Poetry Slam

Beiträge zum Thema Poetry Slam

Kultur

Poetry Slam für Vielfalt

Wedding. Das Projekt Zukunftshaus Wedding vom Paul Gerhardt Stift lädt für Freitag, 20. März, von 18 bis 20 Uhr zu einem Poetry Slam in den Fliednersaal in der Müllerstraße 56-58 ein. Beim Slam wollen Leute mit ihren selbst verfassten Texten während der Wochen gegen Rassismus „ein Zeichen für eine offene, respektvolle und vielfältige Gesellschaft“ setzen, heißt es. Wer mitslammen will, kann sich telefonisch unter 45 00 52 40 oder per E-Mail an ly-gung.dieu@jsd.de anmelden. DJ

  • Wedding
  • 06.03.20
  • 87× gelesen
Kultur

Zum Frauentag in die Flotte Lotte

Reinickendorf. Der Internationale Frauentag am 8. März wird auch im Bezirk mit einigen Veranstaltungen begangen. Ein Frauen– und Begegnungsfrühstück findet am Mittwoch, 11. März, von 10 bis 12 Uhr im Frauen- und Begegnungszentrum Flotte Lotte im Märkischen Viertel, Senftenberger Ring 25, statt. Hier wird um vorige Anmeldung unter 416 70 11 gebeten. Im Interkulturellen Frauen- und Mädchentreff, Auguste-Viktoria-Allee 17, wird am Donnerstag, 12. März, von 18 bis 21 Uhr bei Musik und Poetry Slam...

  • Reinickendorf
  • 04.03.20
  • 27× gelesen
Kultur
Felix Römer moderiert.

Nächster Wettstreit in der Alten Schule am 19. März
Deutschlands beste Slam-Poeten am Start

Am 19. März geht Slam-Master Felix Römer mit seinem Petry Slam Adlershof in die 14. Runde – wieder im Kulturzentrum Alte Schule, Dörpfeldstraße 54. Der Adlershof-Slam ist längst zu einem Markenzeichen im Berliner Südosten geworden. Rechtzeitige Kartenreservierung lohnt sich. Poetry Slam, ein moderner Dichterwettstreit, hat denkbar einfache Regeln: nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme, keine Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schauspiel, Performance, Lesung,...

  • Adlershof
  • 12.02.20
  • 92× gelesen
Kultur

13. Adlershofer Poetry Slam

Adlershof. Slam-Master Felix Römer lädt zur nächsten Adlershofer Poetry Slam-Runde ein. Wieder im Kulturzentrum Alte Schule, Dörpfeldstraße 54. Am Donnerstag, 28. November, um 20 Uhr beginnt der Dichterwettstreit der besten deutschen Slam-Poeten – voller Humor und Leidenschaft, Pathos und Melancholie, Ernst und Komik, Scharfsinn und Biss. Einlass ist ab 19 Uhr, Karten zu 13, ermäßigt elf Euro bitte unbedingt reservieren unter www.meinhardt-medien-shop.de, info@meinhardt-medien.de oder Telefon...

  • Adlershof
  • 06.11.19
  • 48× gelesen
Kultur

Open Air Kiezslam

Viva la Vielfalt! Freut euch auf Wortkunst in allen Facetten: Neuköllner*innen slammen, lesen und rappen um euer Herz und euren Applaus zu gewinnen. Krachende Reime, bewegende Zeilen und sanfte Töne aus & in Neukölln. Eintritt, Erfrischungen und Snacks frei Acts wanted - Alle Sprachen willkommen Du schreibst, spielst Saz oder singst? Wir freuen uns über Deine Anmeldung: kieztrifftkiez@aussichtsreich-ev.de

  • Neukölln
  • 04.09.19
  • 95× gelesen
Kultur
Das Studio im Hochhaus in Neu-Hohenschönhausen macht mit.

Ein Muss für Lyrikfans
Poets‘ Corner im Studio im Hochhaus

31 Berliner Lyrikerinnen und Lyriker lesen an einem Abend aus ihren Werken – in Bibliotheken, Galerien, Museen und Kulturzentren. Das ist die Poets‘ Corner. Unterstützt wird das kleine Poesiefest von den Bezirken und diversen Kulturinstitutionen. Das Studio im Hochaus aus Neu-Hohenschönhausen ist am 11. Juni mit von der Partie. Zu Gast im Erdgeschoss des Hochhauses an der Zingster Straße 25 sind die Berliner Autoren Sandra Burkhardt, Tobias Herold, Ilia Ryvkin und Joel Scott. Es moderiert...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 01.06.19
  • 260× gelesen
Kultur

Lernen vom Kiezpoeten
Workshops zum Poetry-Slam in Karlshorst, Lichtenberg und Neu-Hohenschönhausen

Poetry-Slam ist eine moderne Form des Dichtens, die sich in der Regel durch eine besondere Rhythmik auszeichnet. In einem Workshop mit dem erfahrenen Slammer Yo-Pa Neumann von den Kiezpoeten können interessierte Lichtenberger jetzt die Grundzüge dieser Kunst kennenlernen. Wie bei einem Poetry-Slam üblich gibt es am Ende eine kleine Abschlussveranstaltung, bei der die Teilnehmer ihre Texte vortragen. Themen der selbstgeschriebenen Texte sind Europa und die Europawahl. Die Workshops haben...

  • Lichtenberg
  • 09.04.19
  • 61× gelesen
Kultur
Rappen für Vielfalt und gegen Rassismus.

Internationale Wochen gegen Rassismus
Slammen für die Vielfalt

Wedding. Das Stadtteil- und Familienzentrum im Paul Gerhardt Stift in der Müllerstraße 56–58 lädt am 15. März ab 18 Uhr zu einem Poetry Slam ein. Unter dem Motto „Slammen für Vielfalt“ werden selbst verfasste Texte vorgetragen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus satt und soll „Vielfalt Raum geben“. Auf der Slammer-Bühne tritt auch Ali Can, Begründer des Hashtags #MeTwo und der „Hotline für Besorgte Bürger“ auf. Poeten können sich noch unter 45 00 51 31...

  • Wedding
  • 24.02.19
  • 205× gelesen
Kultur

10. Poetry Slam in Adlershof

Adlershof. Den 10. Poetry Slam gibt es am 7. März in der Alten Schule, Dörpfeldstraße 54. Der moderne Dichterwettstreit hat denkbar einfache Regeln: nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme, keine Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schauspiel, Performance, Lesung, freier Vortrag, Comedy, Pop. Am Ende bestimmt der Beifall des Publikums, wer gewinnt. Beginn ist 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten zu 13, ermäßigt für Schüler und Studenten elf Euro unter ...

  • Adlershof
  • 22.02.19
  • 47× gelesen
Kultur

Neues von der Lesebühne

Charlottenburg. Die nächste Veranstaltung der Lesebühne WortArt findet am Donnerstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr im Kaffee „Oh, my coffee“ in der Osnabrücker Straße 7 statt. Die Initiatoren Slavica Klimkowsky und Matthias Rische freuen sich gemeinsam mit den Besuchern auf ihre Gäste: Anna Hetzer zeichnet für die Lyrik verantworlich, Andrè Daniel für den Poetry Slam und Patrick & Solveig für die Chansons. Der Eintritt ist frei. maz

  • Charlottenburg
  • 12.02.19
  • 22× gelesen
  • 1
Kultur
Stephan von Bothmer präsentiert bei seinen Stummfilmkonzerten unter anderem eine Hommage an den Mond. Der Erdtrabant hat bereits in der Frühzeit der bewegten Bilder Regisseure fasziniert.
3 Bilder

Von Poetry Slam bis Stummfilmsound
Bühnen in Friedrichshain-Kreuzberg bieten zum Jahresbeginn außergewöhnliches Programm

Comedy, Konzert und ein besonderer Literaturcontest: Gleich zu Beginn des neuen Jahres locken Spielstätten und andere Veranstaltungsorte mit Premieren oder außergewöhnlichem Programm. Hier einige Beispiele. Wie man sich bettet: Das Duo David Kaiser und Virginia Plain rechnet zumindest das BKA-Theater zu seinen "aufstrebenden Stars". Aber die beiden wollen noch weiter aufsteigen und zeichnen ihren weiteren Karriereweg in ihrem aktuellen Programm "Besetzungscouch" nach. Das hat am 16. Januar...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 11.01.19
  • 42× gelesen
Bildung

Poetry Slam im Seniorenbüro

Mitte. Das Seniorenbüro Am Puls 60+ des Humanistischen Verbands Deutschlands startet 2019 zwei neue Projekte. Die Palette der Angebote für Senioren wird ab 18. Januar durch einen Poetry Silver Slam Workshop erweitert. Unter dem Motto „Das muss mal gesagt werden!“ feilen die Teilnehmer in vierzehntäglichen Treffen an Text, Haltung und Aussprache, bis ein etwa fünfminütiger Vortrag bühnenreif ist. Zwei erfahrene Workshopleiter motivieren die Teilnehmer, Stellung zu beziehen und ihre Botschaft...

  • Mitte
  • 05.01.19
  • 19× gelesen
Kultur

Poesie und Prosa fürs Publikum

Neukölln. In sieben Minuten ein Publikum vom eigenen Text überzeugen – das versuchen Poeten am Montag, 10. Dezember, beim Rixdorfer PoetrySlam. Er beginnt um 20 Uhr im Café Linus, Hertzbergstraße 32. Der Eintritt ist kostenlos. JoM

  • Neukölln
  • 05.12.18
  • 9× gelesen
Kultur

Der Poetry Slam geht weiter

Adlershof. Felix Römer, einer der bekanntesten deutschen Slam-Moderatoren, wandert mit seinem Poetry Slam, kreiert in der Wissenschaftsstadt, auf die andere Seite des Adlergestells. Neugierig auf die wuselige Dörpfeldstraße mit Cafés, Restaurants, Marktplatz, Geschäften, netten Menschen und einem eigenen Flair. Felix Römer präsentiert am 19. September die besten deutschen Slamer, herausgefordert von mutigen Überraschungsgästen. Wie immer gilt: sechs Teilnehmer, je fünf Minuten Zeit, ohne...

  • Adlershof
  • 06.09.18
  • 107× gelesen
Kultur

Lesen für alle Generationen

Reinickendorf. Der Schriftsteller Klaus Kordon eröffnet am Montag, 25. Juni, um 18 Uhr in der Evangelischen Schule Frohnau, Benediktinerstraße 11-19, die achten Reinickendorfer Sprach- und Lesetage mit einer Lesung aus seinem Jugendbuch „1848“. Darin geht es um zwei Jugendliche in der deutschen Märzrevolution. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich unter petra.loelsberg@reinickendorf.berlin.de. Für abenteuerhungrige Leser ab acht Jahren eignet sich am Dienstag, 26. Juni, von...

  • Reinickendorf
  • 16.06.18
  • 119× gelesen
Kultur

Kunstausstellung im Kungerkiez

Alt-Treptow. In der Galerie Kungerkiez, Karl-Kunger-Straße 15, wird am 9. Dezember um 19 Uhr mit einer Vernissage eine neue Kunstausstellung eröffnet. „Art Exhibition“ zeigt verschiedene Werke der französischen Künstlerin Anne-Bénédicte Girot, die seit drei Jahren in Berlin lebt. Girot zeichnet, malt und fotografiert. In ihren Werken setzt sie sich mit esoterischen und organischen Landschaften sowie verschiedenen Stillleben auseinander. Die Ausstellung ist bis zum 31. Dezember immer donnerstags...

  • Alt-Treptow
  • 02.12.17
  • 20× gelesen
Kultur

Dritter Poetry Slam in Adlershof

Adlershof. Der dritte Poetry Slam findet am 2. November im Theater Adlershof, Moriz-Seeler-Straße 1, statt. Poetry Slam, ein moderner Dichterwettstreit, hat denkbar einfache Regeln: nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme, keine Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht. Schauspiel, Performance, Lesung, freier Vortrag, Comedy, Pop. In Adlershof lädt Felix Römer die besten deutschen Slam-Poeten zum Wettstreit auf der Bühne ein. Am Ende bestimmt der Beifall der Fans im...

  • Adlershof
  • 22.10.16
  • 28× gelesen
Bildung
Die Schüler um Lehrerin Nela Knaup (erste Reihe Mitte) können sich über einen tollen Erfolg beim Landesausscheid im Bundeswettbewerb Fremdsprachen freuen.

Theaterkurs der Heinz-Brandt-Schule überzeugte Wettbewerbsjury mit englischem Trickfilm

Weißensee. Über einen besonderen Preis können sich die Schüler des Theaterkurses der Klassenstufe acht der Heinz-Brandt-Sekundarschule freuen. Sie gewannen den Landesausscheid im Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Fach Englisch. Ihr englischer Trickfilm „The Outsider“ („Der Außenseiter“) überzeugte die Wettbewerbsjury. Allerdings werden sie Berlin beim Bundesfinale leider nicht vertreten. In diesem Wettbewerb sind nämlich alle Fremdsprachen zugelassen. Ein Beitrag in französischer Sprache...

  • Weißensee
  • 12.06.16
  • 529× gelesen
  • 1
Bildung
Geschick war bei der Bücher-Olympiade gefragt. Die Schüler hatten unter anderem Bücher so hoch wie möglich zu stapeln.
5 Bilder

Vom Poetry Slam fasziniert: Ein ganzer Aktionstag rund um das Buch

Weißensee. Mit einem ganz eigenen „Tag des Buches“ begeisterte die Heinz-Brandt-Sekundarschule ihre Schüler für Literatur, das Lesen und den bewussten Umgang mit Sprache. Die Schule hatte sich mehrere Autoren, Herausgeber, Illustratoren und andere Buch-Fachleute eingeladen. Um die Schüler vor allem für den Umgang mit Sprache zu begeistern, wurde diesmal ein Schwerpunkt auf Poetry-Slam-Workshops gelegt Als besonderen Gast konnten die Schüler in ihrer Aula Bas Böttcher begrüßen. Der...

  • Weißensee
  • 03.05.16
  • 203× gelesen
Kultur
Vanessa Bahlecke und Janna Kienbaum, die Organisatorinnen des Steglitzes Poetry Slam, im Café GM 26 bei der Abstimmung des Plakatentwurfs.

Poetry Slam im Café GM 26 vor Neustart

Steglitz. Dichterwettstreit – wie antiquiert? Von wegen. Homer, Hesiod, Goethe, Schiller und Kleist – sie alle ließen sich beim Poetry Slam herausfordern. In Steglitz wird jetzt für den zweiten Poetry Slam im Bezirk talentierter Nachwuchs gesucht. „Geschichten, wie sie das Leben schreibt, mal witzig, mal berührend“, wünschen sich die beiden Organisatorinnen Vanessa Bahlecke und Janna Kienbaum für ihren zweiten Poetry Slam. Nein, eine große Lyrikerin, ein erfahrener Literat muss keiner sein....

  • Steglitz
  • 01.04.16
  • 633× gelesen
Kultur
Lisa Marie Becker spielt die junge Frau, deren Leben mehr ein Überleben ist.
2 Bilder

Eine Frau, ein Laptop: Mit der Berliner Woche in die Vaganten Bühne

Charlottenburg. "Drüberleben" nach dem Roman von Kathrin Weßling, für die Bühne bearbeitet von Frank Oberhäußer, steht auf dem Spielplan der Vaganten Bühne. „Ich bin ein menschlicher Verkehrsunfall. Irgendwann bin ich einfach stehengeblieben, und dann sind die Ereignisse wie Lkw in mich hineingefahren.“ Eine junge Frau erzählt, wie sie sich zum wiederholten Mal freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweist. Der Grund: "F 32.2." – schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome. Auf...

  • Charlottenburg
  • 15.03.16
  • 272× gelesen
KulturAnzeige

25 Jahre Deutsche Einheit – wir feiern mit dem Festival FUTUR 25

Die Bundeszentrale für politische Bildung bpb veranstaltet in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern vom 4. bis 6. September 2015 im Radialsystem V Berlin das Festival FUTUR 25. VideoBustouren, ein Kurzfilmprogramm und eine Fotoausstellung der Agentur Ostkreuz machen die letzten 25 Jahre deutscher Geschichte noch einmal hautnah erlebbar. Im Friseursalon OST/WEST zaubern Stylistinnen und Friseure aus Ost und West die Frisuren von damals auf die Köpfe von heute und mit der Modenschau...

  • Friedrichshain
  • 31.08.15
  • 243× gelesen
Kultur
Celine (rechts) und Fenja gehören zu den Siegerinnen des Poetry Slam-Contests am Dathe-Gymnasium.
3 Bilder

Dichtende Schüler: Dathe-Gymnasium veranstaltete Poetry Slam-Wettbewerb

Friedrichshain. „Wer bin ich?“, fragt Celine und legt dann los. „Bin kein Gangster aus dem Ghetto. Habe keinen Bock auf Weltherrschaft und Weltraum.“ Mit ihrer temporeichen und mit Wortfinessen gespickten Standortbestimmung wurde die 16-Jährige am 4. Juni eine von vier Siegerinnen beim Poetry Slam-Contest des Dathe-Gymnasiums. 17 Schüler aus den Deutsch-Leistungskursen der elften Klasse waren bei der Endrunde angetreten. Sie hatten sich eineinhalb Wochen zuvor bei einem Workshop dafür...

  • Friedrichshain
  • 11.06.15
  • 629× gelesen
Kultur

Lyrik, Rap und Prosa

Steglitz. Am Sonntag, 14. Juni, um 19 Uhr ist es soweit: der erste Poetry Slam findet in Steglitz statt. Dichter, Poeten und Wortkünstler treten im Café GM 26, Gutsmuthsstraße 26, in den Dichterwettstreit. Ob Lyrik, gesprochener Rap, rhythmische Prosa oder Comedy - neun Künstler werden sich beim 1. Steglitz Slam dem Urteil des Publikums stellen. Als besonderer Gast wird der in der Szene bekannte Poet Clint Lukas erwartet und aus seinen Texten lesen. Der Einlass zum Steglitz Slam ist ab 18 Uhr,...

  • Steglitz
  • 01.06.15
  • 85× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.