Rückzahlung

Beiträge zum Thema Rückzahlung

Bildung

Eltern erhalten Hort-Beiträge zurück

Marzahn-Hellersdorf. Eltern im Bezirk erhalten vom Schulamt einen Ausgleichsbescheid zu den Elternkostenbeteiligungen an den Schulen. Hortgebühren sind in den Grundschulen ab der dritten Klasse zu zahlen. Allerdings werden nur die April-Beiträge zurückgezahlt, nicht für den Monat März. Die Schulen wurden wegen der Corona-Pandemie am 17. März geschlossen. Ab Mai werden zunächst keine Elternbeiträge mehr erhoben. Daueraufträge und monatliche Überweisungen können vorläufig bis 31. Juli beendet...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 09.05.20
  • 118× gelesen
Bildung
Kann sich künftig für mehr Studierende lohnen: Der Antrag auf BAföG. Zudem kann die Förderung höher ausfallen.

BAföG-Höchstsatz für Studierende steigt um 126 Euro
Mehr Sicherheit und mehr Übersicht

Höhere Förderbeiträge, höhere Freibeträge = mehr Sicherheit für Studierende. So lässt sich grob das 26. BAföG-Änderungsgesetz zusammenfassen. Dieses ist seit 1. August 2019 in Kraft. Ein Überblick über die wichtigsten Änderungen. In vielen Universitätsstädten explodieren die Wohnkosten. Der maximale Wohnzuschlag, den Studierende, die nicht bei ihren Eltern wohnen, erhalten, stieg von 250 auf 325 Euro. Der Zuschlag für die Kranken- und Pflegeversicherung wurde von 86 auf 109 Euro angehoben....

  • 26.11.19
  • 280× gelesen
Tipps und Service
Der Aufwand lohnt sich: Wer die Formulare für seine Steuererklärung ausfüllt, bekommt in der Regel Geld vom Finanzamt zurück.

Steuererklärung für Arbeitnehmer

Wer keine Steuererklärung abgibt, verschenkt Geld. Im Schnitt 800 Euro bekommt man vom Finanzamt zurück. Dafür muss man allerdings einen Papierkrieg bewältigen und Belege sammeln."Den größten Teil der Werbungskosten machen häufig die Ausgaben für den Arbeitsweg aus", erklärt Wolfgang Wawro vom Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg. Egal, ob jemand mit dem Auto, der Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß zur Arbeit gelangt - das Finanzamt erkennt pro Arbeitstag und Kilometer 30 Cent steuermindernd an....

  • Mitte
  • 05.05.14
  • 143× gelesen
Wirtschaft

Bezirk gab Mittel für Schlaglochsanierung zurück - aus Personalmangel

Friedrichshain-Kreuzberg. Schlaglöcher auf den Straßen sind auch im Bezirk ein Dauerthema. Auf ungefähr zehn Millionen Euro werden die Gesamtschäden geschätzt.Um die akuten Schäden zumindest etwas zu minimieren gibt es seit einigen Jahren noch extra Geld aus einem Schlaglochsanierungsprogramm des Senats. Rund 1,6 Millionen Euro erhält Friedrichshain-Kreuzberg aus diesem Topf. Allerdings wurde diese Summe zuletzt nicht vollständig eingesetzt. "Wir haben 2013 etwa 400 000 Euro wieder...

  • Friedrichshain
  • 24.04.14
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.