Rettungsstelle

Beiträge zum Thema Rettungsstelle

Blaulicht

Begegnung im Krankenhaus

Friedrichshain. Nach einem Raubversuch am frühen Morgen des 21. April trafen sich der Geschädigte und drei von vermutlich vier mutmaßlichen Tätern wenig später in der Rettungsstelle einer Klinik wieder. Die Verdächtigen im Alter von 17 und 18 Jahren wurden festgenommen, einer musste allerdings wegen einer Kopfverletzung zunächst im Krankenhaus bleiben. Die erste Begegnung gab es gegen 0.30 Uhr an einer Tramhaltestelle an der Straßmannstraße. Dort wurden der 38-Jährige und seine Begleiterin...

  • Friedrichshain
  • 21.04.20
  • 46× gelesen
Soziales

Rettungsstelle eingerichtet

Zehlendorf. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie machen sich auch im Krankenhaus Waldfriede in der Argentinischen Allee 40 bemerkbar. So hat die Krankenhausleitung einen Pandemie-Krisenstab gebildet und den Versammlungsraum in eine Corona-Rettungsstelle umgewandelt. Zudem wurde ein Betriebskindergarten eingerichtet, der den Nachwuchs der Mitarbeiter von 7.30 bis 22 Uhr betreut. uma

  • Zehlendorf
  • 02.04.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Messerstiche und die Folgen

Kreuzberg. Polizisten wurden am Abend des 11. November in die Lobeckstraße alarmiert. Nach Zeugenaussagen war es dort kurz zuvor zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der ein Mann durch einen Messerstich verletzt worden sei. Der habe sich aber inzwischen, ebenso wie die möglichen Kontrahenten, in ein Krankenhaus begeben. In der Klinik trafen die Beamten auf zwei Männer mit entsprechenden Verletzungen. Sie machten keine Angaben zur Tat. In der Rettungsstelle sind danach mehrere Angehörige...

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 47× gelesen
Soziales

Neue Notdienstpraxis

Friedrichshain. Am 20. September eröffnete im Vivantes Klinikum im Friedrichshain eine weitere Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin. Sie soll nicht zuletzt die dortige Rettungsstelle entasten. Angeboten wird sowohl ambulante, als auch klinische Versorgung. Geöffnet ist immer am Freitag von 15 bis 21 Uhr, Sonnabend, sonn- und feiertags zwischen 9 und 21 Uhr. Mit dem Standort im Krankenhaus an der Landsberger Allee 49 gibt es jetzt sieben Notdienstpraxen in Berlin, drei für...

  • Friedrichshain
  • 19.09.19
  • 62× gelesen
Bauen

Vivantes Klinikum wird saniert
Das zweitgrößte Berliner Krankenhaus wird fit für die Zukunft gemacht

Das Vivantes Klinikum in der Rudower Straße soll im kommenden Jahr für rund 700 Millionen Euro saniert und erweitert werden. Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) hat diese Entscheidung begrüßt, denn das Haus platzt aus allen Nähten. „Die Planungen für solch ein Bauvorhaben ziehen sich lange hin und sind mühsam“, sagte Liecke. Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus habe sich gemeinsam mit dem damaligen Gesundheitssenator Mario Czaja schon seit 2016 dafür eingesetzt, dass die...

  • Neukölln
  • 14.01.19
  • 791× gelesen
Bauen
Mehr als 300 Meter lang sind die beiden parallelen Baukörper, die 1986 nach den Entwürfen von Architekt Josef Paul Kleihues errichtet wurden.

Vivantes braucht mehr Geld für den "Nordkopf"

Seit Jahren ist klar, dass das Vivantes-Klinikum an der Rudower Straße 48 saniert und erweitert werden muss. Der erste große Schritt wird aber erst in zwei Jahren getan. Dann beginnt die Errichtung des „Nordkopfes“ auf dem heutigen Parkplatz, wie Eibo Krahmer, einer der Vivantes-Geschäftsführer, kürzlich berichtete. Er rechnet damit, dass dieser Bau 2023 fertiggestellt ist. Er fungiere als „Drehscheibe für die Sanierung des Hauptgebäudes“. Im Neubau sollen vor allem eine größere...

  • Buckow
  • 29.04.18
  • 348× gelesen
Wirtschaft
Die hochmoderne Rettungsstelle an der Warener Straße ist das Kernstück des Unfallkrankenhauses Berlin (UKB).

Ein Jubilar im Wachsen: Unfallkrankenhaus begeht 20-jähriges Bestehen

Biesdorf. Das Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) feiert Anfang September 20 Jahre seines Bestehens. Auch im Jubiläumsjahr wächst das renommierte Klinikum weiter. Auf dem Gelände entsteht gegenwärtig der Neubau für ein Rehabilitationszentrum und gleich nebenan wird eine Geriatrie gebaut. In einem älteren Gebäude des ehemaligen Griesinger-Krankenhauses soll Ende September eine Psychiatrie der Heiligenfeld Kliniken eröffnet werden und am Rand des UKB-Geländes wird an einem Haus der...

  • Biesdorf
  • 23.08.17
  • 677× gelesen
Bauen

Geld für Klinikum in Sicht: Erweiterung des Neuköllner Krankenhauses kann voraussichtlich 2018 beginnen

Buckow. Gesundheitssenatorin Dilek Kolat und der Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu (beide SPD) waren am 17. Juli zu Gast im Vivantes Klinikum. Die Senatorin hatte eine gute Nachricht: Das Land Berlin will endlich 115 Millionen Euro für Ausbau und Sanierung des Hauses lockermachen. Ein paar Tage vor Kolats Besuch hatte der Senat seinen Doppelhaushalts-Entwurf 2018/2019 beschlossen. Darin ist auch das Geld für das Klinikum enthalten. Es gilt als wahrscheinlich, dass das Abgeordnetenhaus im...

  • Buckow
  • 20.07.17
  • 201× gelesen
Politik

Bagatellfälle verstopfen Notaufnahme

Neukölln. Die Notaufnahmen in den Krankenhäusern sind völlig überlastet. Bis zu zwei Drittel aller Patienten in Notaufnahmen gehören dort nicht hin, erklärte Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU). Diese Patienten könnten auch ambulant behandelt werden. Das Ergebnis einer aktuellen Studie belegt, dass verstopfte Notaufnahmen und lange Wartezeiten oft durch Unkenntnis der Patienten ausgelöst werden. Die Auswirkungen sind in Neukölln spürbar. Lange Wartezeiten, überfüllte Warteräume und Stress...

  • Neukölln
  • 15.09.16
  • 89× gelesen
Politik

Rettungsstelle im Vivantes: Bezirksverordnete schlagen Alarm

Buckow. Stundenlanges Warten, allein gelassene Patienten: Die Rettungsstelle des Vivantes-Klinikums an der Rudower Straße ist völlig überlastet. Nun schlagen die Bezirksverordneten Alarm und fordern schnelles Handeln. Wie berichtet, kommen jährlich 77 000 Menschen in die Rettungsstelle, die nur für 25 000 ausgelegt ist. Zwar plant Vivantes eine Erweiterung, doch mit dem Baubeginn ist frühestens 2018 zu rechnen. „Der derzeitige Zustand ist unhaltbar, medizinisches und pflegerisches Personal...

  • Neukölln
  • 16.03.16
  • 338× gelesen
Soziales

Stadtrat befürchtet Chaos im Klinikum

Buckow. Die beiden Notaufnahmen des Klinikums Neukölln an der Rudower Straße 48 – jene für Kinder und jene für Erwachsene – sind seit Jahren völlig überlastet. Gesundheitsstadtrat Falko Lieke (CDU) befürchtet das totale Chaos, wenn eine Forderung der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin erfüllt werden sollte. Die Notaufnahme für Erwachsene wurde für 25 000 Patienten im Jahr gebaut. Doch mehr als dreimal so viele Menschen kommen; 2015 waren es knapp 77 000. Das Krankenhaus ist der erste...

  • Buckow
  • 23.02.16
  • 153× gelesen
Soziales

Neuer Leiter der Rettungsstelle

Friedrichshain. Dr. Philipp Kellner ist seit Anfang April neuer Leiter der zentralen Notaufnahme und Rettungsstelle im Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Landsberger Allee 49. Er war dort bisher leitender Oberarzt und folgt auf Dr. Petra Lautsch, die das Unternehmen verlassen hat. Seit 2012 ist Philipp Kellner außerdem leitender Notarzt des Landes Berlin für Großschadensereignisse. Thomas Frey / tf

  • Friedrichshain
  • 23.04.15
  • 194× gelesen
SozialesAnzeige
Dr. Georg M. Walter, Chefarzt Rettungsstelle

Infoveranstaltung am 9. März: Schwindel

In einer Rettungsstelle stellen sich sehr viele Patienten mit Schwindel und Gleichgewichtsstörungen vor. Bei der Untersuchung und Behandlung stellen vielfältige Bedeutungen des Begriffes bereits die erste Schwierigkeit dar. Schwindel bedeutet z.B. ein Karussellgefühl, eine "Leere im Kopf", "ein komisches Gefühl", eine Schwäche auf den Beinen oder das Gefühl, in Ohnmacht zu fallen. Schwindel kann ein Zeichen schwerwiegender Erkrankungen sein, wie z.B. Schlaganfall oder schwerwiegende...

  • Spandau
  • 24.02.15
  • 260× gelesen
Soziales
Hofft auf eine größere Rettungstelle und einen Hubschrauberplatz: Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU).

Die Wünsche eines Stadtrats: Rettungsstelle soll ausgebaut werden

Buckow. Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) hat sich Geld vom Finanzsenator gewünscht. Er möchte damit die Rettungsstelle im Vivantes Klinikum an der Rudower Straße 48 ausbauen.Liecke knüpft seine Hoffnungen an das vom Senat angekündigte Investitionsprogramm. Aus diesem Topf sollen Schulen, Sportanlagen und Krankenhäuser zusätzliches Geld für Baumaßnahmen und Reparaturen bekommen. Nach ersten Meldungen sollen in die Berliner Krankenhäuser insgesamt etwa 108 Millionen Euro investiert...

  • Buckow
  • 13.02.15
  • 231× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.