Sabine Weißler

Beiträge zum Thema Sabine Weißler

Bildung

Bibliotheken öffnen wieder

Berlin. In allen Bezirken sind wieder Bibliotheken geöffnet, allerdings nur für den Leihbetrieb. Auch die Zentral- und Landesbibliothek macht auf, um Bücher auszuleihen oder zurückzunehmen. In der Bibliothek sitzen, lesen oder arbeiten ist nicht möglich. „Abhängig von den Ressourcen wird nicht jeder Standort öffnen können, aber in jedem Bezirk sind dann Bibliotheken geöffnet“, sagt Sabine Weißler, Vorsitzende des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB). Auch seien die...

  • Mitte
  • 22.02.21
  • 35× gelesen
Umwelt
Geschütztes Grün: Wo viele Arten leben, sollten Spaziergänger Rücksicht nehmen.

Trampelpfade und Hundekot
Grünanlagen sind im Dauerstress

Im Lockdown sind Parks besonders beliebt – und überlaufen. Darum Vorsicht: Auch die Natur braucht ihre Ruhe. Wandern, spazieren, joggen, Yoga: Mittes Parks und Grünanlagen sind im Dauerstress. Vor allem an den Wochenenden zieht es die Berliner massenhaft ins städtische Grün auf der Suche nach Ruhe und frischer Luft. Die Folge: Die Mitarbeiter des Grünflächenamtes sind fast pausenlos im Einsatz, um die Schäden zu beseitigen. Denn: „Leider war in den vergangenen Monaten verstärkt zu beobachten,...

  • Mitte
  • 03.02.21
  • 76× gelesen
  • 1
  • 1
Umwelt
Müffelndes Gartendenkmal: Dem Engelbecken geht es schon seit Jahren nicht gut. Zu viel Phosphate, zu wenige Sauerstoff. Das bestätigt auch ein Gutachten.

Kurz vor der Überdüngung
Gutachten zum Engelbecken liegt vor

Vor zwei Jahren schon hatten es die Bezirksverordneten gefordert: Nun liegt es vor, das Gutachten zum Engelbecken. Landschaftsarchitekt Christian Klemz präsentierte es jetzt im Umweltausschuss. Zu wenig Wasser, zu viel Phosphat, zu wenig Sauerstoff, zu viel Fisch: Dem Engelbecken geht es nicht gut. Schlimmer noch: „Wir müssen aufpassen, dass das Gewässer nicht umkippt.“ Christian Klemz sagte dem Umweltausschuss damit nichts Neues. Aber der Landschaftsarchitekt brachte mit dem Gutachten einige...

  • Mitte
  • 31.01.21
  • 221× gelesen
  • 3
  • 1
Bauen
Das Eingangsportal zur Ruine: Die Franziskaner Klosterkirche gilt als letzte Zeitzeugin mittelalterlicher Klosterkultur.
3 Bilder

Nordflügel der Klosterruine gesperrt
Statikgutachten ergibt bauliche Mängel

Das Bezirksamt hat Teile der Klosterruine ist für den Publikumsverkehr sperren lassen. Ein Statikgutachten hat bauliche Mängel festgestellt. Schilder an den Treppen weisen daraufhin: Der nördliche Flügel der Klosterruine ist für Besucher geschlossen. Ein bauliches Gutachten habe statische Mängel festgestellt, weshalb der Nordflügel aus Sicherheitsheitgründen gesperrt wurde, teilte Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) mit. Akute Einsturzgefahr besteht laut Bezirksamt aber nicht. Die...

  • Mitte
  • 12.09.20
  • 164× gelesen
  • 1
Verkehr
Vor dem Roten Rathaus dürfen E-Scooter jetzt offiziell parken – ohne Fußgänger zu behindern.

Schluss mit Stolperfallen
Bezirksamt schafft Stellplätze für E-Scooter

Der Bezirk Mitte will das unkontrollierte Parken von E-Scootern auf Gehwegen eindämmen und richtet zehn legale Parkplätze ein. Wild geparkte E-Scooter auf Gehwegen sind ein Ärgernis. Ständig müssen Fußgänger um die Roller herum Slalom laufen. Für Ältere mit Rollator oder Blinde sind sie als Hindernisse besonders gefährlich. Der Bezirk Mitte geht dagegen an und will zehn offizielle Abstellflächen für Elektro-Scooter und Leihfahrräder einrichten. Die erste ging jetzt vor dem Roten Rathaus an den...

  • Mitte
  • 22.08.20
  • 207× gelesen
Kultur
Veranstaltungen auf dem Alex sollen zukünftig mehr Qualität haben.

Mehr Kultur, weniger Kommerz
Neues Vergabeverfahren für Veranstaltungen auf dem Alex

Veggi-Fest, Oktoberfest, Weihnachtsmarkt – der Alexanderplatz ist beliebt bei Veranstaltern. Rund 120 Tage im Jahr wird der Platz von Schaustellern und Veranstaltern genutzt, inklusive Auf- und Abbau sind es sogar 180 Tage. Doch nun soll einiges anders werden. "Der Bezirk Mitte von Berlin beabsichtigt im Jahr 2021 beginnend ein Veranstaltungsangebot zu ermöglichen, das der Bedeutung des Ortes im Herzen der Stadt gerecht wird", teilen Bürgermeister Stephan von Dassel und Stadträtin Sabine...

  • Mitte
  • 27.07.20
  • 258× gelesen
Bauen
Das Parkcafé im Volkspark Rehberge verfällt weiter. Jetzt könnte es zur Boxsporthalle werden.

Boxsporthalle statt Abriss
Hertha BSC ist am Parkcafé Rehberge interessiert

Für das marode Parkcafé Rehberge ist nun offenbar endlich eine Lösung gefunden. Hertha BSC würde das Gebäude gern als Boxsporthalle nutzen – zusammen mit anderen Vereinen. Der Bezirk hat nichts dagegen. Über Jahre wurde diskutiert, was mit dem verfallenen Parkcafé passieren soll. Kita, Seniorenklub, Restaurant oder gar Abriss? Jetzt scheint eine machbare Lösung gefunden. Der Verein Hertha BSC will das Gebäude dauerhaft als Boxsporthalle nutzen. „Wir wären ernsthaft daran interessiert“,...

  • Wedding
  • 21.07.20
  • 809× gelesen
Umwelt

Kids können wieder planschen
Gesundheitsamt gibt drei Wasserspielplätze frei

Die Saison der Wasserspielplätze in Mitte kann endlich starten. Das Gesundheitsamt hat jetzt die Freigabe für drei Anlagen erteilt. Während des Lockdowns konnten die Wasserspielplätze nicht entchlort werden. Nun aber laden die Wasserpielplätze an der Weydemeyerstraße, im Goethepark und an der Eichendorffstraße wieder zum Planschen ein. Die Wasserproben des Gesundheitsamtes waren anstandslos, meldet die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Die Wasserspielplätze an der Singerstraße, im...

  • Mitte
  • 16.07.20
  • 53× gelesen
Bauen

Voraussetzungen für Umbau

Moabit. In ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause hat die Bezirksverordnetenversammlung Mitte den Antrag von SPD und Grünen angenommen, der das Bezirksamt auffordert, die Voraussetzungen zu schaffen, damit das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) mit den gewährten drei Millionen Euro aus dem Programm Soziale Stadt ausgebaut und energetisch saniert werden kann. Im Speziellen geht es um einen zweiten Rettungsweg und die teilweisen Überbauung einer Treppe und eines Laubenganges. Stadträtin...

  • Moabit
  • 26.06.20
  • 113× gelesen
Bildung

Hausaufgabenhilfe in den Ferien
Bibliotheken stellen kostenlos Lehrkräfte zur Verfügung

Wer auch in den Sommerferien lernen will, kann in fast allen Bibliotheken die kostenfreie Lern- und Hausaufgabenhilfe mit persönlicher Betreuung nutzen. Die Schüler sollen dabei unterstützt werden, „verpasste Lerninhalte der letzten Monate nachzuholen oder online Gelerntes zu vertiefen“, sagt die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Die Hilfe ist vor allem für die Kinder, die in der Corona-Zeit mit dem digitalen Lernen nur schlecht zurechtgekommen sind oder keine Computer hatten. In...

  • Gesundbrunnen
  • 25.06.20
  • 84× gelesen
Verkehr
Im Bezirk gibt es seit dem 23. April am Schöneberger Ufer einen Pop-up-Radweg.

Überall popt’s wegen Corona
Senat treibt temporäre Radwege voran

Für Autos wird es immer enger. Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) treibt die Mobilitätswende voran. Die in Corona-Zeiten angeordneten sogenannten „Pop-up-Bikelanes“ wurden bis Ende des Jahres verlängert. Gelbe Striche, Fahrradsymbole und ein paar Warnbaken – fertig ist der temporäre Radstreifen auf Hauptverkehrsstraßen, wo sonst Autos parken oder fahren. Der erste Pop-up-Radweg wurde Ende März am Halleschen Ufer angeordnet. Um Abstandsregeln einzuhalten und ohne Ansteckungsrisiko draußen...

  • Mitte
  • 04.06.20
  • 260× gelesen
Umwelt

Grillverbot im Monbijoupark

Mitte. Die für Parks und Grünflächen zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) hat ein absolutes Grillverbot für den Monbijoupark erlassen. Grund ist diesmal die Corona-Verordnung des Senats. Danach ist das „Grillen und das Zubereiten sowie das gewerbliche Anbieten von Speisen auf Wiesen und Freiflächen nicht erlaubt“, so Weißler. In der Vergangenheit wurde das Grillen im Monbijoupark bei heißem Wetter immer wegen der Brandgefahr verboten. Das Ordnungsamt und der Parkdienst werden die...

  • Mitte
  • 28.05.20
  • 439× gelesen
Bauen
Drei Metallgeräte, fünf Bäume: der neue "Spielplatz" im Park am Nordbahnhof.
3 Bilder

„Spielplatz“ fast fertig
Teurer Fitnessparcours mit drei Metallgeräten stößt bei Anwohnern auf Ablehnung

Das dritte Trapez im Park am Nordbahnhof ist fast fertig. Die Anlage mit drei Fitnessgeräten wurde den Anwohnern als Spielplatz verkauft. Wie berichtet, hatte es seit Bekanntwerden der „Spielplatzpläne“ im vergangenen August Proteste von Anwohnern und Widerstand im Kiez gegeben. Denn der Bezirk finanziert den Fitnessparcours mit Sondergeldern aus dem Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP) des Senats. Satte 360 000 Euro gibt es dafür. Weil die Eltern in dem Park lieber einen echten Kinderspielplatz...

  • Mitte
  • 28.05.20
  • 513× gelesen
Politik
Bürgermeister Stephan von Dassel bei der Fahrraddemo auf der Müllerstraße, dahinter Johannes Schneider. Von Dassel trägt auch draußen beim Radfahren sein Corona-Schutzvisier.

Ping-pong statt Pop-up
Temporärer Radweg auf der Müllerstraße steckt im Behördendschungel fest

Überall werden derzeit sogenannte Pop-up-Radwege eingerichtet. Nur in Mitte klemmt es. Der vor sechs Wochen per Presseinfo angekündigte temporäre Fahrradstreifen auf der Müllerstraße hängt irgendwo im Verwaltungsdschungel. Am 23. Mai haben Fahrradfans auf der Greenpeace-Demo auf der Müllerstraße für einen temporären Radweg demonstriert. Für Verwunderung hat gesorgt, dass auch Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) über den ausgelegten blauen Stoff schräg gegenüber dem Rathaus radelte....

  • Wedding
  • 28.05.20
  • 463× gelesen
Politik
Stilles Gedenken: Bürger erinnern am Tag der Befreiung an die Naziopfer Elise und Otto Hampel am zerstörten Denkmal auf dem Rathausvorplatz.
2 Bilder

Anzeigen wegen stiller Gedenkaktion
Polizei geht gegen Bürger vor, die zum Tag der Befreiung an Naziopfer erinnern

Mit einer stillen Gedenkaktion zum 75. Jahrestag des Kriegsendes auf dem Rathausvorplatz an der Müllerstraße haben sich engagierte Bürger Anzeigen eingehandelt. Sie standen ordnungsgemäß mit Mundschutz und in coronakonformen Sicherheitsabstand. Insgesamt 15 Minuten lang hielten am 9. Mai Gewerkschafter vom DGB, Anwohner und Mitglieder der Stadtteilvertretung „mensch.müller“ Anti-Hitler-Zitate von Elise und Otto Hampel hoch. Das Weddinger Ehepaar hatte während des Zweiten Weltkriegs mit...

  • Wedding
  • 14.05.20
  • 1.134× gelesen
Politik

Bezirk will Gedenkstele für Elise und Otto Hampel reparieren

Wedding. Das Bezirksamt will die beschädigte Info-Stele für Elise und Otto Hampel auf dem Rathausvorplatz an der Müllerstraße wieder aufstellen. Die Planungen laufen, die Stele soll „schnellstmöglich wiedererrichtet“ werden, sagt Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Wie berichtet, hatten Unbekannte die 2018 aufgestellte Gedenkstele für die Weddinger Nazigegner Elise und Otto Hampel in der Nacht vom 28. auf den 29. April abgebrochen und die Glasscheiben zerschlagen. Der Polizeiliche Staatsschutz...

  • Wedding
  • 06.05.20
  • 125× gelesen
Bauen
Sabine Weißler mit der Grundsteindose.

Grundstein für Neubau der Musikschule Fanny Hensel gelegt
Konzertsaal neben Baudenkmal

Nach der denkmalgerechten Sanierung des mehr als 100 Jahre alten Musikschulgebäudes in der Ruheplatzstraße 4 gehts jetzt mit dem Anbau in die Höhe. Auch in Corona-Zeiten wird gebaut. Ohne große Einladung von Gästen oder Journalisten hat Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) mit Vertretern der Musikschule, der Baufirma und Architekten sowie Bezirksamtsmitarbeitern die Grundsteindose ins Fundament der neuen Musikschule Fanny Hensel gelegt. Jetzt kann die Grundplatte gegossen und der Neubau...

  • Wedding
  • 06.05.20
  • 263× gelesen
Politik
Die Spielplätze wie hier der Spielplatz im Planschepark wurden am 17. März geschlossen.
2 Bilder

Spielen mit Mundschutz
Strenge Corona-Regeln auf den 252 freigegeben Plätzen

Das Bezirksamt hat am 30. April die 252 Spielplätze im Bezirk wieder freigegeben. Die rotweißen Flatterbänder sind weg. Drei Tage waren die Teams vom Straßen- und Grünflächenamt (SGA) unterwegs, um die seit Wochen gesperrten Spielplätze zu kontrollieren. Am 17. März hatte das Bezirksamt wegen der Corona-Pandemie alle Anlagen geschlossen. Kinder durften seitdem nicht mehr darauf spielen. Jetzt werden die Corona-Einschränkungen nach und nach gelockert, und auch die Spielplätze sind wieder auf....

  • Mitte
  • 30.04.20
  • 1.791× gelesen
Blaulicht
Die Gedenkstele für Elise und Otto Hampel wurde nach knapp zwei Jahren zerstört.
2 Bilder

Gedenkstele abgebrochen
Unbekannte zerstören Denkmal vor dem Rathaus Wedding

Die zum 125. Geburtstag des Schriftstellers Hans Fallada am 21. Juli 2018 enthüllte Infostele für Elise und Otto Hampel auf dem Rathausvorplatz an der Müllerstraße ist zerstört worden. Die 2,20 Meter hohe Stele aus Verbundsicherheitsglas als Gedenken an die Weddinger Nazigegner Elise und Otto Hampel ist unten am Sockel abgebrochen worden. Die Glasscheiben sind zerdeppert. Die Tafel lag am 29. April um 6.30 Uhr noch da, als eine Mitarbeiterin der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), der der...

  • Wedding
  • 29.04.20
  • 1.696× gelesen
Verkehr

Breite Fahrbahn für Radler
Jetzt richtet auch Mitte sogenannte Pop-up-Radwege ein

Nach Friedrichshain-Kreuzberg pinseln die Straßenmaler jetzt auch in Wedding und Tiergarten temporäre Fahrradstreifen auf die Fahrbahn. In Friedrichshain-Kreuzberg gehört am Halleschen Ufer schon eine Autospur den Fahrradfahrern. Wegen der Corona-Krise und stark reduziertem Autoverkehr will nun auch das Bezirksamt Mitte sogenannte Pop-up-Radspuren auf viel befahrenen Straßen einrichten. Einer wird auf der Müllerstraße von der Seestraße bis zum U-Bahnhof Wedding entstehen, der andere auf der...

  • Wedding
  • 18.04.20
  • 610× gelesen
Verkehr
Die herkömmlichen Fahrradstreifen müssen es in der Turmstraße auch weiterhin tun.
2 Bilder

Nein zu "Protected Bike Lanes"
Bezirksamt erteilt geschützten Fahrradstreifen an der Turmstraße eine Absage

Angenehm ist das Radfahren auf der Turmstraße nicht, insbesondere nicht im Abschnitt zwischen Strom- und Beusselstraße und nicht im Berufsverkehr. Links wird zentimeternah vorbeigerauscht, rechts in zweiter Reihe geparkt. Radfahrer werden zu gefährlichen Ausweichmanövern gezwungen. Vor einem Dreivierteljahr gab es einen Vorstoß aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), die Gefährdung der Radfahrer durch „geschützte Fahrradstreifen“ zu verringern. Das Bezirksamt sagt: Geht nicht....

  • Moabit
  • 12.03.20
  • 980× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen
Fußballschule, Bildungszentrum und Kieztreff: So soll der Safe-Hub an der Ruheplatzstraße Ecke Schulstraße aussehen, der 2022 am Leopoldplatz eröffnet.
6 Bilder

Ein echter Sozialpalast
Planungen für Europas ersten Safe-Hub werden konkreter

Europas erster Safe-Hub – eine Fußballschule mit Bildungscampus – ist nicht nur sozial ein Leuchtturmprojekt im Brennpunktkiez. Das Gebäude an der Ecke Schul- und Ruheplatzstraße wird auch ein Hingucker am Leopoldplatz und das neue Highlight im Bezirk. Einen „außergewöhnlichen Designentwurf“ nannte Schul- und Sportstadtrat Carsten Spallek (CDU) auf der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die neuen Bilder vom sogenannten Safe-Hub, der ab Mitte 2021 an der Ruheplatzstraße gebaut wird. Die...

  • Wedding
  • 02.03.20
  • 949× gelesen
Umwelt

Immer mehr Krähen

Mitte. Anwohner an der Rochstraße am Hackeschen Markt leiden immer mehr unter den Krähen in den Bäumen, die die Gehwege beschmutzen und fordern eine Beschneidung der Bäume. Die Brutbestände haben sich vor allem in der Innenstadt in den vergangenen Jahren erhöht, wie Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bestätigte. Im Bezirk gibt es etwa 4300 Brutbestände von Elstern und 4500 von Nebelkrähen, so Weißler. Die Stadträtin hat die Krähen,...

  • Mitte
  • 28.02.20
  • 248× gelesen
Politik

Nur 15 neue E-Ladesäulen

Wedding. Im Bezirk befinden sich „aktuell 15 weitere Ladestation in der Planung und werden 2020 noch errichtet“, sagt die Grünen-Stadträtin Sabine Weißler auf die Anfrage der SPD-Verordneten Sonja Kreitmair zu „Ladesäulen für E-Autos“. Aus der Antwort geht hervor, dass bis Mitte 2020 Ladesäulen an insgesamt 56 Standorten installiert werden sollen. Ziel ist es, „dass innerhalb des S-Bahn-Ringes alle 400 Meter eine Ladeeinrichtung steht“, so Weißler. Allerdings werden die Standorte „nach...

  • Wedding
  • 17.02.20
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.