Preise

Beiträge zum Thema Preise

Soziales
Hinter jeder Tür ein möglicher Gewinn.

Der Lions-Club-Adventskalender ist zurück
Gewinnen für den guten Zweck

UPDATE: Die Touristinfo in der Spandauer Altstadt wird umgebaut und kann deshalb keine Kalender verkaufen. Manches wird in diesem Jahr wegen Corona in der Vorweihnachtszeit anders ablaufen. Einige Traditionen bleiben aber. Zu ihnen gehört der Adventskalender des Lions Club Spandau. Er ist ab 1. November erhältlich. Hinter seinen 24 Türen befindet sich jeweils eine Glückszahl. Wird die gezogen, gibt es einen Gewinn. Die Nummern werden täglich auf der Website www.lions-berlin-spandau.de...

  • Spandau
  • 27.10.20
  • 968× gelesen
Wirtschaft
Mit dem Jobticket kostengünstiger zur Arbeit: Als Sachleistung vom Gehalt finanziert, wird es mit maximal 25 Prozent versteuert. Es fallen darauf keine Sozialabgaben an. Bei 25 Prozent Pauschalversteuerung kann sogar die 30-Cent-Entfernungspauschale für den Arbeitsweg abgesetzt werden. Spendiert der Arbeitgeber das Jobticket zusätzlich zum Gehalt, bleibt es steuerfrei.
3 Bilder

DAS ÄNDERT SICH 2020
Von Abgasnorm bis Zahnersatz – Was Verbraucher im neuen Jahr erwartet

Das Jahr 2020 bringt wieder viele Veränderungen für die Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Vorhaben und Neuregelungen finden Sie in dieser Zusammenstellung. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt. Abgasnorm. Pkw müssen für eine Erstzulassung die Euro-6d-Norm, die die Euro 6d-TEMP ablöst, erfüllen. Altersvorsorge. Bis 25 046 Euro können Rentenbeiträge als Sonderausgaben steuerlich berücksichtigt werden, ansetzbar sind davon 90...

  • Mitte
  • 22.04.20
  • 1.232× gelesen
Bildung

Wilhelmstadt-Gymnasium sahnt fünf Preise ab

Wilhelmstadt. Das Wilhelmstadt-Gymnasium hat besonders talentierte Nachwuchswissenschaftler. Denn im Wettbewerb „Jugend forscht“ erhielt die Schule jetzt Preise für alle vier eingereichten Projekte. Biologielehrerin Kirsten Burmester, die die Schüler bei ihren Projektarbeiten betreut hat, ist stolz darauf. „Die Schüler haben über mehrere Monate geforscht und sich die Themen alle selbst erarbeitet.“ Ein dickes Lob bekam die Projektgruppe, die sich mit dem Thema Bienenwachstücher befasst hat als...

  • Wilhelmstadt
  • 22.03.20
  • 235× gelesen
Kultur

Festival mit 20 Streifen
Poetische Filme vom 5. bis 8. Dezember in der Kulturbrauerei zu sehen

Das diesjährige Zebra Poetry Film Festival findet vom 5. bis 8. Dezember im Kino in der Kulturbrauerei statt. Bei diesem Festival konkurrieren in diesem Jahr 20 poetische Filme um vier gestiftete Preise. Neben dem Zebra-Preis für den besten Poesiefilm, der vom Haus der Poesie gestiftet wird, werden auch Preise verliehen, die vom Goethe-Institut, vom Auswärtigen Amt sowie von der Alfred Ritter GmbH gestiftet werden. Darüber hinaus werden zwei Publikumspreise vergeben. Eröffnet wird das...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.11.19
  • 130× gelesen
Soziales

Jeden Tag ein Gewinn
Der Lions-Adventskalender ist erschienen

Der Lions-Adventskalender ist da und verspricht Chancen auf Gewinne. Neuköllner bekommen ihn für sechs Euro in der Touristinformation im Rathaus, Karl-Marx-Straße 83. Jedes Jahr organisieren der Hilfsverein LC Cosmopolitan und der Förderverein LC Glienicker Brücke mit Hilfe vieler Sponsoren die Kalender. Mehr als 200 Preise im Gesamtwert von 45 000 Euro warten auf die Käufer. Im Angebot sind beispielsweise Gutscheine für Dinner, Hotelaufenthalte, Kosmetikbehandlungen oder Mitgliedschaften in...

  • Neukölln
  • 24.10.19
  • 707× gelesen
Umwelt

Preise im Schulgartenwettbewerb der Grünen Liga Berlin und des Umwelt- und Naturschutzamtes des Bezirks
Jury zeichnete beste Schulgärten aus

Die Preisträger beim diesjährigen Schulgartenwettbewerb des Bezirks stehen fest. Die Auszeichnung wurde in drei Kategorien vergeben. Die Grundschule an der Geißenweide belegte den ersten Platz in der Kategorie „Schülergärten“. In dieser Kategorie wurde die Beteiligung von Schülern und die pädagogischen Konzepte der Gärten bewertet. Die Kolibri-Grundschule bekam den ersten Preis in der Kategorie „Gartenzwerge“. Dieser Preis wurde an Schülergärten vergeben, die sich noch im Aufbau befinden...

  • Marzahn
  • 08.10.19
  • 57× gelesen
Bildung
Christian Strube (hinten) mit Schülern, die ein Elektroauto für zwei Personen entwickelten und bauten.
2 Bilder

Für die Welt von morgen
Lehrer vom Havemann-Gymnasium für den Deutschen Engagementpreis nominiert

In deutschen Schulen stehen die Themen Klimawandel und Energieeffizienz überall auf dem Lehrplan. Am Robert-Havemann-Gymnasium erreicht dieser Unterricht allerdings imposante Ausmaße: Dort bauen Jugendliche Energiesparhäuschen, E-Fahrzeuge und Windkraftwerke. Dafür gab es schon viele Auszeichnungen. Jetzt winkt wieder einer. Die Physiklehrer wurden für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert. Denn das fünfköpfige Team ist sozusagen die treibende Kraft hinter vielen Aktivitäten: eigene...

  • Karow
  • 05.08.19
  • 645× gelesen
Wirtschaft

Hier ist die Miete am teuersten

Moabit. In Berlin wohnt man in Moabit, Tiergarten und im Hansaviertel am teuersten zur Miete. Das hat eine Recherche des Portals Nestpick für möbliertes Wohnen ergeben. Laut Berlin Stadtteil-Preisindex 2019 zahlen Singles pro Quadratmeter bis zu 16,12 Euro, Familien 16,95 Euro. Mieter in den genannten Stadtteilen müssen gut 49 Prozent ihres Einkommens für die Miete aufbringen. KEN

  • Moabit
  • 25.07.19
  • 65× gelesen
Bildung

25. Funpreneur-Wettbewerbs der FU Berlin
Ein Mini-Schlagzeug für die Tasche

Die ersten Plätze im diesjährigen Funpreneur-Wettbewerb der Freien Universität (FU) Berlin gingen an drei Teams von Studierenden, die mit innovativen Ideen überzeugen konnten. Sie entwickelten ein elektronisches Schlagzeug im Mini-Format, ein Heizkissen für den Fahrradsattel und einen Workshop für Menschen ab 60, die den Umgang mit dem Smartphone lernen möchten. Das Team „Jam G8“ landete auf dem ersten Platz und erhielt 1200 Euro für das Schlagzeug, das in jede Tasche passt und unterwegs zum...

  • Dahlem
  • 19.12.18
  • 71× gelesen
Wirtschaft

Jetzt vorschlagen oder bewerben
Bezirk sucht den besten Ausbildungsbetrieb

Das Bezirksamt sucht Kandidaten für den „Ausbildungspreis Pankow 2018/2019“. Vorschläge können bis zum 31. Juli eingereicht werden. Der Preis gehört zu den Aktivitäten der „Ausbildungsoffensive Pankow“. Damit soll das besondere Engagement von Pankower Ausbildungsbetrieben gewürdigt werden. Die Preise werden in vier Kategorien, je nach Beschäftigtenzahl der Betriebe, vergeben. Die Auswahl trifft eine unabhängige Jury, die aus Vertretern der IHK, des Jobcenters, der Agentur für Arbeit...

  • Pankow
  • 23.07.18
  • 56× gelesen
Bauen
Die Wohnungsgenossenschaften bauen, wo es für sie möglich ist. Die Marzahner Tor beispielsweise gab kürzlich Häuser mit rund 60 Wohnungen an der Hasenholzer Allee in die Vermietung.

Wohnungsgenossenschaften wollen Grundstücke zu günstigen Preisen

Die Wohnungsgenossenschaften wollen gern mehr neue Wohnungen bauen. Bei der Wohnungsbauoffensive des Senats kommen sie jedoch bisher nur am Rand vor. Der Senat will der Wohnungsnot in Berlin mit seiner Wohnungsbauoffensive begegnen. Allein die sechs landseigenen Wohnungsgesellschaften sollen bis 2021 rund 30 000 neue Wohnungen bauen. Im vergangenen Jahr wurden von 6000 geplanten nur 3000 Wohnungen tatsächlich gebaut. Zahlreiche Wohnungsgenossenschaften haben dem Senat angeboten, beim...

  • Marzahn
  • 19.04.18
  • 589× gelesen
Wirtschaft

Schaufensterwettbewerb entschieden

Die Gewinner des Schaufenster-Wettbewerbs 2018 stehen fest. Vier Preisträger wurden ermittelt. Gewonnen hat Hörakustikerin Kornelia Lehmann in der Dörpfeldstraße 36. Die Schaufenster überzeugen durch ihre Leichtigkeit im Umgang mit Elementen aus der Musik. Ob Notenschlüssel oder Notenblatt, der Text an den Scheiben oder die Tänzerin – die Dekoration macht Lust auf Musik. Wohnaccessoires „SESAM“ in der Hackenbergstraße 3 erhält den zweiten Preis. Die liebevoll gestalteten...

  • Adlershof
  • 23.03.18
  • 89× gelesen
Kultur
Wichtig und gefährdet: die Biene.
2 Bilder

Biene als Pate: Malen für den Kinderkarneval

"Sag mir, wo die Bienen sind", lautet das diesjährige Motto für den Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen. Traditionell ruft die Kreuzberger Musikalische Aktion (KMA) Mädchen und Jungen bis zwölf Jahren dazu auf, Bilder, Collagen oder Skulpturen zum jeweiligen Patentier anzufertigen. Die Biene wurde auch deshalb ausgewählt, weil ihr Bestand inzwischen akut gefährdet ist. Imker beklagten im vergangenen Frühjahr einen Verlust von bis zu 50 Prozent der bisherigen Population. Dafür...

  • Kreuzberg
  • 18.01.18
  • 455× gelesen
Wirtschaft
Kinder ab einem Jahr haben das Recht auf sieben Stunden Tagesbetreuung in der Krippe oder Kita – ab 1. August komplett beitragsfrei. Bei Zuzahlungen für zusätzliche Angebote (wie Biokost, Schwimm- oder Musikunterricht) ist eine Obergrenze geplant.
3 Bilder

Das ändert sich 2018: Von Abfindung bis Zusatzbeitrag – was Verbraucher im neuen Jahr erwartet

Das Jahr 2018 bringt wieder viele Veränderungen für den Bürger. Eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen finden Sie auf dieser Seite. Alle Angaben sind unverbindlich, da unter anderem die Gesetzgebung einem ständigen Wandel unterliegt. Abfindung. Bislang wie Lohn versteuert, kann künftig ein Teil steuerfrei in eine Pensionskasse, einen Pensionsfonds oder eine Direktversicherung eingezahlt werden. Allerdings greifen bei der späteren Auszahlung die dann geltenden Steuer- und...

  • Mitte
  • 02.01.18
  • 1.399× gelesen
Soziales
Die Stadträtinnen Cerstin Richter-Kotowski und Christa Markl-Vieto und Mitarbeiter des Bezirksamtes riefen zur Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ auf.

Mit dem Rad zur Arbeit

Steglitz-Zehlendorf. Wer glaubt, keine Zeit für Bewegung an der frischen Luft zu haben, sollte sich auf sein Fahrrad schwingen und damit zur Arbeit fahren. Dazu ruft das Bezirksamt auf. Seit zwölf Jahren starten der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) im Sommer die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Die Gründe dafür sind offensichtlich: Radfahren schützt vor Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer in die Pedale...

  • Zehlendorf
  • 11.05.16
  • 75× gelesen
Bildung

Jungforscher gefragt

Berlin. „Jugend forscht“ sucht die besten wissenschaftlichen Arbeiten von Jugendlichen bis 21 Jahre. Wer am Wettbewerb im nächsten Jahr teilnehmen möchte, muss sich bis zum 30. November anmelden. Dafür reicht es zunächst aus, ein Forschungsthema anzugeben. Es ist frei wählbar, muss allerdings in eines der folgenden Fachgebiete passen: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Insgesamt werden Geld- und Sachpreise von rund einer...

  • Mitte
  • 06.11.15
  • 95× gelesen
Tipps und Service

Buchen auf Reiseportalen

Auf einem Reiseportal sollten Nutzer eher per Lastschrift als mit Kreditkarte bezahlen. Denn wer mit Kreditkarte zahlt, bekommt nicht so leicht sein Geld zurück, wenn es zum Streit mit dem Reiseanbieter kommt. Darauf macht die Verbraucherzentrale Sachsen aufmerksam. Und sie moniert noch einen weiteren Punkt: Die anfänglich angezeigten Preise entsprechen in vielen Fällen nicht dem, was der Nutzer später tatsächlich zahlen muss – im Verlauf der Buchung werden Entgelte aufgeschlagen. dpa-Magazin /...

  • Mitte
  • 06.10.15
  • 110× gelesen
Wirtschaft

Im Prinzenbad beginnt ab 30. April die Badesaison

Kreuzberg. Einen oder auch mehrere Tage früher als in den meisten Berliner Freibädern beginnt im Kreuzberger Prinzenbad der diesjährige Betrieb.Hier ist zum ersten Mal am Donnerstag, 30. April geöffnet. Und zwar bis 31. Mai sowie ab Anfang September täglich von 7 bis 19 Uhr, dazwischen von 7 bis 20 Uhr. Das Einzelticket kostet 5,50, ermäßigt 3,50 Euro. 3,50 Euro beträgt auch der Kurzzeittarif für 45 Minuten Badezeit. Speziell für das Prinzenbad gibt es auch wieder ein Saisonticket zum Preis...

  • Kreuzberg
  • 28.04.15
  • 268× gelesen
Bauen und Wohnen

VDGN fordert geringere Preise für Sprengwasser

Marzahn-Hellersdorf. Hausbesitzer müssen mit Sprengwasser geizen. Während die Pflanzen ihr notwendiges Nass bekommen, tickt die Wasseruhr.Der Mai war zu heiß, der Juni teils zu kalt und nass. Wenn der Sommer mit hohen Temperaturen und Trockenheit wiederkommt, stecken Eigenheimbesitzer in der Klemme. Sie müssen sich zwischen grünem Rasen und ihrem Portemonnaie entscheiden. "Gerade in den Siedlungsgebieten geizen viele Menschen mit dem Wasser, weil es ihnen zu teuer ist", sagt Jürgen Becker,...

  • Marzahn
  • 27.06.14
  • 544× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.