Anzeige

Alles zum Thema Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Sport

Bauarbeiten im Stadion

Wartenberg. Das Kleinspielfeld im Stadion Wartenberg am Fennpfuhlweg 53 wird derzeit komplett saniert. Damit die Anlage künftig das ganze Jahr über nutzbar ist, wird Kunstrasen verlegt, außerdem bekommt der Platz eine Beleuchtung. Noch im Spätherbst sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der im Stadion ansässige Wartenberger Sportverein kann dann seine Trainingszeiten ausweiten – bis nach Einbruch der Dunkelheit. Für die unmittelbaren Anwohner baut der Fachbereich Sport daher zusätzlich und...

  • Wartenberg
  • 18.08.18
  • 10× gelesen
Bauen

Kathedrale wird umgebaut

Mitte. Ab 1. September ist die St. Hedwigs-Kathedrale aufgrund von Sanierungsmaßnahmen geschlossen. Der Umbau des Altars wurde bereits im November 2016 durch Erzbischof Koch entschieden. Außerdem sollen die Kuppel des Gebäudes und auch das benachbarte Bernhard-Lichtenberg-Haus saniert werden. Insgesamt werden die Kosten für die Umbaumaßnahmen der Kathedrale und des Nachbarhauses voraussichtlich 60 Millionen Euro aus eigenen Leistungen des Erzbistums Berlin, Unterstützung aus der deutschen...

  • Mitte
  • 18.08.18
  • 32× gelesen
Umwelt

Springbrunnen trockengelegt

Marzahn. Der kleine Springbrunnen am Bürgerpark Marzahn wurde vom Bezirksamt stillgelegt, weil ein massiver Wasserverlust zu verzeichnen war. Der Lindenbrunnen befindet sich auf dem Weg von der Max-Herrmann-Straße in Richtung des Einkaufszentrum Plaza. Er muss laut zuständigen Stadtrat Johannes Martin (CDU) völlig neu gepflastert werden. Die Kosten bewegen sich im sechsstelligen Bereich. Für eine Sanierung fehle momentan dem Bezirk das Geld. hari

  • Marzahn
  • 15.08.18
  • 6× gelesen
Anzeige
Bauen
Ab 20. August bleibt das Schloss auf der Pfaueninsel geschlossen. 

Schloss auf der Pfaueninsel muss schließen
Ruinen-Bau auf der Pfaueninsel wird umfassend saniert

Sechs Jahre ist das Schlösschen auf der Pfaueninsel nicht zugänglich. Es stehen umfassende Sanierungsarbeiten an, denn das Gebäude ist stark vom Zahn der Zeit angegriffen.  Die Pfaueninsel bleibt für Besucher offen, das Schloss aber ist ab Montag, 20. August, zu. Gutachter und Planer werden das Bauwerk vom Keller bis zum Dach auf Schadensursachen hin untersuchen. Anschließend können die notwendigen Maßnahmen beginnen. Die Dauer der Arbeiten ist darin begründet, dass nur in den Sommermonaten...

  • Wannsee
  • 15.08.18
  • 91× gelesen
Bauen

Schönheitskur für die Rudower Höhe
Wege und Plätze werden erneuert

Der erste Bauabschnitt hat begonnen: Die Grünanlage Rudower Höhe wird grunderneuert. Ende 2019 soll alles fertig sein. Die Rudower Höhe ist ein ehemaliger, 70 Meter hoher Trümmerberg. Aufgeschüttet wurde er in den 1950er-Jahren an der Stadtgrenze, unweit des Neudecker Wegs. Hier gibt es eine Rodelbahn, Spielflächen, Aussichtspunkte und viel Platz zum Spazierengehen und Radeln. Um die Verkehrssicherheit langfristig aufrechtzuhalten, seien nun Arbeiten nötig, teilt das Straßen- und...

  • Rudow
  • 11.08.18
  • 50× gelesen
Politik
Bestandsaufnahme im Kombibad: Helin Evrim Sommer im Gespräch mit Joachim Köwitsch.
7 Bilder

Bundestagsabgeordnete schaut sich in Freibädern um
Lange Wunschliste fürs neue Bäderkonzept:

Das tolle Wetter lockt die Besucher scharenweise in die zwei Freibäder. Die stehen wegen technischer Mängel und fehlendem Personal wiederholt in der Kritik. Jetzt hat sich Helin Evrim Sommer (Linke) dort umgeschaut. Wenn Stefan Kreuder nach Spandau kommt, hagelt es für den Regionalmanager der Berliner Bäder-Betriebe meist Kritik und kalte Duschen. Denn Spandaus Sommerbäder haben in Spandau nicht den besten Ruf. Technische Mängel, geringe Besucherzahlen, fehlende Bademeister und nur wenige...

  • Spandau
  • 10.08.18
  • 137× gelesen
Anzeige
Bauen

Howoge leistet Amtshilfe
Wohnungsbaugesellschaft soll Gebäude des Primo-Levi-Gymnasiums sanieren

Das Bezirksamt plant, im Rahmen der Schulbauoffensive des Landes Berlin das Primo-Levi-Gymnasium sanieren zu lassen. Der Campus dieses Gymnasiums umfasst die Gebäude in der Woelckpromenade 38 und in der Pistoriusstraße 133. Das Vorhaben wurde bereits für die Investitionsplanung 2017 bis 2021 angemeldet. Spätestens ab 2021 soll die erste Rate für das Bauvorhaben zur Verfügung stehen. Am Ende werden über 26 Millionen Euro investiert. Allerdings wird das Bezirksamt nicht selbst Bauherr sein....

  • Weißensee
  • 09.08.18
  • 102× gelesen
Bauen

Brunnen wieder in Betrieb

Marzahn. Trotz Defektes sprudelt der Brunnen auf dem Victor-Klemper-Platz wieder. Das Bezirksamt hatte den Brunnen Ende Juni trockengelegt, weil Haarrisse aufgetreten waren. Da der Brunnen erst im vergangenen Jahr saniert wurde, sind die Ursachen für die Risse noch mit den beauftragten Firmen zu klären. Wegen der Hitze und weil es im Bezirk zu wenige Möglichkeiten zum Planschen gibt, entschied Grünflächen-Stadtrat Johannes Martin (CDU) Ende Juli, den Brunnen wieder mit Wasser befüllen zu...

  • Marzahn
  • 09.08.18
  • 24× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten dauern länger

Karlshorst. Fahrgäste der S-Bahnlinie S3 können bis zum Ferienende am 20. August nicht in Karlshorst ein- oder aussteigen. Die Sanierungsarbeiten am Bahnsteig dauern länger als geplant. Eigentlich hatte die S-Bahn vor, die Züge ab dem 6. August vorläufig – bis zur Fertigstellung des gesamten Bahnsteigs – im 20-Minuten-Takt an einer Bahnsteigkante halten zu lassen. Grund für die Verzögerung seien Bauwerke im Baugrund, die zuvor nicht bekannt waren und beseitigt werden mussten, heißt es von der...

  • Karlshorst
  • 08.08.18
  • 362× gelesen
Politik

Sanierung soll doch beginnen

Waidmannslust. Mit der Rettung des denkmalgeschützten Hauses am Waidmannsluster Damm 155 könnte es nun doch vorangehen. Laut dem CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen beabsichtigt der Eigentümer, mit der Sanierung des Gebäudes am 1. September zu beginnen. Die Baugenehmigung stammt noch aus dem Jahr 2015. Dem Politiker gegenüber wurde die Verzögerung damit begründet, dass aufwendige Dankmalsanierungen in anderen Städten die Kapazitäten des Bauunternehmens gebunden hätten. Wenn das Denkmal...

  • Waidmannslust
  • 04.08.18
  • 107× gelesen
Bauen

Suche nach Ersatzstandort

Hellersdorf. Das Bezirksamt hat Mittel für Container als Ersatzstandort für die Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule, Cottbusser Straße 23, in die Investitionsplanung aufgenommen, aber noch keine Entscheidung über den Ersatzstandort getroffen. Das zweite Gebäude der Gemeinschaftsschule muss dringend saniert werden. Dazu muss aber ein Teil der Schüler an einen Ersatzstandort umziehen. Für die Aufstellung von Containern reichen die Flächen auf dem Grundstück der Schule nicht aus. Das einzige...

  • Hellersdorf
  • 03.08.18
  • 58× gelesen
Verkehr
Der Autoverkehr fließt über die Straßenbahnbrücke.

Umleitung über Nachbarspuren
Arbeit an der Brücke über die Dahme

Weil bereits erste Arbeiten an der maroden Behelfsbrücke über die Dahme erfolgen, wird der Autoverkehr vor Schloss Köpenick derzeit über die zweite Behelfsbrücke geleitet. An der östlichen Brückenseite wurden bereits Anschluss- und Übergangsbleche repariert, die vermutlich Ursache für die seit Jahren beklagte Lärmbelästigung sind. Für die Arbeiten am westlichen Brückenende wird ein Werkstattschiff benötigt, welches erst Ende August zur Verfügung steht. Dann werden auch individuell...

  • Köpenick
  • 01.08.18
  • 107× gelesen
Bauen
Ein wahrhaft fliegendes Klassenzimmer: Mitte Juli kamen in der Schule am Rathaus Container an, in denen die Mädchen und Jungen während der Sanierungsdauer Unterricht haben. Ein mobiler Kran hievte die Container in den Hof.
2 Bilder

Vier fliegende Klassenzimmer
Schule am Rathaus bekommt Ersatz-Container während der Sanierung

Zu den zahlreichen baubedingten Straßensperrungen in der Gegend kam an diesem Tag noch eine weitere hinzu: Weil ein riesiger Baukran Containerteile in den Hof der Schule am Rathaus bugsierte, war in der Normannenstraße kein Durchkommen. Die Sanierungsarbeiten in der der Schule am Rathaus laufen auch in den Ferien auf Hochtouren. Am 16. Juli hat ein mobiler Baukran die ersten Teile für vier Klassenraumcontainer von der Normannenstraße aus in den Innenhof der Sekundarschule gehoben. Für die...

  • Lichtenberg
  • 30.07.18
  • 70× gelesen
Sport

Noch nicht alle Arbeiten vergeben
Sporthalle Cyclopstraße im September offen?

Die Sporthalle der Oberstufenzentren an der Cyclopstraße könnte eventuell im September wieder für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung stehen. Der Termin ist jedoch nicht sicher. Er hängt ab von der "kurzfristigen Vergabe der Elektroarbeiten und der Dachsanierung. Das geht aus einer Antwort der Senatsschulverwaltung auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen hervor. Die Sporthalle war zuletzt als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt worden. Allerdings sind die...

  • Wittenau
  • 30.07.18
  • 29× gelesen
Bauen
Nach der Sanierung kommt das Untergeschoss des Pankower Rathaus-Centers in neuem Design daher.

Sanierung beendet
Untergeschoss des Pankower Rathaus-Centers in neuem Gewand

Die Sanierung im Untergeschoss des Rathaus-Centers Pankow ist abgeschlossen. Der Einkaufstempel empfängt seine Kunden in einem neuen Gewand. Die Deutsche Immobilien Gruppe (DI) hat die Etage grundlegend modernisiert. Nach gut dreimonatigen Umbauarbeiten können die Kunden wieder im Rathaus-Center ungestört flanieren. Warme Holz- und frische Grüntöne sowie moderne Formen bestimmen das Bild. „Unsere Kunden haben die Neuerungen auf Anhieb sehr positiv aufgenommen“, freut sich DI-Chef Benedikt...

  • Pankow
  • 28.07.18
  • 84× gelesen
Verkehr
Die alten Bäume an der Lemkestraße würden bei einer Sanierung wohl nicht zu retten sein.

Stoppt Gutachten Straßenausbau?
Straßenbäume an der Lemkestraße würden Sanierung nicht überleben

Das Baumgutachten zur Lemkestraße liegt beim Bezirksamt vor und kann eingesehen werden. Auf seiner Grundlage soll eine Entscheidung über die Sanierung der Straße fallen. Nach den Plänen des Bezirksamtes soll im kommenden Jahr die Straße zwischen dem Bahnübergang und der Kieler Straße grundlegend saniert werden. 5,5 Millionen Euro will die Verwaltung in das rund 1,4 Kilometer lange Teilstück investieren. Dabei sollen die Gehwege um jeweils einen Meter verbreitet und die Straße verengt...

  • Mahlsdorf
  • 26.07.18
  • 91× gelesen
  • 1
Bildung

Berlins Bildungsstätten werden aufpoliert
Rund 19 Millionen Euro fließen in Schulen des Bezirks

In den Ferien stehen die Schulen des Bezirks eigentlich leer. In 23 von ihnen wird die Zeit genutzt, um die Bildungseinrichtungen baulich aufzupolieren, vorgeschriebene Brandschutzmaßnahmen zu realisieren oder die Fassaden mit Wärmedämmung zu versehen. Berlinweit hatten die Bezirke Sanierungsmaßnahmen an 276 Schulen mit einem Umfang von 185 Millionen Euro angemeldet. Das Geld kommt unter anderem aus dem Schulsanierungsprogramm des Senats, aus dem Sondervermögen Wachsende Stadt und dem...

  • Treptow-Köpenick
  • 25.07.18
  • 51× gelesen
Verkehr
Diese Aussicht gibt es erst Mitte 2019 wieder: Der geöffnete U-Bahnausgang zum Schäfersee.

Mehr Treppenschäden am Ausgang als bisher angenommen
2019 direkt von der U-Bahn zum Schäfersee

Der geschlossene U-Bahn-Ausgang zum Schäfersee am Franz-Neumann-Platz wird voraussichtlich Mitte 2019 wieder eröffnet. Das ergab eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Burkard Dregger an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Im ersten Schritt der geplanten Baumaßnahmen sollte die Sanierung der Treppenstufen erfolgen. Im Zuge weiterer Planungen und Untersuchen des dreißig Jahre alten Bauwerkes wurden wider Erwarten größere Schäden an der Betonkonstruktion festgestellt. Dies hatte zur Folge,...

  • Reinickendorf
  • 24.07.18
  • 128× gelesen
Bauen
In den Jahren des Leerstands hat die die Natur des Gebäudes angenommen.
3 Bilder

Keine Arbeiten trotz Baugenehmigung
Denkmal rottet weiter vor sich hin

In diesem Jahr gibt es am Waidmannsluster Damm 155 ein zweifelhaftes kleines Jubiläum: Die dortige Villa steht seit 15 Jahren leer. Vor drei Jahren gab es Hoffnung, dass das seit 2003 leer stehende Haus bald wieder ein Schmuckstück für den Ortsteil werden könnte. Zuletzt wurde es vom Deutschen Roten Kreuz als Wohnheim und Flüchtlingsunterkunft genutzt. Rund drei Millionen Euro wollte ein neuer Besitzer in die Immobile investieren. Er versprach die denkmalgerechte Sanierung. Neun moderne...

  • Waidmannslust
  • 24.07.18
  • 127× gelesen
Verkehr
Tegel ist nach wie vor auf jede Wetterlage vorbereitet.

Fugen geschlossen, Asphalt aufgebracht
Instandsetzungen auf dem Flughafen

Die Berliner Flughafengesellschaft steckt in diesem Jahr rund 2,57 Millionen Euro in die Instandsetzung der Infrastruktur in Tegel. Die Sanierung der Start- und Landebahn Nord und eines wichtigen Rollweges des Flughafens Tegel ist jetzt abgeschlossen. Seit Mai fanden die Baumaßnahmen in Nachtarbeit, jeweils zwischen 23 und 5.30 Uhr, statt. Im östlichen Bereich der Nordbahn wurden insgesamt 7500 Quadratmeter Oberfläche saniert, 800 Meter Fugen instandgesetzt, die Befeuerung erneuert und der...

  • Tegel
  • 23.07.18
  • 142× gelesen
Bauen

Verkauf oder Sanierung?
CDU in Sorge um das Haus der Gesundheit

Das ehemalige Haus der Gesundheit an der Etkar-André-Straße steht leer. Die CDU-Fraktion will verhindern, dass das Gebäude zur Ruine verkommt oder vom Land verkauft wird. Die Fraktion fordert das Bezirksamt in einem Antrag auf, sich gegenüber dem Senat und dem Abgeordnetenhaus für die Sanierung des Gebäudes stark zu machen und finanzielle Mittel dafür einzufordern. „Die Sanierung selbst zu stemmen, schafft der Bezirk nicht“, sagt Alexander J. Herrmann, Vorsitzender der...

  • Hellersdorf
  • 22.07.18
  • 98× gelesen
Politik

Mauerfonds-Rest für den Tierpark

Friedrichsfelde. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat bewilligt, dass Restmittel des sogenannten Mauerfonds verlagert werden – eine Summe in Höhe von 7138,97 Euro soll nun dem Tierpark Berlin-Friedrichsfelde zugutekommen und dort in die Gestaltung der Außenanlagen fließen. „Als Mitglied des Tierparkfördervereins freue ich mich besonders, dass die Mittel dem Tierpark zur Verfügung gestellt werden“, sagt die Lichtenberger Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke). „Der Tierpark kann...

  • Friedrichsfelde
  • 19.07.18
  • 59× gelesen
Soziales

Spielen mit Wasser
Bezirk ließ Spielplatz am Wasserturm für 360.000 Euro sanieren

Der Spielplatz auf dem Wasserturmplatz wurde wiedereröffnet. Nach neun Monaten Bauzeit konnte er nun den Kindern zum Spielen übergeben werden. Zahlreiche neue Geräte und eine Wasserspielanlage wurden dort aufgebaut. „Als besondere Attraktion gibt es auf dem Wasserturmplatz eine Wasserspielanlage mit Wasser-Matsch-Tisch und einem Auslauf über Blöcke aus Natursandstein“, freut sich der Stadtrat für Stadtentwicklung Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Die große Sand-Geräte-Spielplatzfläche...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.07.18
  • 124× gelesen
Bauen
Die Sanierung der Grundschule am Bürgerpark hat begonnen. Die Arbeiten laufen über die Sommerferien hinaus.

Sanierung in den Sommerferien
An vielen Schulen im Bezirk wird derzeit gebaut

In den Sommerferien wird traditionell an vielen Schulen gebaut. Da das Land Berlin mehr Geld zur Verfügung hat und der Bedarf groß ist, werden auch in Marzahn-Hellersdorf mehr Schulgebäude saniert als in den zurückliegenden Jahren. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) stellte zum Schuljahresende die in den Sommerferien laufenden Sanierungsmaßnahmen an den Berliner Schulen vor. Die Bezirke haben 387 Sanierungsmaßnahmen an 276 Schulen mit einem Volumen von über 185 Millionen Euro gemeldet....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.07.18
  • 64× gelesen