Reisebericht

Beiträge zum Thema Reisebericht

Politik

Sprechstunde und Reisebericht

Westend. Am Mittwoch, 25. August, ist der Abgeordnete Andreas Statzkowski wieder persönlich zu sprechen. Ab 18 Uhr können Bürger den CDU-Politiker im Bürgerbüro Andreas Statzkowski, Fredericiastraße 9a, ihre Anliegen vortragen. Im Anschluss daran, um 19 Uhr, lädt Statzkowski zu einem Reisevortrag ein. Er berichtet über den Grand Canyon in Arizona, informiert über Land und Leute und gibt Insidertipps. Anmeldungen für Sprechstunde und Reisevortrag sind erforderlich per E-Mail an...

  • Westend
  • 17.08.21
  • 10× gelesen
Kultur

In Saudi-Arabien unterwegs

Lichtenberg. Von seiner Reise nach Saudi-Arabien berichtet am 29. April um 19 Uhr der Autor Stephan Orth auf Einladung der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek in einem Live-Stream. Im Herbst 2019 vergab Saudi-Arabien erstmals Touristenvisa. Stephan Orth machte sich als einer der ersten Individualreisenden auf den Weg in den Wüstenstaat. Über Couchsurfing (Gastfreundschaftsnetzwerk) erhielt er Einblicke in eine verschlossene Gesellschaft, wie sie bisher keinem westlichen Gast möglich war. Die Erlebnisse...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 22.04.21
  • 30× gelesen
Bildung

Reisevortrag über Griechenland

Westend. Nach der Sommerpause startet der Westender Abgeordnete Andreas Statzkowski (CDU) wieder seine Reisevorträge – allerdings online. Reiseziel am 19. August um 18 Uhr ist Griechenland: "Der Peloponnes – von Olympia nach Mykene". Man kann live dabei sein unter dem Link https://www.facebook.com/astatzkowski/. my

  • Westend
  • 14.08.20
  • 13× gelesen
Kultur
Was man in Taiwan so erleben kann, erzählt Hajo Legeler.

Taiwan in Wort und Bild

Hohenschönhausen. Es zählt nicht zu den beliebtesten Reiseländern, Hajo Legeler wollte das fernöstliche Taiwan trotzdem kennenlernen. Einen Bericht in Wort und Bild liefert er am Mittwoch, 18. März, um 18 Uhr in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2. Der Eintritt kostet zwei Euro, Informationen gibt es unter 92 79 64 10.

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.03.20
  • 47× gelesen
  • 1
Kultur

Eine Reise durch Albanien

Fennpfuhl. „Unbekanntes Europa – Eine Reise durch Albanien“ lautet der Titel eines Bildvortrags von und mit Sabine Geschke am Freitag, 17. Januar, um 18 Uhr in der Anton-Saefkow-Bibliothek am gleichnamigen Platz. Geschke berichtet von ihrer Rundreise durch das Land auf dem Balkan. Sie zeigt faszinierende Landschaften, einsame Gebirge und beeindruckende Kulturstätten. Besonders begeisterten sie die Gastfreundschaft der Menschen und die Landesküche. Der Eintritt kostet zwei Euro. Karten und Infos...

  • Fennpfuhl
  • 12.01.20
  • 31× gelesen
Kultur

Bildervortrag über Israel

Britz. „Auf den Spuren Jesu“ heißt es am Freitag, 25. Oktober, um 18 Uhr im Gemeindehaus Britz-Dorf, Backbergstraße 38. Pfarrerin Anna Nguyen-Huu, die ein Jahr lang in Israel war, wird bei einem Bildervortrag die Gäste mit zu den historischen Stätten des Heiligen Landes nehmen. Es geht in die antike Hafenstadt Caesarea und in die Altstadt von Akko mit ihrem alten Kreuzfahrerhafen und der verborgenen Untergrundhalle der legendären Tempelritter. Natürlich wird auch die Klagemauer besucht, die in...

  • Britz
  • 19.10.19
  • 122× gelesen
Kultur

Reisebilder aus Kamtschatka

Auf eine virtuelle Reise nach Kamtschatka entführt ein Vortrag am Donnerstag, 9. Mai, um 18 Uhr in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center am Prerower Platz 2. Sabine Geschke hat die russische Halbinsel besucht, die im äußersten Osten Sibiriens und elf Zeitzonen von Deutschland entfernt liegt. Ihre Landschaft ist geprägt von gewaltigen Vulkanen, mit Asche bedeckten Berghängen, Gebirgstundra und ausgedehnten Wäldern. Auf die Wanderreise durch das dünn besiedelte und ursprüngliche Gebiet...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.05.19
  • 39× gelesen
Leute

Vortrag, Gespräch und Sprechstunde

Charlottenburg. In seinem Bürgerbüro in der Fredericiastraße 9a stellt Andreas Statzkowski (CDU), MdA, am 5. Juli um 19 Uhr in einem Reisevortrag den Südwesten Irlands vor: "Killarney, zwischen Nationalpark und Golfstrom". Bereits am 27. Juni, 19 Uhr gibt es einen Vortrag und Meinungsaustausch mit Dr. Andreas Nix, Politikwissenschaftler und Dozent am Lehrstuhl für Politische Theorie an der Universität Potsdam, zum Thema „Was ist heutzutage noch konservativ?“. Interessenten melden sich per...

  • Charlottenburg
  • 23.06.18
  • 77× gelesen
Kultur

Reisen mit Multivision

Wilmersdorf. Der Fotograf und Buchautor Kai-Uwe Küchler zeigt am 25. März zwei Live-Multivisionen im Joseph-Joachim-Konzertsaal an der Bundessallee 1-12. Um 14 Uhr geht es mit dem Postschiff auf der Hurtigruten 2.500 Seemeilen entlang der norwegischen Küste durch atemraubenden Landschaften. „Südafrika. Erleben und Genießen“ heißt es dann um 17 Uhr, wenn ein faszinierenden Bilderbogen gespannt wird von den Dünen in der Kalahari über die Wildblumenfelder im Namaqualand bis zu den spektakulären...

  • Wilmersdorf
  • 20.03.18
  • 19× gelesen
Kultur
5 Bilder

Im Tal der tausend Möglichkeiten - Bad Hofgastein

Das Salzburger Land gilt als „der lässigste Skiort der Alpen“. Fraglos ein Slogan, den sich pfiffige Marketingmacher ausgedacht haben. Doch es lohnt, diesem Lockruf im österreichischen Land der Berge, Seen und Gletscher nachzugehen. Die Wintersaison bietet dafür gute Gelegenheit. Unter den zahlreichen Übernachtungsangeboten im „Tal der tausend Möglichkeiten“ nimmt das 4 Sterne Superior Impuls Hotel in Bad Hofgastein eine besondere Stellung ein. Es ist ein Ort der Wellness, der kulinarischen...

  • Reinickendorf
  • 07.11.17
  • 333× gelesen
  • 1
Kultur

Die Ostseewinde

Ostseestrände Wo es Natur und Möwen noch gibt Zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn,gibt es einen Strand ,der Namenlos ist, selber erkunden ist das Beste, die Möwen haben dort ihr daheim schon lange gefunden. Ausserdem ist es so Touristenarm,das man denkt sein Zelt aufbauen zu müssen. Einige Meter weiter ,liegt ein Campingplatz mit einer sehr sauberen Toilette und Waschmöglichkeit für jeden einzelnen Campingplatzbesucher. Mit 14,50 Euro ist man dabei pro Nacht , solange die Zeit reicht... und...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.05.17
  • 230× gelesen
Kultur
Die legendäre Wasserrutsche – gibt es sie?

Christian Eisert liest aus Nordkorea-Buch

Neukölln. „Kim und Struppi – Ferien in Nordkorea“ heißt das Buch, das Christian Eisert am Donnerstag, dem 10. März, um 18 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek präsentiert. Ostberlin im Jahr 1988: Christian Eisert hört als Schüler das erste Mal von der Regenbogen-Wasserrutsche, die Machthaber Kim Il-sung gebaut haben soll. Er ist fasziniert. Ein Vierteljahrhundert später macht er sich auf die Suche. Gemeinsam mit seiner besten Freundin, der kratzbürstigen Fotoreporterin Thanh Hoang, reist er ins...

  • Neukölln
  • 07.03.16
  • 202× gelesen
Kultur

Aufbruch ins Unbekannte

Weißensee. Am 24. September um 19.30 Uhr stellt Davina Franz in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, ihr Buch „Aufbruch ins Unbekannte“ vor. Begleitet wird die Lesung mit Musik aus aller Welt und einer Diashow. Die Reisebeschreibung führt die Besucher durch exotische Länder wie Indien, Indonesien, Mexiko, Vietnam oder Bolivien. Weitere Informationen unter  92 09 09 80 und auf stadtbibliothek-pankow.berlin.de. m.k.

  • Weißensee
  • 08.08.15
  • 52× gelesen
Kultur

Tipps für Hobbygärtner

Pankow. "Hinterm Horizont: der Naturschutzhof Netteltal" ist der Titel eines "Gartensalons" im Statteilzentrum Pankow. Angelika Paul wird einen Reisebericht mit vielen Anregungen zum Naturschutz im eigenen Garten präsentieren. Der Gartensalon findet am 8. April um 19 Uhr im Stadtteilzentrum an der Schönholzer Straße 10 statt. Organisiert wird er von der Fachgruppe Naturgarten des Nabu Berlin. Anmeldung: 485 54 12 oder libresso-berlin@web.de. Bernd Wähner / BW

  • Pankow
  • 26.03.15
  • 31× gelesen
Soziales

Reisebericht über Istanbul

Friedenau. Marlies und Wolfgang Blech berichten gern von ihrer Reise in die türkische Metropole Instanbul am Bosporus. Los geht es am 26. Februar 10.30 Uhr im Seminarraum der Philippus-Kirche, Stierstraße 17-19. Karen Noetzel / KEN

  • Friedenau
  • 18.02.15
  • 49× gelesen
Politik
War Wahlbeobachter auf der Krim: Der gebürtige Pole und heutige Spandauer Piotr Luczak.

Piotr Luczak über seine Reise auf die Krim

Spandau. Alle reden über die bisher noch zur Ukraine gehörende Krim, auf der 95 Prozent der Wahlberechtigten für einen Anschluss an Russland gestimmt haben sollen. Piotr Luczak, ehemaliger Sprecher des Spandauer Kreisverbandes der Linken, war während des Referendums am 16. März auf der Halbinsel als Wahlbeobachter vor Ort - eine Aktion, die auch in seiner Partei umstritten ist.Der 62-jährige Historiker und Sozialarbeiter war bis Dezember 2013 Sprecher des Spandauer Kreisverbandes. Dann...

  • Spandau
  • 25.03.14
  • 685× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.