Reparaturen

Beiträge zum Thema Reparaturen

WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile ist gern für Sie da.
2 Bilder

Optik an der Zeile
Optik an der Zeile l(i)ebt die Optik!

Sehr schnell haben wir uns an unserem neuen Standort, der sich nur ein paar Schritte weit vom ehemaligen Geschäft, nun im Ärztehauskomplex befindet, eingelebt. Viele unserer lieben Kunden und auch einige neue Gesichter haben bereits reingeschaut und uns alles Gute gewünscht, wofür wir uns an dieser Stelle auch noch einmal herzlich bedanken. Kennen Sie unsere aktuellen Brillenmodelle? Falls Sie zu unserer 9. Brillenmesse nicht kommen konnten und die riesengroße Präsentation von namhaften...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 16.03.21
  • 66× gelesen
Soziales

Das Bürgerbüro hilft
Vermittler bei Problemen mit Reparaturarbeiten

Das Team des Bürgerbüros von Abgeordnetenhausmitglied Danny Freymark (CDU) hilft Mietern, wenn es Probleme mit Reparaturarbeiten in ihrer Wohnanlage gibt. Immer wieder kommt es vor, dass sich Reparaturarbeiten aus unterschiedlichen Gründen verzögern. Besonders ärgerlich ist es, wenn das eine längere Einschränkung der Wohnqualität zur Folge hat und wenn Mieter mit Mobilitätseinschränkungen davon betroffen sind, so Freymark. Deshalb sei sein Bürgerbüro an der Warnitzer Straße 18 gern...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.11.20
  • 103× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Spandauer Teppichwäscherei & Reparatur

Spandauer Teppichwäscherei & Reparatur: Hier werden Teppiche gereinigt und von Beschädigungen befreit. Metzer Straße 5, 135965 Berlin, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr, Telefon: 43 02 23 61 oder Telefon: 0157/38 76 02 50 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Spandau
  • 14.07.20
  • 38× gelesen
Kultur

Reparaturen in Krankenhauskirche

Biesdorf. Die IG Kirche hat die Schließung der Krankenhauskirche im Wuhlgarten für Instandsetzungsarbeiten genutzt. Ein Tischler reparierte den Altartisch, die jährliche Wartung der Kirchenglocke fand bereits statt und die für den Mai geplanten Malerarbeiten in den Sanitärräumen wurden vorgezogen. Fotos von der Kirche und umliegenden Gebäuden gibt es im Internet auf www.nightphotos.de/koken/albums/marzahn-hellersdorf. hari

  • Biesdorf
  • 12.04.20
  • 35× gelesen
Soziales
Das Repair-Café in Lichterfelde läuft bestens. Jetzt wird ein neues in Zehlendorf eröffnet.
2 Bilder

Vom Akku-Schrauber bis zum Holz-Hocker
Neues Repair-Café im Stadtteilzentrum Villa Mittelhof öffnet am 24. März

Der Schalter am Toaster klemmt, das Kabel des Bügeleisens ist ausgefranst und dem Hocker fehlt ein Bein – kein Grund, gleich alles in den Müll zu werfen. In Zehlendorf eröffnet jetzt ein Repair-Café. Dort können vermeintlich ausgediente Gegenstände wieder instand gesetzt werden. Ein sehr gut laufendes Repair-Café gibt es bereits in Lichterfelde-West. „Dort haben wir uns schlau gemacht und erfahren, dass der Bedarf bei Weitem die vorhandene Kapazität übersteigt“, erklärt Susanne Strätz von der...

  • Zehlendorf
  • 10.03.20
  • 400× gelesen
  • 1
Umwelt

Reparieren statt wegwerfen an der Jungfernmühle

Die Initiative Jungfernmühle möchte Dinge vor dem Wegwerfen bewahren. Deshalb lädt sie Anwohner dazu ein, am Sonntag, 26. Mai, kleinere defekte Haushaltsgeräte, Fahrräder oder auch Kleidung mitzubringen. Von 14 bis 18 Uhr sind Experten an der Mühle, Goldammerstraße 34, anzutreffen. Sie werden gemeinsam mit den Besuchern versuchen, die Sachen zu reparieren. Das Ganze ist kostenlos. Infos gibt'sunter 66 86 81 79 und info@initiative-jungfernmühle.de. sus

  • Buckow
  • 22.05.19
  • 39× gelesen
Soziales

Tauschring sucht Mitstreiter

Siemensstadt. Im Kiez werden noch Engagierte für einen Tauschring gesucht. Der funktioniert so: Jeder, der mitmacht, bietet seine Fähigkeiten und Talente an und bekommt im Austausch eine Gegenleistung für sofort oder später. In anderen Bezirken gibt es diese Nachbarschaftshilfe schon: fürs Kinderhüten, kleinere Reparaturen im Haushalt oder für den Gang zum Supermarkt. Der Fantasie und Kreativität sind da kaum Grenzen gesetzt. Abgerechnet wird in fiktiver Währung und zwar „Zeit gegen Zeit“. Wer...

  • Siemensstadt
  • 19.05.19
  • 66× gelesen
Politik

BVV beschließt Instandhaltungsarbeiten im Stadtpark

Steglitz. Die Mauern rund um den Restaurantteich und Fontänenteich sowie das Becken im Rosengarten im Stadtpark Steglitz haben Risse. Zudem sind Steinplatten defekt und stellen eine Stolperfalle und Verletzungsgefahr für Parkbesucher dar. Die Bezirksverordnetenversammlung hat daher in einem Beschluss und auf Antrag der Linksfraktion die schnellstmögliche Reparatur angemahnt. Außerdem soll das Becken im Rosengarten entschlammt werden, sobald hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Es...

  • Steglitz
  • 08.02.19
  • 212× gelesen
Soziales
CDU-Sozialstadtrat Frank Mückisch ließ sich bei einem Vor-Ort-Termin von Rüdiger Büttner die Abläufe im Repair-Café Lichterfelde-West erläutern.

Repair-Café darf bleiben
Bezirksamt unterzeichnete unbefristeten Nutzungsvertrag

Der Auszug des Repair-Cafés aus dem Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West ist vom Tisch. Das Bezirksamt hat nun doch den Raumnutzungsvertrag verlängert. Ende Juni hatte die Berliner Woche von dem bevorstehenden Ende des Angebotes in dem Bürgertreffpunkt berichtet. „Der Artikel in der Berliner Woche hat einiges bewirkt“, freut sich Rüdiger Büttner, Organisator und Leiter des Repari-Cafés Lichterfelde-West. Am 6. Juli konnte er im Rathaus Lankwitz einen neuen, unbefristeten...

  • Steglitz
  • 14.07.18
  • 373× gelesen
Politik
Kameraden der FFW Hellersdorf sind bei einer Übung. Ein Löschfahrzeug mussten sie an die Berufsfeuerwehr abgeben.

Alarm bei den Kameraden
Fahrzeugtechnik der Feuerwehren völlig überaltert

Angesichts der anhaltenden Trockenheit ist die Brandgefahr allenthalben gestiegen. Währenddessen sind die Freiwilligen Feuerwehren auch im Bezirk nur bedingt einsatzfähig, weil Fahrzeuge kaputt sind oder an andere Feuerwehren gegeben werden mussten. „Die Freiwilligen Feuerwehren stehen kurz vor der Handlungsunfähigkeit. Das betrifft sowohl den Regeleinsatz bei der Brandbekämpfung und bei der technischen Hilfeleistung als auch im Katastrophenschutz droht der totale Zusammenbruch“, erklärte der...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.07.18
  • 2.103× gelesen
  • 1
Soziales
Der Spielplatz Mittenwalder Straße, Ecke Teupitzer Straße nahe der Landsberger Chaussee wird gegenwärtig umfangreich erneuert und erweitert.

Wenige Spielplätze ohne Mängel
Spielgeräte sind nur auf 15 der 144 Plätze völlig intakt

Viele Berliner Spielplätze sind in einem beklagenswerten Zustand. Auch im Bezirk ist nur eine vergleichsweise kleine Zahl vollständig intakt. Es gibt in Marzahn-Hellersdorf insgesamt 144 öffentliche Spielplätze. Aber auf nur 15 sind alle Spielgeräte in Ordnung. Das geht aus einer Antwort der Senatsverwaltung für Umwelt und Verkehr auf eine Schriftliche Anfrage des CDU-Abgeordneten Stefan Evers aus Wilmersdorf zum Zustand der Berliner Spielplätze hervor. „Wir bemühen uns, defekte Spielgeräte so...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 02.06.18
  • 331× gelesen
Soziales
Dietmar Gräber und Rüdiger Büttner wollen einen alten Kassettenrekorder wieder zum Laufen bekommen.
3 Bilder

Das noch junge Repair-Café im Heimatmuseum ist eine Erfolgsgeschichte

Lichterfelde. In dem kleinen Raum im Souterrain des Heimatmuseums Steglitz beugen sich Männer tief über Haushaltsgegenstände und suchen nach Defekten. Sie zeigen sich fest entschlossen, diese Geräte wieder zum Laufen zu bekommen. „Das ist besser, als alles gleich in den Müll zu werfen“, sagt Rüdiger Büttner. Der studierte Ingenieur war der Initiator für das Reparatur-Café in Steglitz-Zehlendorf, das im Oktober an den Start ging. Den ersten Termin nutzten gleich rund 100 Bürger, um kleine...

  • Lichterfelde
  • 26.01.17
  • 291× gelesen
Leute
Mike Tubis bei der Reparatur eines Fahrrads in der Werkstatt seines Ladens.

Mit der Berliner-Woche-Serie in der Fahrradwerkstatt von „Bike Mike“

Neukölln. Vor einem Jahr eröffnete Maik Tubis seinen Fahrradladen in der Allerstraße. Zehn Jahre lang reparierte er zuvor Fahrräder im Keller seines Wohnhauses vis-à-vis. Im letzten Teil der Serie „Unser Kiez – Rund um die Schillerpromenade“ erzählt „Bike Mike“, warum er hier gern arbeitet, aber ins Umland ziehen möchte. Wenn Mike Tubis vor seinem Laden in der Allerstraße 35 sitzt, um mal eine kleine Pause einzulegen, gibt es kaum jemanden, der ihn nicht im Vorbeigehen grüßt oder ein kleines...

  • Neukölln
  • 01.08.16
  • 1.637× gelesen
  • 1
Wirtschaft

goldstück

goldstück, Fellbacher Straße 30a, 13467 Berlin Am 9. April eröffnete "goldstück" in Hermsdorf und bietet individuellen Schmuck, Einzelstücke, Umarbeitungen und Reparaturen aller Art an. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Hermsdorf
  • 19.04.16
  • 34× gelesen
Bildung
Der Vereinsvorsitzende Talü Tuntas und die ehrenamtliche Helferin Karla Sperling nehmen eine neue Fuhre gespendeter Fahrräder in Augenschein, die Projektteilnehmer Nikolay Shibilef von privaten Spendern abgeholt hat.

Junge Einwanderer beim Projekt „Radwerkstatt ThF“

Neukölln. Gegen ein Taschengeld reparieren junge Einwanderer auf dem Tempelhofer Feld Fahrräder. Das berufspraktische Qualifizierungsprojekt wird am 9. April mit einem Tag der offenen Tür vorgestellt. Fahrräder, Werkzeug und Ehrenamtliche, die den jungen Menschen beim Reparieren hilfreich zur Seite stehen, werden noch benötigt. Wer am Sonnabend, den 9. April, zwischen 13 und 18 Uhr am Eingang Oderstraße auf dem Tempelhofer Feld mit seinem Fahrrad vorbeikommt, sollte sich die Chance nicht...

  • Neukölln
  • 30.03.16
  • 396× gelesen
Wirtschaft

Gitarren Meckbach

Gitarren Meckbach, Dunckerstraße 70a, 10437 Berlin, Mo-Fr 12-19 Uhr, Sa 10-16 Uhr Der Gitarrenbauer Martin Meckbach betreibt seit Mitte August ein kleines Fachgeschäft. Hier werden Konzertgitarren und Akustikgitarren von Herstellern wie Lakewood, Höfner, Ramirez, La Mancha sowie Zubehör wie Saiten, Gitarrentaschen, Koffer, Verstärker und Gitarrenständer angeboten. In der hauseigenen Werkstatt können Kunden ihre Gitarren reparieren lassen. P.R. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.08.15
  • 659× gelesen
Bauen
Die Plansche an der Rudolf-Seiffert-Straße besteht aus einem Tropfenspiel, das ist aber so gewollt.
2 Bilder

Heiße Tage, kühles Nass? Wasserspiele fallen häufig aus

Lichtenberg. An heißen Tagen freuen sich Groß und Klein über eine kühle Erfrischung. Da ist ein Abstecher zu einem Wasserspielplatz genau das Richtige. Aber die Sprühanlagen sind empfindlich und fallen häufig aus. "Neben dem hohen Spaßfaktor für Jung und Alt bieten die Wasserspielplätze auch einen wirksamen Schutz vor Überhitzung", sagt der Stadtrat für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel (CDU). Er versteht, dass viele Anwohner verärgert sind, wenn die Wasserspiele auf den Spielplätzen trocken...

  • Lichtenberg
  • 11.07.15
  • 582× gelesen
Politik

7000 Euro für jede Schule

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk nimmt 2015 wieder am Sofortprogramm des Senats zur Sanierung von Schulen teil. Pro Schule gibt es 7000 Euro für kleinere Reparaturen. 2014 war das Bezirksamt aus dem Programm ausgestiegen. Es fehlte das Personal in der Verwaltung, um solche Maßnahmen betreuen, kontrollieren und abrechnen zu können. In diesem Jahr setzt das Bezirksamt externe Baubetreuer ein. Die Auftragsvergabe übernimmt das bezirkliche Facilitymanagement. Die Mittel werden über das Schul- und...

  • Marzahn
  • 12.03.15
  • 54× gelesen
Leute

AZADA TEPPICHE

Vor Kurzem eröffnete AZADA TEPPICHE und bietet eine Biowäsche für Teppiche nach iranischer Tradition an. Außerdem gehören Reparaturen, Mottenschäden-Beseitung und vieles mehr zum Service. AZADA TEPPICHE Orientalisches Wasch- und Reparaturzentrum, Stargarder Straße 62, 555 79 242 oder 0157/923 267 96, Mo-Sa 10-18 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.12.14
  • 125× gelesen
Soziales
In der Fahrradwerkstatt, "Rad & Tat" werden Drahtesel aufgemöbelt.

Werkstatt bietet Hilfe zur Selbsthilfe

Lichtenrade. Wer Probleme mit seinem Drahtesel hat und ihn wieder fit machen möchte, findet in der Fahrradwerkstatt "Rad & Tat" des Jugendkellers Lichtenrade die nötige Unterstützung, passendes Werkzeugund Ersatzteile. Rad & Tat ist eine 1984 gegründete Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt und Sammelstelle für ausgediente Drahtesel zum Ausschlachten der Ersatzteile. "Aus drei alten Rädern machen wir mindestens ein viertes", erzählt einer der ehrenamtlich beteiligten Jugendlichen. Die aufgemöbelten...

  • Lichtenrade
  • 15.09.14
  • 555× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.