Robert-Blum-Gymnasium

Beiträge zum Thema Robert-Blum-Gymnasium

Leute
Kerstin Vlasman und Katharina Dönhoff vom Verein "Hand für Hand" freuen sich über den Preis.

"Hand für Hand" gewinnt Blum-Preis
Gymnasium ehrt Verein, der sich für Geflüchtete einsetzt

In einer Feierstunde hat die Schülerschaft des Robert-Blum-Gymnasiums am 8. November den Blum-Preis für gesellschaftliches Engagement verliehen. Preisträger ist der Verein „Hand für Hand“. Ein zweiter Preis ging an die Kulturwerkstatt für Flüchtlingskinder „Peace Train Berlin“. Den dritten Preis haben die „Stinknormalen Superhelden“ gewonnen. Sie setzen sich für Umwelt-, Tierschutz und ein gemeinschaftliches Miteinander ein. Die von der Fotografin Katharina Dönhoff und einer...

  • Schöneberg
  • 12.11.19
  • 471× gelesen
Soziales

Robert-Blum-Gymnasium lobt Preis aus
Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement zu vergeben

Es dürfte ein ziemlich einmaliger Preis sein, der hier ausgelobt wird. Die Schüler des Robert-Blum-Gymnasiums an der Kolonnenstraße vergeben den „Blum-Preis“. Der Name der Ehrung ist vom Namenspatron der Schule inspiriert. Der März-Revolutinär Robert Blum (1807-1848) stammte aus der Unterschicht und hat sich zum Teil autodidaktisch gebildet. Er war Abgeordneter des ersten demokratisch gewählten gesamtdeutschen Parlaments, der Frankfurter Nationalversammlung. Dort setzte er sich für eine...

  • Schöneberg
  • 13.08.19
  • 300× gelesen
Bildung

Erfolg für Blum-Gymnasium

Schöneberg. Ein schöner Erfolg für das Robert-Blum-Gymnasium in der Kolonnenstraße: Penelope Benz und Luana Wittke, beide aus der Klasse 8d, sowie Lucca Hugo und Kári Damm von der 8c haben beim Regionalwettbewerb Süd „Schüler experimentieren“ im Rahmen des Schüler- und Jugendwettbewerbs „Jugend forscht“ jeweils zweite Plätze errungen. Benz und Wittke beschäftigten sich mit der Entwicklung einer Solar-Handyhülle. Hugo und Damm programmierten eine App, die die Gefährlichkeit von Experimenten im...

  • Schöneberg
  • 06.03.19
  • 25× gelesen
Bildung
Graffiti-Aktion zum Tag des Friedens. Auch das ist auf dem Campus Berufsbildung Teil des Projekts "Schule ohne Rassismus".
2 Bilder

Dieses Label hat Zukunft
Zwei Bildungseinrichtungen mit demselben Ziel: Schule ohne Rassismus

Der Campus Berufsbildung (CBB) am Südkreuz war eine der ersten Berufsfachschulen in Berlin, die 2012 dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beigetreten sind. Zwei Jahre zuvor hat die Schulgemeinschaft des Robert-Blum-Gymnasiums die Selbstverpflichtungserklärung unterzeichnet. Zwei unterschiedliche Bildungseinrichtungen mit dem einen Ziel: Diskriminierungen zu überwinden. Der Campus Berufsbildung unterhält zwei Berufsfachschulen und zwei Fachschulen, in denen 640 Menschen...

  • Schöneberg
  • 27.09.18
  • 217× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.