Anzeige

Alles zum Thema Repaircafé

Beiträge zum Thema Repaircafé

Soziales

Repaircafé geöffnet

Kladow. Das Repaircafé im Kladower Forum ist jeden dritten Dienstag im Monat geöffnet. Von 17.30 bis 20 Uhr können Spandauer defekte Haushaltsgeräte und Liebhaberstücke vorbeibringen und unter Mithilfe reparieren lassen. Fünf erfahrene Reparateure und eine Reparateurin stehen mit Rat und Tat zur Seite. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Adresse ist der Kladower Damm 387. Das neue Repaircafé war im November 2017 gestartet. uk

  • Kladow
  • 25.03.18
  • 7× gelesen
Soziales
Bei einem Kiezfest rund um die Markuskirche informierte der BUND über das neue MeKKi-Projekt.

MeKKi startet im Markus-Kiez: Kiezprojekt zum Nähen, Tauschen und Reparieren

Steglitz. Mehr Klimaschutz im Kiez – kurz MeKKi – heißt ein neues Projekt, das im Sommer in Steglitz gestartet ist. Klimaschutz und Abfallvermeidung im Kiez rund um den Markusplatz werden mit verschiedenen Angeboten und Aktionen praktisch erlebbar gemacht. Initiator ist der BUND Berlin in Kooperation mit der Markus-Gemeinde. Ab Herbst organisiert der BUND im Gemeindezentrum der Evangelischen Markuskirche in der Albrechtstraße 81/82 regelmäßig Veranstaltungen, bei denen die Menschen aus dem...

  • Steglitz
  • 03.09.17
  • 181× gelesen
Anzeige
Soziales
Frank Schelle vom Industriesalon arbeitet gespendete Räder für die Industrietouren durch Schöneweide auf.

Industriesalon sucht gebrauchte Drahtesel für Besucherradtouren

Oberschöneweide. Seit Jahren widmet sich der Industriesalon der Industriegeschichte des Ortsteils. Regelmäßig gibt es auch Radtouren entlang der Wilhelminenhofstraße. Das soll jetzt ausgebaut werden. „Immer wieder melden sich Berliner, die gern an einer unserer Fahrradführungen teilnehmen würden, aber aus Spandau oder Pankow kommen und das Rad nicht auf den weiten Weg mitnehmen wollen. Deshalb hatten wir die Idee, für unsere Touren einen eigenen Radpark anzuschaffen“, erzählt Frank Schelle vom...

  • Oberschöneweide
  • 08.03.17
  • 131× gelesen
Soziales
Corinna Vosse und Frauke Hehl im Materiallager von Kunst-Stoffe. Sie gründeten vor zehn Jahren das Projekt.
9 Bilder

Kunst-Stoffe setzt sich seit zehn Jahren für Ressourcenschonung ein

Pankow. Was manche Menschen einfach wegwerfen würden, wird hier gesammelt. Und es wird an jene weitergegeben, die vermeintlichen Müll noch verwenden, kreativ nutzen möchten. „Kunst-Stoffe“ ist zweifellos eines der ungewöhnlichsten Recycling-Projekte Berlins. Dieser Tage kann das Projekt zur Müllvermeidung und Nachnutzung Jubiläum feiern. Der Verein „Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien“ besteht seit zehn Jahren. In dieser Zeit hat das Team um Corinna Vosse und Frauke...

  • Pankow
  • 14.06.16
  • 82× gelesen
Soziales

Altes nicht gleich wegwerfen

Falkenhagener Feld. Gegen die Wegwerfkultur kämpfen die Repair-Cafés der KlimaWerkstatt Spandau in der Havelstadt. In denen besteht die Möglichkeit, defekte Dinge reparieren zu lassen oder selbst bei deren Reparatur zu helfen. Kommender Termin ist am 27. Juli von 17.30 bis 20 Uhr in der evangelischen Zufluchts-Kirchengemeinde an der Westerwaldstraße 16. Der Eintritt ins Repair-Café ist frei. Allerdings sollten sich Interessenten bei der KlimaWerkstatt Spandau unter...

  • Falkenhagener Feld
  • 20.07.15
  • 23× gelesen
Anzeige
Kultur
Im Repair-Café der Klima Werkstatt Spandau können Interessierte defekte Dinge reparieren lassen oder selbst bei deren Reparatur helfen.

Termine für Sternküche und Repaircafé

Spandau. Gemeinschaftliche Kochexperimente sowie die umweltschonende Reparatur defekter Haushalts- oder Elektrogeräte bietet die KlimaWerkstatt Spandau auch im Mai an.Zum gemeinsamen Kochen in der "Wander Sterne Küche" lädt die KlimaWerkstatt am 21. Mai von 18 bis 20 Uhr in die Räume der Josua Gemeinde an der Bismarckstraße 20 ein. Bei Kochexperimenten wird auf Basis von regionalen und saisonalen Lebensmitteln ein Drei-Gang-Menü zubereitet. Das wird am Anschluss gemeinsam verzehrt. Die...

  • Spandau
  • 06.05.15
  • 58× gelesen
Soziales
Der Schredder funktioniert seit Jahren nicht mehr. Im Spandauer Repaircafé haben sich Tüftler wie Andreas Matzanke (rechts) der Technik angenommen.

Initiativen zeigen, wie nachhaltiger Konsum funktioniert

Berlin. Die bunte Warenwelt lockt überall - ob im Kaufhaus, Fernsehen oder Internet. Zugleich verunsichert das Streben nach immer mehr Wirtschaftswachstum viele Menschen. Folgen wie Finanzkrise und Klimawandel tragen dazu bei. Repaircafés und Tauschringe stellen sich bewusst gegen diesen Trend. "Erhalten statt wegwerfen" und "tauschen statt kaufen" stehen im Mittelpunkt.Schon seit Jahren gibt der Schredder von Elke Tetzlaff keinen Mucks mehr von sich. Doch wegwerfen wollte sie ihn auch nicht....

  • Mitte
  • 11.06.13
  • 321× gelesen