Rosinenbomber

Beiträge zum Thema Rosinenbomber

Leute
Wolfgang Schulz bereitet ein Schnittmodell der IL-18 für die Aufstellung im Rathaus Schönefeld vor.
4 Bilder

Großer Spaß mit kleinen Fliegern
Rentner Wolfgang Schulz baut und sammelt Flugzeugmodelle

Über das Haus an der Perlpilzstraße dröhnen die Maschinen im Anflug auf Schönefeld. Und im Haus sitzt Wolfgang Schulz und baut Flugzeugmodelle. Der Flugverkehr über dem Grundstück gehört einfach zu seinem Leben dazu. Schließlich hat er bis zu frühen Rente bei der Interflug und dann noch beim neuen Flugplatzbetreiber gearbeitet. „Als Stahlbauschlosser habe ich Hangartore und Fußgängerbrücken montiert und gewartet“, erzählt er 76-Jährige. Und dann wendet sich Wolfgang Schulz wieder seinem...

  • Bohnsdorf
  • 29.06.19
  • 200× gelesen
Kultur
Probesitzen in der DC-3. Der "Rosinenbomber" hob dann leider doch nicht ab.
3 Bilder

Kartoffeln kamen mit dem Auto aus Faßberg
"Rosinenbomber" blieb am Boden

Verkehrte Welt: Weil die „Rosinenbomber“ zum Luftbrückenjubiläum in Berlin nicht landen durften, kamen die Kartoffeln aus Faßberg mit dem Auto. In Spandau wurden sie dann an „Laib und Seele“ gespendet. Mit drei Tonnen Kartoffeln sollte die Douglas DC-3 am 15. Juni vom  Fliegerhorst Faßberg nach Berlin fliegen. So hatten es Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und sein Faßberger Amtskollege Frank Bröhl (CDU) vereinbart. Doch daraus wurde nichts. Keiner der 20 alten „Rosinenbomber“, die...

  • Bezirk Spandau
  • 26.06.19
  • 172× gelesen
Bildung

Rosinenbomber bemalen

Mitte. Die private Miniaturenwelt Little Big City Berlin hat anlässlich des 70. Jubiläums der Berliner Luftbrücke einen Malwettbewerb gestartet. Bis zum 21. Juli kann jeder seinen persönlichen Rosinenbomber bemalen und am Wettbewerb teilnehmen. Die Miniaturstadt stellt im Eingangsbereich des Fernsehturm-Sockelgebäudes in der Panoramastraße 1A Malvorlagen und Stifte zur Verfügung. Es soll auch mobile Malstationen an verschiedenen Plätzen draußen in Berlin geben. Eine Jury wird die 15 besten...

  • Mitte
  • 15.06.19
  • 123× gelesen
Kultur
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller und die Geschäftsführerin der Tempelhof Projekt GmbH, Jutta Heim-Wenzler, vor dem Rosinenbomber auf dem Flughafenvorfeld.
2 Bilder

Gedenken, informieren, feiern
Über 50 000 Besucher werden beim Jubiläumsfest der Luftbrücke erwartet

Am 12. Mai ist das Ende der Berlin-Blockade durch die Sowjetunion auf den Tag genau 70 Jahre her. Dieses historische Datum nimmt Berlin zum Anlass, um mit vielen Unterstützern ein riesiges Luftbrückenfest zu veranstalten. Mit einem Budget von einer Million Euro wird auf dem Vorfeld des Flughafens Tempelhof und in den Hangars viel geboten. Wie Projektleiterin Ellen Wölk erklärt, habe sie sich bei den Vorbereitungen am Dreiklang „Gedenken, informieren, feiern“ orientiert. So soll die...

  • Tempelhof
  • 05.05.19
  • 1.272× gelesen
Bildung
Mauerreste erinnern an die Teilung der Stadt.

Rosinenbomber und Mauerreste
Alliierten-Museum bietet am Ostermontag zwei Rundgänge an

Zwei Familienführungen sind am Ostermontag, 22. April,  11-13 und 14-16 Uhr im Alliierten-Museum, Clayallee 135, im Angebot. Eingeladen wird zu einer Entdeckungsreise durch die Dauerausstellung. Zu sehen sind außergewöhnliche Exponate wie ein Schokoladen-Fallschirm oder ein Spionagetunnel. Die Geschichten, die dazu erzählt werden, sind spannend. Im Mittelpunkt steht die Historie der Berliner Luftbrücke. Der Rosinenbomber auf dem Freigelände des Museums kann von innen besichtigt werden....

  • Dahlem
  • 11.04.19
  • 65× gelesen
Verkehr

Landeerlaubnis erwirken

Tempelhof. 70 Jahre nach dem Ende der Luftbrücke sollen in diesem Jahr die Rosinenbomber in einer einmaligen Aktion nach Berlin zurückkehren. Wie berichtet, hat der „Förderverein Luftbrücke Berlin 70“ angekündigt, am 15. und 16. Juni den Flughafen Tempelhof überfliegen zu wollen, jedoch ohne auf dem Tempelhofer Feld zu landen. Die bezirkliche CDU-Fraktion drängt nun in einem Antrag darauf, dass das Bezirksamt sich bei den zuständigen Stellen für eine entsprechende Ausnahmegenehmigung einsetzen...

  • Tempelhof
  • 04.04.19
  • 191× gelesen
Kultur
Erinnert seit 1951 an die Ereignisse: die "Hungerharke" auf dem Platz der Luftbrücke.

Großes Luftbrücken-Fest angekündigt
Am 12. Mai wird auf dem Vorfeld des Flughafens gefeiert

Exakt 70 Jahre nach dem Ende der Luftbrücke wird Berlin am 12. Mai eine große Jubiläumsfeier veranstalten. Das hat die Senatskanzlei angekündigt. Auf dem Vorfeld des ehemaligen Flughafens Tempelhof ist von 12 bis 19 Uhr ein umfangreiches Programm geplant. Damit soll an das Ende der Berlin-Blockade am 12. Mai 1949 erinnert werden. Fast ein Jahr hatten die Alliierten West-Berlin aus der Luft versorgt, weil die Landwege gesperrt waren. Am 24. Juni 1948 hatte die Sowjetunion die Blockade...

  • Tempelhof
  • 30.03.19
  • 812× gelesen
Bildung
Emily (Mitte) mit anderen Schülern, den zwei Bürgermeistern und Lehrkräften.

Dreharbeiten zur Luftbrücke beendet
Abgedreht: Letzte Klappe für Doku

Die letzte Klappe ist gefallen. Die Dreharbeiten für die Doku von Schülern zum 70. Jubiläum der Luftbrücke Berlin sind im Kasten. Im Juni wird sie gezeigt. 34 Zeitzeugen der Berliner Luftbrücke wurden von Schülern des Hans-Carossa-Gymnasiums und des Christian-Gymnasiums im niedersächsischen Hermansburg bei Faßberg befragt. Nun gehen die 3000 Videominuten Rohmaterial in den Schnitt. Dazu stellen die Jugendlichen jetzt Voiceover-Texte und historische Fotos zusammen. Die 16-jährige Emily war...

  • Bezirk Spandau
  • 17.03.19
  • 136× gelesen
Verkehr
Der Rosinenbomber im Hangar in Schönefeld.
3 Bilder

Rosinenbomber hebt nicht mehr ab
Projekt des Fördervereins ist gescheitert

Der in Schönefeld im Aufbau befindliche Rosinenbomber DC 3 kommt nicht mehr in die Luft, zumindest nicht unter Federführung des Fördervereins Rosinenbomber. Wie der Vorstand jetzt mitteilte, wird das Projekt beendet. Das technische und wirtschaftliche Betreiben von historischen Luftfahrtzeugen stehe in Deutschland vor einer unüberwindbaren Hürde, teilt Vorstand Flugkapitän Frank Hellberg mit. Der Verein war nach der Notlandung des Berliner Rosinenbombers im Juni 2010 gegründet worden. Ziel...

  • 22.02.19
  • 590× gelesen
Politik

Im Anflug auf Tempelhof
Jahrestag der Luftbrücke: Mit 40 Rosinenbombern nach Berlin

Im kommenden Jahr ist es 70 Jahre her, dass die Luftbrücke nach West-Berlin beendet wurde. Dank der Hilfe der Westalliierten hat die Stadt die Blockade überlebt. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! So plant ein Förderverein "Luftbrücke Berlin 70", mit 40 ehemaligen Rosinenbombern nach Berlin zu fliegen. Diese Aktion wird mit Sicherheit weltweite Aufmerksamkeit erzielen. Da eine private Initiative die Organisation übernimmt, wäre der Aufwand für das Land vermutlich überschaubar. Bei maximaler...

  • 20.08.18
  • 3.152× gelesen
  •  1
Politik
250 Gäste verfolgten die Zeremonie auf dem Platz der Luftbrücke.
6 Bilder

Würdige Feier für ein großes Jubiläum
Bezirk und US-Veteranen gedenken der Luftbrücke

Mit einer großen Gedenkveranstaltung wurde am 7. August an die Luftbrücke vor 70 Jahren erinnert. 250 Gäste waren anwesend, darunter Zeitzeugen wie US-Veteran William J. D. Freeman. Zu Ehren der Opfer wurden Blumenkränze am Luftbrückendenkmal niedergelegt. Eingeleitet wurden die Feierlichkeiten mit Musik der „298th Army Band“, die unter anderem den Klassiker „Berliner Luft“ zum Besten gab. Bürgermeisterin Angelika Schöttler bezeichnete in ihrer Rede die Luftbrücke als „eine der größten...

  • Tempelhof
  • 08.08.18
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.