Anzeige

Alles zum Thema Robert-Koch-Institut

Beiträge zum Thema Robert-Koch-Institut

Bildung
Originalmikroskop und Nobelpreismedaille von Robert Koch: Uwe Moldrzyk und Henriette Sost haben die Ausstellung konzipiert. RKI-Präsident Lothar H. Wieler (rechts) wollte die Öffnung nach außen.
4 Bilder

Auf der Jagd nach bösen Keimen: Museum zur Geschichte der Infektionsforschung im RKI

In dieser Forschungseinrichtung liegt der Gründer seit 107 Jahren in einem Mausoleum. Kaum jemand weiß das, genauso wenig, dass es im Robert Koch-Institut (RKI) schon seit über 100 Jahren ein Museum gibt. Jetzt wurde die Ausstellung am historischen Standort am Nordufer 20 komplett neu gestaltet. Und ist endlich öffentlich. Die Wissenschaftler am Robert Koch-Institut machen heute nichts anderes als ihre Kollegen in der Zeit, als der Namensgeber noch lebte. Sie erforschen Krankheitserreger,...

  • Wedding
  • 02.12.17
  • 141× gelesen
Gesundheit und Medizin
Die kleinen Blutsauger sind auch in den Städten auf dem Vormarsch.

Robert-Koch-Institut: immer mehr FSME-Risikogebiete in Deutschland

Auch 2015 besteht in Teilen Deutschlands eine hohe Gefahr, an der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündung FSME zu erkranken. Dem Berliner Robert-Koch-Institut zufolge kamen zu den bestehenden Risikogebieten im letzten Jahr drei weitere hinzu. Ein Zeckenbiss kann in Deutschland schwerwiegende Folgen haben. Vor allem in Bayern, Baden-Württemberg, Südhessen und im südöstlichen Thüringen droht die Gefahr, sich mit dem Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) anzustecken – einer...

  • Mitte
  • 29.09.15
  • 156× gelesen
Soziales

Experten appellieren, sich gegen Masern impfen zu lassen

Berlin. Erst starb ein Kleinkind an den Folgen einer Infektion, dann wurde eine ganze Schule wegen eines Krankheitsfalls geschlossen. Berlin erlebt den größten Masernausbruch seit 2001.Seit Jahresbeginn rufen Gesundheitsexperten vermehrt zur Impfung auf, auch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. Nach Angaben der Berliner Ärztekammer herrscht der größte Masernausbruch seit 2001. Sie sieht die Notwendigkeit einer Impfpflicht gekommen. In Anbetracht der vielen Krankheitsfälle sei dies...

  • Charlottenburg
  • 03.03.15
  • 334× gelesen
  • 2
Anzeige
Soziales

Impfen gegen Masern

Reinickendorf. Angesichts zunehmender Zahlen von Masern-Meldungen ruft Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) dazu auf, der Krankheit mit Impfungen zu begegnen. Während aus Reinickendorf im gesamten Jahr 2014 insgesamt fünf Erkrankungen gemeldet wurden, waren es allein in der ersten Kalenderwoche 2015 sechs Fälle. In der zweiten Woche war es eine Meldung, in der dritten Kalenderwoche waren es wieder fünf. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt für alle nach 1970 Geborenen die zweimalige Impfung...

  • Reinickendorf
  • 19.02.15
  • 63× gelesen
Wirtschaft
Bis zu maximal vier Stunden arbeiten die Mitarbeiter des RKI unter Vollschutz im neuen Hochsicherheitslabor. Danach erfolgt die Dekontaminierung der Schutzbekleidung in einer sicherheitsschleuse.
3 Bilder

Robert-Koch-Institut weiht neues Laborgebäude an der Seestraße ein

Wedding. Am 3. Februar wurde in Anwesenheit von Kanzlerin Angela Merkel, Gesundheitsminister Hermann Gröhe und Umweltministerin Barbara Hendricks das neue Labor- und Bürogebäude des Robert-Koch-Instituts, Seestraße 10, eingeweiht.Im Zentrum des Neubaus befinden sich auch Labors der höchsten Sicherheitsstufe S 4, in dem Erreger wie Ebola-, Marburg- und Lassaviren sicher untersucht werden können. Die Labors besitzen eine eigene Luft-, Strom- und Wasserversorgung; mehrstufige Sicherheitssysteme...

  • Wedding
  • 04.02.15
  • 578× gelesen
Gesundheit und Medizin

Senioren sollten sich impfen lassen

Das Immunsystem funktioniert im Alter häufig nicht mehr so gut. Senioren sollten sich deshalb gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) impfen lassen.Der Virus wird durch Zecken übertragen und kann im schlimmsten Fall zu einer Gehirnhautentzündung führen, erklärt Jan Leidel, Vorsitzender der Ständigen Impfkommission (Stiko) am Robert Koch Institut (RKI). Empfehlenswert ist eine Immunisierung, wenn Senioren in Risikogebieten für FSME wohnen oder dort häufig Urlaub machen. Vor allem in...

  • Mitte
  • 11.09.14
  • 39× gelesen
Anzeige
Soziales

Das Robert-Koch-Institut bittet um Mitarbeit

Mitte. Viele Familien in Mitte erhalten in diesen Tagen einen Brief vom Robert-Koch-Institut. Darin werden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gebeten, an einer bundesweiten Studie teilzunehmen.Ziel ist es, einen Überblick über die gesundheitliche Situation zu gewinnen. Den Wissenschaftlern geht es außerdem darum herauszufinden, wie sich soziale Faktoren auf die Gesundheit auswirken. Die Ergebnisse sollen Ärzten, Forschern und Politikern helfen, die Lage einzuschätzen und zu...

  • Mitte
  • 07.08.14
  • 50× gelesen
Soziales

Robert-Koch-Institut erhebt Daten zur Kinder- und Jugendgesundheit

Pankow. In den nächsten Tagen werden zahlreiche Familien aus Pankow eine Einladung des Robert-Koch-Instituts zur Teilnahme an einer Studie zur Kinder- und Jugendgesundheit in ihren Briefkästen finden.Vom 9. bis 17. September ist die "Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland" (KiGGS) mit einem Untersuchungsteam in Berlin unterwegs. Das Robert-Koch-Institut untersucht im Rahmen des bundesweiten Gesundheitsmonitorings regelmäßig die gesundheitliche Situation von Kindern,...

  • Pankow
  • 07.08.14
  • 36× gelesen