Alles zum Thema Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Bauen

An zehn Schulen im Bezirk wird gewerkelt
Ferienzeit ist Bauzeit

Klassenräume, Dächer und Fassaden: An zehn Spandauer Schulen sind in den Sommerferien Handwerker zugange. An 232 Berliner Schulen insgesamt wird in den Sommerferien gebaut. Auf der Sanierungsliste stehen Mensen, Klassenräume, Dächer, Fassaden, Fenster, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Fachräume, Aufzüge, Rettungswege und der Brandschutz. „Die Schulferien sind ein günstiger Zeitpunkt, um Sanierungsarbeiten durchzuführen“, sagt Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD). „Denn Bauarbeiten...

  • Bezirk Spandau
  • 26.06.19
  • 67× gelesen
Bauen
Seit letzten Februar warnen Schilder am Ernst-Liesegang-Ufer vor dem Betreten auf eigene Gefahr.
2 Bilder

Ernst-Liesegang-Ufer wird nicht saniert / Teilabschnitt im Winter durch Zaun gesperrt
Zu teuer, zu riskant

Das Ernst-Liesegang-Ufer wird nicht saniert. Zu teuer, sagen Bund und Senat. Im Winter soll der Privatweg wegen Glättegefahr gesperrt werden, zumindest streckenweise. Das führte jüngst zum Missverständnis und heller Aufregung. Verlässlich ist am Ernst-Liesegang-Ufer nur das Hochwasser. Auf alles andere setzt man besser nicht. Mal heißt es, der Uferweg wird saniert. Dann wieder nicht. Der Weg bleibt offen, dann wieder nicht. Der reinste Frust für alle, die gern auf ihm spazieren, im...

  • Kladow
  • 24.05.19
  • 141× gelesen
Bauen

Weitere Fachbereiche ziehen um / Mietkosten hoch
Sportamt verlässt das Rathaus

Nach dem Hochbauamt packt jetzt auch das Schul- und Sportamt die Koffer. Bis Ende Juni ziehen die 51 Mitarbeiter ins Carossa-Quartier. Grund sind die Raumenge im Rathaus und die nötige Sanierung. Billig ist der Umzug nicht, denn am neuen Standort muss Miete bezahlt werden. Die Umzugskisten sind gepackt. In den nächsten Wochen verlässt nun auch das Schul- und Sportamt das Rathaus und zieht ins sanierte Dienstgebäude im Carossa-Quartier an der Streitstraße 9. Der Umzug ist gestaffelt. So...

  • Bezirk Spandau
  • 21.05.19
  • 68× gelesen
Sport
Jetzt ist es amtlich: Ex-Fußballprofi Jürgen Scholz (rechts) bekommt von Frank Bewig die Patenschaftsurkunde.
2 Bilder

Bolzplatz am Mauerradweg ist saniert
Ball frei für wilde Kerle

Der Bolzplatz „Wilde Kerle“ im Spektegrünzug lädt wieder zum Fußballspielen ein. Neue Tore stehen, und der Naturrasen wurde auch aufgepäppelt. Der in die Jahre gekommene Bolzplatz am Mauerradweg zwischen Falkenseer Chaussee, An der Tränke und Finkenkruger Weg ist saniert worden. „Ball frei“ hieß es am 10. Mai, als Baustadtrat Frank Bewig (CDU) das Sportfeld an die künftigen Nutzer „übergab“. Den Anstoß machten der ehemalige Fußball-Bundesligaprofi Jürgen Schulz und Jugendliche vom Verein...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.05.19
  • 105× gelesen
  •  1
Sport
Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) zusammen mit Albatros.

Anlage wurde saniert
Endlich wieder Basketball im Südpark spielen

Wilhelmstadt. Auch „Albatros“, Maskottchen des Bundesligisten Alba Berlin war mit dabei, als das Basketballfeld am 24. April wieder eröffnet wurde. Die Anlage im Südpark war in den vergangenen Monaten saniert worden. Ein orange leuchtender Kunststoffbelag ersetzt jetzt die alte rissige Aspahltdecke. Finanziert haben das der Bund und das Land Berlin mit 160.000 Euro aus dem Programm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“. Auch die beiden Badmintonfelder in der Freizeitanlage sollen...

  • Wilhelmstadt
  • 29.04.19
  • 92× gelesen
Bildung
Blick ins gemütliche Clubcafé.

Schule hat neues Clubcafé
Schülerhort mit Wohlfühlfaktor

Die Grundschule am Weinmeisterhorn hat ein neues Clubcafé. Möglich wurde das über Spenden von der Sparkassenstiftung und dem Schulförderverein. Endlich haben die Kinder genügend Platz zum bauen, gemütlichem lesen und kreativen spielen. Denn im Schülerhaus der Grundschule am Weinmeisterhorn ist das Clubcafé jetzt fertig. Neue Tische und Stühle wurden angeschafft,  gemütliche Sessel, Sitzsäcke und Sideboards. Auch der Essbereich ist jetzt größer, damit alle Schüler genügend Platz haben. Dazu...

  • Wilhelmstadt
  • 19.04.19
  • 64× gelesen
Bauen

Bezirk hat kein Geld und Fördermittel sind laut Stadtrat nicht in Sicht
"Alte Dorfschule" bleibt unsaniert

Die Sanierung der „Alte Dorfschule“ hat im Bezirksamt offenbar keine Priorität. Im Rathaus fehlt das nötige Geld. Eine Einwohnerin hatte zum Thema in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nachgefragt. Die „Alte Dorfschule“ an der Sakrower Landstraße muss dringend saniert werden. Schon vor drei Jahren ergab eine Untersuchung des Bezirksamtes, dass das erste Obergeschoss nicht mehr dem modernen Brandschutz entspricht. Auch das Dach ist defekt und braucht eine Generalüberholung. Im...

  • Kladow
  • 11.04.19
  • 92× gelesen
Verkehr
Auf der Heerstraße werden beidseitig die Gehwege verbreitert und ein Radweg gebaut.
2 Bilder

Im Sommer wird der neue Radweg gebaut
Stop and go auf der Heerstraße

Autofahrer müssen auf der Heerstraße bald wieder mit Behinderungen rechnen. Zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird der lange angekündigte Radweg gebaut. Laut Senat soll es im Sommer losgehen. Bittere Pille für die Spandauer: Nach dem nervigen Stop-and-go während des Freybrücken-Neubaus droht die Heerstraße nun neuerlich zur Staufalle zu werden. Der neue Radweg zwischen Freybrücke und Stößenseebrücke wird gebaut. Die Nachricht dürfte die Spandauer nicht wirklich überraschen, denn...

  • Wilhelmstadt
  • 03.04.19
  • 340× gelesen
  •  1
Bauen

55 Millionen flossen zwischen 2016 und 2018 aus der Städtebauförderung
Finanzhilfe für attraktivere Kieze

Rund 55 Millionen Euro bekam Spandau in den letzten drei Jahren aus der Städtebauförderung. Ausgegeben wurde das Geld unter anderem in der Altstadt und im Falkenhagener Feld. 2019 sind bisher acht Projekte förderfähig. Die Programme der Städtebauförderung sind vielfältig. Es gibt die „Soziale Stadt“, den „Stadtumbau“, „Aktive Zentren“, „Städtebaulicher Denkmalschutz“ und das Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“. Spandau bekam zwischen 2016 und 2018 für seine neun...

  • Bezirk Spandau
  • 08.02.19
  • 106× gelesen
Bauen
Mischen mit: Reinhard Große Sudhoff und Wolfgang Lohrer von der Initiative Verkehr Spandau-Süd.

"Initiative Verkehr Spandau-Süd" will mitreden
"Hier herrscht viel Verdruss"

Gatower und Kladower haben die „Initiative Verkehr Spandau-Süd“ gegründet. Sie wollen ein Mitspracherecht beim Straßenausbau. Was sie noch vom Bezirksamt und der Senatsverkehrsverwaltung erwarten, darüber sprachen Wolfgang Lohrer und Reinhard Große Sudhoff mit Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert. Wann und warum hat sich die Initiative gegründet? Wolfgang Lohrer: Das war nach einer Bürgerversammlung Ende Juni 2018 in Gatow. Damals sollten die Gatower Straße und der Kladower Damm für den...

  • Gatow
  • 05.02.19
  • 262× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen
Stippvisite: Hans-Heider Becker, Raik Hirsch, Swen Schulz und Karen Albert-Hermann vor dem Kaufhaus.
5 Bilder

Früheres Kaufhaus wird erst im Sommer fertig
Plackerei am Denkmal

Die Sanierung des ehemaligen Kaufhauses in der Gartenstadt Staaken zieht sich noch bis zum Sommer hin. Der Grund: Das Denkmalobjekt birgt zahlreiche bauliche Hürden. Seit mehr als einem Jahr saniert und restauriert die gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Gartenstadt Staaken EG das frühere Kaufhaus am Heidebergplan. Ein Teil der Arbeit ist bereits geschafft. Doch die Runderneuerung des gut 100 Jahre alten Denkmalobjekts gestaltet sich für die Genossenschaft schwieriger als gedacht. „Die...

  • Staaken
  • 13.01.19
  • 153× gelesen
  •  1
Bauen
Baustadtrat Frank Bewig und Simone Gürgens von Florida Eis geben das Sternreck für die Kids frei.
5 Bilder

„Raum für Kinderträume“ stattet Spielplätze neu aus
Spielparadies hat jetzt ein Sternreck

Wünsche werden wahr: Der Spielplatz im Grützmacherpark hat jetzt ein Sternreck. Das hatten sich Schüler der Bernd-Ryke-Grundschule herbeigesehnt. Auch andere Spielplätze erhielten neue Spielgeräte. Im Grützmacherpark können Kids nach Herzenslust Klettern und Hangeln. Denn der Spielplatz zwischen Goldbeckweg und Daumstraße hat jetzt ein Sternreck bekommen. Gewünscht hatte sich das neue Spielgerät die Klasse 6c der Bernd-Ryke-Grundschule. Die Schüler hatten 2017 beim Wettbewerb „Mein coolster...

  • Bezirk Spandau
  • 01.01.19
  • 111× gelesen
Bauen
Das Gerüst ist weg, das Dach saniert. Jetzt ist die Fassade des Gotischen Hauses an der Reihe.
3 Bilder

Wichtige Projekte beginnen 2019
Altstadt wandelt sich merklich

Die Altstadt wandelt sich. Ihr Umbau beginnt 2019. Dafür gibt es bis zum Jahr 2025 bis zu 50 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Hier die ehrgeizigsten Projekte im Überblick – vorgestellt im 4. Altstadtplenum: Reformationsplatz: Spätestens im nächsten Sommer soll es mit dem ersten Bauabschnitt losgehen und zwar auf der Südseite des Platzes mit dem Denkmal Kurfürst Joachims II. Dort werden unter anderem das Pflaster erneuert, die Rasenspiegel...

  • Spandau
  • 21.12.18
  • 432× gelesen
Bauen

Schotterwege sanieren

Wilhelmstadt. Im Südpark sind die Schotterwege mit so großen Steinen ausgelegt, dass Besucher mit Rollatoren echte Schwierigkeiten haben voranzukommen. Die Bezirksverordneten haben das Bezirksamt darum einstimmig aufgefordert, die Wege in der Freizeitsportanlage zu ebnen und in Ordnung zu bringen, um Stolperfallen zu vermeiden. Beantragt hatte das die SPD-Fraktion in der BVV. uk

  • Wilhelmstadt
  • 19.12.18
  • 31× gelesen
Verkehr
Seit dem 24. September ist der Ausgang hoch zur Ellipse gesperrt. Die BVG infomiert in Deutsch und Englisch.

BVG plant Aufzug im U-Bahnhof
Alte Laufbänder werden abgerissen

Seit Herbst ist einer der provisorisch asphaltierten Ausgänge im U-Bahnhof Rathaus Spandau gesperrt. Die BVG will dort einen Aufzug bauen. „Wegen Instandsetzungsarbeiten geschlossen“ informiert das BVG-Schild am Absperrgitter vor dem U-Bahnausgang hoch zur Ellipse. Bis zum 30. November 2020 kündigt die BVG die „Instandsetzung“ an. Doch nicht die alten Fahrsteige im U-Bahnhof Rathaus Spandau – sogenannte Laufbänder – wollen die Verkehrsbetriebe erneuern, sondern an ihrer Stelle eine...

  • Spandau
  • 07.12.18
  • 126× gelesen
Verkehr
Graffiti sind noch das geringste Problem am stillgelegten S-Bahnhof Wernerwerk.
12 Bilder

Chance für alte Trasse
Vor 90 Jahren wurde Siemensbahn mit Hochdruck gebaut

Alle reden über die Siemensbahn. Am 27. November hatte auch der Berliner Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, Journalisten eingeladen, ihn auf die Strecke zu begleiten. Alexander Kaczmarek warnt vor dem Loch, und stellt sich gleich daneben. Vom Bahnsteig des seit 1980 stillgelegten S-Bahnhofs Wernerwerk blickt man geradewegs auf den Boden darunter. Direkt daneben steht man aber noch sicher. Auch wenn der gesamte Bahnhof sehr bröckelig aussieht – er ist immerhin...

  • Siemensstadt
  • 02.12.18
  • 252× gelesen
Bauen
Kitakinder, Erzieherinnen und Baustadtrat Frank Bewig eröffnen den sanierten Spielplatz.
2 Bilder

Im Sateliten-Karussell zum Himmel
Spielplatz Haveleckpark ist fertig saniert

Der Spielplatz Haveleckpark lädt wieder zum Toben ein. Alte Spielgeräte wurden ausgetauscht, neue kamen dazu. Der Spielplatz am Zeuthener-See-Weg in der Wasserstadt liegt mitten im Grünen. Spielen und toben an frischer Luft sind damit garantiert. Dazu ist der Spielplatz, eröffnet 2014, jetzt rundum erneuert. Die kaputte Kunststofffläche auf der südlichen Spielfläche wurde ausgebaut und die Sandfläche für Kleinkinder vergrößert. Es gibt nun ein Häuschen mit Hängebrücke, Rutsche und einem...

  • Haselhorst
  • 10.11.18
  • 59× gelesen
Bauen
Kostenfalle Rathaus: Die denkmalgerechte und barrierefreie Sanierung wird Millionen verschlingen.
3 Bilder

Erster Sanitärstrang ist fertig
Das Rathaus wird saniert / Mitarbeiter müssen umziehen

Im Rathaus ist der erste Sanitärstrang saniert. Mitte November müssen Mitarbeiter dann ihre Schreibtische räumen. Im südlichen Gebäude wird das Dach erneuert. Im Februar hatten die Arbeiten begonnen. Jetzt ist im altehrwürdigen Rathaus der erste Sanitärstrang fertig saniert und zwar vom Untergeschoss bis hoch in die dritte Etage.  Wegen des Lärms beim Abbruch fanden die Bauarbeiten aus Rücksicht auf Mitarbeiter und Besucher nur nach Dienstschluss und an Sonnabenden statt. Darum dauerte...

  • Spandau
  • 03.11.18
  • 102× gelesen
Bauen
Die Doppelschaukel hält: Frank Bewig (links) mit Jörg-Andreas Czernitzky vom Sponsor Vattenfall und Siegerland-Schülern.
4 Bilder

Rauf auf Rutsche und Schaukel
Kinderparadies lädt wieder zum Spielen ein

Das Freizeitparadies am Hermann-Schmidt-Weg ist runderneuert. Erbaut mit der Großsiedlung in den 1960er-Jahren war eine Sanierung dringend nötig. Feierlich eröffnet wurde der neue Spiel- und Bolzplatz am 20. September. Zuerst ging's kreischend rauf auf die Kletterkombi, dann hoch in den Rutschenturm und hui, wieder hinunter. Dreimal, viermal hintereinander und immer im rasanten Tempo. Dann entdeckten die Kinder aber noch viel mehr: die Hängebrücke, den großen Reifenschwinger und die...

  • Falkenhagener Feld
  • 21.09.18
  • 105× gelesen
Bauen
Vernagelt: Hier stürzte das Fenster auf den Vizeschulleiter und verletzte ihn am Kopf. 

Eine Person verletzt / Kritik von FDP und CDU
Fenster in Grundschule herabgestürzt

An der Grundschule am Eichenwald ist ein Fenster herabgestürzt und hat den stellvertretende Schulleiter schwer verletzt. Die Schule wird gerade saniert. Das Fenster fiel komplett aus seiner Halterung und verletzte den stellvertretenden Schulleiter. Er musste mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus. Zu dem Unfall an der Grundschule am Eichenwald kam es am 23. August. Die Schulleitung und der Hausmeister waren gerade dabei, die vier Schulhäuser, die derzeit energetisch saniert...

  • Hakenfelde
  • 24.08.18
  • 457× gelesen
  •  2
Bauen
Vor Baubeginn: Blick auf die sanierungsbedürftige Ufermauer an der alten Geschützgießerei.
2 Bilder

Wasserstraßen-Neubauamt saniert jetzt
Ufermauer vor der alten Gießerei sackt ab

Das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin lässt vor der „Alten Geschützgießerei Spandau“ gerade die Ufermauer erneuern. Die droht abzusacken. Wegen mangelhafter Standsicherheit muss besagte Ufermauer am Südufer der Spreemündung in die Havel über 60 Metern Länge grundhaft instand gesetzt werden. Das teilt das Wasserstraßen-Neubauamt (WNA) Berlin mit. Dazu muss eine neue Stahlspundwand vor die alte Ufermauer gesetzt und „rückverankert“ werden. Außerdem wird eine Kolksicherung aus...

  • Spandau
  • 23.08.18
  • 255× gelesen
Politik
Bestandsaufnahme im Kombibad: Helin Evrim Sommer im Gespräch mit Joachim Köwitsch.
7 Bilder

Bundestagsabgeordnete schaut sich in Freibädern um
Lange Wunschliste fürs neue Bäderkonzept:

Das tolle Wetter lockt die Besucher scharenweise in die zwei Freibäder. Die stehen wegen technischer Mängel und fehlendem Personal wiederholt in der Kritik. Jetzt hat sich Helin Evrim Sommer (Linke) dort umgeschaut. Wenn Stefan Kreuder nach Spandau kommt, hagelt es für den Regionalmanager der Berliner Bäder-Betriebe meist Kritik und kalte Duschen. Denn Spandaus Sommerbäder haben in Spandau nicht den besten Ruf. Technische Mängel, geringe Besucherzahlen, fehlende Bademeister und nur wenige...

  • Spandau
  • 10.08.18
  • 207× gelesen
Bildung

CDU fordert Sofortmaßnahmen
Senat soll Schulen schneller bauen

In Spandau werden in sechs Jahren 1600 Oberschulplätze fehlen. Die CDU-Fraktion fordert deshalb Sofortmaßnahmen beim Schulbau. Die Schülerzahlen steigen. Vor allem an den Oberschulen. „1600 Plätze werden bereits im Schuljahr 2024/25 im Oberschulbereich fehlen“, sagt Patrick Wolf, schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Spandau. Das gehe aus den aktuellen Unterlagen des Bezirksamtes an die Bezirksverordneten hervor. Die CDU fordert deshalb vom Senat befristete Sonderregelungen im...

  • Spandau
  • 07.07.18
  • 70× gelesen
Bildung
Protest bei sengender Hitze: Schüler wollen einen Neubau statt Dauerbaustelle.
6 Bilder

"Schulbau jetzt, sofort"
Eltern und Schüler gehen auf die Straße

Eltern, Schüler und Lehrer der Carlo-Schmid-Oberschule haben gegen den desolaten Zustand ihrer Schule demonstriert und einen Neubau gefordert.  Am Tag der Zeugnisausgabe verpassten Eltern und Schüler der Carlo-Schmid-Oberschule Senat und Bezirksamt besonders schlechte Noten. „Wir fühlen uns im Stich gelassen. Wir haben die Nase voll.“ Den Eltern geht die Geduld aus, Lehrern und Schülern auch. Weshalb sie am 4. Juli alle gemeinsam auf die Straße gingen, um ihrem Ärger Luft zu machen. Mit...

  • Spandau
  • 05.07.18
  • 337× gelesen