Alles zum Thema Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Bauen

Infos über zwei neue Schulen

Das Bezirksamt lädt zu einer Einwohnerversammlung ein, bei der es über die Reaktivierung einer Grundschule und den Neubau einer Integrierten Sekundarschule (ISS) berichten will: am Montag, 26. November, von 18 bis 20 Uhr in der Feldmark-Schule, Wartiner Straße 23. Vorgestellt werden das Ergebnis der beiden Architektur-Wettbewerbe und alle weiteren Schritte für den jeweiligen Schulstandort. Für die Grundschule in der Wartiner Straße 6 lässt der Bezirk die ehemalige Schule samt Sporthalle und...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.11.18
  • 48× gelesen
Bauen
Alles, was an der Fassade zu sehen ist, soll nun auch drinnen stattfinden: Die Sporthalle der Paul-Schmidt-Schule in der Rüdickenstraße wurde innen und außen saniert.

Mit leichter Verspätung
Sporthalle der Paul-Schmidt-Schule wieder eröffnet

Eigentlich sollte alles schon pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres fertig sein, doch erst kurz vor den Herbstferien war es tatsächlich soweit: Die Sporthalle der Paul-Schmidt-Schule ist nach einer Grundsanierung wieder nutzbar. Im Juli vergangenen Jahres hatte das Bezirksamt Lichtenberg mit der Grundinstandsetzung der Sporthalle in der Rüdickenstraße 24 begonnen, geplante Bauzeit damals: zwölf Monate. Im Laufe der Arbeiten am Sportgebäude der Paul-Schmidt-Schule ergaben sich aber...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.11.18
  • 33× gelesen
Bauen
Kaum wiederzuerkennen: das sanierte Domizil der TSV-Fußballer an der Coppistraße 8.
12 Bilder

Schmuck und funktionell: Sportverein hat rundum erneuertes Vereinsheim

Der Flachbau an der Coppistraße 8 stammt aus dem Jahr 1974 – das war ihm zuletzt auch deutlich anzusehen. Jetzt ist das Vereinsheim der Fußballer des TSV Lichtenberg runderneuert worden und kaum wiederzuerkennen. Pünktlich zur feierlichen Schlüsselübergabe jagt der launische April einen kräftigen Schauer über den Kiez. Die jungen Fußballer vom TSV Lichtenberg lassen sich davon nicht schrecken. Auf ein paar Minuten kommt es nun nicht mehr an. „Das war schon ein schwieriges Jahr“, sagt...

  • Lichtenberg
  • 04.05.18
  • 129× gelesen
Bauen

Über 230 Millionen Euro für neue Schulen und Ergänzungsbauten

Allein an den Lichtenberger Schulen ergab ein Gebäudescan Ende 2015 einen Sanierungsbedarf von 230 Millionen Euro. Jetzt hat der Senat im Rahmen seiner Schulbauoffensive (SBO) Milliardenausgaben für Sanierung und Neubau der Berliner Bildungsstätten angekündigt. Jahrelang passierte nicht viel - den Klagen von Eltern und Lehrkräften über marode Schulgebäude, Toiletten, Turnhallen zum Trotz. Nun will der Senat mit seiner Schulbauoffensive dem Sanierungsstau begegnen und gleichzeitig umfangreich...

  • Lichtenberg
  • 03.05.18
  • 398× gelesen
Politik

Gute finanzielle Bilanz: Mehr Geld für Sanierung, Neubau und Familienförderung

Die Bezirke des Landes Berlin haben das Haushaltsjahr 2017 positiv abgeschlossen. Insgesamt betragen die Jahresüberschüsse 53,9 Millionen Euro. Lichtenberg gehört mit 36,3 Millionen Euro zu den Bezirken mit dem höchsten positiven Jahresabschluss. Darauf wies Bürgermeister Michael Grunst bei einem Pressegespräch hin. Das Geld ist aber für dieses und für das kommende Jahr bereits verplant. In Lichtenberg fließt das meiste Geld in die Bauunterhaltung, die Ausstattung von Schulen und die...

  • Lichtenberg
  • 21.04.18
  • 55× gelesen
Sport

Sportplatz wurde saniert

Neu-Hohenschönhausen. Der Sportplatz in der Prendener Straße 29 kann wieder genutzt werden. Am Freitag, 13. April, hat Schulstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) mit einem symbolischen Anstoß den Kunstrasen freigegeben. In den vergangenen neun Monten wurde der Kunstrasen aus dem Jahr 1998 erneuert. Die Fußballer der Fritz-Reuter-Oberschule weihten den neuen Rasen ein, unterstützt vom Verein Bunte Liga Berlin e.V.. Der Bezirk hat in die Sanierung 180 000 Euro investiert. KT

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 19.04.18
  • 12× gelesen
Bauen
Läuft alles nach Plan, soll die Sporthalle im Juni wieder in Betrieb gehen.
2 Bilder

Sechs Sporthallen eröffnen bald wieder, andere werden saniert

Freizeitsportler, Schüler und Vereine warten schon ungeduldig drauf: Sechs Lichtenberger Sporthallen sind in den vergangenen Monaten grundsaniert worden und sollen demnächst wieder in Betrieb gehen. Andernorts schließen Sportstätten wegen dringend notwendiger Bauarbeiten. Am teuersten war die Instandsetzung der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz. 4,9 Millionen Euro aus dem Sportstättensanierungsprogramm sind in runderneuerte Umkleiden, den Sanitärbereich, in Haustechnik und Fassaden...

  • Lichtenberg
  • 27.01.18
  • 608× gelesen
Bauen

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist. Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage des Grünen-Abgeordneten Daniel Wesener an den Berliner Senat...

  • Charlottenburg
  • 08.08.17
  • 220× gelesen
Bauen
Neben zwei Schwimmhallen gibt es im Hubertusbad auch viele Räume, die einst für medizinische Anwendungen genutzt wurden.
7 Bilder

Nicht nur Nostalgie : Das Land Berlin will das legendäre Hubertusbad wiedereröffnen

Lichtenberg. Vor 89 Jahren war es das modernste Bad Berlins. Nach mehreren gescheiterten Verkaufsversuchen soll nun eine Studie herausfinden, wie das Land Berlin den historischen Riesen ins Leben zurückholen könnte. Wie welke Blütenblätter schälen sich die Farbschichten von den Wänden in den Behandlungsräumen des historischen Bades. 1991 schlossen sich die Türen des Stadtbades Lichtenberg. Bis dahin haben viele Lichtenberger in den beiden Schwimmhallen nicht nur Schwimmen gelernt. Als Volksbad...

  • Lichtenberg
  • 12.04.17
  • 696× gelesen
Bauen
Wird noch bunter und barrierarm gestaltet: Der neue Eingangsbereich der Jugendkunstschule .
2 Bilder

Getanzt wird bald im Keller: Jugendkunstschule wird umgebaut / Kaum Beeinträchtigungen für Besucher

Neu-Hohenschönhausen. Für rund 1,9 Millionen Euro wird die Jugendkunstschule in der Demminer Straße 4 auf Vordermann gebracht. Künftig gibt es einen neuen Eingang und neue Räume im Keller. „Die Jugendkunstschule während der Bauphase zu schließen war für uns keine Option“, sagt Christina Schulz. Die Leiterin der Jugendkunstschule (Juks) ist froh, dass der alte Kita-Bau aus dem Jahr 1985 saniert wird. Sie ist optimistisch, dass die Umbauten bei laufendem Betrieb gelingen. „Es wird nur geringe...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.04.17
  • 78× gelesen
Bauen

Sporthalle wird barrierefrei

Neu-Hohenschönhausen. Die Sanierung des Sanitärtrakts der Sporthalle der Schule im Ostseekarree, Barther Straße 27, ist beendet. Damit sind die Duschen und Toiletten nicht nur barrierefrei. Die Sanitärräume erhielten eine neue Lüftungsanlage, neue Sanitär- und Heizleitungen sowie eine neue Beleuchtung. Die Umkleiden haben neue Bodenbeläge bekommen, die Wände wurden gestrichen. Zudem wurde das Erd- und Obergeschoss mit neuem Estrich versehen und auch das Dach auf Vordermann gebracht. Insgesamt...

  • Malchow
  • 01.03.17
  • 20× gelesen
Bauen
An der Paul-Junius-Straße 69 soll der Schulstandort samt Turnhalle saniert werden, damit hier bald wieder unterrichtet, gelernt und Sport gemacht wird.
2 Bilder

Rund 50 Millionen Euro fließen in die Sanierung von Schulen und Sporthallen

Lichtenberg. In diesem Jahr sollen im Bezirk Sporthallen saniert werden. Fünf davon sind Schulsporthallen. Sie müssen für längere Zeit schließen. "Das wird eine enorme Herausforderung", sagt der zuständige Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU). Betroffen ist die Lew-Tolstoi-Grundschule, deren Halle für 250 000 Euro saniert wird. Auch die der Richard-Wagner-Grundschule ist in diesem Jahr dran: Rund 1,8 Millionen Euro wird die Grundsanierung kosten – auch diese Halle steht dann für den Schulsport für...

  • Lichtenberg
  • 11.02.17
  • 438× gelesen
Bauen

Japanisches Tor wird instand gesetzt: Das Geld soll aus dem Haushalt kommen

Neu-Hohenschönhausen. Viele Anwohner sorgen sich um das marode Japanisches Tor, das der Wiedervereinigung gewidmet ist. Der Bezirk will es sanieren. Seit 1995 gibt es das Japanische Tor am Hagenower Ring, mitten in einem Garten aus Zierkirschbäumen. Für Spaziergänger ist es ein beliebter Ort zum Verweilen. Doch die Sitzgelegenheiten dort sind inzwischen morsch geworden. Anwohner fordern deshalb eine Sanierung des Tores. Ihrer Forderung beugt sich nun auch das Bezirksamt. "Wir werden die...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 26.09.16
  • 53× gelesen
Bauen

90 Millionen Euro mehr: ICC-Sanierung wird voraussichtlich teurer als geplant

Berlin. Die geplante Sanierung des Internationalen Congress Centers (ICC) wird vermutlich teurer als gedacht. Die Berliner Piratenfraktion warnt vor einem neuen Bauskandal. Jahrelang tobte ein Streit um das ICC. Sanierung? Verkauf? Abriss? Der Senat hatte letztlich beschlossen, es zu sanieren. Voraussetzung: Es darf nicht mehr als 200 Millionen Euro kosten. Diese Grenze wackelt nun. Geplant war die Instandsetzung von 10.000 Quadratmetern. Doch die Messe Berlin hat nach Angaben der...

  • Charlottenburg
  • 19.04.16
  • 139× gelesen
Bauen
Auch im Fennpfuhl werden Spielflächen auf Vordermann gebracht.

Geldsegen: marode Spielplätze werden saniert

Lichtenberg. Noch im vergangenen Jahr war jeder neunte Spielplatz im Bezirk marode. Ein Geldregen beschert nun die Möglichkeit, Spielgeräte zu kaufen, Bänke aufzustellen und kaputte Stellen zu reparieren. Noch im vergangenen Jahr wurden auf jedem neunten der insgesamt 135 Spielplätze in Lichtenberg Mängel festgestellt. Der Bezirk konnte bislang aus eigenen Mitteln 200 000 Euro investieren. Das reichte kaum, um Geräte und Anlagen instand zu halten. Ein überraschender Geldsegen soll viele...

  • Lichtenberg
  • 04.04.16
  • 176× gelesen
Sport
Die Anton-Saefkow-Sporthalle soll für 3,2 Millionen Euro saniert werden.

Geld zum Auffrischen der Sporthallen

Lichtenberg. Der Senat stockt die Mittel auf, um neben den maroden Sportanlagen auch die Sanitärbereiche auf Vordermann zu bringen. Egal ob Vereinssport oder Schulsport: wer die Lichtenberger Turnhallen nutzt, der muss allzuoft marode Toiletten und Duschen und zügige Hallen in Kauf nehmen. Insgesamt gibt es bei den Turnhallen im Bezirk einen Sanierungsstau von 60 Millionen Euro. Das soll nun besser werden, verspricht der Senat. Und stockte die Mittel im Sportanlagensanierungsprogramm auf:...

  • Lichtenberg
  • 12.03.16
  • 82× gelesen
Bauen

Funkturm wieder geöffnet

Charlottenburg. Nach neunwöchiger Wartung und Sanierung ist der Berliner Funkturm seit dem 15. September wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Auf der Aussichtsplattform in 126 und dem Restaurant in 55 Metern Höhe können Besucher nun wieder einen außergewöhnlichen Panoramablick und kulinarische Spezialitäten über den Dächern Berlins genießen. Die Aussichtsplattform des Funkturms ist montags von 10 bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 10 bis 23 Uhr geöffnet. Die Buffet-Zeiten sind...

  • Westend
  • 16.09.15
  • 441× gelesen
Bauen

Nun also doch: Das ICC soll ab 2018 saniert werden

Berlin. Der Berliner Senat hat die Sanierung des Internationalen Congress Centrums beschlossen. Beim Verein Berliner Kaufleute und Industrieller stoßen die Pläne auf Kritik. Seit mehr als einem Jahr steht das Internationale Congress Centrum (ICC) mittlerweile leer. Nun hat sich der Senat dazu durchgerungen, das Gebäude sanieren zu lassen. Doch von einer schnellen Lösung kann nicht die Rede sein. Erst 2018 sollen die Bauarbeiten beginnen und 2022 beendet sein. „Nur eine solide und seriöse...

  • Charlottenburg
  • 14.07.15
  • 418× gelesen
  •  1
Bildung
Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (l.) wird von Schulleiter Gerhard Bethke und Schulstadträtin Kerstin Beurich über das Gelände der Gutenberg-Schule geführt.
3 Bilder

Sondermittel für Schulen reichen nicht: Finanzsenator Kollatz-Ahnen streitet mit Bezirk

Lichtenberg. Rund 1,7 Milliarden Euro würden gebraucht, um alle Berliner Schulen auf Vordermann zu bringen. Auch in Lichtenberg ist der Investitionsbedarf hoch. Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) machte sich kürzlich vor Ort ein eigenes Bild. "Lichtenberg hat eine echte Achterbahnfahrt in Sachen Schülerzahlen hinter sich", sagte der Senator bei seiner Bezirksvisite. Schulstadträtin Kerstin Beurich (SPD) habe ihm in einem längeren Gespräch die brisante Situation verdeutlicht. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.07.15
  • 841× gelesen
  •  2
Soziales
Schüler der Matibi-Grundschule bei der Einweihung des Wassergartens.
3 Bilder

Förderverein der Matibi-Grundschule engagierte sich für schöneren Pausenhof

Neu-Hohenschönhausen. Mit der Errichtung des Wassergartens ist das Projekt "Grüner Pausenhof" der Matibi-Grundschule abgeschlossen. Mehr als 50 000 Euro konnte der Förderverein für die Neugestaltung des Schulhofes akquirieren."Die Ideen für die neue Gestaltung unseres Schulhofs entstanden ganz spontan, das war vor vier Jahren", sagt Jana Wegener. "Nie hätte ich gedacht, dass wir alle Projekte verwirklichen werden", freut sich die Erzieherin. Am 1. Juni feierten die rund 500 Schüler zusammen mit...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.06.15
  • 362× gelesen
Bauen
Die Jugendkunstschule in der Demminer Straße 4 erhält eine Kunst-Kita.
2 Bilder

Senatsverwaltung sieht Bedarf im Bezirk noch nicht gedeckt

Lichtenberg. Die Auslastung der Kitaplätze im Bezirk liegt bei 96,5 Prozent und damit über dem Berliner Durchschnitt. Trotz Ausbau ist der Bedarf nicht gedeckt.Rund 60 Plätze entstehen derzeit in der Demminer Straße 4. Im Nebengebäude der Jugendkunstschule soll im Januar 2016 die erste Kunst-Kita Lichtenbergs eröffnen: die Kita "Artki". Rund 1,5 Millionen Euro kostet das Vorhaben, das mehrheitlich aus dem Programm Stadtumbau Ost finanziert wird. Der Träger ARTKI gGmbH plant Angebote für sozial...

  • Lichtenberg
  • 27.05.15
  • 372× gelesen
Bauen

Rund 475 000 Euro stehen in diesem Jahr für Spielplätze zur Verfügung

Lichtenberg. In Lichtenberg gibt es über 135 Spielplätze - so viele wie in keinem anderen Bezirk. Doch etliche der Plätze sind in die Jahre gekommen. Für Generalüberholungen gibt der Bezirk deshalb in diesem Jahr rund 475 000 Euro aus. Instandgesetzt werden die Spielplätze in der Marie-Curie-Allee 12-14, Teile des Spielplatzes an der Frankfurter Allee 176-184 und in der Nöldnerstraße 17. Hierfür gibt es rund 150 000 Euro aus dem Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm. Weitere 120 000 Euro aus...

  • Lichtenberg
  • 13.05.15
  • 124× gelesen
  •  1
Politik

Bezirk will Turnhallen erneuern, Spielplätze bauen und einen Radweg sanieren

Lichtenberg. Das Haushaltsplus des Landes kommt den Bezirken zugute. Rund zehn Millionen Euro will Lichtenberg für die Sanierung von Schulsporthallen und Spielplätzen abrufen.Mit insgesamt 496 Millionen Euro stellt das Land Berlin den Berliner Bezirken mehr als nur Taschengeld zur Verfügung. Als Sondervermögen soll es für die "Infrastruktur der Wachsenden Stadt" eingesetzt werden. Und Lichtenberg wächst tatsächlich. "Jeden Monat ziehen rund 300 Menschen in den Bezirk, darunter viele...

  • Lichtenberg
  • 07.05.15
  • 145× gelesen
Bauen

Schwerpunkt Schulsanierung

Lichtenberg. Der Bezirk hat im vergangenen Jahr 21,5 Millionen Euro für die bauliche Unterhaltung öffentlicher Gebäude ausgegeben, das meiste davon für Schulsanierungen. Im laufenden Jahr erwartet Lichtenbergs stellvertretender Bürgermeister Andreas Prüfer (Linke) ähnliche Ausgaben. Auch 2015 werde der überwiegende Teil des Geldes in die Schulsanierung fließen, sagte Prüfer der Berliner Woche. Für eine anstehende Dachsanierung des Rathauses, Möllendorfstraße 6, stünden bislang keine Mittel zur...

  • Lichtenberg
  • 22.01.15
  • 74× gelesen
  • 1
  • 2