Anzeige

Alles zum Thema Russland

Beiträge zum Thema Russland

Sport
Wie groß die WM-Begeisterung wird, hängt wahrscheinlich auch vom Abschneiden der deutschen Mannschaft ab.

Jubel diesmal früher
Tipps und Infos zur Fußball-WM

Alle zwei Jahre ist der Tagesablauf bei vielen Menschen über einige Wochen etwas anders strukturiert. Nämlich immer dann, wenn eine Fußballwelt- oder -europameisterschaft ansteht. Also auch wieder ab 14. Juni. Da beginnt die WM in Russland. Sie endet am 15. Juli. Warmlaufen. Nach jüngsten Umfragen war die Begeisterung für das kommende Turnier noch ausbaufähig. Es gibt wahrscheinlich einige Gründe, warum das so ist. Das Gastgeberland, konkret sein Präsident, ist dabei ebenso aufzuzählen, wie...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.06.18
  • 28× gelesen
Politik
Die Rockergruppe "Nachtwölfe" war fast zwei Wochen von Moskau bis Berlin unterwegs.
4 Bilder

Russen gedachten ihrer Opfer des 2. Weltkriegs 

Der 9. Mai hat für viele Russen eine ganz besondere Bedeutung. Mit der deutschen Kapitulation – nach Moskauer Zeit – endete für sie der 2. Weltkrieg. Als „Tag des Sieges“ wird das traditionell auch in Treptow gefeiert. Das Sowjetische Ehrenmal ist eine Kriegsgräberstätte, die gern auch für offizielle russische Ehrungen genutzt wird. Vertreter der Russischen Botschaft und einiger anderer früherer Sowjetrepubliken kommen in offiziellem Auftrag und legen Kränze ab. Viele Russen, vor allem aus...

  • Alt-Treptow
  • 09.05.18
  • 158× gelesen
Sport
Steffen Schwarz vom Verein Deutsch-Russische Festtage, Elena Schlineva von der staatlichen Agentur Rossotrudnitschestwo und Alexander Zorkov, Vize-Generalsekretär des Russischen Fußballbundes (RFS), bei der Eröffnung des WM-Fan-Zentrums.
2 Bilder

Im Russischen Haus dreht sich alles rund um die Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer

Das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur (RHWK) in der Friedrichstraße 176-179 hat am 4. Dezember sein WM-Fan-Zentrum 2018 eröffnet. Im Erdgeschoss des russischen Kulturzentrums wurde bereits jetzt die Ausstellung mit Informationen zu allen elf Austragungsorten bei der 21. Fifa-Fußballweltmeisterschaft in Russland vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 eröffnet. Auf Monitoren laufen Werbetrailer zu den Austragungsorten. Moskau, die Hauptstadt mit zwei Stadien, St. Petersburg und...

  • Mitte
  • 05.12.17
  • 188× gelesen
Anzeige
Kultur

Freier Museumseintritt

Mitte. Am Dienstag, 7. November, lädt das Deutsche Historische Museum, Unter den Linden 2, zu einem kostenlosen Besuch und einer Podiumsdiskussion ein. Anlass ist die Russische Revolution vor exakt 100 Jahren. Mit Führungen durch die Dauerausstellungen „1917. Revolution. Russland und Europa“, „Gier nach neuen Bildern. Flugblatt, Bilderbogen, Comicstrip“ und „Die Erfindung der Pressefotografie“ soll an die Ereignisse erinnert werden. Außerdem wird es ein Filmprogramm im Zeughauskino geben. Bei...

  • Mitte
  • 31.10.17
  • 6× gelesen
Kultur
Fotografin: Eva Milkonskaya 
https://www.instagram.com/evamilkonskaya/

RALINA AHMETOVA, EINE KOLLEKTION ZWISCHEN ZEITREISE UND DIALOG

Ralina Ahmetova, geboren und aufgewachsen in Russland. Seit 10 Jahren wohnt Sie nun in Deutschland, diese BA-Abschlusskollektion war für sie eine Art Zeitreise, und Bearbeitung von inneren Konflikten, der Versuch sich selbst zu verstehen. In diesem Dialog mit sich selbst und der russischen heutigen Realität wurde diese Kollektion erschaffen. Hauptsächlich beschäftigt sich ihre Bachelor-Thesis mit dem Begriff Gender, sowie den Gender Rollen in der russischen Gesellschaft. Eine bekannte...

  • Charlottenburg
  • 14.10.17
  • 26× gelesen
Bildung

Russisch lernen im Russischen Haus: Senat schließt Vereinbarung

Mitte. Im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur (RHWK) in der Friedrichstraße 176-179 sollen Lehrer und Schüler zukünftig mehr Russisch lernen. Die Senatsbildungsverwaltung hat eine Vereinbarung mit dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur abgeschlossen, um das „russische Fremdsprachenangebot zu stärken“, wie es heißt. So sollen zukünftig gemeinsame Veranstaltungen stattfinden und der Informationsaustausch gefördert werden. Bei der Woche der Russischen Sprache bekommen...

  • Mitte
  • 20.09.17
  • 24× gelesen
Anzeige
Politik
Am Treptower Ehrenmal feiert die russische Kommunity am 9. Mai den "Tag des Sieges".
6 Bilder

Erinnerung an das Kriegsende 1945

Russen feierten "Tag des Sieges" in Treptow Alt-Treptow. Das 1949 eingeweihte Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park ist die letzte Ruhestätte von rund 7000 in den letzten Kriegstagen 1945 gefallenen russischen Soldaten. Traditionell feiert hier die russische Kommunity den "Tag des Sieges", wie das Kriegsende in Russland bezeichnet wird. Mit dabei wie schon im Vorjahr die "Nachtwölfe", eine Putin nahe stehende Rockergruppe. Vielfach wird der Tag auch für Mummenschanz genutzt, immer wieder sind...

  • Alt-Treptow
  • 09.05.17
  • 175× gelesen
Leute
2 Bilder

Mehr Leben im Herzen Berlins

Im Jahr 2016 habe ich mir meinen langjährigen Traum erfüllt und ein deutsch-russisches Feinkost- und Weingeschäft eröffnet. Jetzt ist für mich „DeliKater“ wirklich wie eins von meinen Kindern. Und dieser Teil meines Lebens ist fest mit Mitte und dem Nikolaiviertel verbunden. Früher bin ich hier eigentlich auch nicht so selten gewesen; habe allen meinen Gästen aus anderen Städten und Ländern das Nikolaiviertel gezeigt. Desto erstaunlicher ist es für mich, wenn ich immer wieder erfahre, dass gar...

  • Mitte
  • 23.01.17
  • 96× gelesen
Sport
Leitwolf am Lenker: Max Niedermaier tastet sich im neuen Rennstall an die Ideallinie heran.

Neuer Rennstall – mehr Nervenkitzel: Berliner Team im Eisspeedway

Schmargendorf. Die Weltelite – sie war ja beim Berliner WM-Lauf immer schon dabei. Aber jetzt soll der heimische Nachwuchs zur Spitze aufschließen und seine Motorräder noch schneller über die eisigen Pisten jagen. Und dafür gründete sich das „Team Eisspeedwayunion Berlin“. Der Volksmund warnt davor, sich aufs Glatteis führen zu lassen. Doch beim Eisspeedway sind die Piloten beim Anblick des schlittrigen Untergrunds kaum zu zügeln. In dramatischer Schräglage schießen sie mit ihren...

  • Charlottenburg
  • 11.12.16
  • 922× gelesen
Wirtschaft

TCA Certification

TCA Certification, Friedrichstraße 95, 10117 Berlin Am 1. April eröffnete die Berliner Dependance im IHZ Handelszentrum, die von Niederlassungsleiterin Petra Wermke geführt wird. Sie bringt sowohl Kenntnisse in der russischen und eurasischen Gesetzgebung bezüglich Zulassungen und Zertifizierungen als auch eine Referententätigkeit auf nationalen und internationalen Veranstaltungen/Fachbeiträgen ein. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

  • Kreuzberg
  • 15.04.16
  • 21× gelesen
Kultur
Auch in Marzahn zückt Vitaly Deev seinen Skizzenblock, um ein Motiv aufzunehmen.
3 Bilder

Russische Landschaften von Vitaly Deev im Kulturhochhaus

Marzahn. Wer sich schon jetzt nach Schnee und Eis sehnt, der sollte das Café des Kulturhochhauses an der Wittenberger Straße aufsuchen. Hier hängen Arbeiten des Malers Vitaly Deev. Die meisten der Aquarelle zeigen den sibirischen Winter. Vitaly Deev wurde 1941 in einem kleinen Dorf im Ural geboren, dem Grenzgebirge zwischen Russland und Sibirien. Sein Berufsleben bestritt er als Lehrer für Bildende Kunst. Deevs Lieblingsmotive sind Landschaften und Stillleben, die er gegenständlich und...

  • Marzahn
  • 11.11.15
  • 75× gelesen
Kultur

Vom 12. bis 14. Juni: Deutsch-Russische Festtage auf der Trabrennbahn

Karlshorst. Die Deutsch-Russischen Festtage auf der Trabrennbahn wollen für ein Miteinander der Kulturen sorgen. Vorab findet ein Jugend- und Bildungsforum im Kulturhaus Karlshorst statt."Wir wollen etwas für den deutsch-russischen Dialog tun", sagt Steffen Schwarz vom Verein der Deutsch-Russischen Festtage. Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wirke sich auch auf die deutsch-russischen Beziehungen aus. "Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir mit unserem Fest Brücken bauen". Auf...

  • Karlshorst
  • 21.05.15
  • 79× gelesen
Kultur

Umzug ins "Besserland"

Marzahn. Alexandra Friedmann liest am Mittwoch, 20. Mai, in der Kleist-Bibliothek aus ihrem Roman "Besserland". Die Autorin, geboren 1984 in Weißrussland, schildert darin auf humorvolle Weise, wie ihre jüdische Familie im Zuge des Zusammenbruchs der Sowjetunion von Weißrussland nach Deutschland kam. Statt, wie geplant, in den USA, landet sie in Krefeld nahe dem Ruhrgebiet. Die Lesung in der Stadtteilbibliothek "Heinrich von Kleist", Haevemannstraße 17b, beginnt um 18 Uhr. Kontakt unter 933 93...

  • Marzahn
  • 07.05.15
  • 39× gelesen
Kultur

Literaturfest im Kulturhaus

Karlshorst. Internationale Autoren lesen am 16. Mai beim "Literaturfest Berlin-Deutschland-Europa" im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Das Osteuropa Zentrum Berlin stellt zusammen mit dem Anthea Verlag neue Bücher zur DDR-Geschichte, zur europäischen Politik und Politik in Russland und Polen vor. Die Lesungen finden zwischen 12 und 20 Uhr nonstop auf zwei Bühnen statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter 993 93 16. Karolina Wrobel / KW

  • Karlshorst
  • 07.05.15
  • 57× gelesen
Soziales
Die Knirpse der Steglitzer Mitra-Kita "Blumenstadt" gaben einen Einblick in die Vielfalt der russischen Kultur.
3 Bilder

Zentrum für russische Kultur eröffnet

Steglitz. "Kultur bringt die Völker näher zusammen" - unter diesem Motto eröffnete die interkulturelle pädagogische Gesellschaft "Mitra" das Zentrum der russischen Kultur in Berlin. Es soll ein Ort werden, an dem jeder die Vielfalt der russischen Kultur erleben kann.Russische Sprache, Literatur, Kunst, Musik und Malerei - alle kulturellen Ausdrucksformen finden im Selerweg 17 künftig ihren Platz. In der Villa Steglitz, die von der Gesellschaft Mitra saniert und ausgebaut wurde, werden...

  • Steglitz
  • 27.04.15
  • 597× gelesen
Kultur

Randgruppen in Russland

Neukölln. In der Ausstellung "Post Soviet Cassandras", die ab 25. April in der Galerie im Körnerpark zu sehen ist, setzen sich sechs Künstler aus Russland, der Ukraine und Belarus kritisch mit der gesellschaftspolitischen Situation in ihren Ländern auseinander. Diskriminierungen in Form von seelischer wie auch körperlicher Gewalt sind dort für Randgruppen nach wie vor an der Tagesordnung. In den künstlerischen Arbeiten geht es um eine Analyse der sozialen Realität und um Visionen für eine...

  • Neukölln
  • 20.04.15
  • 29× gelesen
Kultur
Väterchen Frost ist die Hauptfigur des russischen Weihnachtsfestes und der Inszenierung "Neues Jahr mit Väterchen Frost" des Ensembles "T&T".

Die russischsprachige Gemeinde feiert gemeinsam im Kulturforum

Hellersdorf. Väterchen Frost und seine Enkelin Snegurotschka sind die Helden der Jolka-Veranstaltungen im Bezirk.Seit Langem ist das Kulturforum Hellersdorf ein Treffpunkt der russischsprachigen Gemeinde im Bezirk. Die Mitglieder stammen aus Russland, Weißrussland und der Ukraine. Hierzu sind auch deren Kinder und Enkelkinder zu zählen, die nach der Übersiedlung in Deutschland geboren sind. Das wichtigste Fest des Jahres ist für Russen das Jolka-Fest. Im Unterschied zur Westeuropa und...

  • Marzahn
  • 04.12.14
  • 57× gelesen
Sonstiges

Deutsch-Russische Festtage mit spannendem Programm

Karlshorst. Alljährlich ziehen die Deutsch-Russischen Festtage rund 150 000 Menschen an. Vom 6. bis zum 8. Juni gibt es im digibet Pferdesportpark in der Treskowallee 129 auch in diesem Jahr viel zu erleben.Zu den Höhepunkten gehören die Sportereignisse. Am 7. und 8. Juni treten jeweils ab 10 Uhr jugendliche Schachspieler aus Moskau und Berlin gegeneinander an. Besucher haben die Gelegenheit, sich mit einem russischen Großmeister zu messen. Ebenfalls am Sonnabend und Sonntag finden jeweils um...

  • Karlshorst
  • 28.05.14
  • 109× gelesen