Anzeige

Alles zum Thema Richard von Weizsäcker

Beiträge zum Thema Richard von Weizsäcker

Politik

Gedenken an Weltkriegsopfer

Wittenau. Anlässlich des 71. Jahrestages der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und der Beendigung des Zweiten Weltkriegs haben das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung am 8. Mai am Mahnmal hinter dem Rathaus Kränze niedergelegt. „Wir gedenken den Millionen Opfern des Krieges. Der Nationalsozialismus hat ein unmenschliches Maß an Leid und Trauer über Europa gebracht. Heute sind wir dankbar für ein Leben in Gleichheit, Freiheit und demokratischer...

  • Wittenau
  • 14.05.16
  • 5× gelesen
Leute
Die alte Rotationsmaschine des Erich Lezinsky Verlages in der Neuendorfer Straße 101. Eine der ersten, die in Berlin vom alten Blei- auf Fotosatzplatten umgerüset wurde.
9 Bilder

70 Jahre Spandauer Volksblatt: Gründerenkel Olaf Lezinsky erinnert sich

Es war schon manchmal etwas sonderbar, als einerseits normaler Jugendlicher und andererseits als einer der wenigen Verlegersprösslinge im West-Berlin der 60er- bis späten 80er-Jahre aufzuwachsen. Unsere Familie lebte meist ein normales, gutbürgerliches Leben. Gleichzeitig wurde man in der Schule und auch sonst an vielen Orten immer wieder mit dem konfrontiert, was im Spandauer Volksblatt stand oder was das Volksblatt ansonsten betraf. Immerhin war diese Zeitung eine der wenigen freien...

  • Spandau
  • 02.03.16
  • 440× gelesen
  • 1
Politik

Ehrung für Blumenthal

Kreuzberg. W. Michael Blumenthal, Gründungsdirektor und langjähriger Chef des Jüdischen Museums in der Lindenstraße erhält am 14. November in seiner alten Wirkungsstätte den Preis für Verständigung und Toleranz. Die Laudatio hält Bundespräsident Joachim Gauck. Die Auszeichnung wird vom Jüdischen Museum seit 2002 vergeben. Zu den Preisträgern gehören bisher unter anderem die ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker und Johannes Rau, Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl sowie 2011 Angela...

  • Kreuzberg
  • 29.10.15
  • 59× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Gedenken an Richard von Weizsäcker

Reinickendorf. Anlässlich des Todes des ehemaligen Regierenden Bürgermeisters von Berlin und späteren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker am 31. Januar hat die Staatliche Münze Berlin, Ollenhauerstraße 97, eine Gedenkmünze aufgelegt. Die Prägung sowie eine Klappkarte sind für 14 Euro im Shop der Münze erhältlich. Die Staatliche Münze ist dienstags und donnerstags jeweils von 9.30 bis 15 Uhr geöffnet. Christian Schindler / CS

  • Borsigwalde
  • 05.02.15
  • 87× gelesen