Alles zum Thema Revolution 1848

Beiträge zum Thema Revolution 1848

Politik
Nach der Eröffnung. Von links: Dietmar Engel, Designerin Helga Lieser, Susanne Kitschun, Johannes Kahrs, Klaus Lederer, Walter Momper, Clara Herrmann und Rüdiger Hachtmann.
3 Bilder

Eine Ausstellung und die Deutungshoheit
Symbol des Kampfes für die Demokratie

Am Eingang des Friedhofs der Märzgefallenen wurde am 3. September eine neue Dauerausstellung eröffnet. Sie beschäftigt sich mit der Revolution von 1918/19 in Deutschland. Ein Datum, das sich im November zum 100. Mal jährt. Als am 9. November 1918 der Kaiser und mit ihm alle weiteren Herrscherhäuser zum Abdanken gezwungen wurden und man die Republik ausrief, kam es in Berlin zu Kämpfen zwischen Arbeitern und Soldaten auf der einen und Militär, das noch immer auf der Seite der alten...

  • Friedrichshain
  • 07.09.18
  • 133× gelesen
Leute
Ernst Zinna (rechts) und Heinrich Glasewaldt auf der Barrikade an der Ecke Jäger- und Friedrichstraße. Festgehalten in der Federlitographie von Theodor Hosemann.
4 Bilder

Wer war Ernst Zinna?: Einer der jüngsten Toten der 48er-Revolution und sein Nachruhm

Von ihm existiert kein Grabstein oder Kreuz mehr. Sein Bestattungsort ist aber noch bekannt: IV. Abteilung, Nummer 23 auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain. Dort, am südöstlichen Ende des Rasenkarrees mit dem Gedenkstein in der Mitte, ruht seit dem 22. März 1848 der Schlosserlehrling Ernst Zinna. Er wurde 17 Jahre alt. Gestorben ist er drei Tage zuvor an einer Schussverletzung während der Barrikadenkämpfe an der Kreuzung Friedrich- und Jägerstraße in Mitte. Er war...

  • Friedrichshain
  • 08.03.18
  • 238× gelesen
Politik
Auf dem Friedhof der Märzgefallenen sowie in einem Ausstellungscontainer wird über die Revolution von 1848 und ihre Bedeutung informiert.

Gedenken an die Märzrevolution: Aktionswoche erinnert an die Ereignisse von 1848

Friedrichshain. Am 18. März 1848 begann in Berlin die sogenannte bürgerliche Revolution. Bei den Barrikadenkämpfen starben damals mehr als 250 Menschen. Die meisten wurden auf dem neu angelegten Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain beigesetzt. Dort sowie an anderen Stellen im Bezirk und in der Stadt wird zwischen dem 13. und 23. März bei einer Aktionswoche an die damaligen Ereignisse erinnert. Gleichzeitig geht es auch um heutige Revolutionen und auf welche Weise aktuell...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.03.16
  • 116× gelesen
Kultur
Ein Darsteller beim Schauspiel: Zwei Stunden dauert die Tour durch den Friedrichshainer Park.
2 Bilder

Freilufttheater im Volkspark

Friedrichshain. Ab 18. Juli führt das Ensemble „Kirschendieb und Perlensucher“ vier Mal im Volkspark Friedrichshain seine szenische Entdeckungstour „Ein Tag im März“ auf. Die fiktive Handlung spielt im Jahr 1848. In Berlin bricht die Revolution aus. Auch einige Landschaftsgärtner, die eigentlich den fast fertiggestellten Park begutachten wollen, werden Teil der Ereignisse. Ebenso wie die Anlage selbst und viele weitere Personen. Im Laufe des Stücks tauchen Freiheitskämpfer und Flaneure,...

  • Friedrichshain
  • 10.07.15
  • 199× gelesen