Rehabilitation

Beiträge zum Thema Rehabilitation

Kultur
In der Immanuelkirche war Friedrich Heinrich Klein ab 1935 Pfarrer. Dort soll am 1. September sein Ruf wiederhergestellt werden.

Wiedergutmachung für Pfarrer Klein
Evangelische Kirche rehabilitert nach Homosexuellen-Paragrafen verurteilten Pfarrer

Es ist ein Novum: Die Evangelische Kirche rehabilitiert erstmals einen Pfarrer, der von der NS-Justiz aufgrund des sogenannten Homosexuellen-Paragraphen 175 verurteilt und anschließend aus dem Kirchendienst entfernt wurde. Dies geschieht bei einem öffentlichen Gottesdienst am 1. September in der Immanuelkirche. Es handelt sich um Pfarrer Friedrich Heinrich Klein, der ab 1935 an der Immanuelkirche diensthabender Pfarrer war. 1942 wurde er vom Reichskriegsgericht wegen Verführung eines 19...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.08.20
  • 311× gelesen
Sport

SC Siemensstadt bietet 45-minütige Kurse
Erstmals Rehasport als Onlineangebot

Als erster Sportverein in Deutschland bietet der SC Siemensstadt (SCS) ab sofort onlinebasierten Rehasport an, welcher über die Krankenkassen abgerechnet wird. Gerade in schwierigen Zeiten sind Kreativität und spontane Handlungen gefragt. Gesagt, getan. So verwandelte sich vor kurzem die Gymnastikhalle des größten Sport Centrums Berlins in eine einzigartige Kulisse für die Livevideos des Online-Rehasports. Das Digitalangebot sorgt in Zeiten von Corona für sportliche Aktivität, gute Laune...

  • Siemensstadt
  • 29.04.20
  • 217× gelesen
SozialesAnzeige
9 Bilder

Integral e.V. - Werkstatt
Integral Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Integral e.V. ist der Träger der Anerkannten Werkstatt für Menschen mit Behinderungen an zwei Standorten in Berlin Pankow/Prenzlauer Berg. Wir sind ein Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen welches Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe an Bildung und Arbeit ermöglicht. Unsere Werkstatt bietet für ca. 300 Menschen verschiedenste Bildungs- und Arbeitsmöglichkeiten an. Seit 1993 sind wir mit unseren Produktions- und Dienstleistungsbereichen als leistungsstarker Partner bei...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.04.20
  • 103× gelesen
Soziales
Donnersmarck-Pressereferent Dr. Sebastian Weinert testet die Kletterwand.
2 Bilder

Frohnauer PAN-Zentrum erforscht und verbessert Therapien
Aktives Leben nach dem Schlaganfall

Das Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation (PAN) im Fürst-Donnersmarck-Haus an der Rauentaler Straße 32 gibt Menschen Hoffnung, auf die nach einem Schädel-Hirn-Trauma oder einem Schlaganfall eine Heimunterbringung zukommen kann. Der Satz „Wir fangen an, wo andere aufhören“ ist ein wichtiges Motto für die Mitarbeiter des PAN-Zentrums. Wer nach einer Schädigung des zentralen Nervensystems, zum Beispiel durch ein Schädel-Hirn-Trauma oder einen Schlaganfall die anschließende Reha-Behandlung...

  • Frohnau
  • 02.03.20
  • 225× gelesen
Wirtschaft

Informationstag „Rehabilitation – zwischen Selbstfürsorge und Job“
Nach dem Krebs zurück in den Job?

Westend. Vollzeit, Teilzeit, flexible Arbeitszeiten oder neues Projekt? Wenn Krebspatienten nach einer Berufspause in ihren Job zurückkehren, haben sie viele Fragen. Für die Rückkehr braucht es deshalb eine gute Vorbereitung. Die Berliner Krebsgesellschaft bietet zusammen mit der Deutschen Rentenversicherung Berlin Brandenburg am Mittwoch, 4. September, von 16 bis 19 Uhr im Großen Sitzungssaal der Deutschen Rentenversicherung, Knobelsdorffstraße 92, einen kostenlosen Informationstag zum...

  • Westend
  • 23.08.19
  • 148× gelesen
Wirtschaft
Teilnehmer der Kick-Off-Veranstaltung zum bezirklichen Netzwerk Gesundheitswirtschaft.

Stärker im Verbund
Auftakt für das Netzwerk Gesundheitswirtschaft

Im Bezirk gibt es ein neues Netzwerk. Es verbindet Akteure aus dem Gesundheitswesen, aus Wissenschaft und Wirtschaft und knüpft damit an eine berlinweite Strategie an. Wie können die in Lichtenberg ansässigen Unternehmen neue Technologien für sich nutzen und vom Gesundheitsstandort Berlin profitieren? Wie kann der Bezirk attraktiver für Fach- und Führungskräfte aus dem medizinischen Bereich werden? Welche Synergien sind im familienfreundlichen Bezirk möglich? Beim Projektauftakt für das...

  • Lichtenberg
  • 23.12.18
  • 68× gelesen
Umwelt
Land unter beim Mosaik-Gärtnerhof als Folge von Bauarbeiten an einem Überlaufkanal im Kombination mit einem Starkregenereignis.

Bio-Obst unter Abwasser
Gärtnerhof geflutet / BWB weisen unsauberes Gebaren von sich

Der Bio-Gärtnerhof im Fürstenbrunner Weg ist mit Abwasser geflutet worden. Betreiber Mosaik beziffert den Schaden in einer Pressemitteilung auf mehr als 250 000 Euro und wirft den Berliner Wasserbetrieben (BWB) Schuld und Untätigkeit vor, was dort auf blankes Unverständnis stößt.  Der landwirtschaftliche Betrieb am Fürstenbrunner Weg, in dem Menschen mit Behinderung in die berufliche Rehabilitation eingegliedert sind, war laut der Mitteilung am 12. Juli mit Schmutzwasser überflutet worden....

  • Westend
  • 16.08.18
  • 129× gelesen
Soziales

Beratung zu Rente und Reha

Charlottenburg. Ab Juli bietet die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg persönliche Beratungen zur gesetzlichen Rentenversicherung oder zur Rehabilitation in der Knobelsdorffstraße 92 mittwochs ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung an. Kunden, die an diesem Tag zu den gewohnten Öffnungszeiten ohne Termin in die Auskunfts- und Beratungsstelle kommen, können sich von 10 bis 14 Uhr alternativ per Videochat beraten lassen. Dieser besondere Service steht auch an allen anderen...

  • Charlottenburg
  • 01.07.18
  • 1.083× gelesen
Sport

Morbus Parkinson - Reha - Sportgruppe

Das Krankheitsbild von Morbus Parkinson beeinträchtigt in hohem Maße den Muskel- und Bewegungsapparat. Gezielte und regelmäßige Bewegung ist hier von besonderer Wichtigkeit. Bewegung fördert Ihr Wohlbefinden und gibt Ihnen mehr Sicherheit im eigenen Tun. Sport hilft bei Parkinson. Gemeinsam geht's oft besser und macht dabei noch Spass ! Gerade für Parkinson Betroffene ist eine gezielte Sporttherapie genauso wichtig wie die medikamentöse Behandlung. Je früher damit begonnen wird, desto...

  • Wedding
  • 15.11.17
  • 394× gelesen
Sport

Reha-Sport bei "Wasserkraft"

Reha-Sport bei "Wasserkraft", Gatower Straße 241, 14089 Berlin, 362 03 121, www.wasserkraft-berlin.de Wasserkraft Berlin bietet auf dem Gelände der Biberburg ab sofort Rehabilitationssport an. Auch Gerätetraining und Kurse können hier in Anspruch genommen werden. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Gatow
  • 06.03.17
  • 359× gelesen
Wirtschaft

Wasserkraft Berlin

Wasserkraft Berlin, Gatower Straße 241, 14089 Berlin, www.wasserkraft-berlin.de Wasserkraft Berlin bietet auf dem Gelände der Biberburg riesige Wannen, wahlweise mit Fahrrad, Sportcomputer und Massagedüsen ausgestattet, die zum sportlichen Wiedereinstieg nach Verletzungen dienen. Alternativ können die Angebote auch zum Entspannen genutzt werden. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Gatow
  • 09.11.16
  • 163× gelesen
Soziales

Reha, Pflege, Mobilität: Messe "Miteinander Leben"

Kreuzberg. Die zweijährlich stattfindende Publikumsmesse "Miteinander Leben" bietet vom 7. bis 9. April das Forum für die Bereiche Rehabilitation, Pflege und Mobilität. Über 100 Unternehmen, Institutionen und Verbände präsentieren ihre Leistungen und Produkte. Die Aussteller sind in sechs Themenparks untergliedert: Rehabilitation & Hilfsmittel, Pflege, Mobilität, Barrierefreies Reisen, Gesundheit sowie Leben und Wohnen. Durch die Einteilung in Themenbereiche können die Besucher gezielt...

  • Kreuzberg
  • 05.04.16
  • 109× gelesen
Gesundheit und Medizin
Ins Bewegungsbad beispielsweise dürfen Patienten während der Reha erst, wenn die Wundheilung nach der Operation abgeschlossen ist.
4 Bilder

Bloß kein Standard-Programm: Reha muss bedarfsgerecht sein

Der Kreislauf ist am Boden, die Operationswunde schmerzt noch, oder man ist allgemein ziemlich wackelig auf den Beinen: Manch einer fühlt sich nach einem großen Eingriff noch nicht fit genug für die Reha. Das kann Nachteile haben. Unter Umständen können sie mit der Reha erst später starten. "Wenn die Wundheilung noch nicht abgeschlossen ist, kann ein Patient nicht ins Bewegungsbad", sagt Hans-Jürgen Hesselschwerdt. Er ist Mitglied im Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie und...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 266× gelesen
Jobs und Karriere

Kinderbetreuung im Reha-Fall

Wird ein Elternteil krank und braucht eine stationäre Rehabilitation, müssen sich andere um die Kinder kümmern. Wer diese Aufgabe übernimmt und deshalb zwischenzeitlich seinen Beruf nicht ausüben kann, bekommt von der Rentenversicherung Verdienstausfälle bis zur Dauer von zwei Monaten erstattet. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin. Wichtig: Dafür muss mindestens ein Kind im Haushalt leben, das aufgrund einer Behinderung auf Hilfe angewiesen ist oder noch unter zwölf...

  • Mitte
  • 04.02.16
  • 21× gelesen
Soziales

Integration junger Flüchtlinge: Neues Angebot des Rotkreuz-Instituts

Kladow. Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk (rki bbw), Krampnitzer Weg 83, hat seine Tätigkeit um eine Jugendhilfeeinrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge erweitert. Seit dem ersten Dezember ist das Projekt am Netz. In zwei Wohngruppen stehen jeweils zehn Plätze zur Verfügung, in denen junge Menschen untergebracht werden, die nach Deutschland geflohen sind. Geschäftsführer Andreas Kather hat mit seinen Mitarbeitern das Angebot der Kladower Einrichtung erweitert, um in einem...

  • Gatow
  • 02.12.15
  • 190× gelesen
SportAnzeige
Medi-Sport e.V. ist ein Gesundheitssportverein für alle Altersgruppen.

Bewegung für Ihre Gesundheit

Medi-Sport e.V. ist ein Gesundheitssportverein für alle Altersgruppen. In den verschiedenen Präventions- und Rehabilitationsprogrammen steht der gesundheitssportliche und therapeutische Aspekt im Vordergrund. Ziel ist es vor allem Freude an der Bewegung zu vermitteln, das Wohlbefinden zu steigern und damit die Lebensqualität zu verbessern. Gesundheitssportliche Aktivitäten wirken direkt auf Fettstoffwechsel, Blutzucker, Immunsystem und andere gesundheitliche Probleme wie zum Beispiel...

  • Fennpfuhl
  • 30.11.15
  • 772× gelesen
Soziales

Herzwochen im Rehazentrum Westend

Westend. Im Mittelpunkt der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung stehen in diesem Jahr die Koronare Herzkrankheit und der Herzinfarkt. Zu diesen Themen informiert das Rehazentrum Westend, Epiphanienweg 6, am 10. November von 16.30 bis 19.30 Uhr Interessierte und Patienten. Um 17 Uhr geht es um die Herausforderung "Herzinfarkt vorbeugen – was hilft dabei?“ und um 18 Uhr widmen sich die Ärzte dem Thema "Leben mit der Herzkrankheit – was nutzen Reha, Lifestyle und Tabletten?". Parallel gibt es...

  • Charlottenburg
  • 02.11.15
  • 61× gelesen
SportAnzeige
Daniela Hofacker

PILATESplus: Kraftausdauer am Kranoldplatz

Seit dem 23. März gibt es in Lichterfelde Ost in der Ferdinandstraße 32 eine neue Option für einen gesunden Alltag, das PILATESplus. In Kooperation mit PHYSIOWORXX, einer bewährten Adresse für Physiotherapie und Rehabilitation, bietet Daniela Hofacker im PILATESplus ihr Pilatestraining an speziellen Geräten und auf der Matte an. Denn Pilates ist nicht nur ein zeitgemäßes Präventionstraining zur Erhaltung der körperlichen Gesundheit ohne schweißtreibendes "Eisenstemmen". Es eignet sich ganz...

  • Lichterfelde
  • 01.04.15
  • 866× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der domino-world Club Treptow in der Gondeker Straße

Rehabilitation und gepflegtes Wohnen

Bald ist es so weit: In der Gondeker Straße in Baumschulenweg wird man ab Mitte September alte Menschen in Aktion sehen können: Sie hantieren mit Gewichten, sitzen auf Ergometern und üben an der Sprossenwand. Und das alles hat seinen guten Grund - denn sie arbeiten daran, dass sich ihre Gesundheit verbessert. Einen Vorgeschmack können sich Interessenten schon jetzt verschaffen. Auf der Baustelle in der Gondeker Straße 7 werden ab sofort nicht nur Musterzimmer zu besichtigen sein, sondern auch...

  • Baumschulenweg
  • 09.07.14
  • 338× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.