Queer

Beiträge zum Thema Queer

Soziales

Für queere Jugendliche
Lesben- und Schwulenverband laden zum Fest am Tempelhofer Feld ein

Der Lesben- und Schwulenverband Deutschland lädt Jugendliche zu "QueerZ" ein, einem Fest unter freiem Himmel. Los geht es am Sonnabend, 18. September, um 14 Uhr auf dem Gelände der Kinderwelt am Feld, Oderstraße 174. Eingeladen sind queere Jugendliche und junge Erwachsene, die zwischen 14 und 21 Jahren alt sind. Sie dürfen auch Freundinnen und Freunde mitbringen. Gegenseitiges Kennenlernen steht an allererster Stelle. Denn, so die Einschätzung vieler Einrichtungen, queere Jugendliche hatten und...

  • Neukölln
  • 08.09.21
  • 18× gelesen
Kultur

Zentral- und Landesbibliothek Berlin
#queering the library | Open Call

Wir suchen nach queeren Perspektiven, Menschen & Projektideen zur (Weiter-)Entwicklung der Bibliothek als geschützten, öffentlichen Raum. Was fehlt im öffentlichen Raum, um ihn zu einem vertrauteren, besseren & sicheren Ort für die LGBTQIA+ Community werden zu lassen? Wir bieten queeren Communities, im Sinne eines „Own-Voice“-Projektes, unsere Bibliothek als Plattform und Experimentierraum an, um die Bibliothek auch zu queeren Safe Spaces zu gestalten und zugleich die Bibliothek als Salon zum...

  • Kreuzberg
  • 31.08.21
  • 31× gelesen
Soziales

Queere Menschen kennenlernen

Neukölln. „Lies das Buch, nicht das Cover!“ Unter diesem Motto bietet die Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, Interessierten an, LSBTQ-Personen kennenzulernen. Das Kürzel steht für lesbisch, schwul, bisexuell, trans, queer. Am Sonnabend, 28. August, zwischen 13 und 15 Uhr können die Besucher in persönlichen Gesprächen Fragen stellen und sich mit den individuellen Geschichten ihrer Gesprächspartner vertraut machen. Menschen aus der LSBTQ-Community wird oft mit Vorurteilen begegnet,...

  • Neukölln
  • 20.08.21
  • 12× gelesen
Kultur
Szene in "Loving Her": Während Hanna (Banafshe Hourmazdi, l.) gerne mit ihren Freunden in der Berliner Clubszene unterwegs ist, fühlt sich ihre erste Freundin Franzi (Lena Klenke) außen vor.
4 Bilder

ZDFneo Serie
"Loving Her" zeigt die junge Liebe einer lesbischen Berlinerin

BERLIN - Die kurzweilige Miniserie "Loving Her" erzählt die sexuelle Selbstfindung von Hanna aus Berlin. Die lesbische Frau lässt in dem Instant-Drama ihre ersten Beziehungen Revue passieren. Das sind intensive Begegnungen, welche endlich auch die Homosexualität bei Frauen in den Fokus rückt. Die Geschichte ist fiktiv, kann sich aber genauso oder ähnlich in unserer bunten und toleranten Single-Hauptstadt zugetragen haben. Hanna zog es damals von Bielefeld nach Berlin. Hier läuft ihr...

  • Mitte
  • 03.07.21
  • 299× gelesen
Kultur

Queere Bands in Planung

Schöneberg. Die Leo-Kestenberg-Musikschule sucht Mitspieler für ein queeres Projekt in Schöneberg. Es soll nach den Sommerferien starten und will Menschen ansprechen, die schwul, lesbisch, trans, inter- oder bisexuell sind. Ziel der geplanten Klasse ist es, einen Rahmen zu schaffen, in dem jeder seine gewünschte Rolle in einer Band einnehmen kann. Das Angebot richtet sich an Amateurmusiker mit Vorkenntnissen. Perspektivisch soll es sowohl eine Band für Jugendliche als auch für Erwachsene geben....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 02.07.21
  • 8× gelesen
Soziales

Ehrennadel für Bruder Franziskus

Schöneberg. Für sein herausragendes soziales Engagement wurde Bruder Franziskus vom Rogate Kloster Sankt Michael am 27. Mai die Berliner Ehrennadel überreicht. In der Zwölf-Apostel-Kirche versammelten sich Wegbegleiter und Freunde, um seinen Einsatz für die Gesellschaft und insbesondere die queere Community zu würdigen. Zu den Gratulanten gehörte der Tempelhofer-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak, der sich für die Ehrung stark gemacht hatte. „Der von Bruder Franziskus ins...

  • Schöneberg
  • 04.06.21
  • 14× gelesen
Leute

Tuntenspaziergang, Queere Sichtbarkeit
Vier mal ist viel und doch viel zu wenig

Dumme Sprüche, Diskriminierung, im günstigsten Fall Spott und hämisches Lachen, im schlimmsten Fall brutale Angriffe auf Gesundheit und Leben. Hinnehmbar ist beides nicht. Immer noch ist in der Gesellschaft nicht angekommen, dass die so genannte heteronormative Lebensweise nicht die einzige und das Nonplusultra ist. Schwul-lesbische Lebensführung mit all ihren Facetten ist genauso normal wie die heterosexuell ausgerichtete. Wer das nicht einsieht, ist einfach nur dumm und weltfremd. Dabei ist...

  • Mitte
  • 13.05.21
  • 108× gelesen
Kultur
Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt" spiegelt einen künstlerischen Blick auf die Geschichte Berlins. Motiv: Thomas Bayrle, Kennedy in Berlin, 1964.
2 Bilder

Berlinische Galerie
Neue digitale Angebote

Bis zum Ende der Schließzeit ist die Berlinische Galerie in der Alten Jakobstraße 124-128 auf verschiedenen Onlinekanälen weiterhin für das Publikum präsent. So kann die neue Ausstellung "Provenienzen. Kunstwerke wandern" über die neue Web Add besucht werden. Unter https://berlinischegalerie.de/digital/provenienzen finden sich Abbildungen der Kunstwerke mit dazugehörigen Beschreibungen sowie interessanten Infos. Die Ausstellung "Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute" kann rein...

  • Kreuzberg
  • 18.11.20
  • 114× gelesen
Soziales

Ganz normal anders sein
Neues Regenbogenfamilienzentrum eröffnet

In Friedrichshain hat Berlins zweites Regenbogenfamilienzentrum eröffnet. Eltern können sich dort austauschen, beraten lassen und vernetzen. Queere Familien haben im Kiez eine neue Anlauf- und Beratungsstätte. Das Regenbogenfamilienzentrum hat an der Gürtelstraße 35 seine Türen eröffnet. Schwule, lesbische, bisexuelle und transidente Eltern und ihre Kinder können sich dort beraten lassen, austauschen und untereinander vernetzen. "Mit der steigenden Akzeptanz von queeren Lebenswelten werden...

  • Friedrichshain
  • 06.11.20
  • 180× gelesen
Bildung

Queeres Leben in Büchern und Filmen

Tempelhof-Schöneberg. Anlässlich der CSD-Woche präsentieren drei Bibliotheken noch bis zum 3. August zahlreiche Bücher, Filme und Broschüren zum Thema queeres Leben. Die Literaturempfehlungen hat der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) zusammengestellt. Mit dabei sind die Bezirkszentralbibliothek an der Götzstraße 8, die Mittelpunktbibliothek in der Hauptstraße 40 und Stadtteilbibliothek an der Marienfelder Allee 107. Vorgestellt wird auch Kinder- und Jugendliteratur, die die...

  • Schöneberg
  • 23.07.20
  • 45× gelesen
Kultur

Spenden für Siegessäule

Kreuzberg. Auch das queere Stadtmagazin "Siegessäule" wurde von der Corona-Krise hart getroffen. Um das Überleben zu sichern, wurde eine Spendenaktion bei Startnext gestartet. Unterstützung gibt es auch von 17 Künstlerinnen und Künstlern. Deren Werke sind als Poster oder exklusiv angefertigte limitierte Editionen für Spender ab 50 Euro erhältlich. tf

  • Kreuzberg
  • 21.04.20
  • 34× gelesen
Soziales
Anja Kofbinger zog 2011 als Neuköllner Direktkandidatin ins Abgeordnetenhaus ein. Sie ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen und Sprecherin für Frauen- und Queerpolitik.
2 Bilder

Ärger über das Bezirksamt
Grünen-Politikerin macht sich für Queerbeauftragten stark

Was tut der Bezirk, um queeres Leben fördern und Übergriffe zu verhindern? Das wollte die Neuköllner Abgeordnete Anja Kofbinger (Grüne) in einer parlamentarischen Anfrage wissen. Mit den Antworten ist sie allerdings nicht zufrieden. Der jüngte Fall liegt erst ein paar Tage zurück. Am 12. April wurde ein 32-Jähriger am Alfred-Scholz-Platz von einem Mann zusammengeschlagen. Der Grund: Er hatte auf eine Frage hin bestätigt, dass er homosexuell sei. Angezeigt wurden in Neukölln im vergangenen Jahr...

  • Neukölln
  • 20.04.20
  • 583× gelesen
Kultur
Foto: Nima Séne sucht in ihren Arbeiten nach Komplexität und Parodie innerhalb von Stereotypen und Mainstream-Mediendarstellungen kultureller Identität.

Live-TV Show im Stream
"Beige Nation" in den Sophiensälen

In der Live-TV-Show "Beige Nation" hat die Post-Internet-Ikone Beige B*tch alias Nima Séne Frauen verschiedenster Herkunft eingeladen. In Anekdoten, Interviews und maßgeschneiderten Reklame-Spots setzt sie sich auf kontroverse Weise mit ihrem Gegenüber auseinander. Ihre teils ausgelassenen, teils verletzlichen, jedoch immer messerscharfen Kommentare hinterfragen, welche Erwartungen schwarze Frauen und Darstellerinnen in einer strukturell-rassistischen und kapitalistischen Gesellschaft erfüllen...

  • Mitte
  • 09.04.20
  • 51× gelesen
Politik

FDP fordert Umbenennung des Ausschusses für Frauen und Gleichstellung

Steglitz-Zehlendorf. Der Ausschuss für Frauen und Gleichstellung soll künftig die Bezeichnung „Ausschuss für Frauen, Gleichstellung und Queer“ heißen. Dies schlägt die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung in einem Antrag vor. Trotz zahlreicher rechtlicher und gesellschaftlicher Verbesserung in den vergangenen 30 Jahren hätten queere Menschen noch immer mit Stigmatisierung, Vorurteilen, Diskriminierungen und Abgrenzungen zu tun, begründet die Fraktion ihren Antrag. Zudem habe...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 26.03.20
  • 67× gelesen
Bildung

Im Kampf gegen Diskriminierung
Aufklärungsarbeit, Hausverbote und ein Bündnis sollen helfen

Was unternimmt Tempelhof-Schöneberg gegen Antisemitismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit? Das wollte die Verordnete Katharina Marg (Die Linke) in der BVV wissen. Es ist eine Menge, wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) darlegte. In einem Bezirk, der stolz ist auf seinen traditionsreichen Regenbogenkiez, wo bereits seit den 1920er-Jahren schwul-lesbisches Leben stattfindet, sollte dies selbstverständlich sein. Mehrere antisemitische und LSBTIQ*-feindliche Vorfälle in den...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.03.20
  • 77× gelesen
  • 1
Soziales

Offen für jede sexuelle Orientierung
Leonardo-da-Vinci-Gymnasium gegen Diskiminierung

Das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Haewererweg 35 darf sich nun „Schule der Vielfalt“ nennen. Am 9. April wurde am Eingang ein Schild enthüllt. Die Aufschrift: „Come in - Wir sind offen: lesbisch, schwul, bi, hetero, trans*, inter*, cis, queer“. Damit ist das Buckower Gymnasium nach der Britzer Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule die zweite Berliner Lehranstalt, die sich dem Netzwerk „Schule der Vielfalt“ anschließt. Die beiden Einrichtungen wollen mit dem Schild und einer...

  • Buckow
  • 10.04.19
  • 301× gelesen
Kultur
Die Aussstellung will einen kreativen und spielerischen Zugang zu Theorien der Gender-Studien schaffen.

Neue Ausstellung im Jugendmuseum
Queer im Kiez und anderswo

Mit Musik von Adi Amati und Performances der am Projekt beteiligten Kinder und Jugendlichen wird am 24. Januar 18 Uhr die neue Ausstellung im Jugendmuseum eröffnet: „Welcome to diversCity! Queer in Schöneberg und anderswo“. Zum Auftakt sprechen Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) und Museumschefin Irene von Götz. Die Ausstellung erläutern die pädagogische Leiterin des Jugendmuseums, Ellen Roters, sowie Susan Kamel und Tobias Nettke, Professoren an der Hochschule für Technik und Wirtschaft...

  • Schöneberg
  • 20.01.19
  • 201× gelesen
Soziales
Kay-Alexander Zepp und Senatorin Sandra Scheeres eröffneten das queere Jugendzentrum.
4 Bilder

Jung und anders
Im Umspannwerk an der Sonnenburger Straße richtete Lambda Berlins erstes queeres Jugendzentrum ein

Man merkt Kay-Alexander Zepp die Erleichterung an. Sein Verein hat einen nächsten Meilenstein erreicht. Gemeinsam mit Jugendsenatorin Sandra Scheeres (SPD) konnten er und sein Team endlich das erste queere Jugendzentrum des Landes Berlin eröffnen. Träger dieser Einrichtung ist das Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg, dessen Geschäftsführer Zepp ist. Dieses spezielle Netzwerk wurde 1990 gegründet. Zu dieser Zeit gab es weder in Ost, noch in West einen speziellen Jugendverband, der die...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.09.18
  • 455× gelesen
Politik

Ziel ist ein Beratungszentrum
Verein unterstützt das queere Leben

Der frühere FDP-Bezirksverordnete Andreas Otto hat mit weiteren Mitstreitern den Verein "Regenbogen Reinickendorf" gegründet. Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, im Norden Berlins ein Beratungszentrum für alle LSBTI-Fragen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender, Intersexuelle) zu installieren und für alle Fragen rund um das queere Leben in Reinickendorf zu beraten, gegen Homophobie anzugehen und für Toleranz und Respekt zu werben. Hier sollen Netzwerke gesponnen und Projekte...

  • Reinickendorf
  • 22.08.18
  • 103× gelesen
Sport
Volle Konzentration und Körperbeherrschung am Start: Bogenschützen bei ihrem Sport.
4 Bilder

Mit Pfeil und Bogen gegen Vorurteile
1. GBC Queer Cup Berlin Archery 2018 war erfolgreich

Im Reiterstadion am Olympiastadion fand am 7. Juli das weltweit erste queere Bogensportturnier statt. Eingeladen waren Wettkämpfer ebenso wie Interessierte, die diesen anspruchsvollen Sport einmal ausprobieren wollten. Sportstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD), die den Cup eröffnete, war eine der ersten, die sich an einen Bogen wagten. Immerhin ging nach einer kurzen Übungszeit kein Pfeil daneben. Vijay Jangle hingegen hatte sich das Bogenschießen einfacher vorgestellt, sein Pfeil hüpfte...

  • Westend
  • 10.07.18
  • 433× gelesen
Politik
Der 20-köpfige Lichtenberger Frauenbeirat ist der erste seit der Bezirksfusion im Jahr 2001,

Starke Stimme für Gleichberechtigung
Nach vielen Jahren hat der Bezirk wieder einen Frauenbeirat

Lichtenberg hat wieder einen Frauenbeirat – zum ersten Mal seit der Bezirksfusion im Jahr 2001. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hatte sich besonders dafür eingesetzt, dass die Lichtenberger Frauen ein Forum und Gremium bekommen, mit dem sie ihre Interessen gegenüber Politik und Verwaltung stärker vertreten können. „Dass dies der richtige Weg ist, zeigt die hohe Zahl der Bewerbungen um einen Platz im Lichtenberger Frauenbeirat“, sagt die Lichtenberger Gleichstellungsbeauftragte Majel...

  • Lichtenberg
  • 29.06.18
  • 224× gelesen
Sport
Ruhe und Konzentration: Bogenschießen ist ein faszinierender und sehr vielseitiger Sport für Menschen nahezu jeden Alters.

Der Zauber des Bogenschießens
1. Gemeinschaftlicher BC Berlin lädt zum großen Turnier

Der 1. Gemeinschaftliche BC Berlin e. V. veranstaltet am Sonnabend, 7. Juli, ein großes Bogensportturnier – das weltweit erste queere Bogensportturnier. Der BC Berlin gilt als der einzige queere Bogensportverein Europas, der mit 60 Prozent die höchste Frauenquote aller Berliner Bogensportvereine hat. Im Reiterstadion des Olympiaparks Berlin können alle Bogenschützen, Anfänger und Fortgeschrittene, Jung und Alt, ab zwölf Jahren mitmachen. Für die Fortgeschrittenen gibt es verschiedene...

  • Westend
  • 29.06.18
  • 373× gelesen
Kultur

„Ball Queer“ für Ältere: Party im SchwulenZentrum

Tanzfreundinnen und -freunde in den goldenen Jahren sind Freitag, 18. Mai, wieder zum „Ball Queer“ eingeladen. Zum ersten Mal findet er im SchwulenZentrum an der Rollbergstraße 26 statt. Gefeiert wird in Berlin an jeder Ecke. Doch eine Gruppe kommt oft zu kurz: schwule, lesbische, bi-, trans- und intersexuelle Menschen, die 50 Jahre oder älter sind. Deshalb hat das Bezirksamt vor mehr als drei Jahren die Veranstaltung ins Leben gerufen. Im legendären SchwuZ können sie in entspannter und...

  • Neukölln
  • 11.05.18
  • 167× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.