Regenbogenflagge

Beiträge zum Thema Regenbogenflagge

Politik

Flagge vor dem Rathaus gehisst

Köpenick. Bürgermeister Oliver Igel hat gestern vor dem Rathaus Köpenick die Regenbogenflagge gehisst. Gemeinsam mit Jörg Steinert, dem Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg, und dem Verein „Queer in Treptow-Köpenick“ setzte er damit ein Zeichen für Vielfalt und Respekt. Pandemiebedingt wurden derweil dieses Jahr viele Veranstaltungen, die im Rahmen der Pride Week stattfinden sollten, abgesagt. Dazu gehört auch der Christopher Street Day, der am 25. Juli diesmal...

  • Köpenick
  • 01.07.20
  • 35× gelesen
Soziales

Der CSD 2020

Auch vor die Pride-Weeks hat Covid-19 versucht, in diesem Jahr einen Riegel zu schieben. Damit wird es unter anderem auch kein schwul-lesbisches Stadtfest in Schöneberg, keinen CSD in herkömmlicher Weise und auch kein Parkfest im Friedrichshain geben. Ich sage bewusst, Covid-19 hat VERSUCHT, denn die Community und insbesondere die Macher hinter den wichtigen LGBT-Veranstaltungen waren innovativ genug, die Sichtbarkeit der queeren Menschen trotz Corona herauszustellen. Möglich macht das die...

  • Wartenberg
  • 29.06.20
  • 60× gelesen
Soziales

Bunte Flagge vor dem Rathaus

Neukölln. Seit dem 1. Juli weht vor dem Rathaus die Regenbogenflagge. Damit setzt der Bezirk ein Zeichen der Solidarität mit Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung und ein Zeichen gegen Intoleranz und Diskriminierung. Die Fahne wird bis zum 27. Juli gehisst bleiben. An diesem Datum wird der Christopher Street Day gefeiert. Er erinnert an Gewalt und Willkür, mit der die New Yorker Polizei am 28. Juni 1969 in der Christopher Street gegen Homo- und Transsexuelle vorging, worauf...

  • Neukölln
  • 14.07.19
  • 31× gelesen
Politik
Juliane Fischer und Vizebürgermeister Gerhard Hanke hissen die Regenbogenfahne. Sie hängt bis 27. Juli vor dem Rathaus.

Bezirksamt kündigt Anzeigen an
"Unerträglicher Shitstorm"

Der Streit um die Regenbogenflagge hat offenbar wüste Beschimpfungen gegen die Gleichstellungsbeauftragte Juliane Fischer ausgelöst. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) spricht von einem „unerträglichen Shitstorm“. Das Rechtsamt kündigt Konsequenzen an. Spandaus Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte wurde in den sozialen Netzwerken in den letzten Tagen übel beschimpft. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) spricht von einem unglaublichen Shitstorm gegen Juliane Fischer und hat die Verfasser...

  • Bezirk Spandau
  • 04.07.19
  • 468× gelesen
Blaulicht

Flagge eingeholt und gestohlen

Zehlendorf. Am Rande des Christopher Street Days haben Unbekannte am Sonnabend, 27. Juni, eine Regenbogenflagge gestohlen, die am Rathaus Zehlendorf gehisst war. Gegen 20.30 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin des Bezirksamtes in der Kirchstraße drei Männer, die die Sicherung am Fahnenmast lösten, die Flagge abhängten und dann flüchteten. Der polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes prüft eine politische Motivation. uma

  • Zehlendorf
  • 02.07.15
  • 49× gelesen
Politik

Bürgermeister zeigt Flagge

Schöneberg. Zum Auftakt des diesjährigen Schwulen-Festivals "Pride Weeks" wird Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 5. Juni um 11 Uhr am U-Bahnhof Nollendorfplatz die Regenbogenflagge hissen. Müller setzt damit eine von seinem Vorgänger, Klaus Wowereit, begründete Tradition fort. Der Nollendorfplatz wurde gewählt, weil am Roten Rathaus gebaut wird. Bei dem Termin wird zudem die aktuelle Kampagne des "Bündnisses gegen Homophobie" präsentiert. Karen Noetzel /...

  • Schöneberg
  • 18.05.15
  • 94× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.