Rainer Frohloff

Beiträge zum Thema Rainer Frohloff

Soziales
Rainer Frohloff

Umweltfreundlich und lokal
WebKiez Genial lokal sagt Danke

Wir möchten uns bei allen Partnern hier im Kiez Lichterfelde-Lankwitz für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Es war ein sehr schwieriges Jahr für alle Menschen. Wir werden aber nicht nachlassen, die lokalen Unternehmen auf der lokalen Online Plattform lila.webkiez sichtbar zu machen und gegen die global agierenden Onlinehändler zu stärken. Allen nicht mehr ganz so mobilen Kiezbewohner versprechen wir, auch weiterhin den Einkaufs-und Lieferdienst mit unseren umweltfreundlichen Lastenrädern hier...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 31.12.20
  • 76× gelesen
Wirtschaft
Aus der Bürgerinitiative Kranoldkiez Lichterfelde wurde ein Verein. Er macht sich für den Kiez rund um den Kranoldplatz stark.

BI erhält professionelle Hilfe
Das Bezirksamt startet Standortmanagement im Kranoldkiez

Die Bürgerinitiative (BI) Kranoldkiez-Lichterfelde setzt sich für den Kiez rund um den Kranoldplatz und den Bahnhof Lichterfelde Ost ein. Jetzt erhält die inzwischen als Verein eingetragene BI professionelle Unterstützung von einem Standortmanagement. Die Immobiliengesellschaft HGHI hat unter anderem das Gebäude in der Ferdinandstraße 34 gekauft. Harald Huth, Investor und Geschäftsführer, plant an dieser Stelle umfangreiche Umbauarbeiten. Im Ergebnis soll der Ferdinandmarkt verschwinden und an...

  • Lichterfelde
  • 13.11.20
  • 294× gelesen
Politik
Protestaktion vor dem Ferdinandmarkt. Anwohner wollen,  dass der Wochenmarkt unter dem Glasdach erhalten bleibt.
2 Bilder

2500 Unterschriften für Kiezerhalt
Bürger demonstrieren gegen Zerstörung des Kranold-Kiezes

Zahlreiche Anwohner folgten am 8. August der Aufforderung der Bürgerinitiative Kranold Kiez, sich für den Erhalt ihres Ferdinandmarktes stark zu machen. Die HGHI Kranoldplatz GmbH hat als neuer Eigentümer des Gebäudekomplexes an der Ferdinandstraße den Markthändlern gekündigt und damit den Weg für einen Umbau des Traditionsmarktes freigemacht. Über 100 Jahre gibt es den Ferdinandmarkt in Lichterfelde-Ost schon. Doch nun ist bald Schluss. Investor und Projektentwickler Harald Huth, der hinter...

  • Lichterfelde
  • 11.08.20
  • 459× gelesen
Wirtschaft
Mit Maske und Lastenrad unterwegs: Das Webkiez-Team beliefert auf Wunsch die Haushalte in Lichterfelde und Lankwitz mit Waren aus den kleinen Läden im Kiez.

Webkiez hilft Gewerbetreibenden in Corona-Zeiten

Webkiez ist ein Projekt in den Berliner Stadtteilen, um kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. 2017 ging es in Lichterfelde und Lankwitz an den Start. Auf der lokalen Online Plattform WebKiez-Genial lokal können sich Gewerbetreibende besser präsentieren und miteinander vernetzen. Auf der Online-Plattform von WebKiez Genial lokal präsentieren sich die unterschiedlichsten Branchen – von Cafés und Restaurants über Feinkost und Wein bis hin zu Mode und Parfümerien. Jetzt während der...

  • Lichterfelde
  • 01.04.20
  • 286× gelesen
Politik
Anwohner fürchten um die Existenz des Ferdinandmarktes. Eine Immobilienholding möchte die Fläche anderweitig nutzen.
2 Bilder

Bürger wollen ihren Kiez schützen
Bürgerinitiative zum Erhalt des Kranoldkiezes gegründet

Weit mehr als 200 Anwohner und Gewerbetreibende folgten der Einladung von Unternehmer Rainer Frohloff, um sich gemeinsam für den Erhalt des Kranoldkiezes Lichterfelde-Ost stark zu machen. Im Einkaufszentrum LIO gründeten sie eine Bürgerinitiative. Am Kranoldplatz hat die Immobilien- Holding von Harald Huth mehrere Gebäude erworben. Viele Mieter und Anwohner fürchten nun eine Verdrängung. Vor allem kleine, inhabergeführte Geschäfte sowie Arzt- und Therapiepraxen seien betroffen, erklärte Rainer...

  • Lichterfelde
  • 03.12.19
  • 443× gelesen
Wirtschaft
Blauer Himmel über dem Kranoldplatz: Anwohner schätzen das Angebot an Geschäften und die gute Gesundheitsversorgung.
2 Bilder

Kranoldplatz vor dem Ausverkauf?
Anwohner bangen um ihren Kiez nach Übernahme durch Großinvestor Huth

Rund um den Kranoldplatz hat Harald Huth Gebäude aufgekauft. Seitdem beklagen Gewerbetreibende vermehrt massive Mieterhöhungen. Anwohner sehen nun den Kiez-Charakter gefährdet und befürchten, bald von Billiggeschäften und Filialketten umgeben zu sein. Ein erster Runder Tisch sollte Klarheit liefern. Bereits jetzt steht fest: Um den Kranoldplatz wird gekämpft. Ruft man die Internetseite der HGHI Holding GmbH auf, wird schnell ersichtlich: Viel fehlt nicht mehr, bis Harald Huth tatsächlich der...

  • Lichterfelde
  • 09.07.19
  • 1.455× gelesen
Wirtschaft
Mit solchen umweltfreundlichen Elektro-Lastenrädern sind die Kiezengel unterwegs und liefern bestellte Waren nach Hause.
3 Bilder

„Wir haben noch viel Potenzial“
Pilotprojekt „Webkiez“ wird zum Erfolgsprojekt

Vor fast eineinhalb Jahren ist im Kiez Lichterfelde-Lankwitz das Pilotprojekt WebKiez – Genial lokal an den Start gegangen. Seit dem bieten Händler aus dem Kiez rund um den Bahnhof Lichterfelde Ost bis Lankwitz mit besonderen Angeboten, professionellem Internetauftritt und Lieferservice den großen Online-Händlern Paroli. Mit Erfolg. Rainer Frohloff, seit über 40 Jahren selbst Einzelhändler, hatte die Idee und ist der führende Kopf des Projektes. Er ist auch der Gründer und geschäftsführende...

  • Lichterfelde
  • 13.01.19
  • 318× gelesen
Wirtschaft
Über die neue Online-Plattform WebKiez können Kunden jetzt auch bei Händler aus dem Kiez online shoppen.
2 Bilder

Händler im Kiez Lichterfelde West sagen Online-Konkurrenz den Kampf an

Lichterfelde. Im Oktober ist das Pilotprojekt WebKiez-Genial Lokal im Stadtteilkiez Lichterfelde-Lankwitz an den Start gegangen. Auf der Homepage www.lila.webkiez.de präsentieren sich über 70 Geschäfte. Kunden können online im Kiez einkaufen und werden über Aktionen und Angebote informiert. Mit der neuen Plattform wollen lokale Händler eine Alternative zu den großen Online-Händlern bieten. Die Idee dazu hatte Rainer Frohloff, der seit über 40 Jahren Einzelhändler ist und in Lichterfelde Ost bis...

  • Steglitz
  • 03.11.17
  • 592× gelesen
Wirtschaft
Schon reif für ein Onlinekaufhaus? Das Unternehmernetzwerk vom Rüdesheimer Platz bei seiner ersten öffentlichen Tagung.
2 Bilder

Amazon im Kleinen: Kommt das „Webkiezkaufhaus“ am Rüdi?

Wilmersdorf. Kinderkleidung und vegane Hundekekse, Fotografie und Glaswaren – rund um den Rüdesheimer Platz bieten Händler alles an, was man zum Leben braucht. Mit einer neuen Standortgemeinschaft rüsten sie sich für den digitalen Wandel. Erste Vision: ein Online-Kaufhaus für den Kiez. Im Schatten der Siegfriedstatue gibt es sie noch: die kleinen Damenschuhgeschäfte, die Schreibwarenläden und Weinstuben. Am Rüdi gibt man Geld immer noch eher an der nächsten Straßenecke aus als in Webshops. Die...

  • Wilmersdorf
  • 10.02.17
  • 413× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.