Polizisten

Beiträge zum Thema Polizisten

Bauen
Das Land Berlin investiert neun Millionen Euro in eine moderne Raumschießanlage am Polizeiabschitt 62 an der Cecilienstraße.
2 Bilder

Schusstraining ohne Gesundheitsgefahr
An der Cecilienstraße entsteht eine moderne Raumschießanlage für die Berliner Polizei

Als Reaktion auf den Skandal um belastete Schießstände hat das Land Berlin im vergangenen Jahr große Investitionen in fünf neue und hochmoderne Schießanlagen angekündigt. Eine davon entsteht an der Polizeiwache des Abschnitts 62 in der Cecilienstraße. Sie soll bis Ende dieses Jahres fertiggestellt sein. Die Schießanlage wird allen Berliner Polizisten zur Verfügung stehen. „Auf die Größe des Landes Berlin bezogen ist es von Vorteil, Fortbildungskapazitäten an verschiedenen Standorten der Stadt...

  • Biesdorf
  • 07.09.20
  • 238× gelesen
  • 1
Blaulicht

Aggressiver Beifahrer

Kreuzberg. Bei einer Verkehrskontrolle am 28. Mai in der Reichenberger Straße soll der Beifahrer die Polizisten zunächst beleidigt, dann angegriffen haben. Nach deren Angaben habe der Mann sofort aggressiv reagiert und sich über die Kontrolle aufgeregt. Als er aufgefordert wurde, aus dem Wagen zu steigen, hätten sich seine Schimpftiraden weiter gesteigert. Außerdem habe er einem Beamten mit der flachen Hand gegen die Brust gestoßen. Die Einsatzkräfte brachten den Mann danach zu Boden und...

  • Kreuzberg
  • 29.05.20
  • 63× gelesen
Blaulicht

Polizisten angegriffen

Kreuzberg. Polizeibeamte beobachteten am 25. Mai gegen 1.30 Uhr, wie ein Mann an der Kreuzung Mehringdamm/Dudenstraße/Platz der Luftbrücke und Tempelhofer Damm offenbar eine Baustellenlampe von einer Bake schlug und sich dann entfernte. Sie folgten ihm und hielten ihn, nach vergeblicher Aufforderung, stehen zu bleiben, in der Dudenstraße fest. Plötzlich sei ein weiterer Mann herangestürmt, habe die Einsatzkräfte aufgefordert, seinen Freund in Ruhe zu lassen und soll zu einem Schlag gegen einen...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 60× gelesen
Blaulicht

Farbbeutel gegen Polizisten

Friedrichshain. Unbekannte haben in der Nacht zum 1. Mai mehrfach Polizisten mit Farbbeuteln attackiert. Der erste Angriff kam gegen 21.40 Uhr von einem Balkon in der Liebigstraße. Etwa 40 Minuten zuvor wurde dort bereits Pyrotechnik abgebrannt. Von den Geschossen wurden drei Polizeifahrzeuge getroffen. Auf zwei Einsatzwagen landeten gegen 23.35 Uhr Farbbeutel, die von Hausdächern in der Rigaer und Liebigstraße geworfen wurden. Gegen 2.50 Uhr gab es an der Kreuzung dieser Straßen eine weitere...

  • Friedrichshain
  • 04.05.20
  • 44× gelesen
Politik

Polizistengräber erneut verwüstet
CDU-Politiker Liecke spricht von möglichen Zusammenhang mit Demo-Verbot

In der Nacht zum 9. April sind erneut die Gräber von den im Dienst getöteten Polizisten Roland Krüger und Uwe Lieschied auf dem Parkfriedhof in Britz geschändet worden. Falko Liecke, CDU-Kreisvorsitzender und Neuköllner Gesundheitsstadtrat, vorortet die Täter klar in der linken Szene. Beide Polizisten wurden von Kriminellen erschossen, Krüger im Jahr 2003, Uwe Lieschied 2006. Bereits vor einem Jahr verwüsteten Unbekannte ihre letzten Ruhestätten. Auch dieses Mal wurden wieder Hakenkreuze...

  • Neukölln
  • 17.04.20
  • 235× gelesen
Blaulicht

„Schlimmer als Hass“
Wieder Polizisten in der Rigaer Straße attackiert

In der Nacht zum 5. März sind in der Rigaer Straße erneut Polizisten angegriffen worden. Sie sollen aus dem Haus Nummer 94, einer über die Stadt hinaus bekannten Adresse der linksextremistischen Szene, durch einen Türschlitz mit Farbe besprüht und außerdem mit Reizgas attackiert worden sein. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. „Liebe Politik, wir haben ein Problem“, twitterte Benjamin Jendro, Sprecher der Gewerkschaft der Polizei (GdP), noch in der Nacht. Daneben stellte er ein Foto, das die...

  • Friedrichshain
  • 05.03.20
  • 123× gelesen
Blaulicht

Polizisten mit Messer bedroht

Kreuzberg. Erst als ihm der Einsatz eines Elektroschockers angedroht wurde, konnte die Polizei am 6. Januar einen Mann im Görlitzer Park festnehmen. Er hatte sich zunächst einer Prüfung entzogen und stattdessen die Beamten mit dem Messer bedroht. Auch als die Polizisten ihre Dienstwaffen zogen und Reizgas einsetzten, ließ er sich nicht überwältigen. Und als das einmal kurz gelang, schaffte es der Verdächtige, sich wieder zu befreien. Nur vor dem Elektroimpulsgerät scheint er Respekt gehabt zu...

  • Kreuzberg
  • 08.01.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Attacken in der Silvesternacht
Pyrotechnik gegen Bus und Polizisten eingesetzt

Ein Bus der Linie 248 ist in der Silvesternacht mit Feuerwerkskörpern beschossen worden. Die Attacke ereignete sich gegen 23.30 Uhr und traf die Frontscheibe. Nach Zeugenaussagen soll sie von einer nahe gelegenen Wohnung gekommen sein. Dort traf die Polizei mehrere Menschen an und fand eine Schreckschusswaffe, die beschlagnahmt wurde. Kurz nach Mitternacht wurden Polizeibeamte an der Ecke Skalitzer- und Wrangelstraße aus mehreren Richtungen mit Pyros beworfen, beziehungsweise beschossen. Gegen...

  • Kreuzberg
  • 02.01.20
  • 88× gelesen
Blaulicht

Mann beißt Polizisten

Kreuzberg. Zeugen alarmierten die Polizei am Abend des 26. Dezember in die Skalitzer Straße. Nach ihren Angaben hatte dort ein junger Mann eine 15-Jährige vor dem Eingang eines Restaurants sexuell belästigt. Der Verdächtige entfernte sich nach der Tat zunächst, soll zuvor noch einem Mann ins Gesicht geschlagen haben. Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, wurde der mutmaßliche Täter in unmittelbarer Nähe entdeckt. Er versuchte zu flüchten, wurde aber in der Wiener Straße gestellt. Bei...

  • Kreuzberg
  • 30.12.19
  • 64× gelesen
Blaulicht

Wieder Angriff auf Polizisten

Friedrichshain. In der Nacht zum 28. September sind Einsatzkräfte und ein Fahrzeug in der Rigaer Straße von mehreren maskierten Unbekannten mit Steinen sowie mit Farbe gefüllten Feuerlöschern attackiert worden. Die Täter flüchteten danach in ein Wohnhaus und verschlossen die Tür. Als Polizisten den Tatort absuchten, öffnete ein ebenfalls Maskierter die Haustür und zielte mit einem Pulverfeuerlöscher auf die Beamten. Dabei traf er einen im Gesicht. Ein Kollege konnte den Angriff durch Einsatz...

  • Friedrichshain
  • 30.09.19
  • 58× gelesen
Blaulicht

Angriffe auf Polizisten

Kreuzberg/Mitte. In der Graefestraße sind in der Nacht vom 9. zum 10. August Polizisten aus einer bis zu 45 Personen starken Gruppe angegriffen worden. Anlass für den Einsatz dort war die Wohnungsdurchsuchung bei einem Tatverdächtigen. Beim Verlassen des Hauses flogen Kieselsteine auf die Beamten. Sie landeten aber überwiegend auf dem Vordach des Eingangs. Der 19-jährige Wohnungsinhaber war einige Stunden zuvor zusammen mit zwei weiteren 18 und 19 Jahre alten Männern zunächst als Fahrer eines...

  • Kreuzberg
  • 13.08.19
  • 75× gelesen
Blaulicht

Schläger griff Polizisten an

Kreuzberg. Ein 21-jähriger Mann soll am 23. Juli gegen 2.30 Uhr in der Oppelner Straße zunächst einen Radfahrer getreten und geschlagen haben. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Bein und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Anschließend soll der Angreifer ein Auto beschädigt haben. Als Polizisten, die von Zeugen auf den Mann aufmerksam gemacht wurden, dessen Identität überprüfen wollten, versuchte der auf die Beamten einzuschlagen. Der mutmaßliche Täter wurde daraufhin...

  • Kreuzberg
  • 24.07.19
  • 77× gelesen
Blaulicht

Zwölf Einsatzkräfte verletzt
Offenbar verwirrter Mann greift mit Feuerlöscher an

Polizisten dringen in eine Wohnung ein, weil sie ein Unglück vermuten und werden mit einem Feuerlöscher besprüht: So geschehen am Dienstag, 18. Juni, an der Karl-Marx-Straße. Ein Ladeninhaber hatte am Nachmittag die Einsatzkräfte alarmiert, weil von der Zimmerdecke Wasser in sein Geschäft lief. Zuvor hatte er an der Wohnungstür über ihm geklingelt – ohne Erfolg. Auch den Beamten von Polizei und Feuerwehr machte niemand auf. Also öffneten sie die Tür mit Gewalt. Sofort besprühte sie der...

  • Neukölln
  • 20.06.19
  • 104× gelesen
Blaulicht

Farbbeutel gegen Einsatzkräfte

Friedrichshain. Am späten Abend des 16. Juni sind erneut Polizisten an der Ecke Rigaer- und Liebigstraße mit Farbbeuteln attackiert worden. Kurz vor 23 Uhr warfen mehrere Unbekannte diese Wurfgeschosse auf die Beamten und ihre Fahrzeuge. Ein Gruppenwagen sowie die Dienstkleidung mehrerer Einsatzkräfte wurden dabei beschädigt. Andere Beutel landeten auf geparkten Autos sowie dem Gehweg. Nach den Beobachtungen der Polizisten kamen die Angriffe aus einem Haus an der Liebigstrasße. Der Staatsschutz...

  • Friedrichshain
  • 18.06.19
  • 30× gelesen
Blaulicht

Keine Ruhe in der Rigaer Straße
Angriffe auf Polizisten

Am 24. und 25. Mai ist es an der Kreuzung Rigaer- und Liebigstraße erneut zu mehreren Ausschreitungen gekommen. Sie begannen gegen 18.30 Uhr, als sich dort nach Polizeiangaben bis zu 70 Personen zu einer nicht angemeldeten Kundgebung versammelt hatten. Im weiteren Verlauf flogen von einem Haus an der Rigaer Straße Farbbeutel auf die Einsatzkräfte. Ein Polizist wurde dadurch leicht verletzt und ein Funkwagen beschädigt. Gegen 23 Uhr beobachteten Zeugen sechs schwarz gekleidete und maskierte...

  • Friedrichshain
  • 28.05.19
  • 81× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Polizisten

Friedrichshain. Eine Polizistin und ihr Kollege sind am 18. Mai in der Voigtstraße von einer Frau und einem Mann beleidigt und bedroht worden. Zunächst wurden die Beamten gegen 16.30 Uhr bei der Durchfahrt mit ihrem Streifenwagen verbal attackiert. Als sie ausstiegen, wurden sie unter anderem mit ausgestreckten Mittelfingern konfrontiert. Als die Polizisten die Personalien aufnehmen wollten, drohte der Mann Schläge ins Gesicht an. Danach versuchte sich das aggressive Duo zu entfernen, konnte...

  • Friedrichshain
  • 20.05.19
  • 61× gelesen
Kultur

Ehrung für Polizisten

Neukölln. Der Ausschuss für Verkehr, Tiefbau und Ordnung hat eine Beschlussempfehlung verabschiedet: Zwei Straßenabschnitte sollen nach den im Dienst erschossenen Polizisten Uwe Lieschied und Roland Krüger benannt werden. Außerdem ist ein Gedenkort im Rathaus erwünscht. Das teilt die SPD-Fraktion mit. Anlass ist, dass Unbekannte Anfang April die Gräber der beiden in den Jahren 2003 und 2006 getöteten Beamten auf dem Britzer Parkfriedhof verwüstet hatten. Im Rollbergviertel soll das Teilstück...

  • Neukölln
  • 13.05.19
  • 122× gelesen
Blaulicht

Schändung von Polizistengräbern

Buckow. Auf dem Friedhof am Buckower Damm haben Unbekannte in der Nacht vom 2. auf den 3. April die letzten Ruhestätten der Polizeibeamten Uwe Lieschied und Roland Krüger geschändet. Die Täter schmierten Hakenkreuze auf die Grabsteine, rissen Pflanzen aus und kippten einen der Steine um. Beide Polizisten waren während ihres Dienstes, den sie in Neukölln taten, von Kriminellen erschossen worden, Krüger im Jahr 2003, Lieschied 2006. Innensenator Andreas Geisel verurteilte die „niederträchtige...

  • Buckow
  • 04.04.19
  • 75× gelesen
Blaulicht

Polizisten angegriffen

Friedrichshain. Am Abend des 8. März gab es erneut zwei Angriff auf Polizeibeamte im Bereich der Rigaer- und Liebigstraße. Gegen 22.30 Uhr warfen Unbekannte mehrere Kleinpflastersteine aus einer Wohnung an der Liebigstraße auf einen Gruppenwagen. Personen wurden nicht verletzt, aber das Fahrzeug beschädigt. Etwa 15 Minuten später wurden Polizisten aus einem Eingang an der Rigaer Straße heraus mit einer unbekannten Flüssigkeit besprüht. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray gegen die...

  • Friedrichshain
  • 12.03.19
  • 49× gelesen
Soziales
Der Boddinplatz liegt an der Ecke Mainzer und Boddinstraße.
2 Bilder

CDU stellt Antrag auf Straßen- und Platzumbenennung
Erinnerung an getötete Polizisten

Die CDU-Bezirksverordneten möchten Erinnerungsorte für zwei im Dienst getötete Polizisten schaffen. Sie schlagen vor, den Boddinplatz nach Roland Krüger und die Fontanestraße nach Uwe Lieschied zu benennen. Hauptkommissar Uwe Lieschied wurde am 17. März 2006 in der Fontanestraße erschossen. Der Zivilfahnder lief in den Abendstunden mit zwei Kollegen Streife. An der Hasenheide wurden die Polizisten dann auf zwei Männer aufmerksam, die davonrannten. Als Uwe Liescheid sie aufforderte, stehen zu...

  • Neukölln
  • 22.11.18
  • 1.533× gelesen
Blaulicht

Verletzte Polizisten

Friedrichshain. Bei einem Einsatz an einem Club an der Schillingbrücke wurden am 17. November zwei Polizisten "erheblich verletzt" und mussten ihren Dienst beenden. Auslöser war der Streit zwischen dem Türsteher und einem jungen Mann, der sich in Begleitung zweier weiterer Personen befand. Als ihn die Beamten aufforderten, den Eingangsbereich zu verlassen, wurde er gegen sie aggressiv, weshalb ihm Handfesseln angelegt werden sollten. Bevor das passierte, umklammerte er einen Polizisten, brachte...

  • Friedrichshain
  • 20.11.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Polizisten attackiert

Friedrichshain. Zwei Beamte des Abschnitts 51 sind am 4. September auf dem Boxhagener Platz angegriffen worden. Sie waren gegen 18 Uhr dorthin gerufen worden, weil ein Mann Passanten bepöbelt haben soll. Als die Polizisten seine Personalien feststellen wollten, wurden sie von ihm mit Fäusten attackiert. Auch nachdem er überwältigt und gefesselt worden war, leistete der 42-Jährige mit Tritten weiter Widerstand. Er wurde nach einer Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung zunächst...

  • Friedrichshain
  • 06.09.18
  • 79× gelesen
Blaulicht

Polizisten attackiert

Kreuzberg. Zwei Polizisten hat ein mutmaßlicher Dealer am 12. Mai angegriffen. Mehrere Beamte hatten den Mann zunächst gegen 4.20 Uhr beim Drogenhandel in der Straße Vor dem Schlesischen Tor beobachtet. Als der die Einsatzkräfte bemerkte, versuchte er zu flüchten, konnte jedoch von einem Polizisten eingeholt und gestellt werden. Der Verdächtige attackierte den Verfolger sofort mit Faustschlägen sowie Kopfstößen und verletzte ihn. Trotzdem gelang es dem Obermeister, den 19-Jährigen zu...

  • Kreuzberg
  • 14.05.18
  • 38× gelesen
Politik

Resolution gegen linke Gewalt

Friedrichshain-Kreuzberg. Per Konsensliste hat die BVV am 25. April eine Resolution der FDP, Beitritt der CDU, verabschiedet, die "ein klares Nein zu linksextremer Gewaltandrohung gegenüber Polizisten und Anwohnern" forderte. Hintergrund sind vor allem die Vorkommnisse in der Rigaer Straße. Wie mehrfach berichtet, kommt es dort regelmäßig zu Steinwürfen auf Polizeifahrzeuge. Dazu wird auf einschlägigen Seiten im Internet zu Attacken auf die Beamten aufgerufen. Außerdem verweist die Resolution...

  • Friedrichshain
  • 26.04.18
  • 90× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.