Alles zum Thema Premiere

Beiträge zum Thema Premiere

Soziales
Für Pfarrerin Solveig Enk ist die Teilnahme ihrer Kirchengemeinde eine Premiere.

Ein Zeichen für den Zusammenhalt
Am 15. Juni kommen Nachbarn zusammen – auch in der Auenkirche

Am 15. Juni heißt es Tische und Stühle herausstellen, Freunde, Nachbarn und Fremde einladen, gemeinsam essen und trinken, diskutieren – und die Demokratie feiern. Der 15. Juni ist landauf, landab der Tag der offenen Gesellschaft. Zu denen, die in Berlin zum ersten Mal dabei sind, gehört die Auenkirchen-Gemeinde in Wilmersdorf. „Auch unsere Kirchengemeinde will ein öffentliches Zeichen für Demokratie und eine offene Gesellschaft setzen“, so die Ankündigung der Gemeinde auf der Internetseite...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.05.19
  • 127× gelesen
Kultur
Anika Mauer (li.) und Vasiliki Roussi spielen Marlene Dietrich und Edith Piaf.

Premiere von "Spatz und Engel"
Theaterstück über die Freundschaft von Edith Piaf und Marlene Dietrich

Das Renaissance-Theater in der Knesebeckstraße 100 feiert am Sonntag, 2. Juni, um 18 Uhr die Premiere des Stücks "Spatz und Engel – Die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich". Die eine stammt aus einer preußischen Offiziersfamilie, die andere ist das Kind eines Zirkusakrobaten und einer Straßensängerin. Die eine wächst im Internat in Weimar auf, die andere in einem Bordell in der Normandie. Die eine wechselt ihre Männer wie ihre Garderobe, die andere träumt...

  • Charlottenburg
  • 28.05.19
  • 132× gelesen
Kultur
Die Bewohner des Mietshauses haben sich wenig zu sagen. Vorne: Martin Gerke Maja Lange, Jörg Daniel Heinzmann, hinten Angela Braun und Vera Pulido.

Verpasste Begegnungen
Neuköllner Oper zeigt "Ist die Welt auch noch so schön"

Eine „Einsamkeitsstudie“ nennen Regisseurin Ulrike Schwab und Texterin Juliane Stadelmann ihr Stück „Ist die Welt auch noch so schön“. Am Donnerstag, 9. Mai, feiert es Premiere in der Neuköllner Oper, Karl-Marx-Straße 141. Zum Inhalt: Herr K. ist gestorben. Wochenlang lag er tot in seiner Wohnung. Niemand nahm Notiz davon, bis der Gestank der Verwesung durch die Flure zog. Niemand wusste mehr von ihm, als was das flüchtige Grüßen über einen Menschen erzählt. Das und die Musik, die er hörte....

  • Neukölln
  • 07.05.19
  • 279× gelesen
Kultur
Die quirlige Henna aus dem Wald.
3 Bilder

Ümpfe, Strümpfe und (K)Einhörner
Musiktheaterstück zum Mitmachen am Muttertag

Zum Muttertag hält das EWA-Frauenzentrum für Mamas, Omas und Kinder eine ganz besondere Überraschung bereit. Am 12. Mai um 13 und 16 Uhr ist das Musiktheater „DieGlorreichenFünf“ an der Prenzlauer Allee 6 zu Gast. Es präsentiert für seine großen und kleinen Zuschauer ab fünf Jahre in einer Premiere sein neues Stück „Von Ümpfen, Strümpfen und (K)Einhörnern“. Die quirlige Henna aus dem Wald, der wortkarge Grummli aus dem Pappkarton und die wissbegierige Klangforscherin Lucia nehmen ihr...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.05.19
  • 49× gelesen
Kultur
Präsentieren eine ungewöhnliche Performance: Der Trapezkünstler Moritz Haase und der Puppenspieler Jarnoth.
3 Bilder

Ein bildgewaltiges Stück über Manipulation
Trapez-Performance im Figurentheater

„Wir wollen nie nie nie“ heißt eine außergewöhnliche Performance, die am 3. Mai um 20 Uhr im Figurentheater Schaubude Premiere hat. In dem faszinierenden Zusammenspiel entwickeln der Trapezkünstler Moritz Haase und der Puppenspieler Jarnoth einen bildgewaltigen Mythos zweier unzertrennlich scheinender Körper. Auf den Stufen einer geheimnisvollen Treppe, durch die sich immer wieder neue Räume auftun, durchleben die beiden einen Schleudertraum aus skurriler Poesie. Getrieben von der Angst...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.04.19
  • 134× gelesen
Kultur
Mit der Premiere von „Saturday Five“ feiern die Schauspieler von Paternoster ihr 15-Jähriges Jubiläum in der Kulturbrauerei.

Seit 15 Jahren
Paternoster feiert kleines Jubiläum in der Kulturbrauerei

Pünktlich zu seinem 15. Jahrestag der ersten Aufführung im Maschinenhaus präsentiert das Improvisationstheater Paternoster in der Kulturbrauerei ein neues Programm. Dessen Titel lautet „Saturday Five“ und Paternoster weist ausdrücklich darauf hin, dass es ein Programm ist, das nur für Erwachsene geeignet ist. Diese spezielle Show feiert am 4. Mai um 19 Uhr im Maschinenhaus der Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 Premiere. Sie wird zukünftig jeden ersten Sonnabend im Monats dort zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.04.19
  • 69× gelesen
Kultur
Charlotte Pickut (12) (links) und Anabelle Gerisch (15) trainieren beim Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi-Springling am Trapez.
3 Bilder

Auch ein Kind des Bezirks
Kinder- und Jugendzirkus überrascht mit Geburtstagsshow „40 Jahre Marzahn“

Der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi hat aus Anlass des 40. Geburtstags von Marzahn-Hellersdorf eine Jubiläumsshow zusammengestellt. Er unterstreicht damit, ein Kind des Bezirks zu sein und ein wichtiger Akteur des gesellschaftlichen Lebens. „Wir wollen dem Bezirk und seinen Bewohnern auf unsere Art eine Geburtstagsüberraschung machen und unsere Verbundenheit mit dem Bezirk zeigen“, sagt Ralf Lindner, Leiter von Cabuwazi- Springling. Der Stadtbezirk Marzahn wurde im Ergebnis des Baus der...

  • Marzahn
  • 08.04.19
  • 180× gelesen
Kultur
Carla Pitt, Jutta Janz, Helga Müller-Hollstein und Bernd Hollstein sind die „Kreuz- und Querdenker“.
3 Bilder

Die schaffen das
Das Quartett „Die Kreuz- und Querdenker“ stand erstmals auf der Bühne

Ein Dreivierteljahr haben sie jede Woche geprobt. Doch kurz vor der Premiere ihres ersten Programms merkt man den „Kreuz- und Querdenkern“ die Aufregung doch an. Sie stehen im hinter der „Bühne“ der Begegnungsstätte Husemannstraße 12. Die Kostüme sitzen, alle Requisiten liegen bereit. Kurz wird noch einmal daran erinnert, worauf bei diesem oder jenem Sketsch zu achten ist. Dann stellen sich Helga Müller-Hollstein, Jutta Janz, Bernd Hollstein und Carla Pitt im Kreis auf, rufen ein lautes...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.03.19
  • 114× gelesen
  •  1
Kultur
Markus Majowski ist am Schlosspark Theater als Charlys Tante zu erleben.

Zum Schluss wird’s nochmal lustig
Schlosspark Theater zeigt zum Ende der 10. Spielzeit einen Komödienklassiker

Die letzte Premiere der 10. Spielzeit im Schlosspark Theater soll noch mal die Lachmuskeln strapazieren. Auf dem Spielplan steht der Komödienklassiker „Charlys Tante“ von Brandon Thomas in einer Neufassung des Regisseurs René Heinersdorff. In der Titelrolle ist Markus Majowski zu erleben. Seit der Uraufführung 1892 wurde die Travestiekomödie des britischen Autors in über 100 Sprachen übersetzt und läuft seither weltweit auf Theaterbühnen. Auch zahlreiche Verfilmungen, ein Musical und eine...

  • Steglitz
  • 24.03.19
  • 143× gelesen
Kultur
Auch wieder auf dem Spielplan ist das Multikulti-Stück „Monsieur Claude und seine Töchter“.
3 Bilder

Charlys Tante kommt
Komödienklassiker eröffnet Frühjahrs- und Sommersaison im Schlosspark Theater

Das Schlosspark Theater geht mit einem Komödienklassiker in die Frühjahrssaison. „Charlys Tante“ wurde neu inszeniert. Im August geht das Schlosspark Theater erstmals in die Sommerferien. Bis zur Theaterpause werden die Lachmuskeln ordentlich strapaziert. Am Sonnabend, 6. April, bringt das Theater „Charlys Tante“ auf die Bühne. Der Klassiker ist vielen aus zahlreichen Verfilmungen bekannt. Die Rolle der Anstandsdame spielten unter anderem Heinz Rühmann (1955) oder Peter Alexander (1963). Am...

  • Steglitz
  • 10.03.19
  • 232× gelesen
Kultur

Karten für Kinderoper

Marzahn-Hellersdorf. Das Kinderopernhaus feiert am Sonntag, 19. Mai, Premiere seines Musiktheaterstücks „Im Walde von Toulouse“. Dieses erzählt die Geschichte von einer Gruppe unterschiedlicher Kinder, die auf der Reise durch einen Zauberwald spannende Abenteuer erleben. Das Kinderopernhaus Marzahn gehört zum Kinderopernhaus Berlin, das an der Staatsoper Unter den Linden angesiedelt ist. Das aus 14 Kindern im Alter von zehn und elf Jahren bestehende Ensemble probt zurzeit in den Räumen der...

  • Biesdorf
  • 09.03.19
  • 60× gelesen
Kultur
Wie in einem Comic geht es in dem Stück "Mörder und Mörderinnen" zu, das am 9. Februar am Schlosspark Theater seine Uraufführung erlebt.

Laut und turbulent
Schlosspark-Theater bringt Krimi-Komödie als Comic auf die Bühne

Das Schlosspark Theater ist immer wieder für eine Überraschung gut: Die nächste Produktion ist eine Krimi-Komödie, die als Berlin-Comic inszeniert wurde. Das bedeutet: Es geht turbulent zu, es scheppert und kracht. Der Titel der Krimi-Komödie ist „Mörder und Mörderinnen“ – ganz im Sinne der geschlechtergerechten Sprache. Die Geschichte beginnt in Berlin nach einer rauschhaften Nacht und mit Katerstimmung. Dr. Rudolf Wagner entdeckt neben sich im Ehebett einen schrägen Typen. Der heißt...

  • Steglitz
  • 02.02.19
  • 174× gelesen
Kultur
Silvio Minchev als Glückskind übergibt einen Brief des Königs an Prinzessin Elisabeth (Linda Herrmann), die Königin (Beatrix Strauß) und die Hoflehrerin (Jana Berndt). .
3 Bilder

Glückskind gewinnt Prinzessin
Grimm-Märchen in einer Neu-Inszenierung im FFM

Das Theaterensemble des FFM hat ein neues Stück einstudiert. Es wird während der Winterferien im Arndt-Bause-Saal aufgeführt. Das neue Stück des FFM-Theaterensembles heißt „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“. Es nimmt Motive des gleichnamigen Märchens der Gebrüder Grimm auf: Der kleine Gustav wird als Kind einer armen Frau, aber mit einer Glückshaut geboren. Außerdem wird geweissagt, dass er später einmal die Tochter des Königs heiraten wird. Dieser will ihn umbringen lassen, was...

  • Marzahn
  • 27.01.19
  • 111× gelesen
Kultur
Was die Kleinkunst-Freunde schon immer wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten: Ihre "Echszellenz", gelenkt von Michael Hatzius, hat die Antworten.

"Echsquisite" Kleinkunst
Ein großmäuliges Reptil tobt über die Bühne der Wühlmäuse

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Ein Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Was sucht ein Kamel auf dem Halm einer Zecke? Das sind nur einige...

  • Westend
  • 17.01.19
  • 12× gelesen
Kultur
Theaterintendant Martin Woelffer ist hoch zufrieden, auch der große Saal des Schiller Theaters füllt sich bei den Aufführungen der Ku'damm Bühnen gut.
2 Bilder

Neuer Spielort beschert Komödie reichlich Rückenwind
Theaterchef Woelffer: „Mulmig war gestern“

Trotz viermonatiger Spielpause 2018 sticht das Schiff namens Komödie am Kurfürstendamm 2019 mit mächtig viel Wind in den Segeln in See. Der Umzug vom Ku’damm-Karree in das Schiller Theater an der Bismarckstraße wurde besser weggesteckt als gedacht. Wie war ihm nicht mulmig gewesen, als er nach der letzten Aufführung am 27. Mai 2018 die Ku’damm Bühnen zusperrte und mit seinem Team und den vollgepackten Umzugslastern das Schiller Theater ansteuerte. Doch nun blickt Theaterchef Martin Woelffer...

  • Charlottenburg
  • 11.01.19
  • 56× gelesen
Kultur
Wieder auf dem Spielplan im Schlosspark Theater steht die Erfolgskomödie „Sonny Boys“. Darin begeistern Dieter Hallervorden (links) und Philipp Sonntag als Didi und Phil seit 2013 das Publikum.
2 Bilder

Wiedersehen mit Bekannten
Schlosspark Theater bietet von Januar bis März ein vielfältiges Programm

Das Jahr 2019 beginnt im Schlosspark Theater mit Partystimmung und viel Musik. Im ersten Quartal steht außerdem die Uraufführung einer neue Produktion auf dem neuen Spielplan. Die Wiederaufführungen sorgen unter anderem für ein Wiedersehen mit den „Sonny Boys“. Die neue Produktion der Steglitzer Bühne heißt „Mörder und Mörderinnen“. In dem Berlin-Comic von Hartmann Schmige „spiegelt sich der Wahnsinn der gegenderten Sprache wider“, lässt Theaterchef Dieter Hallervorden im Vorwort des...

  • Steglitz
  • 08.01.19
  • 105× gelesen
Kultur

Tango-Abend im Coupé-Theater

Wilmersdorf. Unter dem Titel "Levinisimo – Tango-Chanson-Abend" präsentiert der Künstler Miguel Levin am Sonnabend, 12. Januar, ab 20 Uhr sein neues Programm im Coupé-Theater, Hohenzollerndamm 177. Er erzählt Geschichten, die er im Alltag und auf der Bühne erlebt hat, Banales und Aufregendes, Geschichten zum Lachen und zum Weinen. Und immer gewürzt mit Ironie und Galgenhumor. Levin interpretiert Texte und Musik von Piazzolla, Brecht, Ferrer, Weil, Brel, Gardel,Heymann, Troilo, Beckmann, Manzi...

  • Wilmersdorf
  • 01.01.19
  • 29× gelesen
KulturAnzeige
Kalle Haverland mit Artistin Andrea Vegh aus Ungarn und Tourneeleiter Sascha Grodotzki
3 Bilder

Kalle Haverland begeistert
Premiere des Original Weihnachtscircus in Berlin

Seit dem 14. Dezember 2018 ist die 25. Produktion des Original Berliner Weihnachtscircus am Olympiastadion der Familie Alois Spindler in Berlin zu erleben. In den fünf Vorstellungen am Premierenwochenende konnten bereits mehr als 4.000 Besucher begeistert werden. Zu den Premierengästen gehörte auch Schauspieler und Sänger Kalle Haverland, der extra aus Hamburg zur großen Premiere des Jubiläumsprogramms nach Berlin reiste. Auf seiner Facebook-Seite macht er seiner Begeisterung Kund: "Super...

  • Charlottenburg
  • 17.12.18
  • 139× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Jarnoth präsentiert seine Weihnachtsshow.

Premiere in der Schaubude
Jarnoth feiert Weihnachten mit einer Bühnenshow

Zum Ende des Jahres zeigt das Figurentheater Schaubude noch eine Premiere. „Kevin allein in Jarnoth“ heißt das Stück, das am 14. Dezember um 20 Uhr Premiere hat. Die Zuschauer erleben eine Show mit Puppen und Musik. Jarnoth möchte Weihnachten feiern. Das hört sich nach Weihnachtsmännern, Zuckerstangen, Christbaumkugeln und einer besinnlichen X-Mas-Show an. Aber das ist es nicht. Denn während andere mit ihren Familien und Freunden das Fest begehen, liegt Jarnoth mit Spekulatius und...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.12.18
  • 40× gelesen
Kultur
Das Ensemble der WeihnachtsREHWü.

Tanzprojekt mit Tradition
Premiere der WeihnachtsREHWÜ

Aufgrund des Erfolges der WeihnachtsREHWÜ in den vergangenen Jahren, geht das weihnachtliche Tanztheater im Dezember in die neunte Runde. Premiere der Koproduktion der Faster-Than-Light-Dance-Company (FTL) und der Jugendkunstschule Atrium ist am Donnerstag, 6. Dezember, um 20 Uhr im Atrium, Senftenberger Ring 97. 25 junge Darsteller zwischen 15 und 25 Jahren aus allen Teilen Berlins haben sechs Wochen lang jedes Wochenende an dem Projekt gearbeitet, einige von ihnen sind schon erfahren,...

  • Märkisches Viertel
  • 26.11.18
  • 592× gelesen
Kultur
Das Ensemble der Theatergruppe Status.

Gruppe "Status" feiert Premiere
Theaterstück um das Back-Wasch-Café

Die Theatergruppe Status feiert am Freitag, 30. November, um 20 Uhr im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, Permiere ihres Stückes „Ottis Back-Wasch-Café“. Das von den Mitgliedern der Gruppe geschriebene Stück hat den Untertiel „Wohnen in Spandau“. Es geht um eine kleine Straße in der Havelstadt, in der die Mieten noch niedrig sind. Ottis Back Wasch ist der Treffpunkt der Anwohner. Hier wird nicht nur getratscht, sondern auch für eine Zeit geplant, in der nicht wie üblich bei allen Ebbe im...

  • Spandau
  • 22.11.18
  • 74× gelesen
Kultur
Monsieur Claude (Peter Bause) und seine Frau Marie (Brgitte Grothum) haben Ärger mit der Partnerwahl ihrer vier Töchter.
2 Bilder

„Monsieur Claude und seine Töchter“ im Schlosspark Theater
Erfolgskomödie als Plädoyer für Toleranz

Die letzte Premiere am Schlosspark Theater in diesem Jahr wird etwas Besonderes. Mit einem großen internationalen Ensemble wird die französische Erfolgskomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ auf die Bühne gebracht. In dem Stück geht es um das Ehepaar Claude und Marie. Sie sind zufrieden und haben vier schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben, wie sie sind. Doch drei ihrer vier Töchter halten sich nicht an Traditionen verheiraten sich mit...

  • Steglitz
  • 19.11.18
  • 200× gelesen
Kultur
Cian McConn und Maike Schmidt performen im Delphi das Stück "RedRum".

Geschichte und Gegenwart
Das Musiktheaterstück „RedRum“ hat im Delphi-Theater Premiere

„RedRum“ ist der Titel eines Musiktheaterstücks, das am 29. November im Theater im Delphi Premiere hat. Das ehemalige Stummfilmkino in der Gustav-Adolf-Straße 2 bietet den idealen Rahmen für dieses Stück, das sich mit der Bedeutung der Geschichte für die Gegenwart auseinandersetzt. „Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich“, soll einst Mark Twain gesagt haben. Zurzeit haben diese Reime einen harten Klang. Sie erinnern daran, dass Zivilisation auf einem Untergrund von Gewalt...

  • Weißensee
  • 18.11.18
  • 45× gelesen
Kultur
Gibt sich volksnah: Der Diktator (Lawrence Halksworth) mit seiner Gattin Charlotte (Eva Nikolaus).

Eine blutige Mordgeschichte
"Der Diktator" feiert Premiere in der Neuköllner Oper

„Der Diktator“ ist ein selten aufgeführtes Werk des österreichischen Komponisten Ernst Krenek (1900-1991). In diesen Tagen ist es in der Neuköllner Oper, Karl-Marx-Straße 131, zu erleben. Es geht um einen Alleinherrscher, dem niemand gewachsen scheint. Doch Charlotte, Ehefrau eines invaliden Offiziers, will nicht dabei zusehen, wie er das Land erneut in einen Krieg stürzt. Sie plant ein Attentat, während der Diktator mit seiner Frau im Erholungsurlaub weilt – und scheitert. Ernst Krenek...

  • Neukölln
  • 28.10.18
  • 96× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.