Sandra Scheeres

Beiträge zum Thema Sandra Scheeres

Soziales

Acht Wochen Bearbeitungsdauer
Immer mehr Alleinerziehende beantragen Unterhaltsvorschuss

Immer mehr Alleinerziehende beantragen bei den Jugendämtern Unterhaltsvorschuss für ihre Kinder, weil ein Elternteil seine Alimente nicht bezahlt. Das geht aus dem Jahresbericht 2019 zum Unterhaltsvorschuss hervor. 2019 wurde mit rund 72 000 Anträgen ein neuer Höchststand erreicht; das waren rund 14 200 Anträge mehr als noch 2018. Der Unterhaltsvorschuss ist eine bundesstaatliche Leistung, die über die bezirklichen Jugendämter beantragt wird. Seit 2017 kann er auch für Kinder, die älter als...

  • Mitte
  • 03.08.20
  • 86× gelesen
Bildung

Verjüngung in den Schulen

Berlin. Das Durchschnittsalter der Lehrkräfte hat mit 46,9 Jahren den niedrigsten Stand seit fast 20 Jahren. Im Schuljahr 2009/2010 lag das Durchschnittsalter noch bei 50,3 Jahre. Das war laut Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) noch „vor Beginn des großen Einstellungsbedarfs“. Die Politikerin will mit der Statistik zeigen, dass die Verjüngung an ihren Neueinstellungen liegt. Seit dem Amtsantritt von Scheeres 2011 wurden über 18.000 Lehrkräfte neu eingestellt. Im Schuljahr 2019/2020 waren...

  • Mitte
  • 31.07.20
  • 56× gelesen
Soziales

Höststand bei Anträgen auf Kindesunterhalt

Deutlich mehr Alleinerziehende haben 2019 einen Antrag auf Unterhaltsvorschuss gestellt. Das zeigt der Jahresbericht 2019 zum Unterhaltvorschuss der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres. Nach Angaben der Bezirke lag die Zahl der Anträge zum Jahresende bei 72 000, rund 14 200 Anträge mehr als am 31.12.2018. Anspruch auf die staatliche Leistung hat, wer alleine für den Unterhalt eines Kindes aufkommen muss, weil der andere Elternteil seine finanziellen Verpflichtungen...

  • Mitte
  • 28.07.20
  • 73× gelesen
Bauen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 141× gelesen
Bildung

Mehr Zeit zum Lernen
Zentrale MSA-Prüfungen verschoben

Angesichts der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stellt die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sicher, dass alle abschlussrelevanten Prüfungen abgenommen werden. Um Schüler zu entlasten, hat Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) entschieden, die zentralen Prüfungen für den Mittleren Schulabschluss zu verschieben. Vorgesehen war bisher, dass die zentralen MSA-Prüfungen für Deutsch, Mathe und 1. Fremdsprache ab 21. April beziehungsweise einige Tage später...

  • Charlottenburg
  • 16.03.20
  • 793× gelesen
Politik

Immer mehr Schüler können schwimmen

Der Anteil der Kinder, die am Ende der dritten Klasse noch nicht schwimmen können, ist weiter zurückgegangen. Er betrug am Ende des Schuljahres 2018/19 nur noch 16,6 Prozent (Vorjahr 17,93 Prozent). Zum Vergleich: Im Schuljahr 2012/13 lag die Nichtschwimmer-Quote am Ende der dritten Klasse noch bei 19,6 Prozent. Berlin ist das einzige Bundesland, das regelmäßig statistische Erhebungen zum Schulschwimmen durchführt. Die Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft geht davon aus, dass...

  • Mitte
  • 30.10.19
  • 45× gelesen
Bildung

Ferien für alle gleichzeitig
Bildungssenatorin Sandra Scheeres plädiert für Annäherung der Termine

Wir nähern uns dem Winter. Also wird es Zeit, über den Sommer zu sprechen. Darüber, wann die großen Ferien stattfinden sollen. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) ist das ein Anliegen. Sie findet, die bisherigen Regelungen in der Sommerzeit müssten verändert werden. Für Berlin im Speziellen, aber auch bundesweit im Allgemeinen. In Berlin will sie die Schüler künftig nicht vor Anfang Juli in die Ferien schicken. Ihr Hauptargument: Jedes Schuljahr sollte ungefähr gleich lang sein. Vor...

  • Mitte
  • 28.10.19
  • 406× gelesen
  •  1
  •  2
Bildung

Morgenpost vor Ort
Schulpolitik in Berlin: Podiumsdiskussion am 7. November 2019

Schulbau und Schulplätze in Berlin sind Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion der Berliner Morgenpost am 7. November. Zentrales Thema ist die Schulpolitik in Berlin, insbesondere die Organisation des Neubaus, der Sanierung und Instandhaltung von Schulen. Ist die Verteilung der Aufgaben auf Bezirke, Senatsverwaltung und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge sinnvoll? Wie viele Schulplätze fehlen in den kommenden Jahren wirklich? Wo sind Schulen überfüllt? Finden sich überhaupt Baufirmen,...

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 417× gelesen
Politik
Hinter dieser Reling im naturbelassenen Nordbahnhofpark will der Bezirk eine Bewegungsinsel mit Fitnessgeräten bauen. Das Geld dazu nimmt das Amt aus dem Senatsprogramm für Spielplatzsanierungen. Die Anwohner protestieren.

Stahl und Stangen statt Spiel und Spaß
Bezirk baut mit Spielplatz-Sondergeldern Fitnessparcours im Park am Nordbahnhof

Das Bezirksamt will ohne jegliche Anwohnerbeteiligung für 360 000 Euro im Nordbahnhofpark einen Fitnessparcours neu bauen. Die Gelder dafür kommen aus dem Senatssonderprogramm für die Sanierung von Spielplätzen. Spielplätze fehlen überall im Kiez. Im Bezirk liegt die gesetzlich vorgeschriebene Spielplatzfläche von einem Quadratmeter pro Einwohner bei nur 0,59 Quadratmeter. Und der Bezirk wächst, demzufolge steigt der Bedarf an qualifizierten Spielplätzen. Doch wie jetzt bekannt wird,...

  • Mitte
  • 21.08.19
  • 537× gelesen
  •  1
Bildung
Die Jugendbildungsmesse JuBi macht am 9. März im John-Lennon-Gymnasium Station.

Als Austauschschüler oder Au-pair im Ausland
Jugendbildungsmesse am 9. März im John-Lennon-Gymnasium

Zahlreiche Informationen zum Thema Bildung im Ausland bekommen Schüler und ihre Eltern sowie Schulabgänger, Azubis und Studierende bei der Jugendbildungsmesse am 9. März im John-Lennon-Gymnasium in der Zehdenicker Straße 17. Ob beim Schüleraustausch in den USA zur High School gehen, als Au-pair bei einer Gastfamilie in Frankreich leben oder sich im Freiwilligenprojekt in Lateinamerika engagieren: Bei der Jugendbildungsmesse JuBi kann man sich umfassend informieren. Zahlreiche...

  • Mitte
  • 02.03.19
  • 158× gelesen
Blaulicht

Kind im Schwimmbad begrapscht
Polizei ermittelt wegen sexuellen Missbrauchs an Drittklässlerin

IIm Stadtbad Mitte in der Gartenstraße 5 ist es am 14. Februar zu einem sexuellen Übergriff auf ein Mädchen aus der dritten Klasse der Grundschule Neues Tor in der Hannoverschen Straße 20 gekommen. Der Vorfall hat sich während des Schwimmunterrichts im Stadtbad Mitte ereignet. Die Polizei ermittelt „wegen des Versuchs des sexuellen Missbrauches eines Kindes“, heißt es aus der Pressestelle. Die Kripo sei sofort in die Schwimmhalle geeilt. Laut Polizei ist „die Tatverdächtige bislang...

  • Mitte
  • 22.02.19
  • 837× gelesen
Bauen
Die Charlotte-Pfeffer-Schule an der Berolinastraße ist Großbaustelle. Für das neue Förderzentrum „Geistige Entwicklung“ werden Gebäude abgerissen und neue gebaut.

Im Sommer kommen Bautrupps
Neue Toiletten und Fenster – in den Ferien werden etliche Schulen saniert

Nach der Zeugnisausgabe heißt es: ab in die Ferien. Während Schüler und Lehrer sich im Urlaub erholen, schwitzen die Bauleute in ihren Schulen. Stinkende Toiletten, marode Fenster, verschimmelte Keller – der Zustand vieler Schulen ist katastrophal. In den vergangenen Jahrzehnten wurde alles weggespart. Die Folge: ein milliardenschwerer Sanierungsstau. Mit der Berliner Schulbauoffensive (BSO) sollen in den kommenden Jahren 5,5 Milliarden Euro in die Sanierung und in den Bau von Schulgebäuden...

  • Mitte
  • 05.07.18
  • 276× gelesen
Politik

Mit oder ohne Kopftuch? Erneut Streit um das Neutralitätsgesetz

Kreuz, Kippa oder Kopftuch dürfen in Berlin weder von Lehrern, Polizisten oder Richtern getragen werden. Das legt seit 2005 das Neutralitätsgesetz fest. Nun ist der Streit darüber erneut aufgeflammt. Lehrerinnen, die mit Kopftuch unterrichten wollen und nicht eingestellt werden, haben vor dem Berliner Arbeitsgericht Klage eingereicht. Die Grünen, Teile der Linken und der Integrationsbeauftragte des Berliner Senats wollen das Neutralitätsgesetz abschaffen. Es sei diskriminierend und nicht...

  • Spandau
  • 10.04.18
  • 1.058× gelesen
  •  3
Sport

Schüler kickten vor über 1300 Fans: 44. Drumbo-Cup überzeugt auch mit Fairplay und Toleranz

Das Jungenteam der Katharina-Heinroth-Grundschule aus Wilmersdorf hat den 44. Commerzbank Drumbo-Cup, Deutschlands größtes Hallenfußballturnier für Grundschulen, gewonnen. Beim Finalturnier am 21. März vor über 1300 begeisterten Zuschauern in der Sporthalle Charlottenburg sicherten sich die Schülerinnen der Charlotte-Salomon-Grundschule aus Kreuzberg bei den Mädchen den Titel. Neben dem Pokal und einer Goldmedaille erhielten beide Siegermannschaften einen Gutschein über einen Trainingstag im...

  • Charlottenburg
  • 23.03.18
  • 241× gelesen
Politik
Das ehemalige Gefängnis Keibelstraße soll Lern- und Erinnerungsort werden.
  2 Bilder

Polizeiknast wird Gedenkort

Das berüchtigte Polizeigefängnis an der Keibelstraße soll als Erinnerungsort zur DDR-Diktatur entwickelt werden. Bevor das inhaltliche Konzept steht, soll der Volkspolizei-Knast erst einmal als außerschulischer Lernort geöffnet werden. Über das ehemalige Polizeigefängnis Keibelstraße am Alexanderplatz wird seit Jahren gestritten. DDR-Opferverbände wollen eine Gedenkstätte in dem Zellentrakt; doch seit dem Ende der DDR ist der Megaknast mit 140 Zellen auf sieben Etagen für die Öffentlichkeit...

  • Mitte
  • 02.03.18
  • 751× gelesen
Soziales

Neues Jugendprojekt am Alex

Mitte. Auf dem Alexanderplatz ist eine neue Anlaufstelle für Jugendliche und junge Erwachsene eröffnet worden. Der Verein Moabiter Ratschlag bietet im sogenannten „JugendAktionsRaum am Alexanderplatz“ (JARA) vor allem für junge Geflüchtete an vier Tagen pro Woche Freizeit-, Begegnungs- und Beratungsmöglichkeiten an. Damit soll ein Abrutschen in die Kriminalität verhindert und die Integration gefördert werden. „Das Präventionsprojekt ist eine wichtige Ergänzung zu den ebenfalls verstärkten...

  • Mitte
  • 07.11.17
  • 44× gelesen
Bildung
Wissenschaftsvilla der Charite in der Invalidenstraße 103a ist jetzt eine Kita.
  3 Bilder

Kleine Forscher in der Kita: Frühere Labor-Villa am Charité-Campus jetzt Kindergarten

Mitte. Die ersten Minis toben schon seit Eröffnung Ende Juni im neuen „Fröbel-Kindergarten Charité Mitte“ in der Invalidenstraße 103a schräg gegenüber vom Naturkundemusem. Am 20. Oktober haben Bildungssenatorin Sandra Scheeres und Charité-Chef Max Einhäupl die Kita offiziell eröffnet. Die 117 Jahre alte Villa ist ein Haus mit Geschichte. In dem etwas von der Invalidenstraße zurückgesetzten zweigeschossigen Gebäude haben jahrzehntelang Wissenschaftler, Ärzte und Studenten in Laboren...

  • Mitte
  • 20.10.17
  • 663× gelesen
Bildung

Russisch lernen im Russischen Haus: Senat schließt Vereinbarung

Mitte. Im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur (RHWK) in der Friedrichstraße 176-179 sollen Lehrer und Schüler zukünftig mehr Russisch lernen. Die Senatsbildungsverwaltung hat eine Vereinbarung mit dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur abgeschlossen, um das „russische Fremdsprachenangebot zu stärken“, wie es heißt. So sollen zukünftig gemeinsame Veranstaltungen stattfinden und der Informationsaustausch gefördert werden. Bei der Woche der Russischen Sprache bekommen...

  • Mitte
  • 20.09.17
  • 146× gelesen
Soziales

Senatorin Sandra Scheeres (SPD) dankt wellcome-Freiwilligen

Berlin. Das wellcome-Projekt in der Hauptstadt feiert zehnjähriges Bestehen. Im ersten Jahr nach der Geburt organisiert es durch Ehrenamtliche praktische Hilfe für alle Familien. Gegründet wurde das Projekt 2002 in Hamburg. Es hat inzwischen Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Berlin gibt es derzeit 15 wellcome-Standorte. Zum zehnjährigen Jubiläum haben Familiensenatorin Sandra Scheeres (SPD) und wellcome-Gründerin Rose Volz-Schmidt die rund 200 Berliner...

  • Mahlsdorf
  • 18.07.17
  • 48× gelesen
Bildung

Gewalt an Schulen steigt: Prügeleien, Mobbing, sexuelle Übergriffe: Schulen melden immer mehr Vorfälle

Berlin. Die Gewaltvorfälle an den Schulen nehmen zu. Das geht aus der aktuelle Statistik der Senatsbildungsverwaltung hervor. Demnach wurden der Behörde im ersten Schulhalbjahr 2016/17 schon 431 Fälle von „schwerer körperlicher Gewalt“ gemeldet. Im gesamten Schuljahr davor waren es insgesamt 743 gemeldete Fälle, 2011 noch 433. Laut Statistik sind auch immer öfter Waffen im Spiel sind. Erwischt mit Messern, Pfefferspray oder anderen Waffen wurden im ersten Halbjahr 50 Schüler. Im Schuljahr...

  • Gesundbrunnen
  • 19.05.17
  • 429× gelesen
Bildung

Stiftungsrat benannt

Mitte. Der Senat hat auf Vorlage von Kultursenator Klaus Lederer (Linke) erneut Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) als Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum benannt. Nach dem Stiftungsgesetz von 2007 muss der Senat neben dem Kultursenator, der qua Amt die Federführung des Gremiums innehat, ein weiteres Mitglied benennen. Neben den beiden Senatsmitgliedern gehören auch der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde, Gideon Joffe, und zwei weitere Personen,...

  • Mitte
  • 01.03.17
  • 57× gelesen
Bauen
Charite-Chef Karl Max Einhäupl schneidet mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und der Senatorin und Charite-Aufsichtsratsvorsitzenden Sandra Scheeres die Torte im neuen Foyer an.
  13 Bilder

Das Ende des Lärms: Saniertes Bettenhochhaus der Charité feierlich übergeben

Mitte. Nach weniger als drei Jahren Bauzeit strahlt das 1982 eröffnete Bettenhochhaus der Charité mit weißer Fassade in die Stadt. Auch drinnen ist alles neu und auf modernstem Stand. In zwei Wochen beginnt der Umzug der Patienten aus der Containerklinik in die modernen Zimmer. „Wahrzeichen für Mitte“, „Symbol für die Stadt“ oder „Gesicht der Charite“ – die prominenten Redner übertrafen sich in Lobpreisungen für das jetzt fertiggestellte Bettenhochhaus der Charite. Auf die weiße Metallfassade...

  • Mitte
  • 01.12.16
  • 1.796× gelesen
Bildung

Neues Studienzentrum für die Weiterbildung von Lehrern eröffnet

Mitte. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat das neue Weiterbildungszentrum am S-Bahnhof Friedrichstraße eröffnet. In dem Studienzentrum für Erziehung, Pädagogik und Schule (StEPS) in der Georgenstraße 35, Dorotheenstraße 30, werden zukünftig Lehrer und Erzieher weitergebildet. Für Quereinsteiger gibt es berufsbegleitende Studien. In den Seminar- und Schulungsräumen ist Platz für täglich bis zu 300 Teilnehmer. Die Senatsbildungsverwaltung arbeitet mit rund 120 Dozenten zusammen. Wie...

  • Mitte
  • 18.09.16
  • 1.591× gelesen
Politik

40.000 Flüchtlinge versorgt: 42 Charité-Mediziner verarzten die Neuankömmlinge

Mitte. Ärzte und Pflegekräfte der Charité haben gemeinsam mit freiwilligen Helfern seit dem Start der Hilfsaktion „Charité hilft“ vor einem Jahr über 40 000 Flüchtlinge versorgt. Die medizinische Erstversorgung war zunächst in zwei Notunterkünften gestartet. Die Charité war das erste Krankenhaus in Berlin, das Flüchtlinge direkt in den Notunterkünften medizinisch versorgte. Im November hatte der Senat die Charité beauftragt, auch auf dem Gelände des LAGeSo in der Turmstraße die Notversorgung...

  • Mitte
  • 07.09.16
  • 66× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.