Anzeige

Alles zum Thema Rathaus Wilmersdorf

Beiträge zum Thema Rathaus Wilmersdorf

Soziales

Freizug der Notunterkunft im ehemaligen Rathaus ist abgeschlossen

Die Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf ist freigezogen, der letzte Bewohner hat sie am 29. November verlassen. Zeit für ein Resümee des Trägers Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und der beteiligten Behörden vor Ort, das überwiegend positiv ausfiel. Der Bezirk stellte ab August 2015 das ehemalige Verwaltungsgebäude am Fehrbelliner Platz als Notunterkunft zur Verfügung. Was als Provisorium gedacht war, entwickelte sich zu einem Mammutprojekt. 28 Monate lebten dort Menschen aus Syrien, Afghanistan,...

  • Wilmersdorf
  • 11.12.17
  • 73× gelesen
Bauen

Pünktlicher Bezug des Tempohomes am Stadion Wilmersdorf in Gefahr

Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die Mitglieder der Initiative „Freiwillige helfen im Rathaus Wilmersdorf“ sind wütend. Offenbar wird das Containerdorf in der Fritz-Wildung-Straße nicht rechtzeitig fertig. Für 160 Geflüchtete hätte das fatale Folgen. Sie sind derzeit noch in der Notunterkunft des ehemaligen Rathauses Wilmersdorf untergebracht. Kürzlich wurde der Freizug des Gebäudes bis zum 30. November verkündet. Doch jetzt sieht es so aus, als sei der Umzug ins Tempohome in...

  • Schmargendorf
  • 17.11.17
  • 295× gelesen
Soziales
Noch ist einiges zu tun: Das Tempohome an der Fritz-Wildung-Straße in Wilmersdorf bietet Platz und bessere Wohnqualität für etwa 200 Menschen und ist für eine Dauer von drei bis vier Jahre ausgelegt.
2 Bilder

Fehrbelliner Platz: Geflüchtete sollen bis Ende 2017 eine neue Bleibe erhalten

Wilmersdorf. Die Notunterkunft für Geflüchtete im ehemaligen Wilmersdorfer Rathaus soll so schnell wie möglich freigezogen werden. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) will allen Bewohnern Wohnraum in anderen Unterkünften zur Verfügung stellen. Seit August 2015 betreibt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) die Notunterkunft im Auftrag des Senats mit viel Engagement, ehrenamtlicher Unterstützung und Integrationsarbeit. In Spitzenzeiten kamen bis zu 1150 Geflüchtete in dem Gebäude...

  • Wilmersdorf
  • 28.10.17
  • 366× gelesen
Anzeige
Politik
Jeden Euro zweimal umdrehen: Sparsamkeit ist im Rathaus Charlottenburg derzeit wieder ein wichtiges Gebot.

Notbremse zu Neujahr: 2017 beginnt mit einer Haushaltssperre

Charlottenburg-Wilmersdorf. Es ist das härteste Mittel, das kommunalen Haushaltsexperten zur Verfügung steht. Nun verhängte der City-West-Bezirk wieder eine Haushaltssperre und spart sich alle neu anfallenden Ausgaben – genau wie 2014 und 2012. Fast könnte man meinen, es sei ein feststehender Zyklus, in dem das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf seinen Rotstift zückt. Zwischen Weihnachten und Silvester war sie plötzlich wieder da: die Haushaltssperre. Unter dem Stichwort...

  • Charlottenburg
  • 01.01.17
  • 357× gelesen
Politik
Willkommen in der Wäschekammer: Heimleiter Thomas de Vachroy zeigt Müller ganze Wagenladungen von Textilien für knapp 1200 Flüchtlinge.
14 Bilder

Bürgermeister Michael Müller vor Ort: Wie der Regierende die City West erlebte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Staunen auf dem Upper West, Demut im Kirchenzentrum am Heckerdamm, Respekt vor freiwilligem Einsatz im Flüchtlingsheim am Fehrbelliner Platz, Herantasten an fragende Bürger. Schlaglichtartig sah der Regierende alle Befindlichkeiten im Bezirk. Baustaub malt milchige Muster auf die Scheibe. Und als sich der Aufzug mit metallischem Rattern hocharbeitet, bleibt die Welt der alltäglichen Geschäfte auf der Kantstraße zurück, wird klein und immer kleiner. Michael Müller...

  • Charlottenburg
  • 16.02.16
  • 394× gelesen
Politik
Pause vor der neuen Nutzung: Das Rathaus Wilmersdorf wartet nun auf seinen Umbau für Landesrechnungshof und Landesarbeitsgericht.

Rathausleerzug komplett - Bezirk zieht Bilanz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Erst die Entbehrung, dann die Ersparnis: Nach der Trennung vom Rathaus Wilmersdorf zum Jahresbeginn legt die Immobilienstadträtin nun konkrete Zahlen vor. Und erklärt, wohin die sieben 7 Millionen Euro flossen."Nur noch einige kleinere Nacharbeiten" seien im Gange. Aber alle wesentlichen Maßnahmen des Großprojekts Rathausleerzug sind laut Immobilienstadträtin Dagmar König (CDU) zum Ende gekommen. Im Haushaltsausschuss der BVV verlas sie jetzt erstmals Zahlen, die...

  • Wilmersdorf
  • 18.05.15
  • 60× gelesen
Anzeige
Bauen

Brunnen zurück nach Kladow

Wilmersdorf. Was aus dem Venezianische Brunnen im runden Innenhof des Rathauses Wilmersdorf wird? Diese Frage hat den Bezirkspolitikern nun eine Initiative aus Kladow abgenommen. Das sanierungsbedürftige Schmuckstück stammt ursprünglich aus dem Spandauer Ortsteil, wurde dort im Jahre 1910 gefertigt und gelangte später als Spende nach Wilmersdorf. Nun soll der Venezianische Brunnen also an seinen Ursprungsort zurück - Einwände aus der City West gibt es dazu bislang nicht. Thomas Schubert /...

  • Wilmersdorf
  • 09.02.15
  • 71× gelesen
Politik
Warten auf neue Nutzer: Im Rathaus Wilmersdorf gingen zum Jahreswechsel die Lichter aus. Und sie bleiben wohl zwei Jahre dunkel.

Nach der Trennung vom Rathaus Wilmersdorf zieht der Bezirk Bilanz

Wilmersdorf. Fast drei Jahre nach dem Beschluss ist die City West um ein Dienstgebäude - und eine Sorge - ärmer. Das Stühlerücken mit 1000 Beschäftigten kostete 7 Millionen Euro, bringt aber eine dauernde Ersparnis. Und Anfragen von Nachahmern.Scharf rechnen, Kosten senken, auf engem Raum zusammenrücken, um dem Bürger Angebotskürzungen zu ersparen. Diese Vorgaben einzuhalten, das ist dem Bezirksamt geglückt, obwohl im vergangenen Sommer ein Chaos drohte. Der Leerzug des Rathauses Wilmersdorf,...

  • Charlottenburg
  • 19.01.15
  • 102× gelesen
Politik
Neue Herausforderungen im Blick: Reinhard Naumann steht wieder ein arbeitsreiches Jahr bevor.

Bürgermeister Reinhard Naumann über Mieten, Gärten und Willkommenskultur

Charlottenburg-Wilmersdorf. Was wird 2015 wichtig? Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) äußert sich im Neujahrsinterview mit Reporter Thomas Schubert zu den wichtigsten Problemen.Welcher Moment im vergangenen Jahr war für Sie der schwierigste und welcher der schönste? Reinhard Naumann: Der schönste Moment war zweifellos das 25-jährige Jubiläum des Mauerfalls. Auch ich habe als Kind in einer geteilten Familie erfahren, was die Teilung Berlins bedeutet. Es war wunderbar, zu erleben, wie das...

  • Charlottenburg
  • 30.12.14
  • 376× gelesen
Politik
Ehre wem Ehre gebührt: Klaus Wowereit enthüllte eine Gedenktafel am Wohnhaus Marcel Reich-Ranickis im Kreise von dessen Familie.
7 Bilder

Das bewegte die Menschen in diesem Jahr im Bezirk

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bikini, BMW, City Cube, C/O Berlin - selten hat Charlottenburg-Wilmersdorf derart viele Facetten hinzugewonnen wie im ausklingenden Jahr. Doch Politik und Wirtschaft plagen zugleich neue Sorgen. Das ICC fiel in einen teuren Ruhestand und zunehmende Drogengeschäfte verärgern die Bürger. Dass die Aufgabe des Rathauses Wilmersdorf kein Spaziergang werden würde, wusste man von Anfang an. Doch die Operation "Leerzug" stieß auch noch auf Protest der Bürger....

  • Charlottenburg
  • 27.12.14
  • 288× gelesen
Politik
Zurück ins Rathaus: Dennis Grabowski sieht die FDP im Aufwind und würde ab 2016 gerne wieder in der BVV sitzen.

Dennis Grabowski lotst die FDP in Richtung BVV

Charlottenburg-Wilmersdorf. Was wäre die City West mit liberaler Politik? Berliner Woche-Reporter Thomas Schubert sprach mit Dennis Grabowski, seines Zeichens Unternehmensberater und kommunalpolitischer Sprecher der FDP in einer gelben Hochburg Berlins. Der 31-Jährige hegt aus familiären Gründen Sympathie für Kleingärtner und glaubt durchaus, dass der Zoo Höheres vertragen kann als das Hotel Waldorf Astoria.Was würde im Bezirk anders laufen mit einer starken FDP? Dennis Grabowski: Wir müssen...

  • Charlottenburg
  • 08.12.14
  • 409× gelesen
Politik
Punktlandung in Sicht: Der Buddybär im Hof des Rathauses wird die Kommunalpolitiker im neuen Jahr nicht mehr wiedersehen.

Abschied vom Rathaus Wilmersdorf am Ende des Jahres

Wilmersdorf. Bis zum Sommer lief der Leerzug nicht gerade rund. Nach einem planerischen Kraftakt dürfte die Trennung vom Rathaus Wilmersdorf nun aber rechtzeitig gelingen. Es wird danach dringend gebraucht - zur Zwischennutzung.Nur noch wenige Fenster, in denen Licht brennt. Und Sitzungssäle, die bald zum letzten Mal Schauplatz kommunalpolitischer Debatten sein werden: Das Rathaus Wilmersdorf leert sich Schrank für Schrank, Kiste für Kiste. 80 Prozent des Umzugs seien bereits geglückt, teilte...

  • Wilmersdorf
  • 24.11.14
  • 52× gelesen
Politik
Ursprung der Kettenreaktion: Hunderte Mitarbeiter müssen das Rathaus Wilmersdorf zu Jahresende verlassen.
2 Bilder

Familien und Musiker protestieren gegen Bezirksamtsbeschluss

Schmargendorf. Dreht sich das Umzugskarussell zu Lasten von Kindern an der Carl-Orff-Schule? Zumindest sollen sie definitiv enger zusammenrücken. Ihr Hortgebäude hat Stadträtin König nun überraschend der Musikschule zugewiesen, um Platz zu schaffen für das Vermessungsamt. Es ist eine Kettenreaktion, an deren Anfang Sparzwänge stehen. Und ganz am Ende Kinder.Galt die Aufgabe des Rathauses Wilmersdorfs einst als Schritt, der den Bezirk von Unterhaltskosten in Höhe von drei Millionen Euro im Jahr...

  • Schmargendorf
  • 14.04.14
  • 28× gelesen