Alles zum Thema Südwestkorso

Beiträge zum Thema Südwestkorso

Verkehr

Gut für Radler und Fußgänger

Friedenau. Eine breite Mehrheit der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordneten wollen den Verkehrsknoten Südwestkorso, Bundesallee und Varziner Straße für Radfahrer und Fußgänger verkehrsfreundlich gestalten. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der Senatsverkehrsverwaltung für eine entsprechende Umgestaltung der Kreuzung einsetzen. Die Bezirksverordneten stimmten bis auf die FDP für den entsprechenden Antrag von Grünen und SPD – die AfD enthielt sich der Stimme. Im Rahmen seiner „Berliner Fuß-...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 25× gelesen
Kultur
Die ehemalige Künstlerkolonie von der Kreuznacher Straße aus gesehen. Dahinter liegt der Ludwig-Barney-Platz.
6 Bilder

Der Kiez der Kreativen: Vor 90 Jahren wurde die Künstlerkolonie bezogen

Vor 90 Jahren wurde die Künstlerkolonie am Breitenbachplatz bezogen, vor 30 Jahren der gemeinnützige Verein Künstlerkolonie gegründet. Das Doppeljubiläum wird am Mittwoch, 18. April, mit einem Konzert im Theater Coupé gefeiert. Der Verein, aktuell geleitet vom Vorsitzenden Alwin Schütze, stellt Veranstaltungen, Programme und Projekte auf die Beine, die die Geschichte der historischen Künstlerkolonie lebendig halten und das Wirken der Bewohner – eingebunden in diese Tradition – der...

  • Wilmersdorf
  • 16.04.18
  • 301× gelesen
Verkehr

Blumenkübel auf Sperrflächen

Friedenau. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert vom Bezirksamt, sich für geeignete Verkehrsmaßnahmen am Südwestkorso, Ecke Taunusstraße einzusetzen, damit Autofahrer dort nicht länger verbotenerweise auf den markierten Sperrflächen parken. Der Vorschlag der BVV: Blumenkübel auf den Flächen aufstellen. Das Bezirksamt soll sich bis Mai zu der Forderung äußern. KEN

  • Friedenau
  • 08.03.18
  • 15× gelesen
Leute
Zum Abschied ist sie noch einmal an den Südwestkorso zurückgekehrt: Michaela Scharfenberg (rechts) war vor 24 Jahren Pelagia Petricks allererste Kundin.

Pelagia Petrick gab ihren Kiosk am Südwestkorso auf

Friedenau. "Vielen Dank für die Treue", sagt Pelagia Petrick immer wieder und bietet gleichzeitig Kuchen, Bouletten, Kaffee und Säfte an. Wer will, bekommt auch einen Ouzo. Es ist Frau Petricks letzter Tag als Kioskinhaberin. Eine Friedenauer Institution geht.Die erste Kundin in dem gerade mal zehn Quadratmeter messenden Geschäft am Südwestkorso war Michaela Scharfenberg. Sie kam mit ihrem Neugeborenen aus dem Krankenhaus und wollte sofort Lektüre. "Gleich mal gucken, wer denn da den Laden...

  • Friedenau
  • 05.05.14
  • 228× gelesen