Alles zum Thema Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Verkehr
Die Schlossbrücke, wichtige Verbindung zwischen dem nördlich und dem südlich der Spree gelegenen Teil Charlottenburgs, muss saniert werden und wird acht Wochen lang für den Autoverkehr gesperrt.
2 Bilder

Spree-Überfahrt bis 23. August 2019 für Autoverkehr gesperrt
Staugefahr: Schlossbrücke wird saniert

Die Schlossbrücke wird vom 1. Juli bis 23. August 2019 saniert, das teilt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) mit. Eine Vollsperrung für den Autoverkehr ist unvermeidlich, Rad- und Fußverkehr bleiben mit Einschränkungen auf der Brücke. Die Brücke wurde 1929 errichtet und muss nun von Grund auf überholt werden. Kraftfahrzeuge können sie daher während der Zeit der Bauarbeiten nicht passieren. Fußgänger und Radfahrer können die Spreequerung je nach Bauphase...

  • Charlottenburg
  • 28.06.19
  • 328× gelesen
Verkehr
Graffiti sind noch das geringste Problem am stillgelegten S-Bahnhof Wernerwerk.
12 Bilder

Chance für alte Trasse
Vor 90 Jahren wurde Siemensbahn mit Hochdruck gebaut

Alle reden über die Siemensbahn. Am 27. November hatte auch der Berliner Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, Journalisten eingeladen, ihn auf die Strecke zu begleiten. Alexander Kaczmarek warnt vor dem Loch, und stellt sich gleich daneben. Vom Bahnsteig des seit 1980 stillgelegten S-Bahnhofs Wernerwerk blickt man geradewegs auf den Boden darunter. Direkt daneben steht man aber noch sicher. Auch wenn der gesamte Bahnhof sehr bröckelig aussieht – er ist immerhin...

  • Siemensstadt
  • 02.12.18
  • 255× gelesen
Bauen

Wasserturm gesperrt

Charlottenburg-Nord. Aufgrund erheblicher Schäden an der Fassade ist der denkmalgeschützte Wasserturm im Volkspark Jungfernheide und sein unmittelbarer Außenbereich seit dem 19. November bis auf Weiteres gesperrt. Bei Kontrollen wurde festgestellt, dass sich unter anderem Terrakotta-Figuren gelöst haben und abzustürzen drohen. Derzeit wird geprüft, ob es möglich ist, Sicherheitsnetze zu montieren, damit die Nutzung des Sommergartens am Waldhochseilgarten auch während der...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.11.18
  • 109× gelesen
Bauen

Bund fördert Kirchensanierung

Charlottenburg-Nord. Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) fördert der Bund die Sanierung der Gedenkkirche Plötzensee. Das habe der Haushaltsausschuss in seiner Bereinigungssitzung beschlossen, wie Schulz mitteilt. "Ich freue mich sehr, dass der Haushaltsausschuss meinem Vorschlag gefolgt ist und die Sanierung der Gedenkkirche Plötzensee unterstützt. Die notwendige Sanierung der Fassaden sowie des Dachs wird rund 450 000 Euro kosten, 225 000 Euro trägt nun der Bund...

  • Charlottenburg-Nord
  • 09.11.18
  • 14× gelesen
Sport

Drei Sportanlagen sollen saniert werden

In diesem Jahr können drei Sportanlagen im Bezirk mit Mitteln aus dem Sportstättensanierungsprogramm saniert werden. Dafür stellt der Senat rund 1,7 Millionen Euro zur Verfügung. Auf dem Hubertussportplatz in Grunewald soll in einem ersten Bauabschnitt die Leichtathletikanlage für 287 000 Euro instand gesetzt werden. Auf der Hans-Rosenthal-Sportanlage am Kühlen Weg in Westend stehen gleich zwei Maßnahmen für insgesamt 1,8 Millionen Euro auf dem Programm: Sowohl die Sanierung des nicht...

  • Charlottenburg
  • 19.03.18
  • 94× gelesen
Bauen

Bezirk stehen bis zu 140 Millionen Euro für den Schulausbau zur Verfügung

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bezirk wird im Zeitraum von 2017 bis 2021 zwischen 130 und 140 Millionen Euro in die Sanierung und den baulichen Unterhalt seiner Schulen stecken. Das brachte die Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bei der jüngsten BVV hervor. Die Grünen wollten mit ihrer Anfrage vor allem wissen, welche Maßnahmen zum Erhalt während der laufenden Wahlperiode geplant sind. Stadtentwicklungsamtschef Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) zählte auf:...

  • Charlottenburg
  • 24.10.17
  • 64× gelesen
Bauen
Fassade, Fenster, Dach und Sporthalle: Auch die Alt-Schmargendorf-Grundschule erstrahlt bis Ende 2018 in neuem Glanz.
2 Bilder

Geldregen für Schulsanierung: Hauptausschuss macht 4,8 Millionen Euro frei

Charlottenburg-Wilmersdorf. An vier Schulen des Bezirks können geplante Sanierungsarbeiten in Angriff genommen werden. Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses hat kürzlich die dafür erforderlichen 4,8 Millionen Euro freigemacht. An Berlins Schulen hat sich ein Sanierungsstau in Höhe von 1,6 Milliarden Euro gebildet, das gab der Senat Anfang des Jahres bekannt. Gemäß des aktuellen Gebäudescans hält sich der akute Sanierungsbedarf im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf im berlinweiten Vergleich...

  • Charlottenburg
  • 20.08.17
  • 256× gelesen
  •  1
Bauen

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist. Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage des Grünen-Abgeordneten Daniel Wesener an den Berliner Senat...

  • Charlottenburg
  • 08.08.17
  • 242× gelesen
Verkehr
Sanierung und Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke werden die Nutzer der A 100 noch eine ganze Weile beschäftigen.
9 Bilder

Sanierung der Rudolf-Wissell-Brücke läuft: DEGES-Zeitplan passt

Charlottenburg. Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) liegt mit der Fahrbahnsanierung der Rudolf-Wissell-Brücke im Zeitplan. Das machte Bereichsleiter Andreas Irngartinger bei einer Ortsbegehung am 2. Juli deutlich. Um überhaupt das sportliche Ziel realisieren zu können, die 930 Meter lange Überfahrt auf den Fahrspuren von Süden nach Norden innerhalb der Sommerferien wieder vernünftig befahrbar und verkehrssicher zu machen, setzt die DEGES auf ein innovatives...

  • Charlottenburg-Nord
  • 04.08.17
  • 330× gelesen
Verkehr
Wasser, Schleuse, Bahnanlagen, Kleingärten, Leitungen aller Art: Der Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke wird eine Herausforderung.
3 Bilder

Spezialfall Rudolf-Wissell-Brücke: Neubau-Projekt ist in seiner Komplexität einmalig

Charlottenburg. Die gerade in Angriff genommene Fahrbahnsanierung der Rudolf-Wissell-Brücke und die laufenden Sicherungsmaßnahmen an der Westendbrücke sind nur Vorboten der gewaltigen Sanierungs- und damit auch Stauwelle, die auf die Nutzer der A 111 und A 100 in den 2020er-Jahren zurollt. Weit oben auf der Agenda: Abriss und Neukonstruktion der Rudolf-Wissell-Brücke. Im Auftrag des Senats plant die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH die Runderneuerung der 13 Kilometer...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.07.17
  • 1.981× gelesen
Verkehr
Das sieht nach Stau aus: Die Rudolf-Wissel-Brücke wird saniert.

Staus programmiert: Arbeiten an der Rudolf-Wissel-Brücke ab 12. Juli

Charlottenburg. Die Rudolf-Wissell-Brücke ist marode – ein neues Bauwerk muss her. Bis es so weit ist, soll sie verkehrssicher bleiben. Deshalb wird ihre Fahrbahn über die Sommerferien saniert. Das gab die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs und -bau GmbH (DEGES) am 6. Juli bekannt. Die DEGES übernimmt Aufträge ihrer Gesellschafter, also der Bundesrepublik Deutschland und einem Dutzend Bundesländer. Für das Land Berlin wickelt sie die Sanierung von 13 Kilometern der A111 und A100 ab – von...

  • Charlottenburg-Nord
  • 10.07.17
  • 2.124× gelesen
Politik

ICC noch 2017 wieder frei

Westend. Derzeit dient das Internationale Congress Centrum ICC am Messedamm weiterhin als Unterkunft für Flüchtlinge, wird aber nach Informationen des Bezirksamts noch in diesem Jahr wieder freigegeben. Wie Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) auf Anfrage der CDU-Fraktion mitteilte, will der Bezirk den Senat erneut auffordern, die ursprüngliche Bestimmung des riesigen Gebäudes, nämlich die Nutzung für Großkongresse, wieder in den Blick zu nehmen, auch wenn sich der Staat mit mindestens 200...

  • Charlottenburg
  • 29.05.17
  • 51× gelesen
Bauen
Sehnsucht nach dem guten Leben im Grünen: In Schmargendorf Immobilien zu kaufen ist kein Geheimtipp mehr.

Spitzenpreise in Schmargendorf: Kunden für Luxusimmobilien entdecken idyllische Lagen des Bezirks

Schmargendorf. Wenn am Kurfürstendamm und in Grunewald die Preise für Eigentumswohnungen kaum noch Steigerungen zulassen, finden Investoren in Schmargendorf noch Raum zur Entfaltung. In einem neuen Marktreport gehört der Ortsteil zu den Aufsteigern des Jahres. Ein bisschen bescheidener wohnen als in Dahlem oder Grunewald, aber kaum weniger kommod. Das konnten sich Schmargendorfer bisher zugute halten. Nun nimmt der beschaulichste Ortsteil von Charlottenburg-Wilmersdorf im Marktbericht des...

  • Charlottenburg
  • 12.04.17
  • 607× gelesen
Bauen
Auch von außen soll das Kaufzentrum attraktiver werden.

Erst dm, jetzt Netto: Im Kaufzentrum Siemenstadt tut sich was

Siemensstadt. Das Kaufzentrum Siemensstadt füllt sich langsam mit neuen Geschäften. Der Münchner Eigentümer will das maue Angebot um einen attraktiven Branchenmix erweitern. Der Drogeriemarkt dm ist schon länger da. Jetzt hat vor wenigen Wochen auch Netto („ohne Hund“) im Kaufzentrum Siemensstadt (Kaufmitte) seine Türen geöffnet. Es tut sich also etwas in dem Shoppingcenter am Popitzweg. So hatte es der Münchner Eigentümer auch angekündigt und Anfang 2016 die ersten Verträge mit neuen Mietern...

  • Siemensstadt
  • 06.01.17
  • 1.311× gelesen
Politik
Statt Umzug eine Tortur: Etwa 150 Flüchtlinge harren in einer Schmargendorfer Turnhalle aus – ohne funktionierende Heizung.

Flüchtlinge sitzen fest: Freigabe der Turnhallen-Unterkünfte verzögert sich

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im August sollte für sie das Schlimmste überstanden sein. Doch auch Ende Oktober ist für rund 300 Flüchtlinge in zwei Wilmersdorfer Turnhallen kein Umzug in feste Unterkünfte in Sicht. Zu allem Überfluss streikt nun in einer Halle die Heizung. Acht Grad Außentemperatur und innen nicht viel wärmer: Flüchtlinge, die eine Turnhalle in der Forckenbeckstraße ihr Zuhause nennen, erleben dieser Tage eine Tortur. Denn in dem Moment, da man die Heizung der Halle gebraucht...

  • Charlottenburg
  • 01.11.16
  • 251× gelesen
Bauen

Über 250.000 Euro für Kinderglück: Bezirk erneuert jetzt weitere drei Spielplätze

Charlottenburg-Wilmersdorf. In einer Serie von Sanierungsarbeiten an Spielplätzen sind nun drei weitere Anlagen an der Reihe, so dass man mit einer zeitweiligen Sperrung rechnen muss. Im Laufe des Septembers beginnt das Bezirksamt mit der Modernisierung an der Wilhelmsaue, auf dem Goslarer Platz und in der Bleibtreustraße 2. Hier verbaut man insgesamt 251 000 Euro und sorgt für eine Ausstattung mit neuen Geräten. Der Spielplatz Wilhelmsaue erhält mit einer Summe von 80 000 Euro eine...

  • Charlottenburg
  • 05.09.16
  • 41× gelesen
Verkehr
Zeit für Erneuerung: Staatssekretär Christian Gaebler begutachtet den Zustand der baufälligen Nord-Süd-Schneise.
6 Bilder

Licht am Ende des Tunnels: Senat möchte wichtige Brücken bis 2022 sanieren

Charlottenburg-Wilmersdorf. Vier Millionen Euro fließen derzeit in die Sanierung des Tunnels am Adenauerplatz. Es ist nur das erste in einer ganzen Reihe von Verkehrsbauwerken, die eine Erneuerung brauchen. Darunter befindet sich auch der meistbefahrene Autobahnknoten Deutschlands. Die Motoren schweigen – jetzt trillern Presslufthämmer. Im Tunnel am Adenauerplatz, wo eigentlich 25 000 Fahrzeuge pro Tag zwischen Charlottenburg und Wilmersdorf den Kurfürstendamm unterqueren, herrscht seit Anfang...

  • Charlottenburg
  • 30.08.16
  • 291× gelesen
Verkehr
Vorerst gesperrt: Im Tunnel am Adenauerplatz werkeln jetzt Bauarbeiter.

Tunnel am Adenauerplatz gesperrt: Störung des Verkehrs bis Herbst 2017

Charlottenburg-Wilmersdorf. Er ist das Herzstück einer der wichtigsten Nord-Süd-Achsen im Bezirk. Jetzt bleibt der Tunnel am Adenauerplatz wegen Sanierungsarbeiten bis zum Ende des Jahres voll gesperrt. Dieses 253 Meter lange Bauwerk, das den Kurfürstendamm unterquert und die Lewishamstraße in Charlottenburg mit der Brandenburgischen Straße in Wilmersdorf verbindet, erhält ab sofort eine Modernisierung in mehreren Schritten. Zum Jahreswechsel kann der Verkehr zumindest von Süd nach Nord...

  • Charlottenburg
  • 01.08.16
  • 323× gelesen
Bauen
Ungeplanter Befund – unumgängliche Sanierung: Alle Spuren von Napthalin sollen bis Ende August aus dem Dach des Hauses verschwinden.

Gift im Gebäude: Bezirk muss Bürgeramt am Hohenzollerndamm sanieren

Wilmersdorf. Erst klagten Mitarbeiter über Unwohlsein – dann fanden Spezialisten den Grund: Im Dach des Dienstgebäudes am Hohenzollerndamm 177 verbarg sich der Schadstoff Naphtalin. Jetzt muss das Bezirksamt den betroffenen Bereich teuer sanieren. Kostenpunkt: 700 000 Euro. Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel. Diese Symptome bei gleich mehreren Mitarbeitern des Bezirksamts brachten Ende Juni einen unerfreulichen Befund. Im gesamten Dach, so ergab die sofortige Untersuchung, steckt die giftige...

  • Wilmersdorf
  • 26.07.16
  • 152× gelesen
Sport
Absprung in olympischem Flair: Dieses historische Freibad ist deutschlandweit einmalig.
11 Bilder

Noch mehr Schwimmspaß? Nach der Sanierung des Olympiabads stellen sich neue Fragen

Westend. Das Becken ertüchtigt, die Technik auf dem Stand von 2016, nur die Tribünen künden von 1936: Das Olympiabad gehört seit Anfang Juli wieder den Schwimmern. 3,75 Millionen Euro flossen in die historische Sportstätte. Und Staatssekretär Statzkowski sieht Raum für noch mehr Investitionen. Zeitgleich stürzt sich Turmspringerin Kieu Dong mit zwei Kameraden hinab ins Blaue. Nach dem monatelangen Hämmern an Leitungen, Armaturen und Ventilen erklingt erstmals das Geräusch, das man im...

  • Westend
  • 11.07.16
  • 287× gelesen
Politik

Spielplätze aufgemöbelt

Charlottenburg. Gleich reihenweise wertet der Bezirk in diesen Monaten in die Jahre gekommene Spielplätze auf. Und als neueste Beispiele der Sanierungswelle können die Anlagen in der Joachim-Friedrich-Straße 47 und in der Sesenheimer Straße, Ecke Goethestraße gelten. Der zuerst genannte Spielplatz feiert Anfang Juni nach einem Umbau im Wert von 40 000 Euro Premiere, der andere wird ab sofort binnen acht Wochen für Baukosten von 260 000 Euro komplett modernisiert. Zum Einsatz kommen Gelder aus...

  • Charlottenburg
  • 19.05.16
  • 13× gelesen
Bauen

90 Millionen Euro mehr: ICC-Sanierung wird voraussichtlich teurer als geplant

Berlin. Die geplante Sanierung des Internationalen Congress Centers (ICC) wird vermutlich teurer als gedacht. Die Berliner Piratenfraktion warnt vor einem neuen Bauskandal. Jahrelang tobte ein Streit um das ICC. Sanierung? Verkauf? Abriss? Der Senat hatte letztlich beschlossen, es zu sanieren. Voraussetzung: Es darf nicht mehr als 200 Millionen Euro kosten. Diese Grenze wackelt nun. Geplant war die Instandsetzung von 10.000 Quadratmetern. Doch die Messe Berlin hat nach Angaben der...

  • Charlottenburg
  • 19.04.16
  • 141× gelesen
Verkehr
Umbau bereits im Gange: Am U-Bahnhof Bismarckstraße blickt man derzeit auf alte Wände und solche, die eine neue Optik erhalten.

Rettet die 60er-Jahre-Optik: Denkmalschützer kritisieren U-Bahnhof-Sanierung

Charlottenburg. Neue Aufzüge, modernes Mobiliar, frische Formensprache: Die Sanierung an elf U-Bahnhöfen der Linien 7 und 9 bringt die Stationen auf den Stand der Zeit. Aber jetzt warnen Architekturkenner vor einem Gesichtsverlust. Mut zur Innovation oder Untreue gegen den eigenen Stil? Das ist eine Frage, die Liebhaber der Berliner U-Bahn entzweit. Denn mit 70 Millionen Euro stellt die BVG derzeit an etlichen markanten Stationen an den Großprofil-Linien U7 und U9 Verbesserungen in Sachen...

  • Charlottenburg
  • 07.04.16
  • 517× gelesen
Bauen

Schleuse wird nun ferngesteuert

Charlottenburg-Nord. Nach wochenlangen Modernisierungsarbeiten an der Schleuse Plötzensee ist der Schifffahrtsbetrieb in diesem Abschnitt wieder angelaufen. Um die Anlage für die Zukunft zu ertüchtigen, hatte der Bund 900.000 Euro investiert und so eine Fernsteuerung von der Schleuse Charlottenburg eingerichtet. Nun liegt wiederum diese Einrichtung brach, weil ein neuer Bedienstand Einzug halten muss. Zum 30. November soll der Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal wieder komplett befahrbar werden....

  • Charlottenburg
  • 20.11.15
  • 83× gelesen
  • 1
  • 2