Anzeige

Alles zum Thema Rahnsdorf

Beiträge zum Thema Rahnsdorf

Verkehr
Einmal in der Stunde legt das moderne Solarschiff "Fähr Bär" an der Rahnsdorfer Kruggasse an.

Eine Fährpartie auf der Müggelspree

Seit Ostern können Spaziergänger wieder die BVG-Fähre F 23 für eine kurze Flusspartie über die Müggelspree nutzen. Das umweltfreundliche Solarschiff verkehrt im Rundkurs zwischen Müggelwerderweg und der Kruggasse im alten Fischerdorf Rahnsdorf. Unterwegs legt es auf Müggelheimer Seite in Müggelhort und Neu-Helgoland an. Am 1. Mai geht in Rahnsdorf auch Berlins einzige Ruderfähre, die F 24, auf Tour. Die war von Sparfüchsen im Senat 2014 aus Kostengründen stillgelegt worden. Zahlreiche...

  • Rahnsdorf
  • 04.04.18
  • 174× gelesen
Soziales
Ines Manz vor ihrem Rahnsdorfer Geschäft.
4 Bilder

Postbank hat Vertrag zu Finanzdienstleistungen in Rahnsdorf gekündigt

Peter S. (Name geändert) holt sich regelmäßig seine Rente in der Postagentur von Ines Manz ab. Sollte nicht noch ein Wunder geschehen, muss er sich ab September etwas anderes einfallen lassen. Denn die Post hat Ines Manz, die ihr Geschäft am Springeberger Weg betreibt, gekündigt. Sie soll nur noch Paket- und Briefdienste, aber keine Finanzdienstleistungen mehr anbieten. „1996 hatte das Rahnsdorfer Postamt für immer geschlossen, deshalb kam ich mit meiner Postagentur den Anwohnern und dem...

  • Rahnsdorf
  • 28.03.18
  • 453× gelesen
Sport
Bürger informieren sich im Köpenicker Rathaus über die Pläne zur Sanierung des Strandbads.
2 Bilder

Großes Interesse an Strandbadplänen

Hinter den Kulissen wird bereits die Sanierung des historischen Strandbads Müggelsee vorbereitet. Jetzt wurden die Pläne öffentlich vorgestellt. Etwa 50 Bürger waren der Einladung ins Köpenicker Rathaus gefolgt. Im Vorfeld hatte es Beschwerden gegeben, einige Rahnsdorfer hatten eine Bürgerversammlung direkt vor Ort gefordert. „Das ist aber nicht das Strandbad der Rahnsdorfer, sondern eine Freizeiteinrichtung für den gesamten Südosten Berlins und auch Bürger aus angrenzenden Brandenburger...

  • Rahnsdorf
  • 22.03.18
  • 233× gelesen
Anzeige
Bildung
Blick auf Rahnsdorf 1920

Blick auf Rahnsdorf vor 100 Jahren

Rahnsdorf. So viel hat sich beim Blick auf das frühere Fischerdorf Rahnsdorf seit 1918 eigentlich nicht verändert. Die in jenem Jahr gestempelte Ansichtskarte aus dem Museum Köpenick zeigt die Dorfkirche und die einstigen Fischerhäuser in beschaulicher Ruhe. Mit der ist es ab 1. Mai vorbei, wenn die Müggelseefischerei wieder öffnet und Berlins einzige Ruderfähre Passagiere über die Müggelspree setzt. RD

  • Rahnsdorf
  • 15.02.18
  • 9× gelesen
Bauen
Abrissbagger bei der Arbeit.

Alte Lagerhallen weichen neuem Grün

Rahnsdorf. Im Auftrag der Berliner Forsten werden derzeit am Fürstenwalder Damm zwei alte Lagerhallen abgerissen. Sie wurden zuletzt als Bootslager und durch eine Tischlerei genutzt. Nach Auslaufen der Verträge werden sie nicht mehr benötigt. Bis März sollen die Abrissarbeiten erledigt sein, dann wird das rund 2500 Quadratmeter große Grundstück mit Sträuchern, Hecken, Birken und Kiefern aufgeforstet.

  • Rahnsdorf
  • 18.01.18
  • 126× gelesen
Bauen
Die marode Anlage muss dringend saniert werden.
5 Bilder

Strandbad Müggelsee wird teurer

Inzwischen wurden massive Schäden am Bauwerk entdeckt Rahnsdorf. In diesem Jahr geht die Sanierung des fast 90 Jahre alten Strandbads Müggelsee in die heiße Phase. Jetzt wurde allerdings bekannt, dass die eingeplanten und bewilligten acht Millionen Euro nicht ausreichen. Bei ersten Planungen für eine denkmalgerechte Sanierung der Anlage waren 2009 nur sechs Millionen Euro veranschlagt worden. „Als dann 2015 konkrete Pläne gemacht wurden, haben wir wegen gestiegener Baupreise ein Drittel...

  • Rahnsdorf
  • 18.01.18
  • 346× gelesen
Anzeige
Bauen

Sieben Bäume müssen weg

Rahnsdorf. In den nächsten Tagen müssen aus Sicherheitsgründen mehrere Bäume gefällt werden. Allein am Alten Fischerweg kommen zwei Ahorne, zwei Birken und eine Eiche unter die Motorsäge. Die Bäume sind zum Teil bereits abgestorben oder es besteht durch Morschungen Bruchgefahr. Außerdem teilt das Straßen- und Grünflächenamt mit, dass weitere Bäume in der Lindenstraße und der Langfuhrer Allee gefällt werden. Die 20 Meter hohe Robinie an der Langfuhrer Allee erlitt bei einem der letzten Stürme...

  • Rahnsdorf
  • 14.12.17
  • 9× gelesen
Bauen

Spechte ruinieren alte Eiche

Rahnsdorf. Eine 18 Meter hohe Eiche am Alten Fischerweg muss jetzt gefällt werden. Der Baum weist viele Spechtlöcher mit Morschungen auf, außerdem besteht Kronenbruchgefahr. Nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Köpenick
  • 24.11.17
  • 15× gelesen
Leute
Den 35-Kilo-Karpfen haben Maria und Andreas Thamm gemeinsam aus dem Müggelsee geholt.
4 Bilder

Die künftige Fischerin vom Müggelsee

Noch ist Maria Thamm (16) Oberschülerin im nahen Neu-Zittau und büffelt für ihr Abitur. Läuft alles nach Plan, könnte sie in fünf Jahren die erste Müggelseefischerin in der Geschichte von Rahnsdorf werden. „Ich habe schon mehrere Jahre im Betrieb meiner Eltern geholfen, unter anderem am Wochenende Fischbrötchen verkauft. Da sieht man schon, das Fischer ein harter Beruf ist. Man muss ja bei fast jedem Wetter mit dem Kahn auf den Müggelsee“, erzählt die junge Frau, die vor Kurzem gerade ihren...

  • Rahnsdorf
  • 23.11.17
  • 922× gelesen
Blaulicht

Radfahrer stürzt auf die Fahrbahn

Rahnsdorf. Ohne ersichtlichen Grund ist am 5. November ein Radfahrer auf die Straße gestürzt und wurde schwer verletzt. Der 88-Jährige war gegen 10 Uhr in der Eichbergstraße unterwegs. Eine Zeugin beobachtete, wie er stürzte und rief die Rettungskräfte. Die brachten den Senior mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. RD

  • Rahnsdorf
  • 08.11.17
  • 22× gelesen
Leute
Ronald Kebelmann bei einer seiner letzten Fahrten am 3. Oktober.
2 Bilder

Rahnsdorfs Fährmann geht in Rente

Rahnsdorf. Mit dem Saisonende auf der Ruderfähre F 24 Anfang Oktober hat Ronald Kebelmann (63) das Rentnerdasein erreicht. Künftig lässt er sich über die Gewässer schippern. „Ich habe 45 Arbeitsjahre hinter mir, die Lehrzeit zählt zum Glück mit, deshalb konnte ich jetzt in Rente gehen“, sagt Kebelmann. Er hatte zu DDR-Zeiten Maschinist für Wärmekraftwerke gelernt und war unter anderem bei der Bewag im Kraftwerk Klingenberg tätig. Nach der Wende war er Hausmeister und Kurierfahrer und auch...

  • Rahnsdorf
  • 18.10.17
  • 338× gelesen
Bauen

Wildwuchs kommt weg: Forstamt lässt 70 Robinien entfernen

Rahnsdorf. Am 21. August rücken am Plutoweg Mitarbeiter einer Forstfirma an. Im Auftrag der Berliner Forsten werden sie dort Robinien entfernen. „Die befinden sich als Wildwuchs auf einem schmalen Streifen zwischen Plutoweg und Grundschule an den Püttbergen. Die Bäume sind nicht mehr standsicher, es sind bereits mehrfach Äste abgebrochen und haben den Zaun der Schule beschädigt“, erklärt Klaus Pogrzeba, Leiter des Forstamts Köpenick. Rund 70 Bäume müssen entfernt werden. Die dazwischen...

  • Rahnsdorf
  • 05.08.17
  • 109× gelesen
Kultur

Musiksommer am Müggelsee

Rahnsdorf. Die nächsten Konzerte im Rahmen der Reihe „Musiksommer am Müggelsee“ finden am 15. und 16. Juli in der Taborkirche an der Schönblicker Straße statt. Am 15. Juli gibt es um 16 Uhr ein Kindermusical über Martin Luther. Es singt und spielt der Kinderchor Rahnsdorf. Am 16. Juli spielt das Jugendkammerorchester Prenzlauer Berg ab 18 Uhr Werke von Johann Friedrich Fasch, Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Nielsen. Zu beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei, Spenden sind willkommen....

  • Rahnsdorf
  • 08.07.17
  • 6× gelesen
Blaulicht

Biker stürzt beim Bremsen

Rahnsdorf. Ein Motorradfahrer ist am 6. Juli auf der Fürstenwalder Allee verunglückt. Gegen 16.30 Uhr war der 59-Jährige auf seiner Yamaha in Richtung Köpenick unterwegs. Dabei soll er einen vor ihm stehenden Wagen übersehen haben. Beim Versuch doch noch zu Bremsen verlor der Biker die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Er kam mit schweren Kopf- und Beinverletzungen ins Krankenhaus. RD

  • Köpenick
  • 07.07.17
  • 21× gelesen
Soziales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
4 Bilder

Kita Schönblick – Einladung zur Eröffnungsfeier der neuen SozDia-Kita

Am Freitag, den 07. Juli 2017 ab 14.30 Uhr können kleine und große Gäste die Eröffnung der neuen Kita Schönblick feiern, die kürzlich ihre Pforten in Wilhelmshagen öffnete. Von nun an können in der Kita mit naturpädagogischem Konzept 27 Kinder spielen, lernen und entdecken. Die Kita, die die SozDia auf den Bedarf einer Elterninitiative hin ins Leben rief, fällt besonders aufgrund ihres kulturell und inklusiv vielfältigen Charakters auf. Kinder mit und ohne Beeinträchtigung sowie mit den...

  • Lichtenberg
  • 05.07.17
  • 74× gelesen
Soziales
3 Bilder

SozDia Kita Schönblick in Wilhelmshagen eröffnet

Am Montag, den 22. Mai 2017, öffnete die neue SozDia Kita Schönblick erstmals ihre Pforten. Von nun an können in der Kita mit naturpädagogischem Konzept 27 Kinder spielen, lernen und entdecken. Innerhalb von 4,5 Monaten baute die SozDia die ehemalige Schlecker-Filiale in Wilhelmshagen zu einem modernen, hellen Ort um, der es Kindern verschiedener Kulturen sowie Kindern mit und ohne Beeinträchtigung ermöglicht, gemeinsam ihren Kita-Alltag zu verbringen und die (Um)Welt zu entdecken. Einer...

  • Lichtenberg
  • 26.05.17
  • 242× gelesen
Bauen
Die frühere Großgaststätte wird abgerissen.

Abriss der Bauruine: Baubeginn im Strandbad Müggelsee

Rahnsdorf. Die seit fast 20 Jahren leer stehende frühere Klubgaststätte am Strandbad Müggelsee wird abgerissen. Anfang Mai haben erste Arbeiten begonnen. Damit beginnen Vorarbeiten für die geplante Sanierung des Strandbads. Der Typenbau aus DDR-Zeiten war nach 1990 noch einige Jahre als Diskothek genutzt worden. Drogendelikte und mehrere schwere Verkehrsunfälle mit Besuchern sorgten für Aufregung im sonst beschaulichen Rahnsdorf. Der Abriss der das denkmalgeschützte Strandbad...

  • Rahnsdorf
  • 05.05.17
  • 318× gelesen
Bauen

Fünf Linden müssen weg

Rahnsdorf. Im Ortsteil müssen fünf Linden gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, weisen die bis zu 22 Meter hohen Bäume in der Kanalstraße, Biberpelzstraße und Birkenstraße Stammfußmorschungen und Schäden durch den Brandkrustenpilz auf. Im Interesse der Verkehrssicherung kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Rahnsdorf
  • 27.04.17
  • 10× gelesen
Soziales

Geld wird verteilt: Einladung zur Kiezkassenversammlung

Rahnsdorf. In den nächsten Tagen sind die Bewohner von drei Ortsteilen aufgerufen, sich an der Verteilung der Kiezkassenmittel der BVV zu beteiligen. Am 24. April wird über die Verteilung der 1800 Euro abgestimmt, die für Rahnsdorf zur Verfügung stehen. Beginn der Bürgerversammlung in der Grundschule an den Püttbergen, Fürstenwalder Allee 182, ist um 18.30 Uhr. Vorschläge vorab an kiezkasse-rahnsdorf@ba-tk.berlin.de. Am 25. April wird über die Verteilung von 1400 Euro entschieden, die für...

  • Köpenick
  • 11.04.17
  • 5× gelesen
Verkehr

Gut besuchte Ruderfähre: Mehr als 7000 Fahrgäste übergesetzt

Rahnsdorf. Für dieses Jahr erwartet die BVG nach eigener Aussage einen Fahrgastrekord. Eine erste beachtliche Zahl steht bereits jetzt fest. Berlins kürzeste BVG-Linie, die F 24, beförderte von Mai bis Anfang Oktober 7170 Passagiere. Zusätzlich setzte Fährmann Ronald Kebelmann noch 2720 Fahrräder über. Die meisten Fahrgäste schipperten im August mit dem roten Boot über die Müggelspree, nämlich genau 2399. Die vom Senat stillgelegte einzige Ruderfähre Berlins war mit Unterstützung des...

  • Müggelheim
  • 12.11.15
  • 92× gelesen
Verkehr
Am Fürstenwalder Damm müssen die Gleise erneuert werden.

BVG baut in Rahnsdorf neue Tram-Gleise: Verkehrseinschränkungen bis Oktober

Rahnsdorf. Vor Kurzem hatten wir über Gleisbauarbeiten im Bereich Müggelseedamm/Fürstenwalder Damm berichtet. Das war leider falsch. Mehrere Leser hatten angefragt, warum denn im Bereich des Hirschgartendreiecks drei Jahre nach Fertigstellung schon wieder gebuddelt wird. Inzwischen ist klar: Gebaut wird an der anderen Verbindungsstelle von Müggelseedamm und Fürstenwalder Damm in der Nähe des Strandbads Müggelsee in Rahnsdorf. Auch dort werden die Gleise über den Fürstenwalder Damm geführt, und...

  • Friedrichshagen
  • 09.09.15
  • 375× gelesen
Kultur
Jürgen Drews (links) bekommt von Fischer Andreas Thamm unter Glockenbimmeln seinen Räucheraal.
3 Bilder

Tombola beim Fischer- und Fährmannfest war ein toller Erfolg

Rahnsdorf. Das Fischer- und Fährmannfest des Heimatvereins Köpenick ist inzwischen eine feste Große im Veranstaltungskalender des Bezirks. Über 1000 Besucher feierten am 15. August auf dem Gut von Fischermeister Andreas Thamm. „Die Idee, hier in Rahnsdorf zünftig zu feiern, kam uns 2011. Damals wurde die Ruderfähre 100 Jahre alt und wir haben kurzfristig ein Volksfest auf die Beine gestellt“, erinnert sich Stefan Förster, Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick. Seitdem herrscht Arbeitsteilung...

  • Rahnsdorf
  • 19.08.15
  • 98× gelesen
Blaulicht

Polizist vereitelt Einbruch

Rahnsdorf. Ein Polizeibeamter außer Dienst konnte am 18. August einen Einbrecher stellen. Der Beamte hatte in der Lasasallestraße beobachtet, wie zwei Männer über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus einbrechen. Sofort verständigte er seine Kollegen vom Abschnitt 66. Nach kurzer Flucht konnte ein 18-Jähriger festgenommen werden, der Komplize entkam. Bei ihrer Flucht hatten die Männer Diebesgut und Einbruchwerkzeuge weggeworfen. RD

  • Rahnsdorf
  • 19.08.15
  • 124× gelesen
Kultur
Diese Keramik von Emely Heinze mit einer Ansicht von Rahnsdorf wird versteigert.
2 Bilder

Fischer- und Fährmannsfest am Spreeufer

Rahnsdorf. In Rahnsdorf – erstmals 1375 erwähnt – gibt es noch ein Stück vom alten Fischerdorf zu sehen. Und das wird seit einigen Jahren traditionell gefeiert. Seitdem der Heimatverein Köpenick erstmals 2011 zum 100. Jubiläum der alten Ruderfähre einlud, strömen jedes Jahr beim Fischer- und Fährmannfest Tausende Besucher auf das Fischgut von Andreas Thamm. Der letzte Müggelseefischer mit seinem rund 500 Jahre alten Gut ist weit über Rahnsdorf hinaus bekannt. Als es im vorigen Jahr um die...

  • Rahnsdorf
  • 05.08.15
  • 374× gelesen
  • 1
  • 2