Präsentation

Beiträge zum Thema Präsentation

Kultur

Denkmalschützer zeigt historische Fotos

Siemensstadt. Der Denkmalschützer, Buchautor und Kenner der Siemensstadt, Lutz Oberländer, zeigt am Freitag, 13. März, historische Fotografien aus der Siemensstadt. Dazu erzählt er Wissenswertes zu Architektur und Geschichte des Ortsteils und dem Alltag der Siemensstädter in früheren Zeiten. Los geht es um 18.30 Uhr in den Räumen des Vereins Casa am Rohrdamm 23. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter 382 89 12. uk

  • Siemensstadt
  • 06.03.20
  • 25× gelesen
Kultur
Ron Segal berichtet, wie die geplante animierte Figur plötzlich einem realen Holocaust-Überlebenden ähnelt.
3 Bilder

Autor Ron Segal erschafft Animationsfilm zur Geschichte eines Holocaust-Überlebenden
Der lange Weg vom Roman zum Film

Mit einer Lesung des deutsch-israelischen Schriftstellers Ron Segal erlebten Schüler, Lehrer und Sozialarbeiter des Campus Hannah die ersten Schritte zur Verfilmung eines Erfolgsbuches. Mit dem Filmen fing es an, und mit dem Filmen geht es weiter. Ron Segal, 1980 in Israel geboren, studierte an der Sam Spiegel Film and Television School in Jerusalem. In Berlin, wo Segal seit 2009 lebt, befasste er sich mit der filmischen Dokumentation der Zeugnisse von Überlebenden im Rahmen der Shoah...

  • Märkisches Viertel
  • 02.03.20
  • 108× gelesen
Verkehr

"FahrRat" und Stadtrat tagen

Spandau. Der „FahrRat“ tagt am 11. März wieder. Wer dabei sein will, kommt um 17 Uhr ins Rathaus, Raum 128b. Baustadtrat Frank Bewig (CDU) und der „FahrRat“ berichten dann über den Fahrradverkehr und geplante Projekte. Weil die öffentliche Sitzung in der Regel recht voll ist, sollte man sich bis zum 4. März anmelden unter tina.Kamischke@ba-spandau.berlin.de. uk

  • Spandau
  • 29.02.20
  • 25× gelesen
Kultur
Nach Einbruch der Dunkelheit wird im Kiez philosophiert.

Auguste-Viktoria-Allee wird zur „Allee der Wahrheit“
Ist die Welt nur eine Simulation?

Der Kiez rund um die Auguste-Viktoria-Allee steht auch in diesem Jahr bis Ende März im Zeichen der Philosophie. Schüler der Max-Beckmann-Oberschule haben Fragen gesammelt und diskutieren im Rahmen des Quartiersmanagementprojekts „Allee der Wahrheit“ mit älteren Menschen, mit Grundschülern und anderen Nachbarn grundlegende philosophische Fragen. Dabei geht es um Realität oder Simulation, um Wahrnehmung und Framing (das Einbetten von Ereignissen und Themen in ein vorgefertigtes...

  • Reinickendorf
  • 20.02.20
  • 34× gelesen
Bauen
Leila Ravandi mit ihren Kollegen Sebastian Pötter und Georg Auersperg (rechts) vom Planungsbüro "A24 Landschaft".
3 Bilder

Planer präsentieren den Spandauern ihre Ideen fürs Stresowufer
Autofreie Promenade und ein Wassergarten

Die Machbarkeitsstudie liegt schon länger vor. Nun haben das Altstadtmanagement und das beauftragte Planungsbüro die Vorplanung für den Ufergrünzug am östlichen Havelufer (Stresow) vorgestellt. Aus dem Publikum kamen viele Hinweise – aber auch Kritik. Drei Uferareale haben die Landschaftsarchitekten von „A24 Landschaft“ beleuchtet. Abschnitt A mit der alten Geschützgießerei, Stresowpark und Charlottenstraße, Abschnitt B zwischen Charlotten- und Bahnbrücke sowie Abschnitt C zwischen...

  • Spandau
  • 13.02.20
  • 230× gelesen
  •  1
Bauen

Wie geht’s jetzt weiter?
Vier Planungsteams stellen ihre ersten Entwürfe für Blankenburger Süden vor

Zu einer Infoveranstaltung „Blankenburger Süden. Zwischenpräsentation des kooperativen städtebaulichen Werkstattverfahrens“ lädt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am 14. Februar ein. Diese Veranstaltung findet im Veranstaltungsort „Vor Greifswald“ in der Lilli-Hennoch-Straße 10, unmittelbar am S-Bahnhof Greifswalder Straße statt. Dieser Ort bietet ausreichend Platz und ist mit der S-Bahn von Blankenburg gut zu erreichen. Am 7. November vergangenen Jahres begann für das...

  • Blankenburg
  • 07.02.20
  • 281× gelesen
Bildung

Gemeinsame Geschichte

Pankow. Zu einer Präsentation und Diskussion über das Schulbuchprojekt „Europa – Unsere Geschichte“ lädt der Verein Sprachcafé Polnisch am 30. Januar um 19 Uhr in die Schulzestraße 1 ein. Über das Vorhaben informiert Dr. Dominik Pick vom Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Moderiert wird die Veranstaltung von Christiane Brandau vom Georg-Eckert-Institut am Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung. Deutschland und Polen haben eine...

  • Pankow
  • 20.01.20
  • 32× gelesen
Kultur
Jürgen Grothe erinnert sich gerne selbst mit Hilfe der eigenen Fotos.
6 Bilder

Fotos dokumentieren die gewaltigen Veränderungen in Berlin
Bildband über Berlin von 1956 bis 1978

Der Fotograf und Stadthistoriker Jürgen Grothe hat ein Buch mit Fotografien aus dem Ost- und Westteil der Stadt aus den Jahren 1956 bis 1978 vorgelegt. Der Spandauer Jürgen Grothe gehört zu den Menschen, die sich in Berlin besonders gut auskennen. 1980 wurde er Leiter des Bildarchivs des Landes Berlin in der Landesbildstelle, die heute Teil des Landesarchivs am Eichborndamm 115-121 ist. Wenn er nicht katalogisierte, was andere Fotografen aufgenommen hatten, war er selbst in der Stadt, und...

  • Tegel
  • 12.01.20
  • 274× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Die in der Abteilung von Sozialstadtrat Uwe Brockhausen angesiedelte Integrationsbeauftragte Julia Stadtfeld bearbeitet ein Gebiet, das so vielfältig ist wie der Bezirk.

Rund 65.000 Menschen haben Migrationserfahrung
Julia Stadtfeld ist neue Integrationsbeauftragte

Julia Stadtfeld ist seit November 2019 die Integrationsbeauftragte des Bezirks. Kurz vor Jahresende stellte sie zusammen mit Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ihr Arbeitsgebiet vor. Was der am 30. Dezember 1819 geborene Theodor Fontane seine Romanfigur, den alten Briest, über das Leben im allgemeinen sagen lässt, könnte auch zur Charakterisierung von Julia Stadtfelds Aufgaben dienen: „Es ist ein zu weites Feld.“ Wobei das den Erfolg in Frage stellende „zu“ bei Julia Stadtfeld wohl...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.01.20
  • 149× gelesen
Bildung

Meisterlich reden lernen

Charlottenburg. Jeder kommt irgendwann in die Verlegenheit, öffentlich Sprechen zu müssen. Doch wie stellt man das an? Redekunst ist nicht gottgegeben, man kann sie lernen, sagt der Rhetorik-Club Berliner Meisterredner in Charlottenburg. Für einen Halbjahresbeitrag in Höhe von 80 Euro bieten die Berliner Meisterredner das komplette Paket an. Sie treffen sich mit ihren 30 Mitgliedern an jedem ersten, dritten und fünften Donnerstag in der Leibnizstraße 79, in den Räumlichkeiten der...

  • Charlottenburg
  • 09.12.19
  • 29× gelesen
Bauen

Entwürfe für die Jungfernheide diskutieren

Charlottenburg-Nord. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und der Bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger laden die Öffentlichkeit am Donnerstag, 28. November, von 17.30 bis 20 Uhr zur zweiten Zwischenpräsentation des städtebaulichen Gutachterverfahrens zur Neugestaltung der Siedlung Jungfernheide ein. Die Präsentation findet im Dorothee und Harald Poelchau Stadtteilzentrum am Halemweg 18 statt. Mittlerweile haben sich die Gutachter auf zwei Entwürfe geeinigt, die an diesem Tag...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.11.19
  • 122× gelesen
Kultur
Solche alten Bahnen fahren durch Nordkorea.

Thomas Franke stellt Bildband vor
Mit der Eisenbahn durch Nordkorea

Auf Eisenbahnfahrt durch Nordkorea geht es am 5. November mit Thomas Franke. Der Berliner Autor stellt seinen neuen Bildband vor. Auf seiner Reise durch die Koreanische Demokratische Volksrepublik (Nordkorea) hat Thomas Franke eine große Vielfalt an Fahrzeugen entdeckt. Eisenbahnen ganz unterschiedlicher Baujahre und Herkunftsländer fahren durch Nordkorea. Sie stammen aus der ehemaligen Sowjetunion, der ehemaligen Tschechoslowakei, aus Deutschland, der Schweiz, China und Japan. In seinem...

  • Spandau
  • 19.10.19
  • 236× gelesen
Soziales
24 Türen locken mit Gewinnen im Wert von mehr als 20.000 Euro. 82 Sponsoren spendieren diesmal die Preise.

Lions-Club-Kalender diesmal mit Rekordsumme
24 Glückstürchen warten im Advent auf die Spandauer

Der Adventskalender des Lions Club Berlin-Spandau ist wieder da. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein Preis  - mit der richtigen Losnummer.   Zum vierten Mal hat der Lions Club seinen Adventskalender aufgelegt. Diesmal mit einem Rekord. Denn hinter seinen 24 Türchen verstecken sich 168 Gewinne von 82 Sponsoren mit einem Gesamtwert von mehr als 20.000 Euro. Zu gewinnen gibt es wieder tolle Preise wie eine Tour über die Trabrennbahn nebst Trainingsstunde und einer Fahrt im Doppelsulki für...

  • Spandau
  • 18.10.19
  • 871× gelesen
Politik
Drei Tage lang geht es rund am Prager Platz. Der Bezirk informiert und unterhält beim Fest der Vielfalt seine Bürger.
2 Bilder

Fest der Vielfalt vom 13. bis 15. September 2019
Der Bezirk zeigt am Prager Platz, was er zu bieten hat

Aus dem „Fest der Nationen“ wird das „Fest der Vielfalt“. Ansonsten bleibt beim traditionellen Bezirksfest alles wie gehabt: Es findet weiterhin rund um den Prager Platz statt und wartet wieder mit einem bunten Programm auf. Los geht das dreitägige Spektakel am Freitag, 13. September, um 15 Uhr. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) betont es immer wieder: Der Bezirk ist in besonderer Weise durch eine große Vielfalt und Kreativität geprägt. Und das soll sich auch beim diesjährigen...

  • Wilmersdorf
  • 08.09.19
  • 2.200× gelesen
Kultur

Lanzennasen auf der Zitadelle

Haselhorst. Auf der Zitadelle ist eine neue Fledermausart eingezogen. Die Kleine Lanzennase (Phyllostomus discolor) stammt aus einer süddeutschen Forschungseinrichtung, wo die Tiere beobachtet wurden. Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden die Fledermäuse am Freitag, 13. September. Das Berliner Artenschutz Team (BAT) und Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) laden dazu um 12 Uhr in den Fledermauskeller im Haus 4 ein. Als „Lanze“ wird der Nasenaufsatz der Fledermäuse bezeichnet. Der dient...

  • Haselhorst
  • 05.09.19
  • 73× gelesen
Bauen

Ideen zum KiezJungfernheide

Charlottenburg-Nord. Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) laden alle Anwohner und engagierte Initiativen des Kiezes am Donnerstag, 29. August, von 17.30 bis 19.30 Uhr zu einer ersten öffentlichen Zwischenpräsentation des städtebaulichen Gutachterverfahrens zur Neugestaltung der Siedlung Jungfernheide ein. Das Gebiet zählt zur groß angelegten Maßnahme Stadtumbau Charlottenburger Norden. Die Präsentation findet in den Räumen des...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.08.19
  • 91× gelesen
Kultur

„Bunte Töne“ Hip-Hop-Show

Spandau. Fünf junge Berliner Künstler veranstalten ein besonderes Mitmach-Event in der Freilichtbühne am Juliusturm. Am 1. August ab 11 Uhr und am 21. August ab 10.30 Uhr wollen sie Schüler für Hip Hop begeistern und präsentieren eine Show aus Rap, Beatboxing, Breakdance und Graffiti. Die neuesten Trends und coolsten Künstler der Szene werden vorgestellt und Schüler können sich selbst mit Wort und Tanz beteiligen. Reservierung und Kauf der Tickets für die interaktive Show „Bunte Töne“ erfolgen...

  • Spandau
  • 27.07.19
  • 81× gelesen
Kultur

Vereine können sich vorstellen

Lübars. Die SPD Reinickendorf bietet Vereinen auf ihrem neunten Familienfest auf dem Gelände der Alten Fasanerie in Lübars am 18. August, von 11 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich mittels eines Standes oder durch eine Präsentation auf der Bühne der Öffentlichkeit vorzustellen. Aus Platzgründen ist die Anzahl von zu vergebenden Ständen auf 20 begrenzt. Interessierte Vereine melden sich bis zum 15. Juli im SPD Kreisbüro Reinickendorf unter ¿411 70 36 oder via E-Mail an kreis.reinickendorf@spd.de....

  • Lübars
  • 12.06.19
  • 44× gelesen
Soziales

Überzeugendes Auftreten lernen

Zehlendorf. Vor Gruppen auftreten und überzeugend sprechen, ist nicht einfach. Wer es lernen will, hat dazu jetzt Gelegenheit. Im Mittelhof, Königstraße 42-43, gibt es am Sonnabend, 30. März, 10 bis 16 Uhr ein entsprechendes Seminar. Die Teilnehmer erfahren, wie sie mit der passenden Rhetorik das Interesse des Publikums wecken, wie wichtig eine stimmige Körpersprache ist und was als Sofortmaßnahme gegen Lampenfieber hilft. Die Kosten betragen 40 Euro. Interessenten können sich unter Telefon...

  • Zehlendorf
  • 06.03.19
  • 47× gelesen
Kultur

Austausch mit Kreativen
Künstlerhof Alt-Lietzow stellt sich vor

In der Galerie Lietzow, Alt-Lietzow 12, stellen sich von Freitag, 25. Januar, bis Sonntag, 27. Januar, unter der Rubrik „Zwölf / Positionen“ die Protagonisten des Künstlerhofs Alt-Lietzow vor – und natürlich ihr Schaffen. Es sind Künstler aus den Bereichen bildende Kunst, Bildhauerei, Film, Performance, Schauspiel, Musik und Literatur. Im Juli 2017 haben die Bildende Künstlerin, Kulturpädagogin und Gründerin des Künstlerhofs, Brigitte Arndt, und ihr Lebenspartner, Tischlermeister, Bau-...

  • Charlottenburg
  • 23.01.19
  • 46× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen
Der Siegerentwurf plant ein großen Park inmitten der neuen Wohnhäuser.
3 Bilder

Architektur für weitere Wohnungen steht fest
"Waterkant" nimmt Konturen an

Für den dritten Bauabschnitt an der „Waterkant“ steht die Architektur jetzt fest. Überzeugt hat ein Berliner Architekturbüro mit seiner „städtebaulichen Klarheit“. Das Wohnquartier „Waterkant“ in der Wasserstadt nimmt Konturen an. Nach der Grundsteinlegung im Spätsommer ist für weitere, knapp 1000 neue Mietwohnungen jetzt die Architektur entschieden. Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gewobag hat aus den sechs Wettbewerbsbeiträgen für das sogenannte Teilprojekt 3a den Sieger gekürt....

  • Haselhorst
  • 14.01.19
  • 524× gelesen
Bildung

Gymnasium stellt sich vor

Wilmersdorf. Als eines der wenigen staatlichen grundständigen Gymnasien beginnt das Goethe-Gymnasium, Gasteiner Straße 23, mit der 5. Klasse. Es bietet damit die Chance, eine Entwicklungsphase besonderer Lernfähigkeit intensiv zu nutzen. Am Sonnabend, 19. Januar, können sich Eltern und Kinder von 9 bis 13 Uhr bei einem Tag der offenen Tür über das Angebot der Oberschule informieren. Alle Bereiche der Schule stellen sich vor und es gibt viele Gelegenheiten mit Eltern, Schülern, Lehrern sowie den...

  • Wilmersdorf
  • 12.01.19
  • 30× gelesen
Kultur
Jürgen Grothe bei der Kalendervorstellung in der Dorotheenstädtischen Buchhandlung.
2 Bilder

Erhalt von Vergangenem
Spandau-Kalender 2019 mit Fotos der 1960er Jahre

Der langjährige Leiter des Archivs der Landesbildstelle, Jürgen Grothe, hat im Spandau-Kalender 2019 vor allem Fotos aus den 1960er Jahren zusammengestellt. Die Fotos sind dieses Mal nicht nur Erinnerung an oft Vergangenes. Sie mahnen auch, mit der Spandauer Vergangenheit sorgsam umzugehen. So ist etwa das Fachwerkhaus mit der Gaststätte „Zur Traube“ vertreten, das eines der wenigen Überbleibsel der Rayon-Bebauung aus Festungszeiten ist und in diesem Jahr quasi in letzter Minute unter...

  • Spandau
  • 22.11.18
  • 116× gelesen
Blaulicht
High Tech für die Polizei: Das Sepzialfahrzeug soll  Spezialeinsatzkräfte sicher zu Terroreinsätzen transportieren.
5 Bilder

Chuck Norris unter der Haube
Berliner Polizei hat jetzt mit „Survivor R“ einen Alleskönner

Nach Sachsen hat jetzt auch die Berliner Polizei ein Spezialfahrzeug mit High-Tech-Ausrüstung. Vorgestellt wurde der „Survivor R“ in Spandau. Der „Chuck Norris unter den Dienstwagen“ twitterte die Berliner Polizei am Tag der Schlüsselübergabe. „Was er kann? Alles!“ Tatsächlich ist das neue Spezialfahrzeug ziemlich beeindruckend. Kugelsicher, tonnenschwer, 340 PS unter der Motorhaube und innen voller High Tech. Bestellt hatte den „Survivor R“ das Land Berlin schon Ende September 2017 im...

  • Bezirk Spandau
  • 18.11.18
  • 575× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.