Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht
Am Alexanderplatz ist die Kriminalität um ein Viertel gesunken. Allerdings hatten 2020 zum Beispiel Taschendiebe wegen fehlender Touristen auch kaum noch "Arbeit".

Einsatz in Brennpunkten
Spezielle Einheit der City-Direktion seit einem Jahr unterwegs

Die neue „Brennpunkt- und Präsenzeinheit“ der Polizei, kurz BPE, zieht ein Jahr nach Gründung positive Bilanz. Die aus 125 Polizisten bestehende Einheit soll vor allem an den Kriminalitätsschwerpunkten in der vor einem Jahr neu gegründeten City-Direktion 5 Präsenz zeigen und das Sicherheitsgefühl erhöhen. Die City-Direktion 5 ist zuständig für die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Mitte. Die BPE-Beamten sind überwiegend im Bereich Alexanderplatz, Görlitzer Park, Kottbusser Tor, an...

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 198× gelesen
Blaulicht

Verschwundene Flüchtlinge
1452 vermisste unbegleitete Minderjährige seit 2015 in Berlin

Zwischen 1. Januar 2015 und 8. Dezember 2020 wurden 1452 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin als vermisst gemeldet. Drei von ihnen waren unter 14 Jahren, die anderen zwischen 14 und 18. Wie aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf die Frage der Abgeordneten Niklas Schrader und Katina Schubert (beide Die Linke) zum Thema „Verschwundene unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ hervorgeht, sind die drei Kinder bis heute nicht aufgetaucht. Von den 1449...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 473× gelesen
Blaulicht

Rückkehr der Kobs
Kontaktbereichsbeamte sollen die Polizei wieder sichtbarer auf Straßen machen

Neben dem Einsatz von mobilen Wachen und dem Ausbau der Fahrradstreifen will Innensenator Andreas Geisel (SPD) auch den Kontaktbereichsdienst stärken. Die Kiezpolizisten sollen verstärkt und sichtbar draußen unterwegs und für die Bürger da sein. Die Kontaktbereichsbeamten (Kobs), die es seit 1975 gibt, waren in den vergangenen Jahren wegen „begrenzter Ressourcen gezwungen, mehr und mehr andere Aufgaben, unter anderem im Funkwageneinsatzdienst, zu übernehmen“, heißt es. Bürger haben ihre...

  • Neukölln
  • 22.12.20
  • 288× gelesen
Blaulicht

Polizei jetzt mit eigenem Podcast

Berlin. Christian Drosten hat einen, die Kanzlerin hat einen und jetzt auch die Polizei. „110 Prozent Berlin – der Podcast der Hauptstadtpolizei“ heißt die Miniserie, mit der die Polizei Hörer über ihre Arbeit informieren und auch Nachwuchs für den Job begeistern will. In der ersten Folge „Abtauchen mit der Polizei“ erzählt Polizeitaucher Ivo in 30 Minuten über die Arbeit der Polizeitaucher und seine Erlebnisse und Funde in Berliner Gewässern. Am 14. Dezember geht die zweite von drei Folgen...

  • Mitte
  • 11.12.20
  • 192× gelesen
Blaulicht
Glastüren sollten mit Sicherheitsglas ausgestattet sein und der Profilzylinder mit dem Türrahmen eben abschließen. Eine Bandseitenverriegelung erschwert zusätzlich das Aufbrechen der Tür.

Maßnahmen für Eigenheime und Mietwohnungen
So wird jedes Zuhause sicherer

Mit der dunklen Jahreszeit steigt bei vielen auch die Angst vor Haus- und Wohnungseinbrüchen. Denn obwohl die Zahl der Einbrüche in Deutschland rückläufig ist, gab es 2019 rund 87 000 gemeldete Delikte. Wie Bewohner ihr Zuhause vor Einbrechern wirksam schützen können, weiß Sven Haustein von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Häufig haben es Einbrecher recht einfach, in Wohnungen einzudringen. Selbst Profis vertrauen dabei auf Schraubendreher und Zangen, um Fenster oder Türen aufzubrechen. Das...

  • Charlottenburg
  • 27.10.20
  • 1.033× gelesen
Umwelt

Ordnungsstadtrat Sebastian Maack lädt zu Gespräch über Flughafensee ein

Wittenau. Die Situation am Flughafensee, speziell im vergangenen Sommer, ist am Freitag, 30. Oktober, Thema eines Bürgergesprächs mit Ordnungsstadtrat Sebastian Maack (AfD). Es findet ab 18 Uhr im BVV-Saal des Rathauses, Eichborndamm 215, statt. Auch die Polizei wird dazu eingeladen. Die Anwohner können Fragen stellen, Anregungen geben und ihre Sicht auf die Problemlage geben. Die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Es wird deshalb um Anmeldung mit Angabe der aktuellen Anschrift unter 902 94 22 61...

  • Wittenau
  • 20.10.20
  • 32× gelesen
Politik

Unfälle bei Polizei und Feuerwehr

Berlin. Es ist eine lange Liste, die Innenstaatssekretär Torsten Akmann für die Beantwortung der Anfrage zu Unfällen bei der Polizei des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf herausgegeben hat. Auf 65 Seiten sind in der Tabelle insgesamt 2419 Unfälle mit Polizeifahrzeugen von August 2018 bis Juli 2020 aufgelistet – mit Datum, Ort und Fahrzeugtyp. Bei den Unfällen wurden auch Personen verletzt: 39 (2018), 75 (2019) und 32 (2020). Wie viel die Unfälle an Reparatur gekostet haben, weiß Akmann nicht....

  • Mitte
  • 06.10.20
  • 107× gelesen
Blaulicht

Zwei Männer verlieren Führerscheine und Autos nach Rennen

Tegel. In Tegel beschlagnahmten Polizeikräfte in der Nacht zum 3. Oktober die Führerscheine und Fahrzeuge zweier junger Männer, die zuvor durch ihre verkehrswidrige Fahrweise aufgefallen waren. Gegen 1.40 Uhr hatte eine Funkwagenbesatzung in der Berliner Straße zwei hochmotorisierte Pkw bemerkt, die nach Angaben der Einsatzkräfte in der Straße Alt-Tegel mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren und augenscheinlich ein Rennen fuhren. Beide Fahrzeuge wurden im Anschluss von Polizeikräften...

  • Tegel
  • 05.10.20
  • 93× gelesen
Blaulicht

Legionellenbefall in Polizeiwachen

Berlin. In 27 Dienststellen der Polizei gab es in den vergangenen fünf Jahren einen Legionellenbefall. Ob Polizisten und Beschäftigte dadurch erkrankt sind, ist unklar. „Statistische Erhebungen zu Erkrankungen durch Legionellenbefall werden innerhalb der Polizei nicht vorgenommen“, so Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf. Laut Akmann habe es „keine länger andauernden Einschränkungen gegeben, da unverzüglich entsprechende Maßnahmen, wie der...

  • Mitte
  • 03.10.20
  • 544× gelesen
Blaulicht

Motorradfahrer touchiert Kleintransporter und verletzt sich bei Sturz

Tegel. Am Abend des 23. September kam es in Tegel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitt. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 64-jährige Motorradfahrer gegen 19 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in den Tunnel der BAB 111 Flughafen Tegel ein. Es kam dann zu einer seitlichen Berührung mit einem Kleintransporter, mit dem ein 20-Jähriger in gleicher Richtung fuhr. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich schwer.  Rettungskräfte brachten ihn mit dem...

  • Tegel
  • 24.09.20
  • 47× gelesen
Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall bei Straßenrennen in Tegel - Führerschein weg

Tegel. Am Abend des 23. September kam es in Tegel bei einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen zu einem Verkehrsunfall. Zeugenaussagen zufolge sollen drei Pkw-Fahrer gegen 20.30 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit die BAB 111 in Richtung Kurt-Schumacher-Platz befahren haben. Ein 21-Jähriger soll auf dem linken Fahrstreifen gefahren sein und auf Höhe der Holzhauser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. Er schlug links in die Mittelleitplanke ein und schleuderte anschließend gegen...

  • Tegel
  • 24.09.20
  • 76× gelesen
Blaulicht

Polizisten als Models
Mit Plakaten und einem Film wirbt neue Imagekampagne um Nachwuchs

Die Polizei hat mit „110 Prozent Berlin“ eine neue Kampagne gestartet, um junge Leute für den Polizeiberuf zu begeistern. Die Mitarbeiter auf den elf Imageplakaten seien echte Polizisten, die die Behörde im Rahmen von „110 Prozent Berlin“ repräsentieren, teilt die Pressestelle mit. Auf einem Plakat zum Beispiel ist eine blonde Frau in Zivil, ein Bodyguard mit schwarzer Hautfarbe, Anzug und Sonnenbrille, ein Polizist in Einsatzkleidung mit Helm und ein südländisch aussehender Beamter zu sehen....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 628× gelesen
Blaulicht

Sechs beschlagnahmte Motorräder nach Verdacht auf Rennen in Tegel

Tegel. Wegen des Verdachts auf ein verbotenes Kraftfahrzeugrennens stoppten Einsatzkräfte der Polizei Berlin in der Nacht zum 5. September in Tegel eine Gruppe Motorradfahrende. Die Dienstkräfte nahmen die Zweiradfahrenden gegen 0.30 Uhr am Kurt-Schumacher-Damm wahr. Von dort aus fuhren die Unbekannten mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf die BAB 111, um diese an der Anschlussstelle Eichborndamm wieder zu verlassen. An der Ecke Eichborndamm und Scharnweberstraße stellten sich die...

  • Tegel
  • 07.09.20
  • 52× gelesen
Soziales

Codewort „Maske 19“
Zonta Club Berlin Mitte beteiligt sich an bundesweiter Aktion für Frauen in Not

Seit Beginn der Pandemie hat die Gewalt gegen Frauen zugenommen – so auch in Berlin. So verzeichnete die Gewaltschutzambulanz der Charité mit insgesamt 783 Fällen im ersten Halbjahr einen Anstieg von acht Prozent gegenüber 2019. Aus diesem Grunde startet nun auch in Berlin eine Aktion, die von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen helfen soll. Mit dem Codewort „Maske 19“ sollen sie sich in entsprechend gekennzeichneten Arztpraxen, Kliniken und Apotheken bemerkbar machen können. Ärzte oder...

  • Mitte
  • 08.08.20
  • 312× gelesen
Blaulicht

Polizei nimmt Motorrad nach Verkehrsunfall in Tegel außer Betrieb

Tegel. Einsatzkräfte der Polizei nahmen am 21. Juli nach einem Verkehrsunfall in Tegel ein Motorrad außer Betrieb. Kurz nach 16 Uhr kam es an der Ecke Waidmannsluster Damm und Buddestraße zur Kollision zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad. Der 56 Jahre alte Radfahrer überquerte den Waidmannsluster Damm, weshalb der 61-jährige Kradfahrer bremsen musste. Er kam mit seiner Maschine ins Rutschen, stürzte auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Radfahrer. Dieser erlitt Verletzungen am Kopf,...

  • Tegel
  • 22.07.20
  • 109× gelesen
Blaulicht

Beschwerden gegen Polizisten

Berlin. Der mit zwei Mitarbeitern besetzte Bereich der Zentralen Beschwerdestelle der Polizei hat im vergangenen Jahr 1820 Beschwerden bearbeitet. 2016 gingen beim Zentralen Beschwerdemanagement (ZBM) noch 2016 Fälle ein. Das geht aus der Antwort des Innenstaatssekretärs Torsten Akmann (SPD) auf eine Anfrage des Abgeordneten Benedikt Lux (Bündnis 90/Die Grünen) hervor. Zwölf Prozent der Fälle wurden 2019 vom ZBM-Team als berechtigt eingestuft, 69 Prozent als unberechtigt und 19 Prozent als...

  • Mitte
  • 19.07.20
  • 610× gelesen
  • 2
Blaulicht

Maskierter überfällt Postfiliale in der Bernauer Straße

Tegel. Ein Unbekannter überfiel am Abend des 8. Juli eine Postfiliale in einem Supermarkt in Tegel. Der maskierte Mann betrat das Geschäft in der Bernauer Straße gegen 19 Uhr, lief hinter den Verkaufstresen und attackierte die Mitarbeiterin. Anschließend nahm er Briefmarken sowie Geld an sich und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Bottroper Weg. Die 51-jährige Überfallene kam mit dem Schrecken davon. Die Kriminalpolizei übermittelt.

  • Tegel
  • 09.07.20
  • 68× gelesen
Blaulicht

Wasserschutzpolizei sucht noch immer nach 30-Jährigem im Tegeler See

Beamte der Wasserschutzpolizei haben am Wochenende nach einem Mann gesucht, der am Freitagabend in den Tegeler See gefallen war. Passanten alarmierten am vergangenen 3. Juli Rettungskräfte, als sie gegen 20.50 Uhr ein fahrerloses Boot zwischen der Insel Hasselwerder und der Einfahrt zum Borsighafen entdeckten. Offenbar waren vier Männer zuvor über Bord gegangen. Retter der DLRG und des ASB konnten drei Männer aus dem Wasser bergen. Ein 30-Jähriger, bei dem es sich wahrscheinlich um den Fahrer...

  • Tegel
  • 06.07.20
  • 1.517× gelesen
Blaulicht

Auto brennt in Kleingartenkolonie an der Ziekowstraße

Tegel. In der Nacht zum 2. Juli brannte ein Pkw in Tegel. Anwohner einer Kleingartenkolonie an der Ziekowstraße wurden gegen 2.15 Uhr durch einen Knall auf das brennende Auto aufmerksam. Alarmierte Feuerwehrleute löschten die Flammen. Ein danebenstehender Pkw wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt nun. asc

  • Tegel
  • 02.07.20
  • 48× gelesen
Blaulicht

1360 Euro für Raserei am Autobahntunnel

Tegel. Polizisten des Verkehrsdienstes haben am 6. Mai von 15.40 bis 22 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesautobahn 111 vor dem Tunnel Forstamt Tegel in Fahrrichtung Schulzendorfer Straße vorgenommen. „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeug, das gegen 20.10 Uhr bei erlaubten 60 Stundenkilometern mit 127 km/h unterwegs war. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld von mindestens 1360 Euro, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen. Insgesamt wurden in Tegel und bei einer...

  • Tegel
  • 12.05.20
  • 132× gelesen
Blaulicht

Antisemitische Beleidigungen auf dem Tegeler See

Tegel. Ein 32-jähriger Mann muss sich wegen des Verdachts der antisemitischen Beleidigung verantworten. Er soll sich am 17. April gegen 14.30 Uhr auf dem Tegeler See, östlich der Insel Scharfenberg, mit seinem Motorboot einem Pärchen genähert haben, das zu diesem Zeitpunkt in einem Ruderboot saß, und dieses antisemitisch beschimpft haben. Nachdem er auf der Insel Baumwerder vor Anker gegangen war, überprüften Polizisten seine Personalien. Im Anschluss soll sich der Mann mit seinem Boot nochmals...

  • Tegel
  • 22.04.20
  • 183× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung an der Otisstraße

Tegel. In der Nacht zum 21. März ist ein Auto auf einem Parkplatz an der Ecke Otisstraße und Seidelstraße in Brand gesteckt worden. Gegen 23.05 Uhr bemerkten Mitglieder einer Einsatzhundertschaft Flammen auf dem Beifahrersitz des PKW. Sie bekämpften diese mit einem Feuerlöscher. Die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer endgültig und konnte somit ein Übergreifen auf den gesamten Wagen verhindern. Die Ermittlungen dauern an. CS

  • Tegel
  • 24.03.20
  • 37× gelesen
Blaulicht

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.919× gelesen
Blaulicht

Polizei fahndet mit Fotos
Räuber überfällt Spedition in Tegel

Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der am 3. Mai 2019 eine Spedition an der Wittestraße überfallen haben soll. Der Tatverdächtige hatte in den Vormittagsstunden die Büroräume des Unternehmens betreten und dabei ein weißes Paket auf der Schulter getragen. Unter Vorhalten einer Pistole und eines Messers forderte er die Mitarbeiter zur Herausgabe von Geld auf. Anschließend flüchtete er mit der Beute, in einem schwarzgrauen...

  • Tegel
  • 03.03.20
  • 106× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.