Radio

Beiträge zum Thema Radio

Kultur
Der Berliner Comedy-Star Mario Barth ist seit dieser Woche Moderator im Radio.

Kreuzberger Comedian
Mario Barth hat jetzt eigene Radio-Show in Berlin

BERLIN - Seit Mittwoch steht Moderator Mario Barth auch vor dem Mikrofon im Radiostudio. Der 47-Jährige moderiert bei 104.6 RTL dort seine eigene Show. Und der Sender bestätigte mir, dass weitere Sendungen folgen.  Normalerweise übernimmt Juliane regulär ab 10 Uhr den Vormittag beim Berliner Radiosender 104.6 RTL. Bereits am vergangenen Mittwoch hörten einige nicht schlecht: Richtig, RTL-Moderator Mario Barth war plötzlich auf Sendung. Heute morgen ab 7 Uhr wird die Sendung noch einmal...

  • Kreuzberg
  • 16.11.19
  • 197× gelesen
Kultur

Ruinen, Radio und reges Treiben
Stadtführung zum Funkhaus-Gelände in der Nalepastraße

Zu meiner 175. Führung der Berliner Woche lade ich Sie nach Oberschöneweide auf öffentlich zugängliches Gelände des Funkhauses Berlin an der Spree ein. Das gleicht auch heutzutage einer Abenteuertour in unbekannte Landschaften. Der Weg quert seltsam zusammengewürfelte Ansammlungen älterer und neuerer Industrie- und Gewerbebauten. Auch im 13,5-Hektar-Funkhaus-Areal eine krasse Mischung aus sieben Jahrzehnten: Architektur-Ikonen, größere und kleinere Zweckbauten, Baustellen, Ruinen,...

  • Charlottenburg
  • 20.08.19
  • 351× gelesen
Bildung
Interview in der Rikscha: Alisa-Thalia und Özgür.
4 Bilder

Mobiles Medienprojekt: Kinder machen Radio im Wassertorkiez

Kreuzberg. Alisa-Thalia (11) hält Özgür (10) das Mikrofon unter die Nase, während sich Ralf Pierau mit den beiden abstrampelt. In diesem Moment soll das Interview vor allem für schöne Bilder sorgen und vor allem zur Präsentation der mobilen Radiostation für Kinder und Jugendliche des Mehrgenerationenhauses in der Wassertorstraße 48 beitragen. Mobil heißt hier eine Rikscha. Deshalb muss Ralf Pierau, Macher von WassertorMEDIEN, in die Pedale treten. Die Rikscha ist sozusagen der...

  • Kreuzberg
  • 29.07.17
  • 134× gelesen
Kultur
Aus den Jugendtagen der Schallplattenproduktion. Ein Musikstudio in den 20er-Jahren.

Technikmuseum überarbeitet Schau zur Nachrichtentechnik

Kreuzberg. Ein Telefon aus dem Jahr 1877, Radios und Fernseher aus der Frühzeit dieser Medien. Exponate der Elektroindustrie können jetzt im Deutschen Technikmuseum wieder besichtigt werden.Nach einjähriger Umbaupause hat dort der Bereich Nachrichtentechnik wieder geöffnet. Etwa ein Drittel der Ausstellungsstücke ist neu hinzugekommen. Ausgebaut wurde vor allem der Schwerpunkt "Berlin als Elektropolis". Denn hier stand Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts die Wiege der Elektro- und...

  • Kreuzberg
  • 04.02.15
  • 151× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.