Anzeige

Alles zum Thema Russlanddeutsche

Beiträge zum Thema Russlanddeutsche

Kultur

AWO veranstaltet vierten Roma-Kulturtag

Marzahn. Die AWO bereitet ihren vierten Roma-Kulturtag vor. Er soll als Fest der Nachbarschaft am 12. Mai stattfinden. Seit 2013 betreibt die AWO ihr Roma-Projekt in Marzahn. Ziel ist es, die Integration der vor allem aus Ost-Europa stammenden Roma zu fördern. Seit 2014 gibt es auch den Roma-Kulturtag, organisiert von der AWO. Er wird in diesem Jahr am Freitag, 12. Mai, von 15 bis 21 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn-West, Ahrensfelder Chaussee 26, begangen. Neben Musik und Tänzen der...

  • Marzahn
  • 18.04.17
  • 43× gelesen
Kultur

Kunst aus dem Kiez für den Kiez

Marzahn. Das Kulturhochhaus, Wittenberger Straße 85, startet die Ausstellungsreihe „Nachbarschaftskunst“. Zum Auftakt zeigt die Hobbykünstlerin Nina Gauss unter dem Titel „Seide, Schere und Papier…“ 22 Arbeiten. Die 79-Jährige Russlanddeutsche beschäftigt sich von Kindheitstagen an mit dem Scherenschnitt. Sie arbeitete als Grundschullehrerin und kam erst im Rentenalter nach Deutschland, wo sie mit der Seidenmalerei begann. Die Ausstellung ist bis zum 16. Juli Mo-Fr von 12 bis 18 Uhr zu...

  • Marzahn
  • 30.04.16
  • 7× gelesen
Politik
Alexander Reiser (53) ist Geschäftsführer des Vereins der Spätaussiedler "Vision" mit Sitz in Marzahn. Der Verein bemüht sich um die Integration russischsprachiger Deutscher. Der Hellersdorfer lebt seit 1996 in Berlin, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Der Fall Lisa

Marzahn-Hellersdorf. Die 13-jährige Lisa aus Mahlsdorf verschwand am 11. Januar auf dem Weg zur Schule. Nach etwa 30 Stunden tauchte sie wieder auf und erzählte ihren Eltern, dass sie entführt und vergewaltigt worden sei. Wenig später gerieten über Verwandte der Familie, die aus Russland stammt, Informationen über soziale Medien an die Öffentlichkeit, die sich schnell verbreiteten. Männer, die wie Araber oder Nordafrikaner aussahen, hätten Lisa entführt und vergewaltigt. Die Empörung unter...

  • Marzahn
  • 28.01.16
  • 837× gelesen
Anzeige
Kultur
Auf dem interkulturellen Weihnachtsmarkt wird auch der Weihnachtsengel in Begleitung von zwei Weisen aus dem Morgenland auf einem Pferd erscheinen.

Vereine gestalten interkulturellen Weihnachtsmarkt im Einkaufscenter

Marzahn. Vereine wollen bei einem interkulturellen Weihnachtsmarkt Traditionen aus aller Welt miteinander verbinden. Damit soll das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft gefördert werden. Der Weihnachtsmarkt am Freitag, 11. Dezember, im und am Einkaufscenter „Zu den Eichen“ an der Wittenberger Straße bringt vorweihnachtliche Stimmung nach Marzahn-NordWest. In den Passagen des Einkaufscenters werden rund 18 Stände aufgebaut sein. Besonders das Bühnenprogramm wird von...

  • Marzahn
  • 03.12.15
  • 203× gelesen
Leute
Lena Kelm liest ihre Erzählungen gern ihren Freunden vor.

In der Sprache beheimatet

Neukölln. Berlin ist seit 1993 meine zweite Heimat. Ich bin Russlanddeutsche aus Kasachstan. Denke ich an Russland, Kasachstan zurück, sehe ich vor meinem geistigen Auge nicht die russische Birke oder die unendliche kasachische Steppe. Es sind Menschen, mit denen ich eine (die gleiche) Sprache spreche. Ich bin in zwei Sprachen aufgewachsen. Der Sprache von Puschkin, Tolstoi gilt meine Liebe für immer. Deutsch, meine Muttersprache, sprach ich in meinem Elternhaus. Mein Wiegenlied war ein...

  • Neukölln
  • 20.10.15
  • 83× gelesen
Kultur
Zwischen den Hochhäusern von Marzahn fühlt sich Medina Schaubert am wohlsten.
2 Bilder

Zu Hause zwischen Hochhäusern

Marzahn. Medina Schaubert gehört zu den jungen Russlanddeutschen, die in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben. Sie ergreift die Chancen, die ihr die neue Heimat bietet. Auf die Frage, welches Bild ihr von der Ankunft in Deutschland, in Berlin vor 18 Jahren am stärksten in Erinnerung ist, antwortet Medina Schaubert wie aus der Pistole geschossen: „Das ist die Mühle von Marzahn. Als wir daran vorbeifuhren, sagte ich mir, ‚wenn so etwas inmitten von Plattenbauten stehen kann, kann ich...

  • Marzahn
  • 30.09.15
  • 755× gelesen
Anzeige
Soziales

Das Bezirksamt kann nur finanzielle Unterstützung zusichern

Marzahn. Das Bezirksamt kann den Verein Vision nur finanziell unterstützen. Die im Rahmen des Bürgerhaushaltes im vergangenen Jahr geforderten Räume kann es nicht zur Verfügung stellen.Der Vorschlag hatte bei der Abstimmung zum Bürgerhaushalt im Februar 2013 im Stadtteil Marzahn-NordWest den ersten Platz belegt. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte dann im Juni den Beschluss gefasst, das Bezirksamt mit der Suche nach Räumen zu beauftragen. Aus einer schriftlichen Stellungsnahme des...

  • Marzahn
  • 20.03.14
  • 86× gelesen