Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Verkehr

Güllweg wird wohl asphaltiert

Niederschönhausen. Das Bezirksamt soll die Befahrbarkeit des Güllweges mit dem Fahrrad deutlich verbessern. Diesen Auftrag gab es von der BVV. Und dementsprechend ist das Bezirksamt inzwischen tätig geworden. Der Güllweg ist im übergeordneten Fahrradroutennetz von Berlin als Teil des bezirklichen Fahrradergänzungsnetzes vorgesehen. Außerdem ist diese Straße auch für Radfahrer eine wichtige Umfahrungsstrecke des Schlossparks. Aber für sie ist der holprige Güllweg derzeit nicht gerade attraktiv....

  • Niederschönhausen
  • 19.10.19
  • 39× gelesen
Sport

Radfahren für das Sportabzeichen

Grünau. Die Abteilung Radsport des ESV Lok Schöneweide führt am Sonntag, 29. September, um 10 Uhr eine Abnahme von zwei Radsportbedingungen für das Deutsche Sportabzeichen durch. Sowohl beim Wettbewerb für die Ausdauer (Kinder fünf und zehn Kilometer, Erwachsene 20 Kilometer), als auch für die Schnelligkeit (200 Meter mit fliegendem Start) stehen Sportabzeichenprüfer bereit. Treffpunkt ist am S-Bahnhof Grünau, am Einkaufszentrum. Teilnehmen kann man ab acht Jahre bis ins hohe Alter. sim

  • Grünau
  • 23.09.19
  • 46× gelesen
Verkehr
Bürgermeisterin Angelika Schöttler vor dem Rathaus Schöneberg.

Mehr geradelt als die Nachbarn

Tempelhof-Schöneberg. Die Mitarbeiter des Bezirksamts haben den Radwettstreit mit Friedrichshain-Kreuzberg deutlich für sich entschieden. Vier Monate wurde jeder auf dem Arbeitsweg per Rad zurücklegte Kilometer gezählt. 325 Mitarbeiter beider Bezirksämter fuhren knapp 71 000 Kilometer. Im Schnitt waren die Tempelhof-Schöneberger fünf Tage mehr unterwegs und fuhren an rund 33 Tagen mit dem Rad zur Arbeit. Bürgermeisterin Angelika Schöttler sucht schon die Herausforderer für 2020. „Wer traut...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 09.09.19
  • 102× gelesen
Verkehr

Sicherer abbiegen für Radler

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll prüfen, welche Maßnahmen sich eignen, um die Abbiegesituation von der Skandinavischen Straße in den Rosenfelder Ring für Radfahrer sicherer zu gestalten. Auf diesen Antrag der Grünen einigten sich die Lichtenberger Bezirksverordneten in ihrer August-Sitzung. Dabei soll die Verkehrslenkung Berlin nach Möglichkeit einen Lösungsvorschlag erarbeiten. bm

  • Lichtenberg
  • 03.09.19
  • 21× gelesen
Verkehr

Zwei Millionen Kilometer erradelt

Berlin. Mehr als zwei Millionen Kilometer haben Berliner Radler innerhalb von drei Wochen zurückgelegt. Das bedeutet Platz eins beim Wettbewerb Stadtradeln. Gegenüber dem Auto seien dadurch mehr als 298 Tonnen CO₂ eingespart worden, heißt es auf der Internetseite zur Aktion. Am eifrigsten zeigte sich das Team der Berliner Polizei. 101 919 Kilometer erradelten 423 Beamte und Mitarbeiter. Die meisten Kilometer pro Kopf legten allerdings die Radsportfreunde Berlin & Brandenburg zurück, nämlich...

  • 30.08.19
  • 36× gelesen
Verkehr
Tramgleise auf der einen, parkende Autos auf der anderen Seite - so ist die Situation in der Siegfriedstraße. Nicht ungefährlich für Radler.
2 Bilder

Absage an geschützten Radweg?
Bezirksamt favorisiert in der Siegfriedstraße herkömmlichen Radstreifen – ohne Poller

Die einen nennen sie „grüne Monster“, die anderen halten sie für ideal, wenn es um mehr Sicherheit für Radfahrer geht. Sogenannte Protected Bike Lanes (PBL), geschützte Radwege also, scheiden die Geister. Als erster Lichtenberger Verkehrsweg sollte die Siegfriedstraße eine solche Spur bekommen. Das Bezirksamt hat sich nun aber dagegen ausgesprochen. Entwickelt wurden die knallgrün markierten, mit Pollern oder ähnlichen Sperren gesäumten Spuren, um mehrere Fliegen mit einer Klappe zu...

  • Lichtenberg
  • 15.08.19
  • 338× gelesen
  •  3
  •  1
Politik
 „Der Lilienthalpark ist auch bei Radfahrern ein beliebtes Ziel.“

Beschluss der BVV nicht umgesetzt
Im Lilienthalpark ist das Radfahren theoretisch erlaubt - in der Praxis verboten

Im Lilienthalpark lässt es sich wunderbar spazieren, joggen und flanieren. Manch einer fühlt sich jedoch durch die Radfahrer gestört, die scheinbar unerlaubt die Gehwege befahren. Die Rechtslage im Park muss geklärt werden, fordert ein Anwohner – doch eigentlich ist sie das längst. Ingo Segiet ist genervt. Täglich läuft er durch den Lilienthalpark und fühlt sich zunehmend unwohl dort. „In der gesamten Grünanlage besteht meines Wissens ein Radfahrverbot und ein Verbot, Hunde frei laufen zu...

  • Lichterfelde
  • 01.08.19
  • 139× gelesen
  •  1
Verkehr
Mit Eskorte: Bürgermeister Martin Hikel bei seiner Testfahrt.

Mehr Platz, mehr Sicherheit
Geschützter Radweg an der Karl-Marx-Straße / Planung für Hermannstraße läuft

Seit einigen Wochen kann er genutzt werden, am 10. Juli hat ihn Bürgermeister Martin Hikel (SPD) offiziell eröffnet: den ersten geschützten Radfahrstreifen in Neukölln. Er ist 2,60 Meter breit, rund 300 Meter lang und führt vom Hermannplatz bis zur Reuterstraße. Rotweiße Poller trennen den Weg vom motorisierten Verkehr, im Gegenzug sind die Pkw-Parkplätze weggefallen. Wer vom Südstern aus startet, kann nun fast anderthalb Kilometer auf sicherer Trasse rollen, denn die Kreuzberger „Protected...

  • Neukölln
  • 15.07.19
  • 241× gelesen
Verkehr

Sicher auf dem Rad
Jugendverkehrsschulen sind in den Sommerferien geöffnet

Die beiden Jugendverkehrsschulen in Charlottenburg und in Wilmersdorf sind auch in den Sommerferien für Kinder und Jugendliche geöffnet. Sie können dort kostenlos ihr Können testen. Wer dort Rad fahren möchte, sollte einen Helm mitbringen, da Helmpflicht besteht. Kinder können dort aus Gründen der Aufsichtspflicht aber nur in Begleitung von Erwachsenen oder von Personen über 16 Jahren üben. Öffnungszeiten in der Jugendverkehrsschule Charlottenburg (Loschmidtstraße 6-10): Mo/Mi 8-17...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.07.19
  • 65× gelesen
Umwelt

Wege auch für Radler freigeben?

Weißensee. Ist es möglich, dass auf den Hauptwegen des Parks am Weißen See künftig offiziell mit dem Fahrrad gefahren werden kann? Das soll das Bezirksamt auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen prüfen. Sollte diese Prüfung zu einem positiven Ergebnis kommen, wäre allerdings ein Zusatzschild „Fußgänger haben Vorrang“ zu installieren. Das sollte unter den bisherigen Schildern „Geschützte Grünanlage“ im Park angebracht werden. Die Hauptwege im Park am Weißen See sind nach Auffassung der...

  • Weißensee
  • 18.04.19
  • 44× gelesen
Verkehr

Sichere Kreuzung für Radfahrer

Steglitz. Die Kreuzung am Walther-Schreiber-Platz soll mit zusätzlichen Fahrbahnmarkierungen für Radfahrer sicherer werden. Dies mahnt die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung an. Sie fordert das Bezirksamt auf, sich bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einzusetzen und Tempelhof-Schöneberg als Nachbar mit ins Boot zu holen. Laut einer Online-Befragung aus dem Jahr 2013 gilt der Platz als gefährlicher Knotenpunkt für den Radverkehr. KaR

  • Steglitz
  • 05.04.19
  • 41× gelesen
Umwelt
2 Bilder

Radfahrer am Engelbecken
Radfahrer beschädigen Wege und stören Fußgänger im Gartendenkmal

Heute Nachmittag traf ich am Engelbecken auf eine Gruppe von Radfahrern. Waren zwischen 40 und 45 Fahrräder. Sie waren gerade dabei, die Rampe für Rollstuhlfahrer, Rollatorfahrer und Kinderwagen zu bewältigen und das Engelbecken zu verlassen. Insgesamt waren es 65 Radfahrer (ein paar mehr sicher) in 40 min, die da über die doch relativ schmalen Wege fuhren, den Fußgängern da in den Hacken hingen und mit relativ hoher Geschwindigkeit sich da bewegten.  An die Radfahrer nochmals der Hinweis,...

  • Mitte
  • 30.03.19
  • 198× gelesen
  •  1
WirtschaftAnzeige
Beim Zweirad-Center Stadler in Prenzlauer Berg können Kunden neuerdings auf einer Teststrecke das Wunschrad ausprobieren.
13 Bilder

Auf in die neue Saison!
Zweirad-Center Stadler: Neue Indoor Fahrrad-Teststrecke

Der Frühling kommt und da wird es endlich Zeit, den Drahtesel aus dem Keller zu holen. Wenn das gute Stück nur noch zum Verschrotten taugt, muss ein neues her. Also nichts wie auf ins Zweirad-Center Stadler. Im Zweirad-Center Stadler in Prenzlauer Berg kann man gefragte Marken und angesagte Brands zu günstigen Preisen sehen, entdecken – und vor allem erleben. Denn seit Kurzem gibt es eine lange Indoor Fahrrad-Teststrecke quer durchs Geschäft. Auf ausgewiesenen Wegen kann man hier alle...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.03.19
  • 252× gelesen
WirtschaftAnzeige
Berät im RADhaus zu E-Bikes: Benjamin Buchner, bester Auszubildender im 3. Lehrjahr.
2 Bilder

E-Bikes und Barbecue
RADhaus: Aktionstage in Lichterfelde, Biesdorf und Potsdam

Neues aus der E-Bike Welt und kulinarische Köstlichkeiten vom Barbecue, dem beliebten amerikanischen Grill, bietet das RADhaus vom 15. bis 17. März an je einem Tag vor den Filialen in Lichterfelde, Biesdorf und Potsdam. Flyer fährt mit einem Truck vor und stellt die brandneuen Flyer-Modelle der Saison 2019 vor. „Nutze die Chance und fahre dein Traum E-Bike Probe. Dazu beraten dich die Experten von Flyer und unser RADhaus-Team zu allen Fragen rund um E-Bikes“, lädt Jan Liebertz,...

  • Lichterfelde
  • 12.03.19
  • 391× gelesen
Ausflugstipps
Das Alliiertenmuseum
4 Bilder

Zu Kunst, Kultur und Krumme Lanke
Mit dem Rad durch den grünen Südwesten Berlins

Zehlendorf. Kunst, Architektur und Geschichte, das alles und noch viel mehr, erlebt man auf einer neuen Fahrradroute durch Berlin. Die „Dahlem-Route“ im Bezirk Steglitz-Zehlendorf, im Juli 2018 eingeweiht, gehört zu den schönen und sehenswerten Fahrradstrecken in der Hauptstadt. Die Route ist die erste touristische Radroute auf einem Rundkurs von knapp 20 Kilometern, die ausgezeichnet beschildert ist. Dadurch ist es möglich an allen Punkten problemlos einzusteigen und ohne Navi und Karte...

  • Zehlendorf
  • 10.09.18
  • 148× gelesen
Sport

Gemeinsam in die Pedale treten

Gropiusstadt. Eine Fahrradgruppe sucht neue Teilnehmer: Treff ist jeden Freitag um 10.30 Uhr am Selbsthilfezentrum Süd, Lipschitzallee 80. Nähere Informationen gibt es unter ¿605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 19.07.18
  • 15× gelesen
Soziales
Die Möglichkeit, beim Verein #Bikeygees Radfahren zu lernen, wird von den Frauen und Mädchen gern angenommen.
3 Bilder

Der Verein #Bikeygees hilft geflüchteten Mädchen und Frauen
„Das ist ein Stück Freiheit“

Fahrrad fahren ist für die meisten Berliner eine Selbstverständlichkeit. Anders für zahlreiche Flüchtlinge, die nach Berlin kamen. Vor allem viele Frauen und Mädchen haben noch nie auf einem Fahrrad gesessen. Das will der Verein #Bikeygees ändern. „#Bikeygees ist ein Zusammenschnitt von Bikes und Refugees. Radfahren ist ein Stück Freiheit, und so entstand die Idee, Mädchen und Frauen genau das beizubringen“, sagt Annette Krüger, die gemeinsam mit Anne Seebach den Verein gründete. Die...

  • 10.07.18
  • 340× gelesen
UmweltAnzeige
3 Bilder

Fahrrad-Sternfahrt am 3. Juni 2018

Seit 1977 findet jedes Jahr am ersten Sonntag im Juni die Fahrrad-Sternfahrt statt. Auch dieses Jahr lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Berlin zur gemeinsamen Demonstration für ein fahrradfreundliches Berlin ein. Die an diesem Tag autofreien Hauptverkehrsrouten garantieren ein besonderes Erlebnis: Lärm- und abgasfrei radeln Jung und Alt zum Treffpunkt an der Siegessäule. Im Tiergarten schließt sich vor dem Brandenburger Tor das Umweltfestival an. Freuen Sie sich auf leckeres...

  • Mitte
  • 30.05.18
  • 388× gelesen
Verkehr

Nachtrag zum Fahrrad fahren

Hi und Guten Morgen ! Habe hier mein wiedergefundenes Gedicht zum Radfahren in Berlin. Ich hoffe, Ihr habt Spaß bei Lesen LG Claudia Radeln, Radeln durch Berlin. Wer fragt nicht : " Wo führt das hin?" Über Stock und über Stein,  Loch an Loch, ja muss das sein? Findet sich ein Fahrradweg? Oder ist er schon belegt? Parken schon die Autos dort !? Ham´ Die nicht `nen andren Ort ? Eine Straß` bekommt `nen Strich. Radler denkt : " Dem trau ich nicht ! Ein LKW so nah bei...

  • Hellersdorf
  • 27.11.17
  • 24× gelesen
  •  1
Verkehr

Radeln in beiden Richtungen

Schöneberg. Nach Meinung der Bündnisgrünen in der BVV sollte die Cranachstraße zwischen Becker- und Thorwaldsenstraße von Radfahrern in beiden Richtungen befahren werden dürfen. Diese sind dort oft auf dem Gehweg unterwegs, was vor allem ältere Menschen und Kinder gefährdet. Ein entsprechender Antrag wurde in den Verkehrsausschuss zur weiteren Beratung überwiesen. KEN

  • Schöneberg
  • 26.10.17
  • 13× gelesen
Sport
Hier ging es los: am Wassersportheim Gatow.

Schultriathlon mit Kanu

Spandau. Zum 21. Mal fand am 4. Oktober der Spandauer Schul-Spezial-Triathlon statt. Die Besonderheit: Statt Schwimmen war hier Kanupaddeln eine der drei Disziplinen. Die Boote starteten vom Wassersportheim Gatow. Danach folgten vier Kilometer Radfahren und ein 1000-Meter-Lauf. Rund 45 Teilnehmer aus der B.-Traven-Gemeinschaftsschule, dem Hans-Carossa-Gymnasium und der Schule an der Jungfernheide machten bei dem Wettbewerb mit. Clara Hofmann und Anina Wiest (beide Hans-Carossa) gewannen bei den...

  • Spandau
  • 12.10.17
  • 64× gelesen
Verkehr
2 Bilder

Schlimme Zustände für Radfahrer in Spandau

Unterhalb zwei Fotos von der Radwegesituation an der Heerstraße vor und hinter der Freybrücke. Dort herrschen wirklich schlimme Zustände für Radfahrer. Die Zuständigen in Spandau interessieren sich nicht dafür. Lieber wird die Heestraße 5-spurig ausgebaut und Radfahrer haben nicht einmal 1 Weg der benutzbar ist. Einmal war der Weg so zugewachsen, dass mir abends im dunkeln (ich hatte Licht an) beim Radfahren ein Ast ins Gesicht geschlagen ist. Autostraßen dagegen werden immer schön frei...

  • Wilhelmstadt
  • 07.09.17
  • 91× gelesen
Sport

Einmal mit dem Rad um die Welt

Schöneberg. Vom 1. Mai bis zum 31. August sind Mitarbeiter des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg aufs Fahrrad gestiegen, um zur Arbeit zu fahren. Die Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs und der Allgemeinen Ortskrankenkassen sollte anregen, statt Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln für Fahrten – auch kurze – das Rad zu nehmen. 127 Bezirksamtsmitarbeiter sind insgesamt über 44 218 Kilometer geradelt. Das entspricht dem Umfang der Erde. Im kommenden...

  • Schöneberg
  • 05.09.17
  • 11× gelesen
Sport

Jeder kann hier mitmachen

Prenzlauer Berg. Der Sportverein Pfefferwerk veranstaltet am 16. September im Freibad Orankesee seinen diesjährigen Oranke-Open-Triathlon. Für diesen kann man sich ab sofort anmelden. Der Triathlon ist für alle geeignet – vom Kind, Schüler, Erwachsenen bis zu den Großeltern. Es sind alle willkommen, die immer schon mal einen Triathlon bewältigen wollten, sich bisher aber nicht trauten. Beim Triathlon stehen die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen auf dem Programm. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.07.17
  • 28× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.