf einen Lerneffekt beim Plastikverzicht.

Baum statt Tüten: Öko-Aktion gegen den Klimawandel

Charlottenburg. Wer beim Einkauf im Klausnerplatz-Kiez keine Plastiktüte verlangt, für den zahlen Händler jeweils fünf Cent in einen Topf zugunsten von Baumpflanzungen. Pro Gehölz braucht es allerdings 10 000 verschmähte Tüten. Sechs Milliarden Plastiktüten gehen in Deutschland jährlich über den Tresen – in Berlin sind es 600 000 pro Tag. Und im Kiez am Klausenerplatz? Da möchten Klimaschutzmanager Birger Prüter und der Verein „Life“ die Zahl so tief drücken wie es nur irgend geht. Die Idee:...

  • Charlottenburg
  • 10.02.16
  • 245× gelesen
Wirtschaft
Cornelia Niemeitz (KlimaWerkstatt Spandau), Marktleiter Uwe Hamann, Gabriele Fliegel und Thomas Fischer, Bereichsleiter Kreislaufwirtschaft der Deutschen Umwelthilfe mit dem Gebrauchttütenspender.

Wintermarkt in der Altstadt: Umweltfreundlich Einkaufen ohne Plastik

Spandau. Auf den Weihnachtsmarkt folgt der Wintermarkt des Havelländischen Land- und Bauernmarktes, der am 5. Januar um 9 Uhr auf dem Marktplatz der Altstadt beginnt. Noch zu Zeiten des Weihnachtsmarktes bekam der Wirtschaftshof Spandau als Veranstalter des Havelländischen Land- und Bauernmarktes bescheinigt, dass es gut ist, dort einzukaufen. Gut nicht nur für den eigenen Haushalt, sondern auch für die Umwelt. Die Deutsche Umwelthilfe ehrte den Wirtschaftshof Spandau und seine Partner, die...

  • Haselhorst
  • 30.12.15
  • 2693× gelesen
Bildung
Erik Oltersdorff aus der Klasse 7c erklärt das im Projekt „Plastik recyceln oder verbrennen“ erstellte Plakat zum Ablauf in der Sortieranlage.
2 Bilder

Zwei Tage rund um die Plastik: Projekttage am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Spandau. Ein lange gehegter Wunsch von Schülern und Lehrern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurde am 2. und 3. Juli Wirklichkeit. Nach Jahren ohne Projekttage hatte die Schulkonferenz zugestimmt, der Schulgemeinschaft wieder diese kooperative und selbständige Art des Lernens zu ermöglichen. Kopf und treibende Kraft bei der Umsetzung der Projekttage waren die beiden Schülerinnen des 2. Oberstufensemesters Lea Weisz und Melisande Jeanicke. Mit großer Ausdauer, einigen schlaflosen Nächten und...

  • Haselhorst
  • 12.07.15
  • 179× gelesen
Bildung

Werben gegen Plastiktüten

Charlottenburg. Für einen Tag ohne Plastiktüte leben – mit dieser Vorstellung möchte das Unternehmensnetz Klausenerplatz UNK am Freitag, 3. Juli, die Menschen begeistern. Dabei bietet es Werbemöglichkeiten an, bei denen man mit einem beliebig gestaltbaren Textfeld für diese Kampagne eintritt – zum Beispiel, wenn ein Geschäft auf Plakaten mitteilt, dass man auf plastikfreie Produkte Rabatt gewährt. Wer mitmachen will, erfährt die Details im Internet unter...

  • Charlottenburg
  • 19.06.15
  • 48× gelesen
Soziales

KlimaWerkstatt sammelt Tüten

Spandau. Um der Vermüllung der Weltmeere durch Plastikpartikel und der Verschwendung von Ressourcen entgegenzuwirken, will die KlimaWerkstatt Spandau dazu beitragen, Müll erst gar nicht entstehen zu lassen. Dazu plant sie gemeinsam mit der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau und dem Projekt "Mehr Wege als Einweg im Klimaschutz" des Vereins "LIFE" eine Aktion. Mit ihr soll auch in der Havelstadt das "Precycling" vorangebracht werden. "Spandauer können dazu beitragen, indem sie saubere...

  • Spandau
  • 31.03.15
  • 48× gelesen
Soziales

Aus Abfall werden Geschenke

Spandau. Bei einem "Upcycling-Workshop" für Anfänger will die Klima Werkstatt Spandau, Mönchstraße 8, am 10. Dezember von 16 bis 19 Uhr zeigen, wie Plastiktüten sinnvoll verwendet und zum Weihnachtsgeschenk werden können.Statt sie wegzuschmeißen, lernen Teilnehmer des Workshops, wie die Tüten zu schönen Geschenken verarbeitet werden können. Unter Anleitung von Thea Lücke von der Recycle Werkstatt Berlin lernen Besucher Techniken kennen, mit denen die Tüten aufbereitet und dann verhäkelt und...

  • Spandau
  • 01.12.14
  • 20× gelesen
Soziales
Eine aus 30.000 Plastiktüten zusammengeknotete Kette wurde auf einer ehemaligen Start- und Landebahn ausgelegt.

Neun Kilometer Plastik auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Unter dem Motto "Berlin tüt was!" und im Rahmen eines Umwelt-Volksfestes mit Bühnenprogramm wurden am 20. September 30.000 zusammengeknotete Plastiktüten auf dem Tempelhofer Feld zu einer neun Kilometer langen Kette mit exakt 29.999 Knoten ausgelegt.Die schier endlos-unübersichtliche und von Hand geknotete Kette aus gebrauchten Plastiktüten wurde von einer von rund Dreitausend Helfern gebildeten Menschenkette im Zickzack auf einer ehemaligen Start- und Landebahn zu einem gigantischen...

  • Tempelhof
  • 22.09.14
  • 35× gelesen
Soziales

Aktion gegen Plastiktüten

Berlin. Mit einem Weltrekordversuch während des Umweltfestes am 20. September auf dem Tempelhofer Feld (Eingang Oderstraße) möchte die Stiftung Naturschutz Berlin auf den enormen Verbrauch von Plastiktüten aufmerksam machen. In Berlin gehen davon stündlich 30 000 Stück über die Ladentheken. Bei der Aktion "Berlin tüt was" soll ab 14 Uhr mit 30.000 Plastiktüten eine neun Kilometer lange Kette in Form eines Ausrufezeichens gebildet werden. Dafür werden mindestens 2000 Freiwillige gesucht. Wenn...

  • Mitte
  • 19.08.14
  • 34× gelesen
Politik
In einem Behälter vor dem Wahlkreisbüro von Christina Schwarzer können Neuköllner bis 5. September ihre Plastiktüten abgeben.

Christina Schwarzer startet Sammelaktion im Wahlkreisbüro

Britz. Unter dem Slogan "Berlin tüt was" läuft seit wenigen Tagen eine berlinweite Kampagne gegen den Gebrauch von Plastiktüten. Auf Initiative von Christina Schwarzer tauscht das CDU-Wahlkreisbüro im Rahmen der Aktion bis 5. September Plastiktüten gegen eine Stofftaschen ein.Rund 710.000 Plastiktüten werden täglich in Berliner Geschäften ausgegeben. Ihre durchschnittliche Nutzungsdauer beträgt 25 Minuten. Dafür dauert es etwa 400 Jahre, bis sie zersetzt sind. Bis dahin haben die Tüten und ihre...

  • Britz
  • 18.08.14
  • 32× gelesen
Soziales
Büroleiterin Nicole Kirchner (links) und Abgeordnete Katrin Vogel mit Stoffbeuteln und Plastiktüten.

Stiftung Naturschutz organisiert eine Umtauschaktion

Baumschulenweg. Eigentlich ist in der Kiefholzstraße 186 das Bürgerbüro von Katrin Vogel (CDU) untergebracht. Seit ein paar Wochen betätigen sich die Abgeordnete und ihre Büroleiterin nebenberuflich als Müllsammler.Dafür wurde extra eine orangefarbene Tonne aufgestellt. Sie dient als Sammelbehälter für die Aktion "Berlin tüt was" der Stiftung Naturschutz Berlin. "Jede Stunde gehen berlinweit 30 000 Plastiktüten über den Ladentisch, dass sind über 700 000 Tüten am Tag. Für deren Produktion...

  • Baumschulenweg
  • 07.08.14
  • 77× gelesen
Soziales

Sammlung für Weltrekordversuch

Friedrichshain. Kaum zu fassen: Rund 43 Tonnen Rohöl sind nötig, um die Plastiktüten herzustellen, die die Berliner an einem einzigen Tag verbrauchen. Um auf diese Verschwendung aufmerksam zu machen, startet die Stiftung Naturschutz am 20. September einen Weltrekordversuch. .Meistens werden die Tüten nur ein einziges Mal benutzt. Bis sie sich zersetzen, vergehen mindestens 400 Jahre. Bis dahin verschmutzen sie die Umwelt; Wildtiere und Fische verfangen sich oder fressen Plastikfetzen. Daran...

  • Friedrichshain
  • 31.07.14
  • 5× gelesen
Soziales
Julian Krischan und Ina Czyborra mit einer Plastiktüten-Kette. Sie sammeln für die Kampagne "Berlin tüt was".

SPD-Abgeordnete machen mit bei Sammel-Kampagne

Zehlendorf. Vor der Tür steht eine orangefarbene Tonne, drinnen sitzt Julian Krischan und tackert Plastiktüten zusammen. Das SPD-Abgeordnetenbüro von Ina Czyborra und Irene Köhne beteiligt sich an der Kampagne "Berlin tüt was". Die Stiftung Naturschutz will am 20. September auf dem Tempelhofer Feld einen Weltrekordversuch starten - eine neun Kilometer lange Kette aus 30 000 Plastiktüten soll entstehen. Das entspricht dem stündlichen Verbrauch an Plastiktüten in Berlin, pro Tag sind es 710 000....

  • Zehlendorf
  • 29.07.14
  • 60× gelesen
Soziales

Stiftung sammelt für Rekordversuch

Kreuzberg. Rund 43 Tonnen Rohöl sind nötig, um die Plastiktüten herzustellen, die die Berliner an einem einzigen Tag verbrauchen. Um auf diese Verschwendung aufmerksam zu machen, startet die Stiftung Naturschutz am 20. September einen Weltrekordversuch.Meistens werden die Tüten nur ein einziges Mal benutzt. Bis sie sich zersetzen, vergehen mindestens 400 Jahre. Bis dahin verschmutzen sie die Umwelt; Wildtiere und Fische verfangen sich oder fressen Plastikfetzen. Daran sterben sie oft - sie...

  • Kreuzberg
  • 28.07.14
  • 9× gelesen
Bildung

Tüten für Rekordversuch gesucht

Lichtenberg. In Berlin werden täglich rund 30.000 Plastiktüten ausgereicht. Die Stiftung Naturschutz Berlin will nun in einer Mitmach-Aktion ein Zeichen gegen die Plastikflut setzen.Plastiktüten sind ein echter Umweltkiller, denn erst nach rund 400 Jahren sind sie zersetzt. Deshalb ruft die Stiftung Naturschutz Berlin unter dem Motto "Berlin tüt was" zu einem Weltrekordversuch auf: Berliner können an etlichen Sammelstellen in Berlin mindestens zehn alte Plastiktüten abgeben und erhalten dafür...

  • Lichtenberg
  • 17.07.14
  • 7× gelesen