Rathenau-Hallen

Beiträge zum Thema Rathenau-Hallen

Kultur
Lars Wallin kleidet ein Model ein. In Schweden ist der Designer für seine Kostüme und Roben bekannt. Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria gehören zu seinen Kunden.
4 Bilder

Schwedisches Lebensgefühl im Kiez
Stardesigner Lars Wallin und 30 bekannte Marken aus dem Norden stellen aus

In Schweden ist Lars Wallin bekannt wie ein bunter Hund. Seit 30 Jahren arbeitet er in seinem Atelier in Stockholm. Der Modedesigner kleidet diverse Persönlichkeiten des Königshauses und Prominente ein. Noch weitgehend unbekannt ist Wallin dagegen in Deutschland. Das könnte sich jetzt ändern. Noch bis zum 3. Oktober gewährt er mit einer Ausstellung in den Rathenau-Hallen, Wilhelminenhofstraße 83-85, Einblicke in seine Arbeit. „Wenn es in Schweden um Mode geht, um die ganz große Mode, dann denkt...

  • Oberschöneweide
  • 04.09.21
  • 237× gelesen
Kultur
Blick in die Ausstellung.
2 Bilder

Fotografien aus aller Welt
BarTur Photo Award in den Rathenau-Hallen

Vor Kurzem stellte der Projektentwickler BaseCamp seine Pläne für das Gelände der ehemaligen AEG Transformatorenfabrik und den denkmalgeschützten Rathenau-Hallen vor. Auf dem insgesamt über 69 000 Quadratmeter Fläche umfassenden Areal an der Wilhelminenhofstraße 83-85 sollen im westlichen Bereich mit dem Namen Rathenau-Hallen Office Büros, Gastronomie und Ateliers entstehen, im östlichen Abschnitt wird ein Hostel- und Beherbergungsangebot umgesetzt, das sich an Berufsreisende, Studierende und...

  • Oberschöneweide
  • 24.08.21
  • 106× gelesen
Kultur

Ateliers bestehen seit zehn Jahren

Oberschöneweide. Seit zehn Jahren bestehen die XTRO Ateliers in den Rathenau-Hallen, Wilhelminenhofstraße 83. In dieser Zeit wurden aus zunächst zwei Ateliers heute 45 Arbeitsräume für mehr als 60 Maler, Bildhauer, Modedesigner und Musiker. Ein erster Schritt im Jubiläumsjahr ist das Jahrbuch "KUNST BLEIBT", in dem die Akteure zurückblicken, mit anderen Akteuren aus Schöneweide reden, ehemalige Kollegen wiedertreffen und über 40 Künstler vorstellen, die jetzt dort arbeiten. Es wird am 11. Juni...

  • Oberschöneweide
  • 05.06.21
  • 35× gelesen
Bauen
Das zukünftige Quartier von der Kreuzung Edison- und Wilhelminenhofstraße aus betrachtet. Seit Jahren stehen die Rathenau-Hallen in weiten Teilen leer. Die wenigen noch genutzten Flächen dienen überwiegend Lager- und Logistikzwecken sowie vereinzelt als Werkstätten und Ateliers.
3 Bilder

Denkmalgerechte Sanierung geplant
Neuer Eigentümer möchte die Rathenau-Hallen zum modernen Büro- und Kulturstandort entwickeln

Für das frühere Industrieareal zwischen Spree, Wilhelminenhof- und Edisonstraße gibt es jetzt einen Entwicklungsplan. Der neue Eigentümer BaseCamp möchte die seit Jahren in weiten Teilen leerstehenden Rathenau-Hallen denkmalgerecht sanieren und bis 2025 zum Büro- und Kulturstandort machen. Außerdem geplant sind ein Uferweg, ein Marktplatz und Gastronomie. Noch in diesem Jahr soll mit der Instandsetzung und Revitalisierung des Grundstücks Wilhelminenhofstraße 83-85 begonnen werden. Mit der...

  • Oberschöneweide
  • 17.04.21
  • 836× gelesen
  • 3
  • 2
Politik
Pastor Joachim Georg vor den Rathenau-Hallen. Ein Investor plant hier Wohnungsbau.
3 Bilder

Kritik zum Bauvorhaben an Rathenau-Hallen

Oberschöneweide. Auf dem Areal der Rathenau-Hallen steht ein irischer Investor bereit, um auf Teilen der Fläche Wohnungen zu errichten. Anlieger machen weiter dagegen mobil. Sie hatten seit Ende 2015 rund 1600 Unterschriften gesammelt und damit einen Einwohnerantrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht. Damit sollte erreicht werden, dass der Bezirk auf dem Grundstück des früheren Transformatorenwerks Oberspree jegliche Wohnbebauung ausschließt. In der BVV-Tagung vom März war...

  • Oberschöneweide
  • 29.03.16
  • 1.222× gelesen
Politik
Hinter der historischen Fassade der einstigen AEG-Transformatorenfabrik soll ein Hotel einziehen.
2 Bilder

Investor plant neben Gewerbe Wohnungen und ein Hotel

Oberschöneweide. Berlin-Oberschöneweide, Wilhelminenhofstraße 83-85, das war Jahrzehnte die Adresse des Transformatorenwerks Oberspree. Künftig sollen dort Wohnungen entstehen. „Bebauungsplan 9-58 Rathenau-Hallen“ steht über dem Entwurf, der im Stadtplanungsausschuss der BVV vorgestellt wurde. Und dieser Entwurf hat es in sich. Der Grundstückseigentümer, die Toruro GmbH, hinter der irische Investoren stehen, plant eine Umwidmung des riesigen Areals vom Industriestandort zum Mischgebiet mit...

  • Oberschöneweide
  • 26.07.15
  • 970× gelesen
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.