Alles zum Thema Rücksicht

Beiträge zum Thema Rücksicht

Blaulicht

Radfahren macht sicher Freude
Radfahrer auf dem Gehweg jedoch machen keine Freude

Jeder kennt es, jeder sieht es und viele nervt es. Wush... Radfahrer auf dem Gehweg an einem vorbei, natürlich von hinten kommend und mit wenig Abstand. Oder auf dem engen Gehweg klingelt es hinter einem... Radfahrer. Im Engelbecken, im Luisenstädtischen Kanal... Radfahrer. Obwohl dort nicht zulässig. Manchmal auch in ganzen Rudeln, z.B. Stadtführungen per Fahrrad. In der Annenstr. vor dem Discounter, der Gehweg ist nicht mal ein Meter breit. Was hat man vor und hinter sich: Radfahrer. Der...

  • Mitte
  • 11.10.18
  • 89× gelesen
Auto und Verkehr
Einige Radfahrer betrachten rote Ampeln als unverbindliche Empfehlung. Über gefährliche Begegnungen mit Autofahrern dürfen sie sich kaum wundern.
2 Bilder

Zwei gegen vier Räder: Wie Radler und Autofahrer klarkommen

Wer Rad fährt, mag Autofahrer nicht. Sitzt man dann selbst hinterm Steuer, stören einen plötzlich die Radfahrer. Wie man es auch dreht und wendet: Das Verhältnis von beiden Seiten ist nicht frei von Spannungen. Der Verkehrssoziologe Alfred Fuhr sagt: "Autofahrer und Radfahrer sind zwei Autonome im urbanen Raum, die sich bekriegen." Eine einfache Erklärung für das schwierige Verhältnis könnte lauten: Autofahrer sind kompromisslose PS-Rowdys, die sich hinter Metall und ihrer Anonymität...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 55× gelesen
Blaulicht
Kommt es zu einem Unfall mit einem Radfahrer, sind die Verletzungen meist schwer.
2 Bilder

Blutverschmiert auf dem Asphalt: VCD startet Kampagne für mehr Rücksichtnahme

Prenzlauer Berg. Es war für Nichteingeweihte ein grausiger Anblick. Da lagen rund 20 Radfahrer auf der Straße. Gestürzt. Die meisten blutverschmiert. Die Polizei war vor Ort. Aber nach zehn Minuten war der Schrecken vorbei. Die Radfahrer standen auf und verließen die Kreuzung Moll- und Otto-Braun-Straße, und die Polizei hob die Straßensperrung wieder auf. Der ganze Horror war ein Flashmob, organisiert vom VCD Verkehrsclub Deutschland in Kooperation mit der Berliner Polizei. Der Ort für die...

  • Pankow
  • 08.12.15
  • 313× gelesen
Jobs und Karriere

Achtsamkeit im Büro üben

Viele Achtsamkeitsübungen lassen sich gut in den Alltag einbauen. Zum Beispiel zu Hause oder im Büro, erklärt Günter Hudasch vom Verband der MBSR- und MBCT-Lehrer in Deutschland. Wer dabei einmal das Grundprinzip verinnerlicht hat, kann schon mit kleinen Übungseinheiten eine große Wirkung erzielen. Ein Beispiel: Tee trinken. Eine praktische Übung fürs Büro – sie lässt sich in wenigen Minuten absolvieren. Statt den Tee nebenbei zu schlürfen und gleichzeitig E-Mails zu checken, ist die Aufgabe,...

  • Mitte
  • 05.10.15
  • 104× gelesen
Auto und Verkehr

Mit Zeitpuffer unterwegs

Wer gestresst ist, macht eher Fehler. Davor warnt Sven Rademacher vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat. Pendler planen deshalb lieber einen Zeitpuffer ein, damit sie auch, wenn sie auf dem Arbeitsweg in einen Stau geraten, noch rechtzeitig ankommen. Das bedeutet zwar, dass sie früher aufstehen müssen, dafür bleiben sie aber am Steuer gelassener. Fließt der Verkehr nur zäh, gilt Rücksicht statt Rambo-Verhalten. Statt immer auf Zentimeter an das Auto vor einem heranzufahren, lieber Platz lassen...

  • Mitte
  • 17.08.15
  • 50× gelesen
Auto und Verkehr
Im immer dichter werdenden Verkehr sind alle gefordert, aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Mehr Sicherheit für Radfahrer im Straßenverkehr

Am Radwegenetz in Deutschlands Großstädten gibt es nach Ansicht des ADAC noch viel zu verbessern. Und die Straßen werden gleichzeitig immer voller. Deswegen müssen Radfahrer und Autofahrer noch stärker aufeinander Rücksicht nehmen, um Unfälle zu vermeiden. Fünf Tipps können für mehr Sicherheit sorgen: Achtung an Straßenkreuzungen. Dort passieren besonders häufig Unfälle. „Vor allem bei schlechten Sichtbeziehungen durch Bäume, parkende Autos oder weit von der Fahrbahn abgesetzte Radwege...

  • Mitte
  • 19.06.15
  • 118× gelesen
Auto und Verkehr

Rücksicht entspannt: Verhältnis von Auto- und Fahrradfahrern

Mehr Rücksicht zwischen Autofahrern und Radlern - das könnte viele Unfälle verhindern. Autofahrer sollten bedenken, dass auf Radwegen aus beiden Richtungen Verkehr kommen kann.So mahnt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) an, dass Autofahrer vor dem Abbiegen immer den Schulterblick machen sollten. Radfahrer sollten im Gegenzug stets berücksichtigen, dass sie im Toten Winkel des Autofahrers verschwinden können. Auch Blickkontakt mit der Person am Steuer hilft gerade an Kreuzungen, Unfälle...

  • Mitte
  • 19.05.15
  • 72× gelesen