Anzeige

Alles zum Thema Rechnungen

Beiträge zum Thema Rechnungen

Politik

Friedrichshain-Kreuzberg treibt erfolgreich Geld ein

Nackte Zahlen sind die besten Fakten. Hier lauten sie 8,5 beziehungsweise 38,7 Millionen Euro. Die erste Summe steht für den Betrag, der seit 2014 durch ein besseres Forderungsmanagement in der Bezirkskasse landete. Die zweite, ungleich höhere Ziffer markiert die Einnahmen, die das erfolgreiche Geldeintreiben in Friedrichshain-Kreuzberg für die Landeskasse brachte. Forderungsmanagement bedeutet zunächst eine Binsenweisheit, nämlich dass die öffentliche Hand bei säumigen Zahlern hinterher...

  • Friedrichshain
  • 23.03.18
  • 129× gelesen
Soziales

Rechnungen wurden bezahlt

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk hat nach Angaben von Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) inzwischen alle offenen Rechnungen für Assistenzdienste in Krankenhäusern aus den Jahren 2016 und 2017 beglichen. Dabei ging es um die Unterstützung für behinderte Menschen bei einem Klinikaufenthalt. Der Senat sah beim Begleichen dieser Leistungen vor allem die Krankenkassen in der Pflicht. Friedrichshain-Kreuzberg hielt sich an diese Vorgabe und leistete deshalb zeitweise keine Zahlungen....

  • Friedrichshain
  • 20.12.17
  • 6× gelesen
Soziales

Rekord bei Stromsperrungen

Marzahn-Hellersdorf. Immer mehr Haushalten wird der Strom abgestellt, weil Rechnungen nicht bezahlt wurden. Im vergangenen Jahr wurde in Marzahn-Hellersdorf der Strom von 2015 Haushalten abgestellt. Das ist im Vergleich zum Jahr davor eine Steigerung von über 16 Prozent. Der Bezirk verzeichnet damit hinter Mitte die höchste Zahl an Stromsperrungen. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage des Abgeordneten Kristian Ronneburg (Die Linke) an den Senat hervor. Ronneburg fordert, dass...

  • Marzahn
  • 18.05.17
  • 213× gelesen
Anzeige
Tipps und Service

Steuerbelege aufbewahren

Privatpersonen müssen Rechnungen und Belege eigentlich nicht archivieren. Wurden sie dem Finanzamt vorgelegt und ist der Steuerbescheid in Ordnung, können sie entsorgt werden, erklärt der Bund der Steuerzahler. Allerdings: Wurde die Steuererklärung elektronisch abgegeben und wurden keine Belege nachgesendet, sollten diese mindestens bis zur Bestandskraft des Steuerbescheides aufbewahrt werden. mag

  • Mitte
  • 26.01.16
  • 27× gelesen
Soziales

Immer mehr Menschen tappen in die Schuldenfalle

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl der Schuldner in Berlin wächst wieder. Besonders am östlichen Stadtrand haben viele Menschen im Vergleich zu ihrem Einkommen hohe Schulden. Das Konsumverhalten vieler Menschen in den Großsiedlungen ist besonders riskant. Vergleichsweise viele von ihnen beziehen Hartz IV oder andere Sozialhilfen, andere haben schlecht bezahlte Jobs und sind als „Aufstocker“ auf zusätzliches Geld vom Jobcenter angewiesen. Die Schulden türmen sich zu einem Berg auf. Schneller als...

  • Hellersdorf
  • 10.12.15
  • 106× gelesen
Bauen und Wohnen

Rechnungen sammeln

Eine neue Dämmung für das Dach und das Abdichten des Kellers: Die Handwerkerrechnungen für solche Arbeiten aufzuheben, zahlt sich für Hausbesitzer aus. Seit 2009 können sie von der Steuer abgesetzt werden. 20 Prozent von maximal 6000 Euro pro Jahr dürfen geltend gemacht werden. Absetzbar sind allerdings nur die reinen Lohn- und Arbeitskosten, nicht die für das verbaute Material, so der Verband Privater Bauherren in Berlin. Wichtig sei, dass eine ordentliche Rechnung vorliegt, in der Lohn- und...

  • Mitte
  • 05.09.14
  • 24× gelesen
Anzeige