Premiere

Beiträge zum Thema Premiere

Kultur

Einsamkeit im Mietshaus

Neukölln. „Ist die Welt auch noch so schön“ heißt das Stück der Neuköllner Oper, das am Donnerstag, 25. Februar, um 20 Uhr als Hörspiel uraufgeführt wird. Es geht um die Einsamkeit von fünf Mietshausbewohnern. Nachdem die Inszenierung zum ersten Mal im Sommer 2019 auf der Bühne zu sehen war, soll es nun auch in Corona-Zeiten zu erleben sein. Es ist möglich, sich unter https://www.neukoellneroper.de/spielplan-karten/ einen kostenlosen Link für die Premiere zu reservieren. Danach ist das Stück...

  • Neukölln
  • 24.02.21
  • 7× gelesen
Kultur

Schaubude im Livestream

Prenzlauer Berg. Die Schaubude Berlin lädt zur Premiere von "1/0/1 robots – hacking the binary code" von manufaktor ein. Die Live-Stream-Performances mit Objekten und Robotern erzählt von einer möglichen Zukunft. 101 Jahre nach der Erfindung des Wortes "Roboter" scheint es keinen Weg aus der Dystopie zu geben. Ist eine Technologie ohne Unterwerfung, Unterbezahlung, Überheblichkeit und Überwachung dennoch möglich? Wer die Antwort wissen will, schaut zu. Premiere ist am 12. Februar ab 20 Uhr. Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.01.21
  • 26× gelesen
Kultur
Das Rockmusical „Ich bin nicht Mercury“ steht im ersten Quartal wieder auf dem Spielplan des Schlosspark Theaters.

Mit Optimismus und neuem Spielplan
Schlosspark Theater startet mit Uraufführung, Lesungen und Musik ins neue Jahr

Dieter Hallervorden, Intendant des Schlosspark Theaters, blickt voller Optimismus ins neue Jahr. Corona zum Trotz legt er pünktlich zum Jahresbeginn das neue Spielplanheft für das erste Quartal 2021 vor. Geplant sind Premieren, Lesungen, Konzerte und mehr. Ein Highlight zum Jahresbeginn ist die Uraufführung der Komödie „Rent a Friend“. Das neue Stück von Folke Branband behandelt auf turbulent-witzige und charmant-berührende Weise das Thema Schein und Sein. Der Autor und Regisseur geht der Frage...

  • Steglitz
  • 02.01.21
  • 111× gelesen
Kultur
Eine Szene aus dem neuen Familienstück „Pythonparfum und Pralinen aus Pirgendwo“. Es wird zum Jahresende gestreamt.
5 Bilder

Premiere für ein Familienstück per Stream
Das Theater an der Parkaue ist kreativ durch die vergangenen Monate gekommen

„Pythonparfum und Pralinen aus Pirgendwo“ heißt das neue Familienstück des Theaters an der Parkaue. Es sollte eigentlich Anfang Dezember Premiere haben und dann bis Jahresende auf der großen Bühne zu erleben sein. Doch die Bestimmungen des Teil-Lockdowns lassen Aufführungen nicht zu. Deshalb ließ sich das Team eine Alternative einfallen. Das Stück wurde aus mehreren Kameraperspektiven gefilmt, berichtet Julius Dürrwald, der Pressesprecher des Theaters. Derzeit findet der Schnitt statt. Und am...

  • Lichtenberg
  • 12.12.20
  • 75× gelesen
Kultur

Statt live nun auf YouTube

Weißensee. Aufgrund des verlängerten Corona-Lockdowns können die Live-Aufführungen von „Over the Edge Club (revisited)“ im Theater im Delphi an der Gustav-Adolf-Straße 2 nicht stattfinden. Stattdessen präsentiert das Ensemble gamut inc ab dem 20. Dezember ab 20 Uhr eine Videoaufzeichnung der Musiktheater-Performance dauerhaft auf dem YouTube-Kanal des Theaters im Delphi, www.youtube.com/theaterimdelphi. Der Zugang ist kostenfrei. Mehr zum Stück ist auf theater-im-delphi.de/programm/?prod=79 zu...

  • Weißensee
  • 11.12.20
  • 47× gelesen
Kultur
Im vergangenen Jahr zeigte das Kinderopernhaus Lichtenberg mit der Produktion „Der betörende Gesang des Zaubervogels“ seine zehnte Inszenierung. Die elfte hat Anfang November Premiere.

Kinder machen Oper
Bildungsprojekt erhielt Preis für hervorragende Nachwuchsförderung

Über eine tolle Auszeichnung kann sich das vor zehn Jahren in Lichtenberg gegründete Kinderopernhaus Berlin freuen. Es wurde mit dem Opus Klassik 2020 für seine hervorragende Nachwuchsförderung ausgezeichnet. Zum zehnten Geburtstag des Projekts gibt es gleich noch ein Grund zum Feiern. Die Jubiläumsproduktion „Fatto Matto Amadé“, die wegen der Pandemie verschoben werden musste, hat am 6. November im Theater an der Parkaue Premiere. Diese sowie alle weiteren Vorstellungen sind bereits...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 27.10.20
  • 158× gelesen
Kultur
Uschi rennt – und fällt in die Baugrube. Im Märchenland erwacht, geht es dann drunter und drüber.

Theater macht Märchen wahr
Uschi im Wunderland

Das Prime Time Theater nimmt sein Publikum mit auf eine Reise in fantastisch-absurde Welten. Denn ab dem 24. Oktober steht "Uschi im Wunderland" auf dem Programm. Die Kult-Sitcom "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" geht mit "Uschi im Wunderland" in Folge 129. Uschi Sonne ist auf der Flucht vor den Kommissaren James und Katja. Weil sie als Highheel-Trägerin ausnahmsweise auf flachen Schuhe unterwegs ist, gestaltet sich das Wegrennen mehr schlecht als recht. Auf dem BER-Gelände fällt die...

  • Wedding
  • 19.10.20
  • 121× gelesen
  • 1
Kultur
Brigitte Grothum spielt in dem Einpersonenstück „Ein deutsches Leben“ die Sekretärin von Joseph Goebbles.

Das wahre Leben der Brunhilde Pomsel
Brigitte Grothum spielt in Einpersonenstück die Sekretärin von Joseph Goebbels

Am Schlosspark Theater steht die nächste Premiere der gerade gestarteten Saison an. Am 10. Oktober kommt das Einpersonenstück „Ein deutsches Leben“ als deutschsprachige Erstaufführung auf die Steglitzer Bühne. In der Regie von Philip Tiedemann spielt Brigitte Grothum die Brunhilde Pomsel, Sekretärin von Joseph Goebbels. Das Einpersonenstück „Ein deutsches Leben“ basiert auf einem Interview, das Brunhilde Pomsel im Alter von 102 Jahren für einen Dokumentarfilm gab. Darin erzählte sie aus ihrem...

  • Steglitz
  • 03.10.20
  • 504× gelesen
Kultur

Theatergruppe auf geheimnisvoller Tour
„Sonnenräder aufm Rieselfeld“

Wo die Aufführung von „Sonnenräder aufm Rieselfeld“ stattfindet, erfahren die Besucher erst nach der Anmeldung. Bisher ist lediglich bekannt, dass sie am Sonntag, 20. September um 17 Uhr stattfindet. Möglicherweise drinnen und draußen, in jedem Fall irgendwo in Gatow. Das Ensemble „matthaei & konsorten“ präsentiert seine Aufführung mit dem Titel „Sonnenräder aufm Rieselfeld“. Die ist wiederum Teil von vier sogenannten „Probebohrungen“, sprich Vorstellungen, die im September unter...

  • Gatow
  • 16.09.20
  • 78× gelesen
Kultur
Zu allem, was die Menschheit bewegt, muss Gott (Dieter Hallervorden) dem Personaldirektor (Peter Bause) Rede und Antwort stehen.
2 Bilder

Schlosspark Theater startet in die neue Spielzeit
Dieter Hallervorden spielt Gott in deutscher Erstaufführung

Mit der Premiere der satirischen Komödie „Gottes Lebenslauf“ startet das Schlosspark Theater am Sonnabend, 5. September, in seine 12. Spielzeit. In den Hauptrollen der deutschsprachigen Erstaufführung sind Dieter Hallervorden als Gott und Peter Bause als Personaldirektor einer großen Firma zu sehen. In der Komödie von Jean-Louis Fournier geht es darum, dass Gott selbst fix und fertig war, nachdem er Himmel und Erde, Tiere und Menschen erschaffen hatte. Er verfiel in tiefe Melancholie und wollte...

  • Steglitz
  • 29.08.20
  • 433× gelesen
Kultur

Satiren-Karussell dreht sich wieder

Wilmersdorf. Nach der Corona-Zwangspause feiert das Theater unterm Turm in der Düsseldorfer Straße 2 am 12. September, 19 Uhr wieder eine Premiere. Auf die Bühne kommt die selbst produzierte szenische Lesung „Satiren-Karussell – Staffel 2 Folge“. Es spielen Daniela Schobesberger, Marija Jancic und Michael Kinkel. Karten zu 19 Euro gibt es an der Abendkasse oder unter www.eventim.de. KEN

  • Wilmersdorf
  • 26.08.20
  • 16× gelesen
Kultur
Beim Seefestival wurde das Satire-Musical bereits aufgeführt. Auch Johannes Hallervorden (Mitte) ist mit von der Partie.
2 Bilder

Endlich wieder „Bühne frei“
Schlosspark Theater öffnet nach Zwangspause mit Berlin-Premiere

Nach fast sechs Monaten coronabedingter Schließung startet das Schlosspark Theater Mitte August endlich wieder voll durch. Los geht es am 14. August mit einer Berlin-Premiere und dem schrägen Monty Python-Musical „Spamalot“. Ein umfangreiches Hygienekonzept sorgt dabei für Abstand und Sicherheit. Das Schlosspark Theater hat das schwarzhumorige Musical „Monty Python’s Spamalot – Die Suche nach dem heiligen Gral“ zum ersten Mal nach Berlin geholt. Das satirische Musical basiert auf dem Film „Die...

  • Steglitz
  • 06.08.20
  • 386× gelesen
Kultur

Globe Ensemble feiert mit Shakespeares "Der Sturm" Premiere

Charlottenburg. Das Globe-Theater auf der Mierendorff-Insel steckt mitten in seiner zweiten Prolog-Saison. Vorbereitet wird gerade Shakespeares „Der Sturm“ als erste Eigenproduktion in diesem Jahr. Premiere ist am 23. Juli um 19.30 Uhr auf der Bühne an der Sömmeringstraße 15. Tickets ab 15 Euro können online unter www.globe.berlin reserviert werden. Bis es soweit ist, spielen jeden Donnerstag um 19 Uhr „The Swingin Hermlins“, und die Truppe „Theatersport Berlin“ zeigt jeden Freitag und...

  • Charlottenburg
  • 11.07.20
  • 181× gelesen
Kultur

Die tägliche Dosis Kultur
"Heimspiel" im Deutschen Theater

Bis zum 31. Juli ist aufgrund der aktuellen Verordnungen der Spielbetrieb am Deutschen Theater eingestellt. Alle Veranstaltungen in diesem Zeitraum entfallen, die bereits geplanten Premieren von "Fräulein Julie", "Die Katze auf dem heißen Blechdach" oder "Liebe Jelena Sergejewna" werden verschoben. Um nicht komplett auf Kultur verzichten zu müssen, wurde die digitale Plattform "Heimspiel" entwickelt. Unter https://www.deutschestheater.de können im Blog jeden Tag neue Beiträge, kurze...

  • Mitte
  • 30.04.20
  • 146× gelesen
Kultur

Premiere am 9. Mai bleibt das Ziel

Schöneberg. Das Kinder- und Jugendtheater „Feld-Theater“, Gleditschstraße 5, ist ebenso wie alle anderen Bühnen wegen der Corona-Krise geschlossen. Trotzdem hoffen die Theaterleute am Winterfeldtplatz, am 9. Mai die Premiere von „Fliegen üben“ des Theaterkollektivs „Berlocken“ feiern zu können. Wer gut informiert sein möchte, kann auf www.jungesfeld.de den Newsletter abonnieren. KEN

  • Schöneberg
  • 12.04.20
  • 27× gelesen
Kultur

Neue Termine für das neue Stück

Prenzlauer Berg. „Eins Zwei Drei - Kuddelmuddel sei dabei“ heißt das neue Programm des Kindermusiktheaters Nobel-Popel. Es sollte eigentlich Ende März erstmals in der Wabe, Danziger Straße 101, gezeigt werden. Leider mussten die Aufführungen wegen der aktuellen Situation verschoben werden. Aber die vier Männer von Nobel-Popel sind optimistisch. Getreu dem Motto „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ haben sie mit der Wabe bereits neue Termine ins Auge gefasst. Die Aufführungen, mit denen zugleich...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.03.20
  • 38× gelesen
Kultur
Thriller aller Genres bietet das Kriminaltheater. Hier eine Szene aus "Die Vögel".
3 Bilder

Wann hebt sich der Vorhang wieder?
Das Kriminaltheater und sein verhageltes Jubiläum

Die Absage kam ziemlich spät, erst einen Tag vor dem angesetzten Pressetermin. Dort sollte die neue Inszenierung "Die acht Millionäre" präsentiert werden, die Jubiläumsaufführung zum 20. Geburtstag. Die Premiere war für 27. März geplant. Die Feiern im Berliner Kriminaltheater fallen aber erst einmal flach. Sie sind "verschoben", wie Sprecher Dennis Schönwetter mehrfach betont. Corona verhagelte das Jubiläum. Am 14. März stand als letztes Stück vor der virusbedingten Unterbrechung "Passagier 23"...

  • Friedrichshain
  • 19.03.20
  • 862× gelesen
Kultur

Erst Premiere, dann Umbau

Friedenau. Bevor das Theater Morgenstern ab Ostern pausieren muss, weil Elektrik, sanitäre Anlagen und Lüftung in den Theaterräumen im früheren Rathaus Friedenau saniert sowie Brandschutzauflagen erfüllt werden und ein Traversensystem zum Hängen der Lichttechnik installiert wird, erleben „Elsa & Heinrich“ am 21. März 19 Uhr ihre Premiere an der Rheinstraße. Das Theater hat die Dichtung „Der arme Heinrich“ von Hartmann von Aue und die Bearbeitung der mittelalterlichen Erlösungsgeschichte durch...

  • Friedenau
  • 18.03.20
  • 47× gelesen
Kultur

Der Film „Parallel“ hat Premiere

Prenzlauer Berg. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus präsentiert der in Prenzlauer Berg beheimatete Jugendhilfe- und Beschäftigungsträger beta am 19. März den Film „Parallel“ von Jwan Abdo im Kino Babylon in der Rosa-Luxemburg-Straße 30. In diesem gerade fertiggestellten Streifen treffen zwei Menschen aus unterschiedlichen Kulturen in Berlin aufeinander. Die beiden tauschen sich über Themen wie Liebe, Krieg, Wirtschaft und Arbeit aus. Gezeigt werden Filmsequenzen, die in...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.20
  • 166× gelesen
  • 1
Kultur
Nobel-Popel zeigt ein neues Stück in der Wabe.

Kuddelmuddel auf der Bühne
Kindermusiktheater Nobel-Popel feiert 30-jähriges Jubiläum

"Eins Zwei Drei - Kuddelmuddel sei dabei“ heißt das neue Programm des Kindermusiktheaters Nobel-Popel. Am 24. März um 10 Uhr ist es erstmals in der Wabe in der Danziger Straße 101 zu sehen. Bunte Kostüme, freche Sketsche, mitreißende Lieder: So kennen viele Kinder das Nobel-Popel-Quartett. Da ist kaum zu glauben, dass dieses Ensemble in diesem Jahr bereits seinen 30. Geburtstag feiern kann. Die vier Mitglieder der Stammbesetzung lassen es deshalb so richtig krachen. Sie haben ein neues Stück...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.03.20
  • 30× gelesen
Kultur

Premiere von "Der Sohn" im Renaissance Theater

Charlottenburg. Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn herum ist zu viel für ihn. Erwachsenwerden, das Abschlussjahr im Gymnasium, die Trennung der Eltern und die neue Familie des Vaters. Er schwänzt die Schule und ist aggressiv. Was passiert nur mit ihm? Die Premiere des Stückes "Der Sohn" von Florian Zeller am Mittwoch, 4. März, um 20 Uhr im Renaissance Theater, Knesebeckstraße 100, gibt Aufschluss. In den Rollen sind Anika Mauer, Charlotte Puder, Hansa...

  • Charlottenburg
  • 28.02.20
  • 434× gelesen
Kultur
Julia Biedermann, Johannes Hallervorden, Fabian Stromberger und Helen Barke sind in der neuen Inszenierung am Schlosspark Theater zu sehen.

Eine anrührende Komödie
„Schmetterlinge sind frei“ feiert am 29. Februar Premiere im Schlosspark Theater

„Schmetterlinge sind frei“ ist der Titel der Komödie am Schlosspark Theater, die am 29. Februar Premiere feiert. In dem Stück steht unter anderem Julia Biedermann zum ersten Mal auf der Steglitzer Bühne. Sie wagt den Sprung ins Charakterfach und spielt erstmals eine Mutter. Julia Biedermann wurde einem breiten Fernsehpublikum durch die Serie „Ich heirate eine Familie“ bekannt. Hier spielte sie Tanja, die Film-Tochter von Thekla-Carola Wied und Peter Weck. Am Schlosspark Theater spielt sie zum...

  • Steglitz
  • 15.02.20
  • 509× gelesen
Kultur

Das Geheimnis einen Frauenhaars
Premierenlesung für "Das Buchzeichen" im Zimmertheater

von Karla Rabe Mit seiner zweite Novelle „Das Buchzeichen“ zieht Ekkehard Pluta alle Register. Ein blondes Frauenhaar wird zum Bindeglied zwischen Romantik und Moderne. Die Lektüre zum Schmunzeln ist gerade erschienen. Im Zimmertheater Steglitz liest der Autor zum ersten Mal daraus vor. Die Novelle, die sowohl für junge Erwachsene als auch für ältere Prosa-Liebhaber geeignet ist, liest sich mal ernsthaft, mal schnoddrig, mal skurril – und auch ein Schuss Erotik ist dabei. Ekkehard Pluta...

  • Steglitz
  • 14.02.20
  • 101× gelesen
Kultur
Dirk Nadler spielt im neuen Stück „Der Drache“ mit.

Fantastisch real
RambaZamba-Theater zeigt „Der Drache“ von Jewgeni Schwarz

Mit dem Stück „Der Drache“ hat das Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei am 21. Februar um 19.30 Uhr seine erste Premiere in diesem Jahr. Matthias Mosbach inszeniert den „Drachen“, 1943 von Jewgeni Schwarz geschrieben, gemeinsam mit dem Ensemble. Es ist sein Regiedebüt, nachdem er als Schauspieler bereits am Berliner Ensemble und dem Burgtheater in Wien gespielt hatte. Am RambaZamba-Theater ist er zurzeit in „Moby Dick“ und „Der nackte Wahnsinn“ zu sehen. Jewgeni Schwarz (1896-1958) war als...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.02.20
  • 315× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.