Quartiersmanagementgebiet

Beiträge zum Thema Quartiersmanagementgebiet

Kultur
Barbara Klage, Conny Kahl, Evelin Paap, Lutz Reineke und Rosel Juhl (v.l.n.r.) gehören zu den Anwohnern, die sich an dem Projekt „Die Pampa lebt“ beteiligen.
3 Bilder

Senat sicher Förderung nur für 2020
Hellersdorfer Initiative bangt um Fortbestand der Station urbaner Kulturen

Die Station urbaner Kulturen am Boulevard Kastanienallee wird es voraussichtlich auch 2020 geben. In jedem Fall wird aber die Arbeit an dem QM-Projekt „Die Pampa lebt“ fortgeführt, mit dem Schwung in den Kiez gebracht werden soll. Erst kurz vor Weihnachten beendete der Senat die erneute Zitterpartie um die Station urbaner Kulturen und bewilligte wie schon im Vorjahr quasi in letzter Minute Finanzmittel. „Wir haben, so viel ich weiß, die schriftliche Förderzusage noch nicht‘“, sagt Adam Page...

  • Hellersdorf
  • 13.01.20
  • 168× gelesen
Soziales

Aufwertung für zwei Kieze
Nahariyastraße und Germaniagarten sollen QM-Gebiete werden

Das Bezirksamt möchte mit Unterstützung der Bezirksverordnetenversammlung ab 2021 zwei neue Quartiersmanagementgebiete einrichten. Es handelt sich dabei um die Nahariyastraße in Lichtenrade sowie den Germaniagarten an der A100 in Tempelhof. Dafür müssten beide Gebiete in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen aufgenommen werden. Dieses hilft, städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligte Stadtteile aufzuwerten....

  • Tempelhof
  • 24.10.19
  • 218× gelesen
Bauen
Das Bezirksamt plant, den Vorplatz zum S-Bahnhof Mehrower Allee neu zu gestalten.
2 Bilder

Im Quartiersmanagementgebiet Mehrower Allee wird weiter gebaut

Seit 2005 ist die Gegend um die Mehrower Allee Quartiersmanagementgebiet. In diesem Jahr unternimmt das Bezirksamt Schritte, um die Situation weiter zu verbessern. Außenanlagen wie Grünflächen und Wege sollen attraktiver gestaltet werden. Mit dem verschönerten Umfeld sollen auch die sozialen Beziehungen im Viertel wachsen. Das Quartiersmanagementgebiet wird im Norden von der Mehrower Allee und im Süden von der Raoul-Wallenberg-Straße begrenzt, im Westen von der Märkischen Allee und im...

  • Marzahn
  • 21.01.18
  • 524× gelesen
Politik

Milieuschutz im Reuterkiez soll Verdrängung von Anwohnern dämmen

Neukölln. Für das Quartiersmanagementgebiet Reuterplatz wird eine sogenannte Milieuschutzsatzung erlassen. Dafür votierten alle in der Bezirksverordnetenversammlung vertretenden Fraktionen am 23. September – mit Ausnahme der CDU-Fraktion. Ab Jahresbeginn wird es in dreimonatigen Abständen weitere Voruntersuchungen für mögliche Milieuschutzverordnungen in Nord-Neukölln geben. Betroffen sind die Gebiete Flughafenstraße und Donaustraße, Rixdorf, Körnerpark und Rollberg, Hertzbergplatz und...

  • Neukölln
  • 29.09.15
  • 334× gelesen
Soziales

Projekt für Menschen ab 55

Gesundbrunnen. Der Verein Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand will im Quartiersmanagementgebiet (QM) Soldiner Kiez ein Netzwerk für Menschen ab 55 Jahre aufbauen.Dorothea Reinhardt, Chefin des Vereins Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand, will im Auftrag des QM ältere Menschen im Kiez dazu bewegen, gemeinsam etwas zu unternehmen anstatt allein Zuhause zu sitzen. Durch das Netzwerk könnten sich Gleichgesinnte finden und gemeinsam ihren Hobbys nachgehen, handwerken, musizieren oder einfach nur miteinander...

  • Gesundbrunnen
  • 28.04.14
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.