QM-Gebiete

Beiträge zum Thema QM-Gebiete

Soziales

Für eine starke Nachbarschaft
Rund um die Glasower Straße nehmen Quartiersmanager die Arbeit auf

Seit Anfang des Jahres gibt es das Quartiersmanagement-Gebiet Glasower Straße. Es liegt in Neu-Britz, umfasst Straßen der Ortsteile Neukölln und Britz. Kürzlich hat das dreiköpfige Team sein Büro an der Juliusstraße 41a bezogen. Es lädt alle Bürger zur Mitarbeit ein. Das Areal liegt zwischen dem S-Bahnring im Norden und dem Teltowkanal im Süden. Im Osten markieren Karl-Marx-Straße und Buschkrugallee die Grenze, im Westen Hermannstraße und Britzer Damm. Außerdem dazu gehört das Viertel rund um...

  • Neukölln
  • 10.04.21
  • 177× gelesen
Soziales

Extraprojekte für arme Familien
300.000 Euro für zusätzliche Angebote aus Flexibudget

Jeder Bezirk bekommt vom Senat in diesem Jahr 300.000 Euro und im kommenden Jahr 600.000 Euro aus dem sogenannten Flexibudget für Kinder, Jugendliche und Familien. Das Jugendamt hat 16 Projekte vorgeschlagen. Im Bezirk Mitte ist die Kinderarmut am höchsten, vor allem in den Ortsteilen Wedding, Gesundbrunnen und Moabit. In neun Brennpunktkiezen versuchen Quartiersmanager die Abwärtsspirale zu stoppen. Der im Mai von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie veröffentlichte Bericht zur...

  • Mitte
  • 26.06.20
  • 290× gelesen
Bauen

Senat erweitert Quartiersmanagementgebiet FF Ost
Germersheimer Platz kommt dazu

Berlin bekommt acht neue Quartiersmanagement-gebiete (QM). In Spandau wird das QM-Gebiet Falkenhagener Feld Ost um den Germesheimer Platz ab 2021 erweitert. Beschlossen hat das der Senat abgestimmt mit den Bezirken auf seiner jüngsten Sitzung. Zu den acht neuen Quartiersmanagementgebieten, die es ab dem 1. Quartal 2021 geben soll, gehören unter anderem die Titiseestraße in Reinickendorf, die Thermometersiedlung in Steglitz-Zehlendorf, die Nahariya-Siedlung in Tempelhof-Schöneberg, die...

  • Falkenhagener Feld
  • 17.01.20
  • 180× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.