Preisverleihung

Beiträge zum Thema Preisverleihung

Soziales

Bewerbungen für Berliner Frauenpreis 2020 einreichen

Berlin. Mit dem Berliner Frauenpreis werden seit 1987 Frauen gewürdigt, die sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern einsetzen. Auch im Jahr 2020 wird der Berliner Frauenpreis verliehen. Er würdigt diejenigen, die sich an vielen Orten und auf ganz unterschiedliche Weise für Chancengleichheit und Gleichstellung engagieren. Einzelpersonen als auch Personengruppen sind eingeladen, ihre Vorschläge bis zum 1. Oktober für den Berliner Frauenpreis 2020 einzureichen: Alina Zimmermann, GPR 3,...

  • 30.08.19
  • 22× gelesen
Soziales

Junge Engagierte ehren

Steglitz-Zehlendorf. Junge und engagierte Menschen aus dem Bezirk sollen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet werden. Vereine und Verbände, Schulen, Eltern und Privatpersonen sind daher aufgerufen, junge Ehrenamtliche im Alter von 10 bis 21 Jahren bis zum 16. September im Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf vorzuschlagen. Damit sollen bereits zum zehnten Mal diejenigen geehrt werden, die sich ehrenamtlich in ihrem Kiez engagieren. Nominiert werden kann per Mail an...

  • Steglitz
  • 02.08.19
  • 37× gelesen
Kultur

Auszeichnung für Jugendmuseum

Schöneberg. Das Jugendmuseum Schöneberg erhält den diesjährigen Rainbow Award. Es wird für sein Modellprojekt „All Included! Museum und Schule gemeinsam für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt“ geehrt. Projektleiterin Ellen Roters wird für das Team den Pokal am 20. Juli um 16.30 Uhr auf der Hauptbühne des Lesbisch-Schwulen Stadtfestes in der Eisenacher Straße entgegennehmen. Seit 1996 zeichnet der Verein Regenbogenfonds der schwulen Gastwirte Einzelpersonen oder Gruppen aus, die sich um...

  • Schöneberg
  • 15.07.19
  • 38× gelesen
Kultur

Sonderpreis für Jugendorchester

Charlottenburg. Das Jugendorchester Charlottenburg hat unter Leitung des Dirigenten Lars Burger am diesjährigen Berliner Orchestertreffen des Landesmusikrats Berlin Ende Mai teilgenommen. Die Jury war von der Darbietung begeistert und wählte für das Abschlusskonzert die Egmont-Ouvertüre von Ludwig van Beethoven aus. Dem Orchester wurde der Sonderpreis der Deutschen Orchesterstiftung zuerkannt mit einem Preisgeld in Höhe von 2000 Euro. maz

  • Charlottenburg
  • 06.06.19
  • 15× gelesen
Soziales
Die Träger der Verdienstmedaille und die Gewinner des Förderpreises 2019 mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler (Mitte) und BV-Vorsteher Stefan Böltes (Zweiter von rechts).

Die vielen Facetten des Ehrenamts
Bezirk vergibt Verdienstmedaillen und Förderpreis 2019

Am 17. Mai waren im Rathaus Schöneberg wieder jede Menge strahlende Gesichter zu sehen. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Mitglieder der BVV haben acht Ehrenamtliche mit der Verdienstmedaille des Bezirks ausgezeichnet. Außerdem wurde im Goldenen Saal auch der Förderpreis überreicht. „Die Engagierten bereichern mit ihrem Ehrenamt den Kiez, zeigen Solidarität und sind sichtbares Zeichen des Miteinanders in der Gesellschaft“, erklärte Schöttler. Zu den Trägen der Verdienstmedaille 2019...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.06.19
  • 133× gelesen
Kultur

Spandauer Jugendkunstpreise wurden verliehen
Die Jüngsten waren besonders kreativ

Mit der Eröffnung der Ausstellung mit den Ergebnissen der 31. Bildnerischen Werkstätten hat Kulturstadtrat Gerhard Hanke (CDU) die undotierten Jugendkunstpreise Spandau 2019 bekannt gegeben. Wegen der hohen Qualität der Werkstätten in den Klassenstufen 5 und 6 hat sich die Jury einstimmig entschlossen, zwei Preisträger in dieser Altersgruppe zu benennen. Einen Preis erhielt die Werkstatt „Metamorphies“ aus Holz (Leitung: Anne Rümmler/Grundschule an der Pulvermühle). Mit dem anderen Preis...

  • Haselhorst
  • 09.05.19
  • 72× gelesen
Umwelt

Bewerbungsfrist verlängert
Mitmachen und „KlimaSchutzPartner des Jahres 2019“ werden

Berlin. Noch bis zum 12. April 2019 können sich Berliner Unternehmen und Initiativen um den Titel „KlimaSchutzPartner des Jahres 2019“ bewerben. Gesucht werden geplante und bereits umgesetzte Projekte von Unternehmen, Bürgern und öffentlichen Einrichtungen. Der Fokus liegt auf innovativem und vorbildlichem Klimaschutz „made in Berlin“. Drei Kategorien Verliehen wird der Preis in den drei Kategorien „Erfolgreich realisierte Projekte“, „Erfolgversprechende und innovative Planungen“ und...

  • 02.04.19
  • 73× gelesen
Soziales

Vorschläge für den Europa-Preis

Berlin. Das Land Berlin und die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland sammeln noch bis 27. März Vorschläge für den Europa-Preis "Blauer Bär", der Berliner für bürgerschaftliches Europa-Engagement auszeichnet. Über ein Onlineformular können dafür begründete Vorschläge für Einzelpersonen oder Gruppen abgegeben werden. Das Engagement kann sich in vielfältigen Bereichen abspielen: Von Kunst und Kultur über Musik und Sport oder Bildung und Jugend werden Projekte und Aktionen gesucht,...

  • Mitte
  • 20.02.19
  • 47× gelesen
Wirtschaft

Wirtschaftskreis ehrt Einsatz für die Nachbarschaft

Lichtenberg. Der Wirtschaftskreis Hohenschönhausen-Lichtenberg (WKHL) hat zum ersten Mal den Preis der Lichtenberger Wirtschaft verliehen – an Elke Schuster von der Bürgerinitiative Berliner Luft. Sie erhielt die Auszeichnung für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement rund um den Bahnhof Hohenschönhausen und darüber hinaus. Der Zusammenschluss bezirklicher Unternehmer würdigte den Einsatz für das gesellschaftliche Miteinander, Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) hielt die Laudatio....

  • Lichtenberg
  • 09.12.18
  • 32× gelesen
Umwelt

Auszeichnung für Kleingärtner

Biesdorf. Der Kleingartenverein „Am Kienberg“ ist einer von sechs Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Gärten im Städtebau“. Die Jury würdigte in ihrer Laudatio besonders den Baumlehrpfad des Kleingartenvereins. Er führt an rund 400 Obst- und Wildgehölzen vorbei, die auf Schildern beschrieben werden. Der Preis mit Urkunde und dem Preisgeld in Höhe von 1500 Euro wurde am 1. Dezember im Palais am Funkturm in Berlin überreicht. Der Wettbewerb der Bundesregierung und des Bundesverbandes der...

  • Biesdorf
  • 05.12.18
  • 11× gelesen
Sport

Frauenförderung im Sport
Bezirk vergibt den Preis „Gold für Frauen“

Sportstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) hat auch in diesem Jahr den Preis „Gold für Frauen“ ausgeschrieben. Bewerben können sich alle Sportvereine in Reinickendorf, die Frauen in ihrem Verein besonders dabei unterstützen, herausragende Funktionen zu übernehmen. „Viele Frauen engagieren sich ehrenamtlich, allerdings ist der Anteil von Frauen in Vorständen relativ gering“, weiß Dollase. „Mein Ziel ist es, Best Practice Beispiele sichtbar zu machen und Frauen für Führungspositionen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.11.18
  • 20× gelesen
Kultur

Preisvergabe im Theater
Ein Eddie für "heute-Show"-Kabarettistin

Viele Fernsehzuschauer kennen sie als gnadenlose Reporterin Birte Schneider in der „heute-Show“ des ZDF. Am 9. November ist Christine Prayon zu Gast im Theater an der Parkaue und zeigt dort ein anderes komödiantisches Gesicht. Die Kabarettistin kommt an dem Abend aber nicht zufällig nach Lichtenberg: Die gebürtige Bonnerin wird in der Parkaue mit dem Eddi ausgezeichnet. Nach dem Deutschen Kleinkunstpreis der Stadt Mainz ist das der zweitälteste Kabarettpreis der Bundesrepublik Deutschland....

  • Lichtenberg
  • 01.11.18
  • 51× gelesen
Soziales
Vertreter des Kinder- und Jugendhauses Bolle freuten sich riesig über den ersten Preis.
2 Bilder

Gegen Gewalt im Kiez
Kinder- und Jugendhaus Bolle mit Präventionspreis ausgezeichnet

Das Kinder- und Jugendhaus Bolle hat den Berliner Präventionspreis 2018 verliehen bekommen. Damit würdigte die Landeskommission Berlin den Einsatz des Trägers des Hauses für Gewaltfreiheit. Den Berliner Präventionspreis gibt es seit dem Jahr 2000. Er wird jedes Jahr an Einrichtungen, Projekte und Initiativen verliehen, die sich nachhaltig gegen Kriminalität engagieren. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt unter dem Motto „Wir machen den Kiez bunt“ auf der Vermittlung gesellschaftlicher Werte...

  • Marzahn
  • 27.09.18
  • 152× gelesen
Umwelt
Bernd Lichtenstein mit Senatorin Regine Günther und Staatsekretär Stefan Tidow.
3 Bilder

Naturschutzpreis verliehen
Bernd Lichtenstein für sein Engagement im Bezirk geehrt

Am 10. September verlieh die Stiftung Naturschutz zum 31. Mal den Berliner Naturschutzpreis für außerordentliche Leistungen für Natur- und Umweltschutz. In diesem Jahr wurden Bernd Lichtenstein und Dr. Birgit Seitz für ihr besonderes Engagement zum Wohl der Flora und Fauna der Hauptstadt ausgezeichnet. Die Botanikerin Birgit Seitz begeistert mit ihrer Erforschung der Berliner Flora zukünftige Wissenschaftler sowie Laien. Ihrem Engagement verdankt die Stadt den Berliner Florenatlas – ein...

  • Lichtenberg
  • 15.09.18
  • 97× gelesen
Kultur

„REC for Kids“ in der ufaFabrik
Festivals der jungen Filmemacher

Vom 19. bis 23. September laufen in der ufaFabrik 69 Filme aus 20 Ländern. Bei den zeitgleich stattfinden Festivals „REC for Kids“ und „REC internationales junges Filmfestival“ zeigen Kinder und Jugendliche aus aller Welt ihre Werke. Wichtige Themen, die in vielen Filmen der Nachwuchskünstler eine Rolle spielen, sind Freundschaft, Umwelt, Zukunft, Mobbing, Integration, Mut und Angst. Das Programm wurde aus insgesamt 700 eingereichten Werken zusammengestellt. Begleitet wird die Filmwoche von...

  • Tempelhof
  • 14.09.18
  • 39× gelesen
WirtschaftAnzeige

REWE Start-up Award: „Selo Green Coffee“ überzeugt als innovativstes Produkt

Das Ziel ist es, den internationalen Kaffeehandel zu revolutionieren. Auf diesem Weg hat das Berliner Jungunternehmen „Selo“ nun einen wichtigen Erfolg erzielt und am 17. Mai den „REWE Start-up Award“ in Köln gewonnen. Zur Auszeichnung gehört die Aufnahme von „Selo Green Coffee“ ins Sortiment der mehr als 3.000 REWE-Märkte sowie des REWE Lieferservices. Außerdem wird REWE durch Marketingmaßnahmen Selo dabei helfen, deren Produkte bundesweit bekannter zu machen. Bei der Veranstaltung im Kölner...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 365× gelesen
WirtschaftAnzeige

NORDSEE gewinnt den Bundespreis „Zu gut für die Tonne“

NORDSEE kooperiert seit dem 10. April bundesweit als erster Systemgastronom mit der App „Too Good To Go“. Damit will das Unternehmen unnötiger Lebensmittelverschwendung entgegenwirken und überflüssigen Abfall vermeiden. NORDSEE bietet seinen Gästen schon seit Anfang vergangenen Jahres eine halbe Stunde vor Ladenschluss alle fertig zubereiteten Gerichte und Snacks 30 Prozent günstiger an. Durch die neue Kooperation mit "Too Good To Go", einer App zur Lebensmittelrettung, erreicht diese Idee...

  • Charlottenburg
  • 02.05.18
  • 548× gelesen
Bildung
Preisvergabe im Kulturhaus Karlshorst: Ronald Freytag mit den Preisträgern Amelie König, Silas Hinz, Elieser Kauschke und Olaf Hengst, Leiter der Schostakowitsch-Musikschule.

Viel Spielfreude und Virtuosität: Preisträger beim Wettbewerb der Musikschule

Zum achten Mal veranstaltete die Schostakowitsch-Musikschule im März ihren jährlichen Musikwettbewerb, der den gleichen Namen trägt wie die Bildungsstätte. 55 Mädchen und Jungen präsentierten ihr Können – und viele von ihnen nahmen Preise mit nach Hause. In diesem Jahr wetteiferten Musikschüler, die ein Streichinstrument, das Akkordeon oder Schlagzeug erlernen. Die Jury mit Dozenten der Lichtenberger Musikschule bewertete im Anschluss an den Wettbewerb am 3. März den Schwierigkeitsgrad, die...

  • Lichtenberg
  • 30.03.18
  • 266× gelesen
Soziales
Das Team der blu:boks mit dem Bezirksamtskollegium bei der Vergabe des Preises für Demokratie und Zivilcourage.
3 Bilder

Mut und Engagement: Bezirksamt vergibt Preis für Demokratie und Zivilcourage

Beim traditionellen Jahresempfang des Bezirksamtes Lichtenberg Anfang März zählt die Vergabe des Preises für Demokratie und Zivilcourage zu den Höhepunkten: Auch diesmal zeichnete der Bezirk wieder Lichtenberger aus, die sich in besonderem Maße engagiert haben. Der Ratssaal im Rathaus an der Möllendorffstraße ist nicht besonders groß, weshalb die Sitzungen der Bezirksverordneten nicht dort, sondern in der Max-Taut-Aula am Nöldnerplatz stattfinden. Auch beim jährlichen Empfang des...

  • Lichtenberg
  • 09.03.18
  • 220× gelesen
Politik
Der Politikkurs des Beethoven-Gymnasiums freut sich über den Preis für ihr Videoprojekt.

Videoprojekt zu Kinderarmut von Elftklässlern des Beethoven-Gymnasiums prämiert

Große Überraschung beim Politikkurs der 11. Klasse des Beethoven-Gymnasiums: Mit ihrem Videoprojekt zum Thema Kinderarmut gewinnen sie einen Hauptpreis beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).  In dem Film gehen sie der Frage nach, wie es sein kann, dass in einem so wohlhabenden Land wie Deutschland so viele Kinder in Armut leben müssen. Wie ungleich die Startbedingungen für jungen Menschen sind, stellen die Schüler in dem Film mit einem...

  • Lankwitz
  • 23.02.18
  • 611× gelesen
Soziales

Vorschläge erwünscht: Wer bekommt den Preis für Demokratie und Zivilcourage?

Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage - im Rahmen eines traditionellen Empfangs. Vorschläge sind willkommen. Der Bezirk ehrt mit diesem Preis Personen, Initiativen, Vereine oder Institutionen, die sich im Alltag oder mit Projekten für ein demokratisches und tolerantes Miteinander in Lichtenberg eingesetzt haben. Erwünscht sind schriftliche, prägnant begründete Vorschläge zu möglichen Preisträgern bis Freitag, 9. Februar. Über die...

  • Lichtenberg
  • 31.12.17
  • 69× gelesen
Soziales

Droescher-Preis für SPD

Die SPD Wilmersdorf-Nord hat für ihr seit zehn Jahren durchgeführtes Programm „Gegen das Vergessen“ den bundesweit ausgelobten Droescher-Preis erhalten. Fünf öffentliche Stadtrundgänge, die Organisation von Stolpersteinen und zwei Informationstafeln mit Bewohnern, jährlich wiederholtes Stolpersteinputzen mit der jeweiligen Nachbarschaft und die Veröffentlichung der ersten zwei Rundgangsbroschüren überzeugten die Jury des Droescher-Preises. Infos auf www.spd-wilmersdorf-nord.de. maz

  • Grunewald
  • 16.12.17
  • 13× gelesen
Wirtschaft
Der Vorjahres- und der aktuelle Preisträger: Frank Neubert von KTF-Berlin (links) und die Brüder Patraschkov von dopa.
4 Bilder

Lichtenberger Unternehmen des Jahres: dopa Diamond Tools

Falkenberg. Unterhaltsam, feierlich und auch spannend war die Preisverleihung zum „Lichtenberger Unternehmen des Jahres 2017“ am 11. Oktober im Tierheim am Hausvaterweg. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begleiteten den Abend. Auf dem Podium durften sich zunächst die sechs von der Jury nominierten Unternehmen vorstellen: die dopa Entwicklungsgesellschaft für Oberflächentechnologie, die Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, die KleRo GmbH Roboterautomation,...

  • Falkenberg
  • 20.10.17
  • 794× gelesen
Soziales
Peter Bigall wurde in diesem Jahr mit dem „Kienbär“, den Väterpreis des Bezirks ausgezeichnet.

Aktionskreis „Kienbär“ zeichnete Peter Bigall mit dem Väterpreis aus

Marzahn. Der Väterpreis „Kienbär“ ist nach einem Jahr Pause erneut vergeben worden. Der diesjährige Preisträger ist Peter Bigall (38). Er arbeitet bei der Firma Kötter Sicherheitsdienste. Der Aktionskreis „Kienbär“ will ein neues Selbstverständnis von Männern fördern und zum Aufbau eines neuen Männerbildes im Bezirk beitragen. Männer sollen sich auch bei der Versorgung und Erziehung der Kinder als Partner verstehen. Der Aktionskreis wurde 2015 von Männern und Frauen aus dem Bezirk...

  • Marzahn
  • 15.10.17
  • 356× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.