Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Bauen

Sanierung teurer als gedacht

Charlottenburg. Die Sanierung der denkmalgeschützten Kleinen Kaskade im Lietzenseepark wird erheblich teurer als gedacht. Bei der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses bezifferte der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger die Summe mit bis zu einer Million Euro. Im Jubiläumsjahr – der Park existiert 100 Jahre – habe man bewusst nur die Fontäne oben instand gesetzt, die Komplettsanierung starte im kommenden Jahr. Am Wochenende und an Feiertagen soll nun das Wasser ganz ober an der...

  • Charlottenburg
  • 22.05.20
  • 47× gelesen
Soziales
Mitglieder der Initiative wie Manuela Joachim, Rainer Gasler und Martina Gruner (von links) treffen sich regelmäßig am geschlossenen Blockhaus.
3 Bilder

Fragen zum Blockhaus
Initiative führt sich durch Bezirksamt schlecht informiert

Für das Blockhaus an der Wittenberger Straße ist eine Lösung in Sicht. Wie die Sanierung verläuft und was bis dahin geschieht, darüber lässt das Bezirksamt die Nutzer aber weitgehend im Unklaren. Das Blockhaus im Clara-Zetkin-Parks ist ein wichtiger Treffpunkt im Kiez. Nebenan ist ein vielgenutzter Kinderspielplatz. Das Blockhaus ist die Basis einer Initiative, die den Kindern zusätzliche Angebote macht, etwa Spiele. Dort wird beispielsweise auch Kaffee gekocht, um die Väter und Mütter zu...

  • Marzahn
  • 22.05.20
  • 354× gelesen
Verkehr

Parallele Bauvorhaben hätten Verkehrschaos zur Folge
U-Bahn-Sanierung soll verschoben werden

Das für das kommende Jahr von vielen befürchtete Verkehrschaos in Tegel könnte mit einer Verschiebung der U-Bahnsanierung gemindert werden. Ab kommendem Jahr könnten gleich drei große Sanierungsvorhaben den Verkehr in Tegel lahmlegen. Die U-Bahnlinie 6 muss zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz saniert werden. Die S-Bahnlinie 25 wiederum bekommt zwischen Hennigsdorf und Schönholz eine neue Signaltechnik sowie später noch ein zweites Gleis, und die Sanierung der Autobahn 111 steht an....

  • Tegel
  • 20.05.20
  • 90× gelesen
  •  1
Bauen

Sanierung der Hildburghauser Straße abgeschlossen

Lichterfelde-Süd. Die Straßenbauarbeiten in der Hildburghauser Straße, die am 30. März begannen, konnten am 5. Mai abgeschlossen werden. Das seien zwei Tage eher als geplant, teilte Stadträtin Maren Schellenberg (Grüne) mit. Die Bauarbeiten mussten pünktlich fertig werden, weil sich unmittelbar daran im Umfeld der Hildburghauser Straße Leitungsbauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe anschließen. Die Hildburghauser Straße wird in diesem Zusammenhang als Umleitungsstrecke gebraucht. Mit den jetzt...

  • Lichterfelde
  • 20.05.20
  • 57× gelesen
Umwelt
Die Bauzäune am Mariendorfer Damm bleiben nur noch wenige Wochen stehen.
2 Bilder

Wasser marsch!
Blümelteich im Volkspark wird nach erfolgter Sanierung wieder befüllt

Noch versperren Bauzäune den Zugang zum Volkspark Mariendorf vom Mariendorfer Damm. Doch jetzt dauert es wirklich nicht mehr lange, bis Anwohner wieder am Blümelteich entlangspazieren können. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) erklärte auf Anfrage, dass die Wege im Frühsommer freigegeben werden und die Einweihung erfolgt. „Ich freue mich sehr, dass wir dieses Großprojekt bald zum Abschluss bringen können und den Teich und die umliegende Anlage bald wieder für die Öffentlichkeit zur Verfügung...

  • Mariendorf
  • 20.05.20
  • 84× gelesen
Bauen

175 000 Euro für koptische Kirche

Lichtenberg. Gute Nachrichten für die koptische Gemeinde: Für ihre Kirche St. Antonius und St. Shenouda am Roedeliusplatz bekommt sie 175 000 Euro aus dem bundesweiten Denkmalschutzprogramm IX. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat diese Summe für die Instandhaltung und Sanierungsarbeiten der ehemaligen Glaubenskirche beschlossen, die seit 1997 Sitz der koptischen Gemeinde ist. Insgesamt wurden in Berlin Projekte mit einem Umfang von fast drei Millionen Euro für eine Zuwendung aus dem...

  • Lichtenberg
  • 17.05.20
  • 47× gelesen
  •  1
Bauen
Der Vorplatz mit Blick auf Wannsee und Pfaueninsel ist fast fertig.
6 Bilder

Sanierung nach gut einem Jahr vor dem Abschluss
St. Peter und Paul soll mit Gottesdienst am 21. Juni wiedereröffnet werden

Die Sanierung der evangelischen Kirche St. Peter und Paul geht mit großen Schritten voran. Der Eröffnungsgottesdienst ist bereits geplant. Er soll am 21. Juni stattfinden. Die Baumaßnahmen begannen im April 2019. Das Dach war undicht, die Balken kontaminiert, der Vorplatz hatte sich geneigt, es regnete ins Treppenhaus, die Heizung war veraltet. Im Frühsommer des vergangenen Jahres wurden zunächst die Dachbalken entgiftet, anschließend konnte das Dach komplett abgebaut werden. Es erhielt...

  • Wannsee
  • 17.05.20
  • 86× gelesen
  •  2
Umwelt

Kleistpark wird saniert

Schöneberg. Bis 2023 soll der Heinrich-von-Kleist-Park gartendenkmalgerecht saniert werden. Zurzeit bereitet das Bezirksamt das notwendige Vergabeverfahren vor, an dessen Ende noch in diesem Jahr die Beauftragung eines Planungsbüros stehen wird. Parallel dazu arbeitet der Bezirk gemeinsam mit den Behörden des Denkmalschutzes ein sogenanntes Parkpflegewerk aus. Es fasst die in einer Planung notwendigen Maßnahmen zur Restaurierung des historischen Parks zusammen und wird vom Landesdenkmalamt...

  • Schöneberg
  • 14.05.20
  • 27× gelesen
Bauen

U-Bahnhof wird Anfang 2021 barrierefrei
Bahnsteigsanierung am Platz der Luftbrücke / Züge fahren durch

Die BVG hat am 11. Mai mit den Bauarbeiten im U-Bahnhof Platz der Luftbrücke begonnen. Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Bahnsteigplatten erneuert und mit einem Blindenleitsystem ausgestattet. Abschluss der Arbeiten soll am 1. Februar 2021 sein. Bis dahin werden die Züge der U-Bahnlinie 6 in Richtung Alt-Mariendorf nicht in der Station halten. Fahrgäste mit Ziel Platz der Luftbrücke müssen stattdessen eine Station weiterfahren bis U-Bahnhof Paradestraße und von dort wieder eine...

  • Tempelhof
  • 12.05.20
  • 56× gelesen
Sport
Als hätten hier Leute abrupt den Raum verlassen: Blick in die verdreckte und vermüllte Küche.
14 Bilder

Eine Perle, die zum Problemfall wurde
Einblicke in das sanierungsbedürftige Baerwaldbad

Massen an Kleidungsstücken in vielen Räumen. Ein zur Küche umfunktionierter ehemaliger Therapiebereich, in deren Kühlschrank Lebensmittel seit Jahren vergammeln. Und vor allem eine Technik, deren Zustand zur Gefahr für Leib und Leben wurde: Das und noch einiges mehr bot ein Ortstermin im Baerwaldbad, zu dem Sportstadtrat Andy Hehmke (SPD) eingeladen hatte. Unter anderem, weil der Bezirk jetzt wieder die Schlüsselgewalt für das Gebäude hat. Das lange Tauziehen mit dem letzten Nutzer, dem...

  • Kreuzberg
  • 11.05.20
  • 395× gelesen
Bauen
Sabine Weißler mit der Grundsteindose.

Grundstein für Neubau der Musikschule Fanny Hensel gelegt
Konzertsaal neben Baudenkmal

Nach der denkmalgerechten Sanierung des mehr als 100 Jahre alten Musikschulgebäudes in der Ruheplatzstraße 4 gehts jetzt mit dem Anbau in die Höhe. Auch in Corona-Zeiten wird gebaut. Ohne große Einladung von Gästen oder Journalisten hat Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) mit Vertretern der Musikschule, der Baufirma und Architekten sowie Bezirksamtsmitarbeitern die Grundsteindose ins Fundament der neuen Musikschule Fanny Hensel gelegt. Jetzt kann die Grundplatte gegossen und der Neubau...

  • Wedding
  • 06.05.20
  • 96× gelesen
Umwelt
In letzter Zeit ist der Lilienthalweg eher staubig, aber bei Regen bilden sich dort große Pfützen.
2 Bilder

Plaster statt Splitt
Weg zwischen Neukölln und Kreuzberg gesperrt

Der Lilienthalweg in der Hasenheide wird saniert und gepflastert. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten Ende Juli ist er gesperrt. Der Weg ist 450 Meter lang und führt von dem kleinen Platz mit dem Trümmerfrau-Denkmal bis zur Lilienthalstraße am Südstern. Tag für Tag sind hier viele Radler und Spaziergänger unterwegs. Doch wenn es regnet, bilden sich große Pfützen, die zu einem anstrengenden Zickzack-Parcours zwingen. Deshalb wird er nun befestigt. Während der Arbeiten müssen Fußgänger und...

  • Neukölln
  • 02.05.20
  • 84× gelesen
Bauen
Ohne die Mittel von Land und Bund wäre die dringend notwendige Sanierung des Ensembles der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche nicht zu stemmen.
2 Bilder

Siwa-Fördertopf nicht so gut gefüllt wie erwartet
Kirchen-Sanierung hängt am seidenen Faden

Die 36 Millionen Euro schwere Sanierung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz steht auf tönernen Füßen. Die Senatsverwaltung für Finanzen hat mitgeteilt, aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (Siwa) keine Mittel bereitzustellen. Die Crux: Steuert das Land nichts bei, verfällt der zugesicherte Bundeszuschuss in Höhe von 16 Millionen Euro. „Das darf einfach nicht passieren, die Arbeiten müssen dringend gemacht werden“, sagt Pfarrer Martin Germer. „Die...

  • Charlottenburg
  • 29.04.20
  • 147× gelesen
  •  1
Umwelt
Der Schlosspark wird in einem vierten Bauabschnitt denkmalgerecht saniert.
5 Bilder

Frühlingserwachen im Schlosspark
Bis Ende des Jahres soll der vierte Bauabschnitt der Sanierung der Bucher Grünanlage abgeschlossen werden

Im Frühling ist der Schlosspark Buch besonders reizvoll. Frühlingsblumen blühen, die Knospen an den Bäumen gehen langsam auf, man hört das Plätschern der Panke und Besucher können sich an den bereits sanierten Teilen des Schlossparks erfreuen. Beim Spaziergang durch den Schlosspark kann man nicht nur Natur entdecken, sondern auch ein wenig Bucher Geschichte nachvollziehen. Denn im Bucher Schlosspark stand einst tatsächlich mal ein Schloss, und zwar unweit der Schlosskirche. 1731 bis 1736...

  • Buch
  • 29.04.20
  • 35× gelesen
Verkehr
Der neue Radweg auf der Roedernallee ist so gut wie fertig.

Stadträtin widerspricht: "Straßensanierung hilft auch Radlern"
Streit um zügigen Ausbau der Radwege

Der Radverkehr im Bezirk wird eines der wichtigen kommunalpolitischen Themen, wenn die wegen des Coronavirus zwangspausierende Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wieder ihre Ausschusssitzungen aufnimmt. Die bisherigen Äußerungen der Parteien zum Radverkehr erwecken den Eindruck, als lebten die Politiker in unterschiedlichen Welten. Nur 3700 Euro habe der Bezirk im vergangenen Jahr aus dem Radwegeförderprogramm des Senats in Anspruch genommen, und sei damit Berliner Schlusslicht, sagt der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 28.04.20
  • 144× gelesen
Bauen

Stolperfallen werden beseitigt

Prenzlauer Berg. Damit Passanten sicher zwischen der Schönhauser Allee und der Greifenhagener Straße durch die Kuglerstraße laufen können, wird dort der schadhaften Gehweg erneuert. Die Bauarbeiten begannen vor der Kuglerstraße 18-28. Nach Abschluss dieses ersten Bauabschnitts wird nun der Gehweg vor der Kuglerstraße 5-11 instand gesetzt. Bis Ende Mai soll alles fertig sein. Wegen der Baustelle ist bis dahin der Autoverkehr nur in Richtung Greifenhagener Straße möglich. Außerdem stehen weniger...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.04.20
  • 52× gelesen
Bauen

Sanierung der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule schreitet voran

Hellersdorf. Trotz der Corona-Pandemie schreitet die Sanierung des zweiten Gebäudes der Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule planmäßig voran. Laut Juliane Witt (Die Linke), Stadträtin für Gebäudemanagement, ist die Erneuerung des Daches, der Sanitär- und Elektroleitungen und der Fassade abgeschlossen. Ende April beginnt der Innenausbau. Die Sanierung des Gebäudes soll im Dezember abgeschlossen sein, sodass das Gebäude mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2020/21 wieder für den Unterricht genutzt...

  • Hellersdorf
  • 25.04.20
  • 44× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Hotel "Alte Feuerwache"

Hotel "Alte Feuerwache": Am 1. Mai wird das "Hotel Alte Feuerwache" in Alt-Hohenschönhausen nach Renovierung und Pächterwechsel wiedereröffnet. Das familiengeführte Hotel verfügt über 26 Zimmer. Waldowstraße 1, 13053 Berlin, Telefon 0178/466 58 45, www.hotelaltefeuerwacheberlin.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.deleser@berliner-woche.de

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 23.04.20
  • 50× gelesen
Bauen

Sanierungen auf drei Sportanlagen

Weißensee. Im Rahmen des Sportstättensanierungsprogramms des Senats finden in Weißensee und Blankenburg in diesem Jahr auf drei Sportanlagen Bauarbeiten statt. Auf der Sportanlage Alt-Blankenburg/Straße 18 soll der Naturrasen gegen einen Kunstrasen ausgetauscht werden, der ganzjährig genutzt werden kann. Für diese Arbeiten stehen 2,22 Millionen Euro bereit. Außerdem werden 350.000 Euro in die Sportanlage an der Hansastraße fließen. Mit diesen Mitteln soll die der Standsicherheit der Fassade der...

  • Weißensee
  • 17.04.20
  • 67× gelesen
Bauen

Gebäude auf Sportplatz wird saniert

Französisch Buchholz. Im Rahmen des Sportstättensanierungsprogramms des Senats wird in diesem Jahr das Sportplatzgebäude auf dem Helmut-Faeder-Sportplatz an der Chamissostraße 11 saniert. Geplant ist die Erneuerung der Strom-, Wasser- und Abwasseranlagen. Genutzt wird dieser Sportplatz vor allem von Fußballern des SV Buchholz. Für die Sanierungsarbeiten stellt der Senat 672 000 Euro zur Verfügung, teilt Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki (SPD) auf Anfrage mit. BW

  • Französisch Buchholz
  • 14.04.20
  • 38× gelesen
Politik

CDU fordert Schulen und Kitas in Osterferien zu sanieren

Spandau. Schulbaumaßnahmen sollten jetzt in den Osterferien vorangetrieben werden. Das regt die CDU-Fraktion an. „Da Schulen und Kindergärten derzeit geschlossen sind, sollten alle dort geplanten Sanierungsarbeiten in einem Blitzprogramm erfolgen“, sagt Fraktionschef Arndt Meißner. Im laufenden Betrieb seien Sanierungen und Baumaßnahmen in den Schulen wegen Lärm und Schmutz eher kompliziert. Jetzt aber könnten in den leeren Gebäuden die notwendigen Bauarbeiten problemlos erfolgen. „Wir gehen...

  • Bezirk Spandau
  • 11.04.20
  • 53× gelesen
Verkehr

Holpriges Straßenpflaster

Schöneberg. In der Goltz- wie auch in der Gleditschstraße rund um den Winterfeldtplatz ist das Kopfsteinpflaster teilweise tief abgesunken. Zwischen den Steinen klaffen große Fugen. Hier Fahrrad zu fahren, ist eine Tortur. Oliver Fey, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, fordert daher, den Straßenbelag grundlegend zu sanieren. Er habe beobachtet, so der Verordnete, dass Radfahrer wegen des schlechten Zustands des Kopfsteinpflasters auf den Gehweg...

  • Schöneberg
  • 08.04.20
  • 66× gelesen
Bauen

Autobahnbrücke in Steglitz wird Ende 2020 saniert

Steglitz. Die Autobahnbrücke der A103 am S-Bahnhof Rathaus Steglitz muss saniert werden. Laut aktuellen Planungen soll die Sanierung Ende 2020 beginnen. Zunächst wird eine Konstruktion aus Stahl gebaut, um die gefährdeten Bereiche behelfsmäßig abzustützen. Anschließend werden die Planungsunterlagen für den Ersatzneubau erstellt. Das erklärte Staatssekretär Ingmar Streese auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Andreas Kugler. Der Ersatzneubau ist notwendig, weil eine wirtschaftliche Sanierung der...

  • Steglitz
  • 07.04.20
  • 160× gelesen
Bauen
Modern und funktional sind die neuen Räume in der Richard-Wagner-Grundschule
2 Bilder

Gute Nachrichten in schwierigen Zeiten
Richard-Wagner-Schule hat neu gestaltete Räume

Die Schüler und Pädagogen können sich aktuell vielleicht nicht so recht darüber freuen, dennoch ist es eine gute Nachricht: Das Bezirksamt hat die ehemalige Hausmeisterwohnung und das offene Foyer im ersten Stock der Richard-Wagner-Schule umbauen lassen. Die Räume sind jetzt viel besser nutzbar. Entstanden sind moderne, praktische Aufenthalts- und Mehrzweckräume. Einige sind für den Unterricht in kleinen Gruppen und den offenen Ganztagesbetrieb gedacht. Dafür wurden die vorhandenen Räume...

  • Karlshorst
  • 07.04.20
  • 136× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.