Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Schwerverletzter verstorben

Seit 13. Januar ermittelt die achte Mordkommission beim Landeskriminalamt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts in Gesundbrunnen. Ersten Erkenntnissen zufolge entdeckte ein Passant gegen 19 Uhr in der Kühnemannstraße einen schwer verletzten Mann in einem Fahrzeug sitzend und alarmierte die Feuerwehr. Rettungskräfte brachten den 47-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er wenig später seinen schweren Kopfverletzungen erlag. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

  • Gesundbrunnen
  • 14.01.22
  • 27× gelesen
Blaulicht

Raub in einer Tankstelle

Ein Unbekannter hat gam 10. Januar in Gesundbrunnen eine Tankstelle überfallen. Den ersten Informationen zufolge hatte der Mann gegen 19.10 Uhr einen 40-jährigen Tankstellenangestellten mit einer Schusswaffe bedroht, in den Verkaufsraum gedrängt und Geld gefordert. Als ihm die Kasse geöffnet wurde, griff er hinein und entnahm einen Geldbetrag und floh unerkannt in Richtung Bellermannstraße. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Die Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Raubdelikte der...

  • Gesundbrunnen
  • 11.01.22
  • 13× gelesen
Politik

Gefälschte Impfpässe

Berlin. Die Polizei ermittelt immer häufiger wegen gefälschter Impfnachweise. Mit Stand 17. Dezember werden beim Landeskriminalamt 1100 Anzeigen bearbeitet. Das teilt die Innenverwaltung auf eine Anfrage der Abgeordneten Niklas Schrader und Anne Helm (beide Die Linke) mit. Wie und wo die Fälschungen auffliegen, kann die Polizei nicht sagen. Die Nachweise werden überwiegend im Internet verkauft. Das Fälschen gilt seit November als Straftat und kann mit bis zu zwei, in besonders schweren Fällen...

  • Mitte
  • 08.01.22
  • 50× gelesen
Blaulicht

Zu schnell oder bei Rot
Land kassiert mit stationären Blitzern 15 Millionen Euro an Bußgeld

Die derzeit 33 stationären Rotlicht- und Geschwindigkeitsblitzer bringen ordentlich Geld in die Staatskasse. Die Bußgeldstelle der Polizei hat mit ihren festen Blitzern 2020 und 2021 (Stand: 31. Oktober) rund 15 Millionen Euro eingenommen. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage des Abgeordneten Danny Freymark (CDU) hervor. Mit sechs Anlagen stehen die meisten Blitzer in Mitte. Jeweils fünf Geräte blitzen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und Tempelhof-Schöneberg. Die...

  • Mitte
  • 31.12.21
  • 125× gelesen
  • 1
Blaulicht

18.454 Polizisten in der Hauptstadt

Berlin. Bei der Polizei sind derzeit 18.454 Polizisten beschäftigt, wie aus der Integrierten Personalverwaltung (IPV) per Stichtag 31. Oktober 2021 hervorgeht. Das sind alle Beamten in den Direktionen und anderen Dienststellen wie Landeskriminalamt inklusive Polizeischüler. Von den 18.454 Beamten sind 4962 Frauen, wie aus der Statistik hervorgeht. Die Abgeordnete Jeannette Auricht (AfD) wollte in ihrer Anfrage „Freunde und Helfer - Wie hat sich die Diversität in der Berliner Polizei in den...

  • Mitte
  • 28.12.21
  • 96× gelesen
Blaulicht

Frau lebensgefährlich verletzt

Am 15. Dezember haben die 5. Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin in Gesundbrunnen die Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen. Gegen 16.40 Uhr betrat eine dort wohnende Frau ein Mehrfamilienhaus in der Pankstraße und wurde im Hausflur von einem Mann mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Die 40-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und sofort notoperiert. Der Angreifer konnte entkommen und ist flüchtig. Die...

  • Gesundbrunnen
  • 16.12.21
  • 20× gelesen
Blaulicht
In diesem Umkreis um das Jüdische Krankenhaus wird am 12. Dezember 2021 evakuiert, bis die Bombe entschärft ist.

Evakuierungsmaßnahmen am 12. Dezember 2021
Bombenentschärfung am Jüdischen Krankenhaus

Auf dem Gelände des Jüdischen Krankenhauses an der Iranischen Straße ist eine 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Diese soll am Sonntag, 12. Dezember 2021, vor Ort entschärft werden. Während der Entschärfung sind Anwohner in einem Kreis von 500 Metern um die Fundstelle aufgerufen, ihre Wohnungen und den Sperrkreis bis spätestens 6 Uhr zu verlassen. Wer sich in dieser Zeit innerhalb des Sperrkreises aufhält, begibt sich in Lebensgefahr, so das Bezirksamt Mitte,...

  • Gesundbrunnen
  • 08.12.21
  • 485× gelesen
Blaulicht

Kassiererin beraubt

In Gesundbrunnen wurde am 3. November eine Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäfts beraubt. Nach Angaben der 18-Jährigen trat gegen 17.35 Uhr ein Mann in den Kassenbereich der Filiale an der Badstraße und tat so, als ob er ein Kleidungsstück bezahlen wollte. Plötzlich soll der Unbekannte eine Schusswaffe auf die Kassiererin gerichtet und Geld gefordert haben. Mit der Beute flüchtete der Tatverdächtige aus dem Geschäft in Richtung U-Bahnhof Gesundbrunnen. Die Angestellte blieb unverletzt. Die...

  • Gesundbrunnen
  • 04.11.21
  • 31× gelesen
Blaulicht

Bargeld und Schmuck gestohlen

Mit einem Trick wurde am 28. Oktober eine ältere Dame in Gesundbrunnen bestohlen. Aussagen der Geschädigten zufolge soll gegen 15.45 Uhr eine ihr unbekannte Frau an der Wohnungstür in der Wriezener Straße geklingelt haben. Unter dem Vorwand, eine Notiz schreiben zu wollen, soll sie die 73-Jährige um einen Stift gebeten und sich durch Schubsen Zugang zu der Wohnung verschafft haben. Als die Frau wenig später die Wohnung unerkannt verließ, stellte die Dame fest, dass Schmuck und Geld fehlen. Die...

  • Gesundbrunnen
  • 29.10.21
  • 42× gelesen
Politik
Häusliche Gewalt hat in Zeiten der Corona-Pandemie stark zugenommen. Der Senat will jetzt proaktiv den Opfern helfen.

Opfer bekommen mehr Hilfe
Senat richtet Servicestelle für Betroffene von Straftaten ein

Der Senat will mit mehreren Maßnahmen Opfer von Gewalttaten besser schützen. Das geht aus dem Bericht „Berliner Maßnahmen gegen häusliche Gewalt und die Stärkung des Opferschutzes“ hervor, der auf Vorlage des Justizsenators Dirk Behrendt (Grüne) vom noch amtierenden Senat beschlossen wurde. Darin geht es um das im August gestartete Pilotprojekt „proaktiv – Servicestelle für Betroffene von Straftaten“, die Gewaltschutzambulanz der Charité sowie spezielle Schulungen für Polizisten zum Thema...

  • Mitte
  • 11.10.21
  • 128× gelesen
Blaulicht

Corona-Einsätze mit höherem Risiko
Polizisten bekamen für Leistungen in der Pandemie Prämie von jeweils 1000 Euro

Der Senat hat im vergangenen Jahr für Polizisten über acht Millionen Euro für die sogenannte Corona-Dankesprämie gezahlt. Die steuerfreie Leistungsprämie von jeweils 1000 Euro haben insgesamt 7831 Beamte und 695 Angestellte in den Polizeidienststellen bekommen. Die meisten Corona-Prämien gab es für die Einsatzdirektionen, die bei Demonstrationen unterwegs waren. Die Prämie haben laut Vertrag zwischen Polizei und Polizeigewerkschaft Polizisten bekommen, die im Außendienst besonderen...

  • Mitte
  • 01.10.21
  • 255× gelesen
Soziales

Verstöße gegen Corona-Regeln

Berlin. Einen exakten Überblick über alle Ordnungswidrigkeitenverfahren und verhängten Bußgelder hat der Senat nicht, weil die Bezirke Verstöße gegen Corona-Regeln nicht gesondert statistisch erfassen müssen. Dennoch hat Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) einige Daten von der Polizei und den Ordnungsämtern für eine Anfrage des Abgeordneten Sebastian Czaja (FDP) über „Sanktionen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln“ zusammengestellt. Die Bezirke Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Neukölln...

  • Mitte
  • 24.09.21
  • 69× gelesen
Blaulicht

351 Schadensfälle an Polizeifahrzeugen
Zehn Prozent der 2850 Dienstwagen sind besonders gegen Angriffe geschützt

Der Anfrage-König im Abgeordnetenhaus, Marcel Luthe (fraktionslos), hat sich den kompletten Fuhrpark der Polizei auflisten lassen. In der Tabellenkolonne von Innenstaatssekretär Torsten Akmann zu Luthes Anfrage „Kraftfahrzeuge der Polizei VI“ werden auf 120 Seiten insgesamt 2850 Fahrzeuge – Transporter, Busse, Pkw und Motorräder – nach Zulassungsdatum, Kilometerstand, Marke und Modell, Fahrzeugtyp, Schadstoffklasse und Nummernschild aufgeführt. Ältestes Fahrzeug ist ein 1985-er Daimler-Lkw mit...

  • Mitte
  • 22.09.21
  • 153× gelesen
Politik

Staatsdiener dürfen nicht umsonst
Außendienstler des Landes Berlin müssen auch auf öffentlichen Klos bezahlen

Wer im öffentlichen Dienst als Außendienstler zum Beispiel beim Ordnungsamt oder bei der Polizei arbeitet, darf nicht umsonst auf die öffentlichen Toiletten. Die von der Firma Wall betriebenen öffentlichen Anlagen darf „keine Gruppe von Personen, die im Dienst des Landes stehen, unmittelbar kostenfrei nutzen“, stellt Staatssekretär Ingmar Streese von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf eine Anfrage des Abgeordneten Danny Freymark (CDU) klar. Die Bediensteten könnten...

  • Mitte
  • 08.09.21
  • 202× gelesen
Blaulicht

Mann erschossen
Polizei sucht Zeugen

Im Zusammenhang mit einem in Mitte tödlich verletzten Mann suchen die Ermittler der 8. Mordkommission nach Zeugen. Am Abend des 27. August 2021 wurde gegen 19.30 Uhr der 46-jährige Stammgast des Kiosks und Backshops in der Reinickendorfer Straße durch mehrere Schüsse von einem unbekannten Mann getötet. In der Hochstraße, nur unweit des Tatortes, beschlagnahmten Einsatzkräfte an diesem Freitag ein weißes Auto, welches in Zusammenhang mit der Tat gebracht wurde. Die 8. Mordkommission fragt Wer...

  • Gesundbrunnen
  • 03.09.21
  • 56× gelesen
Blaulicht

Freundin verteidigt und mit Messer verletzt worden

In Gesundbrunnen wurde in der Nacht zum 31. August ein Mann mit einem Messer verletzt. Nach Angaben des 30-Jährigen und dessen 23 Jahre alter Freundin waren beide gegen 23.50 Uhr in der Klever Straße unterwegs. Zwei ihnen entgegenkommende junge Männer sollen die 23-Jährige im Vorbeigehen auf unangenehme Art und Weise angesprochen haben, woraufhin deren Freund die Unbekannten aufgefordert habe, das zu unterlassen. Einer der beiden Männer habe daraufhin ein Messer gezogen und den 30-Jährigen...

  • Gesundbrunnen
  • 31.08.21
  • 52× gelesen
Blaulicht

Tabak verweigert
Festnahme nach Angriff auf Passanten

Am 16. August nahmen in Gesundbrunnen eine Polizistin und ein Polizist außer Dienst einen Jugendlichen fest. Der 16-Jährige soll gegen 16.10 Uhr am Brunnenplatz zwei Männer im Alter von 42 und 48 Jahren nach Tabak gefragt haben. Da der Jugendliche den Männern zu jung erschien, verneinten sie die Forderung. Dies missfiel dem Anfragenden offenbar, so dass er zusammen mit zwei unbekannten Freunden die Passanten mit Schlägen und mit Glasflaschen angegriffen und mit einem Messer bedroht haben soll....

  • Gesundbrunnen
  • 17.08.21
  • 33× gelesen
Blaulicht
Die Bereitschaftspolizei hat viel zu tun wie hier bei einer Demo von Gegnern der Corona-Maßnahmen im April auf der Friedrichstraße.
2 Bilder

Bereitschaftspolizei im Dauerstress
Gewerkschaft kritisiert Personalmangel und fordert doppelte Vergütung bei Überstunden

Zu wenig Personal, immer mehr Überstunden und geplatzte freie Wochenenden – die Gewerkschaft der Polizei (GdP) spricht von „desolaten Zuständen, die eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf nahezu unmöglich machen“. Der Überstundenberg bei der Bereitschaftspolizei ist weiter angewachsen. Zum Stichtag 31. März 2021 stehen jetzt circa 366 225 Stunden auf der Überstundenliste. Das geht aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf einen Fragenkatalog des SPD-Innenpolitikers Tom...

  • Mitte
  • 30.07.21
  • 457× gelesen
Blaulicht

Polizeihunde schnüffeln nach Festplatten

Berlin. Easy, Ösi, Ufo, Gigollo, Apollo, Bandit, Asterix, Cash, Hannes, Wotan und Gertrud – das sind Namen von Diensthunden, die bei der Polizei als Schutzhund, Zugriffshund oder als Leichen-, Rauschgift- und Sprengstoffspürhund arbeiten. Diese Informationen hat Innenstaatssekretär Torsten Akmann veröffentlicht, weil der fraktionslose Anfragenweltmeister Marcel Luthe alles über die Polizeihunde wissen wollte. Aufgelistet werden in der Tabelle alle 86 einsatzfähigen und acht in Ausbildung...

  • Mitte
  • 29.07.21
  • 230× gelesen
Blaulicht

Bewaffnete Frau verletzt
Polizist macht von seiner Schusswaffe Gebrauch

Bei einem Polizeieinsatz in Gesundbrunnen setzte am 6. Juli gegen 19.20 Uhr ein Polizeibeamter seine Schusswaffe gegen eine bewaffnete Frau ein und verletzte sie hierbei. Polizeikräfte waren in die Voltastraße alarmiert worden, weil dort eine Frau in ihrer Wohnung im 5. Stock randalieren sollte. Als die Kräfte eintrafen, öffnete die Frau ihre Wohnungstür, hielt ein Messer in der Hand und lief damit auf die Polizeikräfte zu. Nachdem die Frau auf mehrfache Aufforderungen, das Messer fallen zu...

  • Gesundbrunnen
  • 07.07.21
  • 68× gelesen
Blaulicht

Schwerer Autounfall – Frau im Krankenhaus

Am 14. Juni ereignete sich in Gesundbrunnen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 47-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen um kurz vor 17 Uhr auf der Brunnenstraße unterwegs, wollte wenden und nutzte dazu den vorhandenen Durchbruch der Mittelinsel auf Höhe der Hausnummer 104. Eine hinter ihm ebenfalls mit einem Auto fahrende 56-Jährige wich daraufhin nach rechts aus und touchierte dabei das Heck des Wendenden. Anschließend wechselte sie auf den rechten...

  • Gesundbrunnen
  • 15.06.21
  • 39× gelesen
Blaulicht

204 antisemitische Schmierereien

Berlin. Die Polizei hat von Anfang 2018 bis Mitte Mai 2021 204 antisemitische Schmierereien registriert. In 22 Fällen wurden Tatverdächtige ermittelt. Rechtskräftig verurteilt wurde lediglich einer. Das geht aus den Tabellenkolonnen hervor, die Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf zusammengestellt hat. Fresdorf wollte wissen, wie viele antisemitische Schmierereien es an öffentlichen Gebäuden gegeben hat. Doch so detailliert werden die Daten...

  • Mitte
  • 15.06.21
  • 101× gelesen
Blaulicht

Duell auf der Straße
Senat fordert schärferes Bundesgesetz gegen illegale Autorennen

Berliner Stadtring, Landsberger Allee, Müllerstraße, Heerstraße oder auch der Tunnel Tiergarten – das sind nur einige von über 200 Raserstrecken, auf denen die Polizei seit 2017 illegale Autorennen registriert hat. Fast immer sind es junge Männer, die sich im PS-Duell beweisen wollen. Immer wieder enden diese Rennen jedoch mit schweren Unfällen. Im Februar starben drei Männer in einem Sport-Audi mit 450 PS, als sie in Treptow in einen Baucontainer rasten. Im Kampf gegen illegale Rennen wurde...

  • Mitte
  • 07.06.21
  • 501× gelesen
  • 3
  • 1
Blaulicht

Aggressive Menge bedrängt Einsatzkräfte

Eine aggressive Menschenmenge bedrängte am 26. Mai in Gesundbrunnen Polizeieinsatzkräfte. Gegen 20.20 Uhr wurden Polizisten zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern auf der Stettiner Straße alarmiert. Dort sollen drei Männer gemeinsam einen 33-Jährigen mit Faustschlägen geschlagen und mit  Reizgas angegriffen haben. Ein 32-Jähriger, der versuchte, dem Angegriffenen zur Hilfe zu eilen, soll von einem Mann des Trios mit einem Messer bedroht und aufgefordert worden sein, sich nicht...

  • Gesundbrunnen
  • 27.05.21
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.