Premiere

Beiträge zum Thema Premiere

Kultur

Die tägliche Dosis Kultur
"Heimspiel" im Deutschen Theater

Bis zum 31. Juli ist aufgrund der aktuellen Verordnungen der Spielbetrieb am Deutschen Theater eingestellt. Alle Veranstaltungen in diesem Zeitraum entfallen, die bereits geplanten Premieren von "Fräulein Julie", "Die Katze auf dem heißen Blechdach" oder "Liebe Jelena Sergejewna" werden verschoben. Um nicht komplett auf Kultur verzichten zu müssen, wurde die digitale Plattform "Heimspiel" entwickelt. Unter https://www.deutschestheater.de können im Blog jeden Tag neue Beiträge, kurze...

  • Mitte
  • 30.04.20
  • 88× gelesen
Kultur

Premiere am 9. Mai bleibt das Ziel

Schöneberg. Das Kinder- und Jugendtheater „Feld-Theater“, Gleditschstraße 5, ist ebenso wie alle anderen Bühnen wegen der Corona-Krise geschlossen. Trotzdem hoffen die Theaterleute am Winterfeldtplatz, am 9. Mai die Premiere von „Fliegen üben“ des Theaterkollektivs „Berlocken“ feiern zu können. Wer gut informiert sein möchte, kann auf www.jungesfeld.de den Newsletter abonnieren. KEN

  • Schöneberg
  • 12.04.20
  • 25× gelesen
Kultur

Neue Termine für das neue Stück

Prenzlauer Berg. „Eins Zwei Drei - Kuddelmuddel sei dabei“ heißt das neue Programm des Kindermusiktheaters Nobel-Popel. Es sollte eigentlich Ende März erstmals in der Wabe, Danziger Straße 101, gezeigt werden. Leider mussten die Aufführungen wegen der aktuellen Situation verschoben werden. Aber die vier Männer von Nobel-Popel sind optimistisch. Getreu dem Motto „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ haben sie mit der Wabe bereits neue Termine ins Auge gefasst. Die Aufführungen, mit denen zugleich...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.03.20
  • 36× gelesen
Kultur
Thriller aller Genres bietet das Kriminaltheater. Hier eine Szene aus "Die Vögel".
  3 Bilder

Wann hebt sich der Vorhang wieder?
Das Kriminaltheater und sein verhageltes Jubiläum

Die Absage kam ziemlich spät, erst einen Tag vor dem angesetzten Pressetermin. Dort sollte die neue Inszenierung "Die acht Millionäre" präsentiert werden, die Jubiläumsaufführung zum 20. Geburtstag. Die Premiere war für 27. März geplant. Die Feiern im Berliner Kriminaltheater fallen aber erst einmal flach. Sie sind "verschoben", wie Sprecher Dennis Schönwetter mehrfach betont. Corona verhagelte das Jubiläum. Am 14. März stand als letztes Stück vor der virusbedingten Unterbrechung...

  • Friedrichshain
  • 19.03.20
  • 383× gelesen
Kultur

Erst Premiere, dann Umbau

Friedenau. Bevor das Theater Morgenstern ab Ostern pausieren muss, weil Elektrik, sanitäre Anlagen und Lüftung in den Theaterräumen im früheren Rathaus Friedenau saniert sowie Brandschutzauflagen erfüllt werden und ein Traversensystem zum Hängen der Lichttechnik installiert wird, erleben „Elsa & Heinrich“ am 21. März 19 Uhr ihre Premiere an der Rheinstraße. Das Theater hat die Dichtung „Der arme Heinrich“ von Hartmann von Aue und die Bearbeitung der mittelalterlichen Erlösungsgeschichte...

  • Friedenau
  • 18.03.20
  • 41× gelesen
Kultur

Der Film „Parallel“ hat Premiere

Prenzlauer Berg. Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus präsentiert der in Prenzlauer Berg beheimatete Jugendhilfe- und Beschäftigungsträger beta am 19. März den Film „Parallel“ von Jwan Abdo im Kino Babylon in der Rosa-Luxemburg-Straße 30. In diesem gerade fertiggestellten Streifen treffen zwei Menschen aus unterschiedlichen Kulturen in Berlin aufeinander. Die beiden tauschen sich über Themen wie Liebe, Krieg, Wirtschaft und Arbeit aus. Gezeigt werden Filmsequenzen, die in...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.20
  • 76× gelesen
  •  1
Kultur
Nobel-Popel zeigt ein neues Stück in der Wabe.

Kuddelmuddel auf der Bühne
Kindermusiktheater Nobel-Popel feiert 30-jähriges Jubiläum

"Eins Zwei Drei - Kuddelmuddel sei dabei“ heißt das neue Programm des Kindermusiktheaters Nobel-Popel. Am 24. März um 10 Uhr ist es erstmals in der Wabe in der Danziger Straße 101 zu sehen. Bunte Kostüme, freche Sketsche, mitreißende Lieder: So kennen viele Kinder das Nobel-Popel-Quartett. Da ist kaum zu glauben, dass dieses Ensemble in diesem Jahr bereits seinen 30. Geburtstag feiern kann. Die vier Mitglieder der Stammbesetzung lassen es deshalb so richtig krachen. Sie haben ein neues Stück...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.03.20
  • 25× gelesen
Kultur

Premiere von "Der Sohn" im Renaissance Theater

Charlottenburg. Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn herum ist zu viel für ihn. Erwachsenwerden, das Abschlussjahr im Gymnasium, die Trennung der Eltern und die neue Familie des Vaters. Er schwänzt die Schule und ist aggressiv. Was passiert nur mit ihm? Die Premiere des Stückes "Der Sohn" von Florian Zeller am Mittwoch, 4. März, um 20 Uhr im Renaissance Theater, Knesebeckstraße 100, gibt Aufschluss. In den Rollen sind Anika Mauer, Charlotte Puder, Hansa...

  • Charlottenburg
  • 28.02.20
  • 338× gelesen
Kultur
Julia Biedermann, Johannes Hallervorden, Fabian Stromberger und Helen Barke sind in der neuen Inszenierung am Schlosspark Theater zu sehen.

Eine anrührende Komödie
„Schmetterlinge sind frei“ feiert am 29. Februar Premiere im Schlosspark Theater

„Schmetterlinge sind frei“ ist der Titel der Komödie am Schlosspark Theater, die am 29. Februar Premiere feiert. In dem Stück steht unter anderem Julia Biedermann zum ersten Mal auf der Steglitzer Bühne. Sie wagt den Sprung ins Charakterfach und spielt erstmals eine Mutter. Julia Biedermann wurde einem breiten Fernsehpublikum durch die Serie „Ich heirate eine Familie“ bekannt. Hier spielte sie Tanja, die Film-Tochter von Thekla-Carola Wied und Peter Weck. Am Schlosspark Theater spielt sie...

  • Steglitz
  • 15.02.20
  • 223× gelesen
Kultur

Das Geheimnis einen Frauenhaars
Premierenlesung für "Das Buchzeichen" im Zimmertheater

von Karla Rabe Mit seiner zweite Novelle „Das Buchzeichen“ zieht Ekkehard Pluta alle Register. Ein blondes Frauenhaar wird zum Bindeglied zwischen Romantik und Moderne. Die Lektüre zum Schmunzeln ist gerade erschienen. Im Zimmertheater Steglitz liest der Autor zum ersten Mal daraus vor. Die Novelle, die sowohl für junge Erwachsene als auch für ältere Prosa-Liebhaber geeignet ist, liest sich mal ernsthaft, mal schnoddrig, mal skurril – und auch ein Schuss Erotik ist dabei. Ekkehard...

  • Steglitz
  • 14.02.20
  • 56× gelesen
Kultur
Dirk Nadler spielt im neuen Stück „Der Drache“ mit.

Fantastisch real
RambaZamba-Theater zeigt „Der Drache“ von Jewgeni Schwarz

Mit dem Stück „Der Drache“ hat das Theater RambaZamba in der Kulturbrauerei am 21. Februar um 19.30 Uhr seine erste Premiere in diesem Jahr. Matthias Mosbach inszeniert den „Drachen“, 1943 von Jewgeni Schwarz geschrieben, gemeinsam mit dem Ensemble. Es ist sein Regiedebüt, nachdem er als Schauspieler bereits am Berliner Ensemble und dem Burgtheater in Wien gespielt hatte. Am RambaZamba-Theater ist er zurzeit in „Moby Dick“ und „Der nackte Wahnsinn“ zu sehen. Jewgeni Schwarz (1896-1958)...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.02.20
  • 143× gelesen
Bildung
Der Direktor des Zeiss-Großplanetariums, Tim Florian Horn, steht im Kuppelsaal neben dem modernen Sternenprojektor vom Typ Zeiss Universarium Modell IX.
  2 Bilder

So viele Besucher wie noch nie
Zeiss-Großplanetarium zieht immer mehr Menschen an

Das Zeiss-Großplanetarium an der Prenzlauer Allee stellte 2019 einen neuen Besucherrekord auf. Das kann der Direktor von Europas modernstem Wissenschaftstheater, Tim Florian Horn, nach einem Resümee berichten. 258 043 Besucher kamen. „Das ist die höchste Jahresbesucherzahl seit der Eröffnung des Hauses 1987 und eine Steigerung von 28,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, so Horn. Insgesamt haben inzwischen über vier Millionen Menschen Veranstaltungen im Planetarium besucht. Das...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.02.20
  • 139× gelesen
Kultur
In der neuen Inszenierung des Opera Lab Berlin erwartet die Zuschauer ein multimediales Spektakel.
  2 Bilder

Die Odyssee als Spektakel
Uraufführung mit dem „Opera Lab Berlin“ am 30. Januar im ehemaligen Delphi

Das Künstlerensemble „Opera Lab Berlin“ präsentiert am 30. Januar im Theater im früheren Kino Delphi sein neuestes Stück. „Odyssey: Dead Men Die“ ist ein multimediales Musiktheaterspektakel, das es in sich hat. Im Delphi strandet nämlich nach fast 3000-jähriger Reise Odysseus, und zwar als Leinwandstar in einem neuen Blockbuster. Die triumphale Heimkehr des antiken Helden gestaltet sich jedoch anders als erwartet. Und die Figuren der Odyssee, 15 Sänger und Musiker, gehen mit dem Publikum auf...

  • Weißensee
  • 27.01.20
  • 174× gelesen
Kultur
Die Spandauer Hausgemeinschaft besteht aus sehr unterschiedlichen Charakteren.
  3 Bilder

Fortsetzung für die kleine Hausgemeinschaft
Handfeste Krise in Ottis Back-Wasch-Café

Die total verrückte Hausgemeinschaft rund um Ottis Back-Wasch-Café lebt im Kulturhaus Spandau wieder auf. Mit Otti stimmt etwas nicht. Bis gestern war sie hilfsbereit und freundlich. Plötzlich ist sie schlecht gelaunt, mürrisch und spricht kaum. Die Mitbewohner fragen sich, was nicht mit ihr stimmt. Ist sie krank, hat sie Sorgen oder vielleicht ein Burnout-Syndrom? Zum ersten Mal kam die Hausgemeinschaft im November 2018 auf die Bühne. Die Mitglieder der Theatergruppe Status haben das...

  • Spandau
  • 17.01.20
  • 63× gelesen
Kultur
Lachen garantiert: Das Metrum Musik-Theater feiert Premiere mit seinem Kabarett-Varieté „Haus Carow am See“.
  2 Bilder

Musiktheater feiert Premiere
Varieté erinnert an "Carows Lachbühne"

Das Spandauer „Metrum Musik-Theater“ feiert am 18. Januar Premiere mit seinem Kabarett-Varieté-Programm „Haus Carow am See“. Veranstaltungsort ist das „Charlottchen“ in Charlottenburg. Ein Conférencier und eine Conférencieuse führen durch das Programm und erzählen die Geschichte von Erich und Lucie Carow und Fredy Sieg. Von Letzterem stammt das Lied „Hochzeit bei Zickenschulze aus Bernau“. Zwischendurch tragen Sänger Couplets aus den 1920er Jahren vor. Sketche, Tanzakrobatik, eine...

  • Charlottenburg
  • 03.01.20
  • 244× gelesen
Kultur
Ein stimmgewaltiges Ensemble rockt im Stück „Ich bin nicht Mercury“ die Bühne.

Hommage an Freddie Mercury
Schlosspark Theater startet mit rockiger Uraufführung ins neue Jahr

Mit „Ich bin nicht Mercury“ von Thomas Schendel startet das Schlosspark Theater am 11. Januar ins Jahr 2020. In der Hommage an Freddie Mercury und die Band Queen singen und spielen die Musicalstars Thomas Borchert, Sophie Berner und Frederike Haas, Marco Billep und Michael Ernst. Begleitet werden sie live von der „Under Pressured-Rockband“. Vier Jahre nach der Uraufführung des erfolgreichen Musicaldramas „Doris Day – Day by Day“, das übrigens auch 2020 wieder auf dem Spielplan steht, setzt...

  • Steglitz
  • 03.01.20
  • 254× gelesen
Kultur
Bridge Markland schlüpft in ihrer Inszenierung in zehn unterschiedliche Rollen und hat auch diese Puppe als Partnerin dabei.
  3 Bilder

Pension Schöller in der Box
Bridge Markland bereitete bekanntes Stück für die Generation Popmusik auf

Zum Ende des Jahres 2019 startet die Brotfabrik-Bühne am Caligariplatz mit ihrem Programm noch mal richtig durch. Höhepunkt im Abendprogramm ist zweifellos die Premiere von „pension schöller in the box“. Das ist die neueste Inszenierung in der „in the box“-Reihe von Bridge Markland. Die bekannte Berliner Performance-Künstlerin zeigt die berühmte Komödie von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs aus dem Jahre 1890 in einer Inszenierung für die Generation Popmusik. Zu hören sind in diesem Stück sage...

  • Weißensee
  • 11.12.19
  • 42× gelesen
Kultur
Die "Weihnachtsrehwü" begeistert seit zehn Jahren die Zuschauer.

Tanz-Programm im Atrium
Die "Weihnachtsrehwü" kommt zum letzten Mal

Zum letzten Mal ist nach zehn Jahren die „Weihnachtsrehwü“ der Faster-Than-Light-Dance-Company im Atrium, Senftenberger Ring 97, zu sehen. Premiere ist am Donnerstag, 5. Dezember, um 20 Uhr. Für die 90-minütige „Winterreise mit Tanz, Schnee, Geschenken“, die dieses Mal noch den Untertitel „Akte X“ hat, brachte der künstlerische Leiter Volker Eisenach 20 junge Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren aus allen Teilen der Stadt zusammen. Das Ensemble besteht zum Teil aus erfahrenen Tänzern...

  • Märkisches Viertel
  • 30.11.19
  • 229× gelesen
Kultur

Musikschule Spandau zeigt Nikolausmärchen auf der Zitadelle
Vorhang auf für den kleinen Muck

Der Nikolaus steht vor der Tür und mit ihm das traditionelle Nikolausmärchen der Musikschule Spandau. Diesmal steht „Der Kleine Muck“ auf der Bühne. „Liebe Kinder, heute will ich euch die Geschichte vom Kleinen Muck erzählen. Weit von hier, im Morgenland, hat sie sich zugetragen, wo die Luft vor Hitze flimmert und endlose Karawanen durch die Wüste ziehen. Hört ihr das Zirpen der Zikaden, das müde Schnaufen der Kamele? Ganz allein auf der Welt, macht sich der kleine Muck auf den Weg, um...

  • Haselhorst
  • 26.11.19
  • 141× gelesen
Kultur

Vierter Advent, morgens um vier

Friedenau. Am 22. November 19 Uhr startet das Kinder- und Jugendtheater Morgenstern in seine neue, die 25. Spielzeit mit einem Stück von Armut, Reichtum und Gerechtigkeit in der Welt: „Am 4. Advent morgens um vier“ nach Klaus Kordon für Kinder ab sechs. Karten von acht bis zehn Euro sind unter www.theater-morgenstern.de erhältlich. KEN

  • Friedenau
  • 14.11.19
  • 48× gelesen
Kultur
Aussteiger Wolfgang (André Rauscher, Mitte) wird umschwärmt von Nina Rahlff und Yasha Müllner und beneidet von Frank Kallinowski und Nevo Souleiman (hinten).
  2 Bilder

Gartengäste und wie man sie wieder los wird
Neues Theater Varianta verspricht ernste Komödie

Das Neue Theater Varianta startet am Sonnabend, 16. November, mit einer Uraufführung in die Bühnensaison. „Gäste im Garten (und wie man sie wieder los wird)“ heißt das Stück von André Rauscher, der auch selbst Regie führt und die Hauptrolle spielt. Rauscher selbst nennt das im Sommer geschriebene Stück eine „ernste Aussteiger-Komödie“. Rauscher spielt einen gewissen Wolfgang, der nach dem Tod seiner Mutter geerbt und sich aus dem Berufsleben zurückgezogen hat. Er genießt das Leben im...

  • Spandau
  • 08.11.19
  • 258× gelesen
Kultur
Im Theater Ramba Zamba hat „Lulu“ nach Frank Wedekind Premiere. In der Hauptrolle steht Zora Schemm auf der Bühne.

Naiv und verführerisch
Ramba-Zamba-Theater feiert mit Wedekinds „Lulu“ Premiere

„Lulu“ heißt das neue Stück des Theaters Ramba Zamba. Premiere hat es am 7. November um 19.30 Uhr im Theater in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36. In diesem Stück geht um eine Frau und viele Männer in einem Jahr um 1900. Es geht um Freiheit, um Sex, Macht, um Schuld, Angst, Scham und Tabus. Wie weit ist unsere heutige Gesellschaft von der wilhelminischen überhaupt entfernt, in der Frank Wedekind das Drama schrieb und damit sämtliche Tabus brach, woraufhin das Stück zensiert und zum...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.11.19
  • 364× gelesen
Kultur
Operette trifft Punk.

Punk-Operette in den Reinbeckhallen

Köpenick. Im November steht in den Reinbeckhallen, Reinbeckstraße 17, eine Uraufführung des Schlossplatztheaters auf dem Spielplan. Auf Grundlage der extra erstellten deutschen Rohübersetzung wurde eine alte Operette von Gilbert & Sullivan ins 21. Jahrhundert katapultiert. Premiere der Punk-Operette  "Utopia Ltd. oder Die Blüten des Fortschritts" ist am 13. November 19 Uhr. Weitere Aufführungen sind vom 14. bis 24. November, Donnerstag bis Sonntag immer 19 Uhr, www.schlossplatztheater.de,...

  • Oberschöneweide
  • 01.11.19
  • 254× gelesen
Kultur
Carsten Boettinger Fotografie
  3 Bilder

JEDERMANN in POTSDAM
Erfolgreiche Premiere am 17.10.2019

Am Donnerstag, 17.Oktober 2019 fanden die zweiten JEDERMANN IN POTSDAM Festspiele in der Nikolaikirche am alten Markt um 20 Uhr statt. Die vielen Gäste, unter Ihnen auch Klaus Wowereit und sein Mann, Hans-Jürgen Schatz, die Landtagsvizepräsidentin Brandenburg Barbara Richstein und viele weitere spendeten nach der Vorstellung langanhaltenden Applaus. Ein fesselndes und unterhaltsames Stück, in einer starken Inszenierung (Regie Christian A. Schnell) und tollen Schauspielern/innen u.a. mit...

  • Potsdam
  • 20.10.19
  • 474× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.