Radstreifen

Beiträge zum Thema Radstreifen

Bildung
Drei statt weniger als zwei Meter: Der Radstreifen auf der Oberbaumbrücke soll verbreitert werden.

Der Umbau geht weiter
Radwege auf der Oberbaumbrücke werden verbreitert

Im vergangenen Herbst waren auf der Oberbaumbrücke zwei verbreiterte Radfahrsteifen eingerichtet worden. Sie standen aber schnell in der Kritik. Zum einen deshalb, weil die damals angegebene Breite von jeweils zwei Metern geringer ausgefallen ist. Die Markierungsmaße seien schmaler aufgebracht worden, als die Anordnung lautete, erklärte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Zum anderen werden die Radfahrer immer wieder mit Autos konfrontiert, die die Radstreifen befahren....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 11.03.20
  • 68× gelesen
  •  1
Verkehr
Wer von der Schorlemerallee in die Englerallee abbiegt, muss schon nach 50 Metern einfädeln, weil die Fahrbahn einspurig wird. Eine Gefahr für Auto- und Radfahrer.

"Regelrechte Jagdszenen im Berufsverkehr"
Bürgerinitiative will mit einer Petition die Unfallgefahr am Breitenbachplatz entschärfen

Die Anwohner im Bereich Breitenbachplatz, Schorlemerallee und Englerallee setzen sich seit Jahren für Entschärfung der Verkehrssituation am Abzweig Englerallee ein. Versuche, die Bezirks- und die Landespolitik zu Maßnahmen zu veranlassen, blieben bisher erfolglos, sagt Ulrich Rosenbaum, Sprecher der Initiative Breitenbachplatz. „Deshalb haben wir jetzt einen neuen Weg gewählt und eine Petition an das Abgeordnetenhaus geschickt.“ Von der Schorlemerallee führen zwei Spuren für Linksabbieger...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 03.03.20
  • 95× gelesen
Verkehr

Nach Umbau ist vor Umbau

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz will nach Informationen des "Tagesspiegels" bei den gerade eröffneten neuen Radstreifen auf der Oberbaumbrücke gegebenenfalls "nacharbeiten". Der Grund ist die teilweise heftige Kritik nach den ersten Tagen in Betrieb. Moniert wird zum Beispiel, dass die beiden Streifen nicht zwei Meter, sondern netto lediglich 1,85 Meter breit seien. Sie müssten aber mindestens 2,35 Meter Breite haben, um ein gefahrloses...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.11.19
  • 78× gelesen
Verkehr
Über die Danzigerstraße, Ecke Greifswalder Straße, ist zwar noch ein Radweg markiert, aber dann endet er abrupt.
5 Bilder

Markierungsarbeiten erst 2020
Radfahren auf der Danziger Straße soll sicherer werden

Die Einrichtung eines durchgängigen Radstreifens auf der Danziger Straße wird sich weiter in die Länge ziehen. Das erfuhr Tino Schopf, der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, nach steten Anfragen bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB) und beim Pankower Bezirksamt. Wann und wie es dort weitergehe, wird er immer wieder von Bewohnern seines Wahlkreises gefragt. Während auf der Danziger Straße zwischen Landsberger Allee und Greifswalder Straße die Arbeiten zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.09.19
  • 255× gelesen
Verkehr
So könnte die zweispurige Variante zukünftig aussehen.
2 Bilder

Verkehrsversuch soll 2020 starten
Sichere Radspuren und temporäre Lieferzonen am Te-Damm geplant

„Kreuzgefährliche Situation, für Radfahrer dramatisch.“ Diese Zustandsbeschreibung für den Tempelhofer Damm stammt nicht von einem Fahrradaktivisten. Es sind Worte, die Dirk Ohm vom Planungsbüro IVAS kürzlich bei einem Infoabend in der ufaFabrik wählte. Vorgestellt wurde der Verkehrsversuch, der zwischen Ullsteinstraße und Alt-Tempelhof sichere Radverkehrsanlagen vorsieht. Wer am Te-Damm ein paar Minuten innehält, erkennt schnell den dringenden Handlungsbedarf. Weil es keine Radspuren gibt,...

  • Tempelhof
  • 21.08.19
  • 148× gelesen
  •  1
Bauen
Ab Sommer 2020 wird die Bahnhofstraße zur Baustelle. Die Gewerbetreibenden hoffen, dass ihnen die Einnahmen nicht einbrechen.

Ein Ortsteil wird zur Großbaustelle
Umfangreicher Umbau der Bahnhofstraße beginnt im Juli 2020

Viele Lichtenrader werden in den kommenden Jahren mit massiven Bauarbeiten leben müssen. So werden nicht nur der Ausbau der Dresdner Bahn und die Neugestaltung rund um die Alte Mälzerei vorangetrieben. Das Bezirksamt lässt auch die Bahnhofstraße umbauen. „Wir haben drei große Bauvorhaben, die koordiniert werden müssen“, sagte Sabine Slapa, Geschäftsführerin des Stadtentwicklungsbüros „die raumplaner“, bei der Vorstellung des Projekts am 12. August in der völlig überfüllten Aula des...

  • Lichtenrade
  • 14.08.19
  • 1.148× gelesen
Verkehr

Radstreifen in Grün
Arbeiten an der Karl-Marx-Straße laufen

Ein Teil des Radstreifens an der Karl-Marx-Straße wird farbig. Die Arbeiten laufen. Der Abschnitt zwischen Uthmann- und Kienitzer Straße soll künftig auffälliger und damit sichererer werden, dafür sorgt eine Grünfärbung. Die Kreuzungsbereiche sind rot markiert. Im Laufe des Jahres sollen weitere Radwegstrecken an der Karl-Marx-Straße folgen. An sieben besonders gefährlichen Stellen werden zudem Poller aufgestellt, um das Falschparken unmöglich zu machen. Bürgermeister Martin Hikel...

  • Neukölln
  • 27.06.19
  • 82× gelesen
Verkehr

Brenzlige Stelle für Radfahrer entschärfen
Bezirksverordnete beschließen Radstreifen auf der Friedrich-Gerlach-Brücke

Das kennt wohl jeder Radfahrer in Berlin: Der Radstreifen verläuft sich plötzlich im Nirgendwo; das heißt, mit einem Mal muss man sich die Fahrbahn mit den übrigen Verkehrsteilnehmern teilen. Besonders brenzlig ist dieses Einfädeln auf der Friedrich-Gerlach-Brücke. Seit dort 2017 Umbauarbeiten vorgenommen wurden, endet die Radspur unmittelbar vor der Brücke. Hinter der Brücke beginnt dann eine Busspur, die Radfahrer mitbenutzen können. Auf der Brücke selbst ist es bereits mehrfach zu...

  • Schöneberg
  • 30.04.19
  • 105× gelesen
  •  1
Verkehr

Südfahrbahn ist fertig
Zweiter Bauabschnitt für Umbau der Karl-Marx-Allee beginnt

Nach einem Jahr Bauzeit ist die südliche Fahrbahn samt Geh- und Radweg fertig. Jetzt hat der Umbau der nördlichen Karl-Marx-Allee von Otto-Braun-Straße bis Strausberger Platz begonnen. Der Verkehr wird analog dem ersten Bauabschnitt mit zwei Fahrstreifen je Richtung und beidseitigen Radfahrstreifen auf der bereits neu hergestellten südlichen Fahrbahn und dem verbliebenen Mittelstreifen geführt. An der Kreuzung Alexanderstraße/Otto-Braun-Straße/Karl-Marx-Allee in westlicher Fahrtrichtung...

  • Mitte
  • 20.04.19
  • 448× gelesen
Verkehr

Planung beginnt
Radverkehrsanlage auf der Storkower Straße kann gebaut werden

Auf der Storkower Straße soll endlich der von den Verordneten seit Längerem geforderte Radfahrstreifen gebaut werden. Die Planung dafür habe begonnen, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Diese hatten bereits vor mehr als einem Jahr auf Antrag der SPD beschlossen, dass der Radstreifen zwischen Kniprodestraße und Landberger Allee erneuert werden soll. Doch dann tat sich über Monate nichts. Das Bezirksamt stellte nämlich fest, dass es mit der Erneuerung...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.04.19
  • 150× gelesen
Verkehr
Dieser Wagen hängt am Haken und wird abgeschleppt.
4 Bilder

"Ziemlich überzogen"
Ein Abschleppeinsatz des Ordnungsamtes auf der Oranienstraße

Der Peugeot mit dem Leipziger Kennzeichen hatte bereits um 11.25 Uhr an diesem Tag einen Strafzettel bekommen. Sieben Stunden später stand er immer noch in einem dafür nicht vorgesehen Bereich am Heinrichplatz. Er war deshalb endgültig ein Abschlepp-Fall. "Umgesetzt", wie das im Verwaltungssprech heißt, wurde er am frühen Abend des 29. März im Rahmen einer Schwerpunktaktion des Ordnungsamtes gegen Falschparker in und um die Oranienstraße. Damit nicht nur dieses Auto möglichst schnell...

  • Friedrichshain
  • 02.04.19
  • 1.367× gelesen
  •  1
  •  2
Verkehr

Verwaltung spielt Pingpong
Verkehrsbehördliche Anordnung für Bauarbeiten ist noch immer nicht erteilt

Eigentlich sollte die Radverkehrsanlage am Knotenpunkt Danziger und Kniprodestraße bereits auf der Fahrbahn markiert sein. Außerdem soll dort der Gehweg zwischen Erich-Boltze- und Kniprodestraße instand gesetzt werden, und es werden einige Parktaschen angelegt. Ende 2017 wurde bereits mit der Instandsetzung des Gehweges begonnen. Und ein Teil des Radweges ist ebenfalls markiert. Doch seit Monaten ruhen die Bauarbeiten. Der Grund: Für die Fortsetzung der Arbeiten ist eine sogenannte...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.04.19
  • 167× gelesen
Verkehr

Radstreifen an der Hasenheide

Kreuzberg. Auf der Südseite der Hasenheide wird laut Bezirksamt in den kommenden Wochen ein geschützter Radstreifen eingerichtet. Los geht es im Bereich zwischen Südstern und der aktuellen Baustelle gegenüber der Fichtestraße. Er soll bereits Ende Februar fertig sein, danach bis Ende März das zweite Teilstück von der Fichtestraße bis zum Hermannplatz. Beide Angaben gelten allerdings abhängig von den Wetterbedingungen. Zunächst wird auf der rechten Fahrbahn die Asphaltdecke erneuert. Danach...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 07.02.19
  • 103× gelesen
Verkehr
Der Senat plant am Kreisverkehr um den Jacques-Offenbach-Platz an allen vier Straßeneinmündungen Zebrastreifen.

Zebrastreifen geplant
Überwege sollen Kreisverkehr an der Hönower Straße sicherer machen

Die Hönower Straße soll endlich auch für Radfahrer und Fußgänger sicherer gemacht werden. Schwerpunkt der Neugestaltung ist dabei der Kreisverkehr um den Jacques-Offenbach-Platz. In den Kreisverkehr münden außer der Hönower Straße auch die Ridbacher- und die Giesestraße. An allen vier Zufahrten plant die Senatsverkehrsverwaltung Fußgängerüberwege in Form von Zebrastreifen. Das geht aus einer Antwort von Umweltstaatssekretär Stefan Tidow auf eine Schriftliche Anfrage des Grünen-Abgeordneten...

  • Mahlsdorf
  • 28.12.18
  • 191× gelesen
Bauen
Die Pilgramer Straße ist auf dem nördlichen Abschnitt bis zur B1/B5 in einem schlechten Zustand und teilweise ohne Gehwege.
3 Bilder

Endlich richtige Gehwege
Ausbau der Pilgramer Straße an der B1/B5 beginnt

Die Pilgramer Straße wird auf einer Länge von 500 Metern von der B1/B5 entlang des neuen Möbelhauses erneuert. Die Vorarbeiten beginnen noch in diesem Monat. Die Hauptarbeiten starten aber erst 2019. Mit der Entstehung des neuen Wohngebietes Theodorpark ist die Straße zu einer wichtigen Umgehungsstraße geworden. Die Zahl der Anwohner hat entlang der Straße erheblich zugenommen. Sie selber ist indes in einem sehr schlechten Zustand verblieben. Im nördlichen Bereich in Richtung zur B1/B5 gibt...

  • Mahlsdorf
  • 20.11.18
  • 300× gelesen
Verkehr

Der erste grüne Radstreifen

Neukölln. Premiere in Neukölln: Vergangene Woche wurde in der Werbellinstraße begonnen, den Fahrradweg auf der Fahrbahn grün zu markieren. Der auffällige Streifen soll für mehr Sicherheit sorgen. In den kommenden Monaten ist geplant, auch auf der Karl-Marx- und der Lahnstraße grüne Radler-Routen zu schaffen. Das teilt Bürgermeister Martin Hikel (SPD) mit. sus

  • Neukölln
  • 11.10.18
  • 52× gelesen
Verkehr
Sven Seeger und Stefan Gelbhaar boten einen Tag lang Radfahrern auf der Schönhauser Allee an, sich um Reifen, Bremse und Licht an ihren Fahrrädern zu kümmern.
3 Bilder

Bundestagsabgeordneter in Aktion
Für eine neue Aufteilung auf der Schönhauser

Mit einem mobilen Fahrradreparaturangebot und einem Picknick auf einem Parkplatz setzt sich der Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/ Die Grünen) für mehr Flächengerechtigkeit auf der Schönhauser Allee ein. Vor allem für Fußgänger und Radfahrer sollte es mehr Platz geben, sagt er. Nachdem der Senat erklärte, dass diesbezügliche Umgestaltungspläne erst einmal wieder auf Eis gelegt werden, fassten die Pankower Verordneten im September einen Beschluss: Das Bezirksamt soll sich...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.18
  • 178× gelesen
  •  1
Verkehr

Radstreifen dauert länger

Kreuzberg. Die Bauarbeiten für den neuen Fahrradstreifen entlang der Gitschiner Straße werden nicht, wie bisher geplant, in diesem Jahr beendet. Konkret betrifft das den Bereich zwischen Böckler- und Alexandrinen- und von dort weiter bis zur Lindenstraße. Denn dort gibt es auch Baumaßnahmen der Wasserbetriebe und der BVG. Erstere müssen westlich der Alexandrinenstraße eine Trinkwasserleitung komplett ersetzen. Die BVG will wiederum die Gleisanlagen auf dem Hochbahnviadukt auswechseln. Was einen...

  • Kreuzberg
  • 03.09.18
  • 116× gelesen
Verkehr

B'90/Grüne schlagen Ausbau des Teltower Damms vor

Sichere Radwege und eine Busspur auf dem Teltower Damm zwischen Beeskowdamm und Knesebeckbrücke schlägt die BVV-Fraktion von B’90/Grüne vor. Ein entsprechender Antrag wird derzeit in den Fachausschüssen diskutiert. Die Gestaltung des Teltower Damms mit seinem „städtebaulich prägenden Alleecharakter“ soll in diesem Abschnitt fortgesetzt werden, heißt es im Antrag. Durch eine breite Baumreihe könnten Geh- und Radwege von der Fahrbahn abgetrennt werden. Fußgänger und Radfahrer seien so vor dem...

  • Zehlendorf
  • 18.03.18
  • 306× gelesen
Verkehr

Storkower Straße: Senat stellt dem Bezirk Mittel für den Bau eines Radstreifens in Aussicht

Die Storkower Straße soll endlich einen Radfahrstreifen bekommen. Eine entsprechende Umplanung des Seitenraumes dieser Straße soll das Straßen- und Grünflächenamt zwischen Kniprodestraße und Landsberger Allee vornehmen. Diesen Auftrag erteilte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) dem Bezirksamt. Der Radweg auf der Storkower Straße sei stark sanierungsbedürftig, sagt der Verordnete Mike Szidat (SPD). Er bestehe aus verschiedenen Belägen und ist mit diversen Unterbrechungen und...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.02.18
  • 88× gelesen
Verkehr

Geduldete Todesfalle für Radfahrer: Verkehrslösung auf Machnower Straße lässt seit Jahren auf sich warten

Die Ecke Teltower Damm und Machnower Straße ist stark befahren und für Radfahrer gefährlich. Einer der Knackpunkte: Stadtauswärts bricht der Radweg auf der Machnower Straße direkt nach der Kreuzung ab und führt auf die Fahrbahn.Seit 2011 wurden in der Bezirksverordnetenversammlung mehrere Anträge eingebracht, die Kreuzung sicherer zu machen. Eine Idee war, den Radweg zu verlängern. Dies lehnte die Verkehrslenkung Berlin bisher ab – zu schmal. „Auch der Vorstoß der CDU-Fraktion, die Ampeln für...

  • Zehlendorf
  • 09.02.18
  • 150× gelesen
Verkehr
Ein geschützter Radstreifen auf dem Kottbusser Damm ist eines der Projekte mit Priorität im Radverkehrsplan, den der Bezirk jetzt vorlegte.

Vorfahrt für Pedaltreter: Friedrichshain-Kreuzberg beschließt Radverkehrsplan

Fahrrad fahren ist die von der Bezirkspolitik favorisierte Art der Fortbewegung. Deshalb soll in den kommenden Jahren viel Geld in den Ausbau und die Instandsetzung des Wegenetzes fließen. 49 Projekte listet der Radverkehrsplan für Friedrichshain-Kreuzberg auf, den das Bezirksamt beschlossen hat. Darunter befinden sich große Umbauvorhaben ebenso wie das Ausbessern und Erweitern vorhandener Verbindungen. Außerdem spielen sogenannte Begleitmaßnahmen eine Rolle. Bei den Großprojekten sind...

  • Friedrichshain
  • 03.02.18
  • 402× gelesen
  •  1
Verkehr

Das Radfahren auf der Goerzallee soll sicherer werden

Die Goerzallee soll für Radfahrer in voller Länge sicherer werden. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung und empfiehlt in einem Beschluss ein Paket an Maßnahmen. Danach soll sich das Bezirksamt gegenüber der Verkehrslenkung des Senates dafür stark machen, dass auf der Goerzallee ein 1,5 Meter breiter Radstreifen ab Bremer Straße bis zur Kreuzung Drakestraße in Fahrtrichtung Hindenburgdamm angelegt wird. Zudem soll der breits vorhandene Schutzstreifen für Radfahrer an der Kreuzung...

  • Lichterfelde
  • 22.01.18
  • 45× gelesen
Verkehr

Radstreifen auf der Albrechtstraße?

von Karla Rabe Die Bezirksverordnetenversammlung will die Albrechtstraße für Radfahrer sicherer machen. In einem Beschluss fordert sie das Bezirksamt auf, zu prüfen, ob auf der Fahrbahn ein Radstreifen markiert werden kann. Das Bezirksamt soll sich zudem bei der Straßenverkehrsbehörde dafür einsetzen, dass neben der farblichen Markierung der Radstreifen auch die Lieferbereiche vor den Geschäften zeitlich befristet werden. Dies soll durch die Verkehrsschilder „absolutes Halteverbot“ und...

  • Steglitz
  • 21.12.17
  • 50× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.